[650-2007]Auspuff zu laut

Fragen zum und Probleme mit Originalauspuff, Endtopf, Katalysator, Lambda-Sonde, Krümmer, Schalldämpfer der Kawasaki Versys 650
Nachricht
Autor
Therese

Re: Auspuff zu laut

#21 Beitrag von Therese » 18. Okt 2010 23:03

Konrad: Du sprichst mir aus der Seele. Genau das hab ich mich vorhin auch gefragt. Hätte ich sie genommen? Der Grauimport hätte mich einerseits schon abgeschreckt wenns im Angebot gestanden hätte und ich hätte sicherlich erstmal weiter gesucht.
Andererseits war die alte von meinem Mann (die alte Maschine, denn die andere alte bin ja ich, haha, was für ein Schenkelklopfer) auch ein Grauimport und daher weiß ich, dass an Grauen eigentlich nix Schlimmes ist.
Insofern entscheide ich mich für Tor 3 und sage "Na was solls" :) Ich hab ihm ja auch nicht das Gelbe vom Ei dagelassen, obwohls ne Super Maschine war. Aber man hätte schon noch einiges machen sollen/können/müssen wie auch immer.

Ich danke euch allen aber für den Zuspruch :)

Gute Nacht!

Benutzeravatar
andreas hofer
Beiträge: 14
Registriert: 28. Jul 2010 06:37
Geschlecht: männlich
Motorrad: klr 650
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Heute hier,morgen dort.....

Re: Auspuff zu laut

#22 Beitrag von andreas hofer » 19. Okt 2010 08:19

Hallo Therese,ich würde sagen Du hast alles richtig gemacht.
1.nen rep.bedürftigen Hobel dagelassen
2.4100,-ist normaler Preis wenn man den Markt über Mobile und Scout sortiert
3.beim Händler gekauft(wenn nicht im Kundenauftrag)immer min.1 Jahr Garantie
4.alle Kawas für (West)Europa sind gleich,geht eh immer über Holland
deswegen 5.kein "Zitat Spaghettifresser"sondern ein Käsk.pp.

gruß Hofer,der auch keine Spaghettis frisst

klaus_gpx

Re: Auspuff zu laut

#23 Beitrag von klaus_gpx » 19. Okt 2010 11:30

Hallo,


alle Kawas sind Fast gleich, die Italiener habe sehr oft kein ABS.

Und die Kiste ist auch sonst nicht ganz astrein, Lamdba war abgeklemmt und irgendetwas wurde geklebt.

Therese

Re: Auspuff zu laut

#24 Beitrag von Therese » 19. Okt 2010 12:16

Hallo Klaus,

du hast recht. Aber es bringt mir gar nichts mehr mich aufzuregen oder drüber zu ärgern. Bei den geklebten Soziusgriffen hat er mir schriftlich bestätigt, dass die Gewinde in Ordnung sind. Falls da also wider Erwarten doch was kommt, hab ich in der Richtung auf jedenfall eine Handhabe und kann ihm auf die Mütze geben.
Ich habe mir vorgenommen mich ab sofort zu freuen, dass ich so eine hübsche Maschine habe :)

OT:
Wie ist das eigentlich mit Namen? Gebt ihr euren Maschinen Namen? Meine sieht irgendwie aus wie eine Lisa ...

Benutzeravatar
Larac4
Beiträge: 4099
Registriert: 24. Jan 2009 23:51
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys.. was sonst?!
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 22500
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Auspuff zu laut

#25 Beitrag von Larac4 » 19. Okt 2010 12:34

Bei meiner stand er schon drauf, bin dann dabei geblieben. ;)

gunigs
Beiträge: 3645
Registriert: 12. Apr 2008 15:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: tiefschwarz
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: nrw

Re: Auspuff zu laut

#26 Beitrag von gunigs » 19. Okt 2010 12:47

Hallo Therese, wenn du;s selber machen kannst : Stecker der Lambdasonde abziehen, vorsichtig,
er hat drei kleine Rastnasen, sonst geht
das Kabel beim eindrehen kaputt, Lambdasonde ohne Öl und Fett, wenn du drankommst mit etwas
Kupferpaste wieder Eindrehen, vorher das Schwarze Isolierband entfernen.
Stecker und Kupplung wieder zusammenstecken, die Kupplung zum Stecker ist lose irgentwo rechts
weggelegt, wirst sie daran erkennen das sie in denn Stecker paßt.
Die Lambdasonde scheint noch intakt zu sein, sonst gäb;s ne Fehlermeldung.

