Originalkrümmer vs Leovince

Fragen zum und Probleme mit Originalauspuff, Endtopf, Katalysator, Lambda-Sonde, Krümmer, Schalldämpfer der Kawasaki Versys 650
Antworten
Nachricht
Autor
hoto59
Beiträge: 4
Registriert: 10. Aug 2019 21:20
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Metallic Titanium
zurückgelegte Kilometer: 8000
Wohnort: Wien

Originalkrümmer vs Leovince

#1 Beitrag von hoto59 » 21. Jul 2020 15:05

Hallo!
Bin neu hier und habe gleich mal eine Frage.
Der Krümmer meiner Versys 650 2017 Eu4 hat ca. in der Mitte eine scheinbare Verbindung zwischen den beiden Rohren. Kann mir bitte jemand sagen, wozu das dient.
Denn beim angestrebten Leovince Underbody kompl. ist diese nicht vorhanden.
Kann das Nachteile haben oder hat jemand Erfahrung mit dem Leo.

Vielen Dank, Grüße aus Wien
Michael.

Benutzeravatar
Friesländer

Beiträge: 394
Registriert: 23. Jul 2019 21:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: mattschwarz
zurückgelegte Kilometer: 62000
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Originalkrümmer vs Leovince

#2 Beitrag von Friesländer » 21. Jul 2020 15:09

Das ist ein sogenanntes Interferenzrohr, welches den Durchzug in unteren Drehzahlen verbessern soll.
Ich habe seit paar Jahren einen Zubehör-Krümmer und Topp dran und habe keinen Verlust gespürt...gut, ich fahre auch nicht mit Laborkittel und Sensoren rum.

Moin Michael...
... leben und leben lassen :top:
Jörg

hoto59
Beiträge: 4
Registriert: 10. Aug 2019 21:20
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Metallic Titanium
zurückgelegte Kilometer: 8000
Wohnort: Wien

Re: Originalkrümmer vs Leovince

#3 Beitrag von hoto59 » 23. Jul 2020 18:10

Servus Friesländer
Danke für die Info, dann steht ja dem anderen Topf nichts mehr im Weg.

Benutzeravatar
Friesländer

Beiträge: 394
Registriert: 23. Jul 2019 21:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: mattschwarz
zurückgelegte Kilometer: 62000
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Originalkrümmer vs Leovince

#4 Beitrag von Friesländer » 23. Jul 2020 18:44

;) Nej, ran damit
... leben und leben lassen :top:
Jörg

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 9570
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 17000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 624 Mal
Kontaktdaten:

Re: Originalkrümmer vs Leovince

#5 Beitrag von blahwas » 23. Jul 2020 20:02

Ich fahre zzt mit einem ER6 Krümmer ohne Verbindungsrohr rum, und ich meine, in der Mitte ist es etwas zäher, dafür oben freier. Kann aber Einbildung sein.

Mag mal jemand ne Klappe einbauen die bei 7000/min die Verbindung öffnet? ;)

Antworten

Zurück zu „Originalauspuff der Kawasaki Versys 650“