Trinkrucksack

Allgemeine Themen ohne Bezug zur Versys bzw. zum Motorradfahren.
Hier könnt Ihr Euch über Gott und die Welt austauschen.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Jada

Beiträge: 317
Registriert: 28. Jun 2019 20:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Berlin/Charlottenburg
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Trinkrucksack

#1 Beitrag von Jada » 4. Aug 2022 03:28

Hey zusammen!
Habe mir für die fahrt zum Jahrestreffen und anschließender 4 Tages Tour in Österreich einen Trinkrucksack mit einer 2 liter Trinkblase zugelegt. Was füllt ihr da so rein! Wie mache ich es am besten sauber und trocken? Fragen über Fragen :)
Lg Da von Ja
Jan :bike: und Dani :engel:

Roxin

Beiträge: 573
Registriert: 25. Okt 2019 22:07
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Black
zurückgelegte Kilometer: 1000
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Trinkrucksack

#2 Beitrag von Roxin » 4. Aug 2022 07:03

Ist das nicht Geschmackssache? Ich bevorzuge Vino Rosso Amabile.
Ist Alkohol, kann also nichts schlecht werden. Immer gefüllt aufbewahren. Ist wie mit den Fahrradtrinkflaschen. Bloß keine Säfte einfüllen. Die fangen sehr schnell zu gähren. Ist zwar auch Alkohol, schmeckt aber scheußlich.

Benutzeravatar
karklausi
Beiträge: 4995
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha Tracer 700 HondaCRF300
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Matt schwarz
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 767 Mal
Danksagung erhalten: 1047 Mal

Re: Trinkrucksack

#3 Beitrag von karklausi » 4. Aug 2022 07:23

Kraneberger!
Karklausi
Bild

Roxin

Beiträge: 573
Registriert: 25. Okt 2019 22:07
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Black
zurückgelegte Kilometer: 1000
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Trinkrucksack

#4 Beitrag von Roxin » 4. Aug 2022 07:49

Kraneberger Bier?
Eine Bodenwelle und du kommst mit dem Trinken nicht mehr hinterher.
Für die Sozia nur das Beste. Rotwein kannst auch warm trinken, da brauchst kein Kühlschrank mitnehmen.
Happy Wife, Happy Life.

Benutzeravatar
Jada

Beiträge: 317
Registriert: 28. Jun 2019 20:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Berlin/Charlottenburg
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Trinkrucksack

#5 Beitrag von Jada » 4. Aug 2022 08:28

Ich wollte eigentlich nicht so welche Antworten haben, sondern ernst gemeinte.
Jan :bike: und Dani :engel:

Uwe_MY
Beiträge: 1300
Registriert: 23. Aug 2010 08:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati
Wohnort: Zu Hause
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal

Re: Trinkrucksack

#6 Beitrag von Uwe_MY » 4. Aug 2022 10:30

Wasser.

Ganz normales Trinkwasser aus der Wasserleitung.

Dem macht im Gegensatz zu kohlensäurehaltigen Getränken das Gehopse nichts aus und man kann es auch in lauwarmen Zustand noch gut trinken.

Bei Säften und allem mit hohem Zuckeranteil kriegst Du mehr Durst als gelöscht wird.

Alkohol steht sowieso ausser Frage.

Also Trinkwasser aus der Wasserleitung. Übrigens das bestüberwachte Lebensmittel Deutschlands. Und eines der günstigsten! ;)

:cheers:

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 12338
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 1334 Mal
Danksagung erhalten: 2961 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trinkrucksack

#7 Beitrag von blahwas » 4. Aug 2022 12:24

Ditto, nur Wasser, am besten aus der Leitung, auch aus Trinkbrunnen (gibt's außerhalb Deutschlands oft). Man kann über Nahrungsergänzungsmittel nachdenken, aber ich würde das nicht in den Trinkbeutel tun. Eben wegen der Reinigungsproblematik. Bei echter Hitze trinke ich gern noch zusätzlich isotonische Getränke (Powerade usw.). Bloß keine Energy Drinks!