Zum Namen: Setz doch noch ein Mona vor die Lisa. ;)
Zuletzt geändert von gunigs am 19. Okt 2010 12:51, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Gunigs

Humor ist wenn der Verstand tanzt

Therese

Re: Auspuff zu laut

#27 Beitrag von Therese » 19. Okt 2010 12:49

Du meinst Versys? Aber dann heißen ja alle Versen so. Wenn du deine mal rufst, dann kommen gleich 5 angefahren und gugn dich komisch an was du von ihnen willst. Oder nicht?

@gunigs: Mein Heimschrauber hat die Lambdasonde schon reingebracht. Der Sound ist wieder lecker :) Aber danke für die Anleitung!

klaus_gpx

Re: Auspuff zu laut

#28 Beitrag von klaus_gpx » 19. Okt 2010 12:50

Therese hat geschrieben:
OT:
Wie ist das eigentlich mit Namen? Gebt ihr euren Maschinen Namen? Meine sieht irgendwie aus wie eine Lisa ...
Klar, meine V-Strom hatte seit dem 03.08.10 den Namen Totalschaden :stars: und wurde zwischenzeitlich verkauft.

Ich bin in der Zwischenzeit schon so lange krank geschrieben wie ich die V-Strom gefahren hatte (12 Wochen):wall: :schlapp: .

Therese

Re: Auspuff zu laut

#29 Beitrag von Therese » 19. Okt 2010 13:01

Ach Klaus, das ist aber nicht schön! Dann drück ich mal die Daumen dass du bald wieder fit bist.

Benutzeravatar
Larac4
Beiträge: 4099
Registriert: 24. Jan 2009 23:51
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys.. was sonst?!
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 22500
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Auspuff zu laut

#30 Beitrag von Larac4 » 19. Okt 2010 13:12

"Wenn du mal deine rufts, dann kommen gleich 5 angefahren...."


Ne, Therese, das kann bei mir im Bayerischen Wald auf gar keinen Fall passieren. Meine ist dort auf weiter Flur komplett alleine.

:(

Außer bei Treffen und bei weiteren Touren oder bei im Bay. Wald Urlaub machende Versen ist mir bisher noch keine (heimische) Versys begegnet. :keineahnung:

Benutzeravatar
Gottfredl
Beiträge: 3607
Registriert: 2. Mai 2008 13:22
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: die kleine
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 100000
Wohnort: München

Re: Auspuff zu laut

#31 Beitrag von Gottfredl » 19. Okt 2010 20:15

Therese hat geschrieben: Hallo Klaus,
du hast recht. Aber es bringt mir gar nichts mehr mich aufzuregen oder drüber zu ärgern. Bei den geklebten Soziusgriffen hat er mir schriftlich bestätigt, dass die Gewinde in Ordnung sind. Falls da also wider Erwarten doch was kommt, hab ich in der Richtung auf jedenfall eine Handhabe und kann ihm auf die Mütze geben.
Ich habe mir vorgenommen mich ab sofort zu freuen, dass ich so eine hübsche Maschine habe :)
Ich hab ja extra geschrieben: wenn du sie bei Kenntnis der Sachlage nicht gekauft hättest...
Wenn du insgesamt ein gutes Gefühl hast (und das kann man definititv) dann spricht nichts dagegen sioch trotz weniger Ungereimtheiten zu freuen;
also, gratuliere noch einmal und bin sicher, du wirst viel Spaß mit deiner Mona Lisa haben
lg
Gottfried
If in doubt, flat out!

Therese

Re: Auspuff zu laut

#32 Beitrag von Therese » 19. Okt 2010 20:25

Danke Gottfried :) Ich musste mir auch sehr genau überlegen ob ich alles trotzdem genau so gemacht hätte. Von Anfang an war mir das so nicht klar, deswegen war deine Nachfrage gar nicht so unberechtigt.

Benutzeravatar
bradpit
 
 
Beiträge: 3217
Registriert: 29. Feb 2008 19:08
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 2007 Candy Burnt Orange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 31000
Wohnort: Lohr

Re: Auspuff zu laut

#33 Beitrag von bradpit » 19. Okt 2010 20:29

Therese hat geschrieben:Danke Gottfried :) Ich musste mir auch sehr genau überlegen ob ich alles trotzdem genau so gemacht hätte. Von Anfang an war mir das so nicht klar, deswegen war deine Nachfrage gar nicht so unberechtigt.
Fazit, Du hättest Dich etwas Früher Informieren müssen. ;)
Ich habe damals im ER-6- Versysforum ein halbes Jahr lang Infos geholt, bevor ich mir sie anschaffte.
Aber wenn es ohne das ABS passt ist es ja eigentlich kein Problem. :]
Gruss Peter

Therese

Re: Auspuff zu laut

#34 Beitrag von Therese » 19. Okt 2010 20:47

Herzlich Willkommen im Kopf einer Frau :)
"Wooow ist die cool ... haben will !!"

