Reiseplanung Juni und August

Allgemeine Themen ohne Bezug zur Versys bzw. zum Motorradfahren.
Hier könnt Ihr Euch über Gott und die Welt austauschen.
Antworten
Nachricht
Autor
Roxin

Beiträge: 490
Registriert: 25. Okt 2019 22:07
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Black
zurückgelegte Kilometer: 1000
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Reiseplanung Juni und August

#1 Beitrag von Roxin » 14. Jan 2022 10:39

Hallo zusammen,

bei mir stehen zwei Reiseplanungen an.
Im Juni fahre ich eine Woche nach Ö/I.

Ich habe mir das so vorgestellt:
1. Von Übersee () über GroßGlockner nach Villach.
2. Von Villach über einmal rund um Mangart nach Maniago (Friaul).
3. Von Maniago über Vajont, passo Staulanza, Sella Runde nach Pozza di Fassa (Araba und Pordoi Joch würde ich auslassen)
4. Pozza di Fassa über Truden, Gavia Pass nach Bormio
5. Bormio / Stelvio nach Füssen

Habt ihr hierzu Tips oder Empfehlungen?

Meine zweite Planung ist für das Versystreffen um August.
Vor dem Treffen möchte ich mit meinem Sohn ein paar Tage vorher nach Italien, auch ans Meer.
Jedoch wäre mir am Freitag die Strecke Bozen - Lenting über Timmelsjoch etwas weit. Das wäre über 400Km Landstraße. Wobei die 200Km Füssen - Lenting über B17 ja recht gut/schnell zu fahren sind.
Jedoch möchte ich nicht riskieren, dass mir das Kind hinten einschläft. Daher versuche ich Landstraße nur bis 250..300 Km zu fahren.
Zwischen Bozen und Füssen gibt es leider nicht allzu viele günstige Hotels (Meran, Sölden). Und Autobahn möchte ich dieser tollen Gegend vermeiden.
Habt ich Vorschläge oder Tips für die Strecke Bozen - Lenting?

Gruß
Hendrik

Benutzeravatar
awv99
Beiträge: 1206
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm adv, griso,fireblade,R80gs
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: orange weiss
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Reiseplanung Juni und August

#2 Beitrag von awv99 » 14. Jan 2022 17:17

im Friaul würde ich versuchen die Panormica delle vette einzuabauen.

https://alpenrouten.de/Vette-Panoramica ... ck149.html

Die Strecke ist trotz Schotteranteil leicht zu fahren und extrem schön (wenn das Wetter stimmt )


Überhaupt ist das Friaul sehr schön und im Gegegensatz zu den üblichen Routen in den Dolomiten recht leer .

Anregungen dort gibt es auf der IMHO gut gemachten Seite von Wolf :
https://www.bike-on-tour.com/unterwegs/ ... en-friaul/

Benutzeravatar
Bayoumi

Beiträge: 797
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Reiseplanung Juni und August

#3 Beitrag von Bayoumi » 15. Jan 2022 00:44

awv99 hat geschrieben:
14. Jan 2022 17:17
im Friaul würde ich versuchen die Panormica delle vette einzuabauen.

https://alpenrouten.de/Vette-Panoramica ... ck149.html

Die Strecke ist trotz Schotteranteil leicht zu fahren und extrem schön (wenn das Wetter stimmt )


Überhaupt ist das Friaul sehr schön und im Gegegensatz zu den üblichen Routen in den Dolomiten recht leer .

Anregungen dort gibt es auf der IMHO gut gemachten Seite von Wolf :
https://www.bike-on-tour.com/unterwegs/ ... en-friaul/
Die Panoramico delle Vette steht bei mir auch an. Bin letztes Jahr von Süden hoch gefahren ohne zu wissen, was mich erwartet. Wir kamen aus Venedig, und das Navi hat das als sehenswert/fahrenswert markiert. Da es zeitlich passte, warum nicht.
Am Schotter bin ich dann leider umgedreht. Mit 2x 36l Gepäck und 45l Topcase, Tankrucksack und Sozia hatte ich Angst, dass der Schotter so runter geht, wie der Asphalt von unten rauf ging.
Auf jeden Fall eine spannende Auf und Abfahrt mit Wahnsinns-Ausblicken.

https://photos.app.goo.gl/eEXKg1udavAAi6sNA
Bild

Roxin

Beiträge: 490
Registriert: 25. Okt 2019 22:07
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Black
zurückgelegte Kilometer: 1000
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Reiseplanung Juni und August

#4 Beitrag von Roxin » 15. Jan 2022 01:38

Vielen lieben Dank für eure Tips. Dann liege ich ja gar nicht so verkehrt.
Ich möchte, wenn möglich, eher die Bereiche meiden, die überlaufen sind

Roxin

Beiträge: 490
Registriert: 25. Okt 2019 22:07
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Black
zurückgelegte Kilometer: 1000
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Reiseplanung Juni und August

#5 Beitrag von Roxin » Heute 06:38

Ob die Panoramica delle Vette noch befahrbar ist, steht in den Sternen.
Generell ist Offroad in Italien jetzt verboten.

https://www.motorradonline.de/ratgeber/ ... jtxyMANvgA

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 11672
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 868 Mal
Danksagung erhalten: 2136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reiseplanung Juni und August

#6 Beitrag von blahwas » Heute 08:48

Das gilt aber für Waldwege und freies Gelände, nicht für Schotter-Straßen. Die sind ja auch in allen Landkarten eingetragen und haben sogar Nummern. Das wird hier massiv aufgebauscht. Die irrige Verwendung des Begriffs "offroad" für alles ohne Asphalt stört da nur noch am Rande...

Benutzeravatar
awv99
Beiträge: 1206
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm adv, griso,fireblade,R80gs
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: orange weiss
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Reiseplanung Juni und August

#7 Beitrag von awv99 » vor 15 Minuten

Das ist imho ,
genau wie blahwas schreibt ,
eine Strasse
die sich dadurch auszeichnet
in Teilen nicht asphaltiert zu sein.

Also kein offroad in dem Sinne .

Ähnlich der Assietta Grenzkammstrasse.

Antworten

Zurück zu „Quassel-Ecke“