Benutzeravatar
Bayoumi

Beiträge: 976
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: Trinkrucksack

#8 Beitrag von Bayoumi » 4. Aug 2022 14:24

In meinem darf nur Wasser. Von meinen Alu-Trinkflaschen gibt es spezielle Reinigungstabletten, Stück 50 Cent oder so. Das ist 100% einfach nur Gebissreiniger in teuer. Wenn mein Trinkrucksack benutzt wurde, werden Mundstück und Schlauch damit gereinigt und die Wasserblase selber lediglich aufgespannt zum trocknen. Ist aber bestimmt auch kompatibel mit Gebissreiniger.
Bild

Benutzeravatar
Soeren2008
Beiträge: 490
Registriert: 12. Mär 2017 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 35800
Wohnort: Brackenheim
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Trinkrucksack

#9 Beitrag von Soeren2008 » 4. Aug 2022 14:43

Bayoumi hat geschrieben:
4. Aug 2022 14:24
... Ist aber bestimmt auch kompatibel mit Gebissreiniger.
Hi,
Gebissreiniger sollte auch hier möglich sein.
Damit habe ich schon einiges gereinigt und wieder zu altem Glanz verholfen. Preise habe ich momentan nicht so parat.
Grüße Frank
⛽ 22,22 km/l :face:

Benutzeravatar
awv99
Beiträge: 1390
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm adv, griso,fireblade,R80gs
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: orange weiss
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: Trinkrucksack

#10 Beitrag von awv99 » 4. Aug 2022 14:44

ich habe vor einigen Jahren oft einen Trinkrucksack fürs MTBfahren benutzt.

Wenn man ihn anschliessend richtig sauber macht und spült , ist auch ein wenig Apfelsaft mit Wasser
oder
im Winter heisser Tee mit etwas Zucker
kein grosses Problem.

Zur Aufbewahrung für die leere gespülte Trinkblase bietet sich das Eisfach im Kühlschrank an.

- ist erstens sehr angenehm kühl in der gefrorenen Trinkblase
- und ich denke dass durch die 2 stelligen Minustemp. etwaige Keime etc. keine gute Basis haben sich zu vermehren .

Benutzeravatar
Bayoumi

Beiträge: 976
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: Trinkrucksack

#11 Beitrag von Bayoumi » 5. Aug 2022 00:15

Soeren2008 hat geschrieben:
4. Aug 2022 14:43
Bayoumi hat geschrieben:
4. Aug 2022 14:24
... Ist aber bestimmt auch kompatibel mit Gebissreiniger.
Hi,
Gebissreiniger sollte auch hier möglich sein.
Damit habe ich schon einiges gereinigt und wieder zu altem Glanz verholfen. Preise habe ich momentan nicht so parat.
Grüße Frank
Sigg Reinigungstabletten, 20 Stück knapp unter 10€.
Dontodent Gebissreiniger, 128 Stück knapp 2,50€
Bild

Benutzeravatar
Michael_1969
Beiträge: 982
Registriert: 12. Jul 2015 22:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha XT 1200 ZE
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Südwestpfalz
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trinkrucksack

#12 Beitrag von Michael_1969 » 5. Aug 2022 06:56

Wer ein Topcase hat wie ich, ist fein raus. 1-2 Stück 1.5 Liter PET-Flaschen je nach Tour hinten rein und fertig. Hat den Vorteil, dass man die dort auch per Eisakku und Thermobag gekühlt halten kann. Die fülle ich oft auch mit Leitungswasser nach, in den Dolos hatten sie davon richtig leckeres.
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael
(Yamaha XT 1200 ZE nach Versys 650)

Roxin

Beiträge: 573
Registriert: 25. Okt 2019 22:07
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Black
zurückgelegte Kilometer: 1000
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Trinkrucksack

#13 Beitrag von Roxin » 5. Aug 2022 07:10

Der Vorteil der Trinkblase ist doch, dass man während der Fahrt trinken kann und sich somit die Pausen sparen kann. Somit mehr KM pro Tag möglich. Auf der Rennstrecke hatten viele eine Trinkblase.