Benutzeravatar
gini
Beiträge: 182
Registriert: 19. Feb 2009 15:06
Geschlecht: weiblich
Land: Schweiz
Motorrad: Versys 09 / MMGray
Baujahr: 2009
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Oberhofen (am Thunersee)
Kontaktdaten:

Re: Auspuff zu laut

#35 Beitrag von gini » 20. Okt 2010 18:15

Therese hat geschrieben:Herzlich Willkommen im Kopf einer Frau :)
"Wooow ist die cool ... haben will !!"
:clap: :clap: :clap: :clap: :clap:

na an die aussage schliess ich mich doch glatt an! :haha: und da sag einer die frauen wissen nicht was sie wollen

also Therese viel spass mit deiner mona lisa meine hört auf schätzchen andere sagen dazu hübsches grautier ;)
Gini

Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr leben!

Benutzeravatar
Dobi

 
Beiträge: 716
Registriert: 29. Dez 2009 15:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 lebd / 1000 - 2018
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: yellow Grün
zurückgelegte Kilometer: 66000
Wohnort: Bayern / Oberpfalz /Wackersdorf
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Auspuff zu laut

#36 Beitrag von Dobi » 22. Mai 2016 15:25

Hallo zusammen, nach ca. 5 min. fand ich : Auspuff zu laut und brauch nichts neues einstellen. Habe aber da ein anderes Problemchen.
Vor ca. 3 Wochen war ich und meine V 650 beim Tüv, keine Beanstandung und auch nicht wegen meines Leos am Krümmer.
Aber, ich fragte den man von der D.... ob er zufällig ein DB lautstärken Messgerät bei der Hand hätte, um meine V mal zu messen.
Grund dafür war, ein Freund hat gesagt das auf unserer Hausstrecke die Grünen alle rausholen die mit Mopets unterwegs sind und alles aber auch alles nachschauen und messen und ich keine Chance hätte wenn der Auspuff zu laut wäre. Stehenlassen und schauen wie du nachhause kommst.
Nun der Mann von D.... sagte, er habe keines zur Hand und was die Frage soll. Der Auspuff ist zugelassen und er hat ne Nummer und es wurde nichts daran gemacht. Du kannst fahren kein Problem.
Nun zu den Grünen dürfen die das machen ?
Wer hat den nun recht die Grünen oder die D.... o. der T..
Danke für eure Antworten. MfG Dobi

klausinator
Beiträge: 469
Registriert: 4. Mär 2012 22:24
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Honda X-ADV 750
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: weiß
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Berlin Steglitz

Re: Auspuff zu laut

#37 Beitrag von klausinator » 22. Mai 2016 16:06

Hallo

Hmm kenne mich da nicht so wirklich aus aber.
Ich war mit zwei Kumpels unterwegs in Berlin und wir waren
unvernünftiger Weise nicht wirklich langsam unterwegs.
Dann hat mich ein Zivilstreifenwagen über eine Abbiegespur überholt
dachte mir schon was n das fürn Piiieeep .
Jedenfalls war die R6 zu laut 85 DB eingetragen und bei der Messung über 100 DB.
Die R6 wurde dann beschlagnamt er kann mit 500 € Strafe rechnen.
Und nur weil ich dabei war wurde auch bei mir auch eine Schallmessung gemacht.
Er sagt wir sind gerade dabei
Meine BMW darf 86 DB bei 3650 Umdrehungen haben.
Aber da der ESD für meine Maschiene zugelassen ist und eine ABE hat und das E Zeichen
und ich natürlich auch der DB Eater drinn war
hatte ich ja nix zu befürchten.
also bin ich problemlos durch die Messung gekommen.

Ich denke das ist halt ein verdachts Ding wenn wir vielleicht
50 gefahren wären hätten se nich kontrolliert.
Aber die Fahrweise wahr ausschlag gebend denke ich

Im nachhinein bin ich schon froh mal kontrolliert worden zu sein obwohl
es mich schon nervte da 1.5 std am Strassenrand zu warten mitten in der Nacht.