Benutzeravatar
Bayoumi

Beiträge: 976
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: Trinkrucksack

#14 Beitrag von Bayoumi » 5. Aug 2022 11:52

Auf kurzen Etappen vom 200 oder 300km halte ich zu selten nur fürs trinken an. Da hat mir die Trinkblase sehr geholfen.

Auf meiner 800km Etappe dieses Jahr habe ich mit Absicht die Flaschen gewählt, um häufiger Pause machen zu müssen. Alle 100km eine kleine Pause für Wasser, Obst/Nüsse und Toilette hält bei mir die Konzentration hoch.
Bild

Uwe_MY
Beiträge: 1300
Registriert: 23. Aug 2010 08:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati
Wohnort: Zu Hause
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal

Re: Trinkrucksack

#15 Beitrag von Uwe_MY » 5. Aug 2022 16:01

Bayoumi hat geschrieben:
5. Aug 2022 11:52
Alle 100km eine kleine Pause für Wasser, Obst/Nüsse und Toilette hält bei mir die Konzentration hoch.
Nicht nur bei Dir! Das dürfte für jeden Fahrer gelten. ;)

frieda

Beiträge: 2375
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 1011 Mal
Danksagung erhalten: 1102 Mal

Re: Trinkrucksack

#16 Beitrag von frieda » 5. Aug 2022 18:07

Der Sportraucher :smoke: ,........

hat einen ganz einfachen Trick um die nötigen Trinkpausen korrekt einzuhalten. :stop: :lol: :wink:

Einen in der Gruppe und Konzentration und Wohlbefinden der ganzen Gruppe sind gesichert, oder einen mit ner schwachen...... :oops:

Benutzeravatar
Sorein
Beiträge: 1127
Registriert: 4. Apr 2009 22:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 3xV650, AT DCT 2016, keines
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Trinkrucksack

#17 Beitrag von Sorein » 5. Aug 2022 19:54

frieda hat geschrieben:
5. Aug 2022 18:07
Der Sportraucher :smoke: ,........

hat einen ganz einfachen Trick um die nötigen Trinkpausen korrekt einzuhalten. :stop: :lol: :wink:
grafik.png
3 Versen/ein Sport- :smoke:
grafik.png
Trink-Zwangspause :pfeif:

In den Trinkrucksack gehört, wie schon mehrfach geschrieben, ausschließlich reines Wasser!
Wer nichts weiß, muss alles glauben

Benutzeravatar
Masys
Beiträge: 112
Registriert: 5. Mär 2013 23:00
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Trinkrucksack

#18 Beitrag von Masys » 6. Aug 2022 09:15

Grüße
Bin zwar aufgrund meiner porösen Bandscheiben derzeit auf Käfighaltung angewiesen (ui schon 2 Jahre :( ... aber ich geb ned auf...) aber ein Trinkrucksack sehe ich beim Freitzeitbetrieb eines Motorrades sinnlos. Ich hab schon ein paar KM runter auf diversen Motorrädern, mitunter auch am Stück - aber bitte, einfach mal rechts zufahren und Pause machen :coffee: überhaupt wenn man nicht alleine fährt. Plaudern austauschen ablenken. Geniesst die Landschaft auch wenn dieses öde ist (bei richtiger Planung sollte sich das in Grenzen halten) alle 1 bis 1,5 Std eine demensprechende Pause. Kaffee, Getränke, Wc, Snackriegel in die Kiemen, Ev auch den heißen Umluftfilter in Betrieb nehmen (hab ich längst hinter mir) und auf gehts. Entspannter reisen.
Wie gesagt gilt für Freizeitbetrieb, verstehe es für Rennen oder ähnliches aber normal Motorradfahren? Nope, lieber stehen bleiben. Keine Zeit? Schleeeeeecht fürs Herz ;)
(Und ja man kann ja zwischen den Pausen fahren als hätte man es eilig :pfeif: )

Bleibt im Sattel und geniesst es
M
Statistik ist wie ein Bikini:
Zeigt fast alles aber verhüllt das Wesentliche

Antworten

Zurück zu „Quassel-Ecke“