Das ist meine Erfahrung aber ich weißß nicht ob sie dir weiter hilft.
Ex Versys 35.600 in 4 Jahren
Ex F700GS 37.000 in 2.5 Jahren

Enduro Weisheit
Erst wenn es keinen Spaß mehr macht, wird es richtig lustig. xD

Benutzeravatar
Dragons_in_Black

 
Beiträge: 226
Registriert: 20. Jul 2015 16:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ZX10RR / Bandit 1250S
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Rot/ Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Röhrmoos

Re: Auspuff zu laut

#38 Beitrag von Dragons_in_Black » 22. Mai 2016 16:27

Dobi hat geschrieben:Hallo zusammen, nach ca. 5 min. fand ich : Auspuff zu laut und brauch nichts neues einstellen. Habe aber da ein anderes Problemchen.
Vor ca. 3 Wochen war ich und meine V 650 beim Tüv, keine Beanstandung und auch nicht wegen meines Leos am Krümmer.
Aber, ich fragte den man von der D.... ob er zufällig ein DB lautstärken Messgerät bei der Hand hätte, um meine V mal zu messen.
Grund dafür war, ein Freund hat gesagt das auf unserer Hausstrecke die Grünen alle rausholen die mit Mopets unterwegs sind und alles aber auch alles nachschauen und messen und ich keine Chance hätte wenn der Auspuff zu laut wäre. Stehenlassen und schauen wie du nachhause kommst.
Nun der Mann von D.... sagte, er habe keines zur Hand und was die Frage soll. Der Auspuff ist zugelassen und er hat ne Nummer und es wurde nichts daran gemacht. Du kannst fahren kein Problem.
Nun zu den Grünen dürfen die das machen ?
Wer hat den nun recht die Grünen oder die D.... o. der T..
Danke für eure Antworten. MfG Dobi
Hi Dobi,
die E-Nr. sagt nur soviel aus dass der Auspuff eine EG Betriebsergebnis hat. Diese bedeutet aber nicht gleichzeitig dass dieser über die max.Lautstärke + ca 5db Toleranz hinausgehen darf. Das Messverfahren und die Freigabe sind von EU Mitgliedsland zu Mitgliedsland unterschiedlich und werden ähnlich dem Schadstoffausstoss bei Dieselmotoren unter Laborbedingungen ermittelt. Ist ganz einfache Fahrerhaftung! ! Mein Mensch von der DEKRA prüft mir das auf Wunsch immer, denn mit der Zeit verkokelt die Dämmwolle und der Topf wird lauter.
Gruß Hans
Powercrusen


[*]Hercules 50 ccm 2x, CB 750 Four, Suzuki 350 GT, Honda 750 Four, Honda Boldor 750,
Honda Boldor 900 2x, Ninja 600, Ninja 636, ZX 10 R, Z 1000, ZX10 R 2x + Fazer 1000,
Z 1000, ZX 10 R 2x, Versys 1000 + ZX 10 R, Aktuell ZX10RR + Bandit 1250 S [*]
Man verschleisst eben in 43 Jahren und ca 320.000 km so einiges

Eroth
Beiträge: 210
Registriert: 23. Mai 2015 18:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: GSR 750
Baujahr: 2013
zurückgelegte Kilometer: 28000
Wohnort: Berlin

Re: Auspuff zu laut

#39 Beitrag von Eroth » 22. Mai 2016 16:32

Kumpel von mir mit seiner CB 500 hat ein Takkoni ESD.

Er war jetzt letztens beim Tüv und hat auch mal gefragt wegen der Messung. Er war 15 DB drüber obwohl E-Kennzeichnung db eater drin etc.

Ist der Polizei dann aber egal wenn der nicht so laut ist wie im Schein steht bringt dir deine E-Nummer oder sonst was auch nix, die Dämm wolle verbrennt über die Zeit kann man aber nachstopfen lassen. Hat der Tüv man dann auch empfohlen, beschlagnahmen kostet dann nämlich richtig, nachstopfen nur so 20€
Bild

Benutzeravatar
Zephyr_1100

 
Beiträge: 716
Registriert: 27. Sep 2012 17:41
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Die "echte" Versys1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Magnesium braun
zurückgelegte Kilometer: 54500
Wohnort: 47829 Krefeld
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Auspuff zu laut

#40 Beitrag von Zephyr_1100 » 22. Mai 2016 16:45

Beschlagnahmen ohne Manipulation am Auspuff geht nicht mehr:

http://www.tschuschke.eu/bussgeld-punkt ... db-killer/
http://www.tschuschke.eu/auspuff-zu-lau ... e-zurueck/

Scheint ein guter RA zu sein :coffee:
Gruß Gerd
Motorradhistorie: Yamaha XS 650, XS 750 ( 2x), XJ750, XS 1100, XJ 550, Honda XL 250s
Kawasaki Zephyr 1100, ZRX 1200s,
aktuell: Versys 1000
+ Suzuki GSXR 750

Antworten

Zurück zu „Originalauspuff der Kawasaki Versys 650“