Verschlußstopfen für Lambdasonde

Fragen zum und Probleme mit Originalauspuff, Endtopf, Katalysator, Lambda-Sonde, Krümmer, Schalldämpfer der Kawasaki Versys 650
Nachricht
Autor
gunigs
Beiträge: 3645
Registriert: 12. Apr 2008 15:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: tiefschwarz
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: nrw

Verschlußstopfen für Lambdasonde

#1 Beitrag von gunigs » 10. Apr 2012 10:48

Wenn jemand Interesse hat, Verschlußstopfen 18x1,5mm, Stahl, verzinkt, schön klein und flach durch
8mm Inbus, für das Gewinde der Lambdasonde im Krümmer, für 3,00€ plus Versand.
Ich bekomme einen zur Probe, kann dann mehrere bestellen.
Zuletzt geändert von gunigs am 10. Apr 2012 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Gunigs

Humor ist wenn der Verstand tanzt

Benutzeravatar
Kawa-Clausi
Beiträge: 97
Registriert: 25. Jun 2010 01:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati Multistrada 1200S
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 1500
Wohnort: Schwerte

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#2 Beitrag von Kawa-Clausi » 10. Apr 2012 11:34

Hi Günter,

kannst du mir nochmal kurz erklären, was das Ding bewirkt? Wenn ich es recht verstehe, läuft die V ohne Sonde entsprechend ruhiger, jetzt mal ins Unreine gesprochen?!?

Danke und viele Grüße

Claus

gunigs
Beiträge: 3645
Registriert: 12. Apr 2008 15:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: tiefschwarz
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: nrw

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#3 Beitrag von gunigs » 10. Apr 2012 16:14

Zum Thema Lamdasonde durch Dummystecker ersetzen, damit die Versys bis 4000U/min ruhiger läuft,
gibts hier einige Beiträge. Um die Sonde samt Kabel und Stecker sauber einzulagern will ich sie
ausschrauben und durch einen Stopfen ersetzen.
Gruß Gunigs

Humor ist wenn der Verstand tanzt

Benutzeravatar
ténéré
Beiträge: 510
Registriert: 1. Jul 2010 20:24
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: LE650C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: RAL 2004 Reinorange
zurückgelegte Kilometer: 26555
Wohnort: Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#4 Beitrag von ténéré » 10. Apr 2012 16:59

@ gunigs
Wenn dein Probe-Exemplar passt, bestell mir eins mit.
VG Ténéré

Benutzeravatar
Chrysalis
Beiträge: 91
Registriert: 28. Mai 2008 22:06
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys+Derbi+MV Agusta
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black
zurückgelegte Kilometer: 31000
Wohnort: 46487 Wesel

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#5 Beitrag von Chrysalis » 11. Apr 2012 12:52

:o Hallo Gunigs - ein gutes Teil zum sehr,sehr guten Preis => hätte nur zugerne 1en - 2e oder gar 3e genommen = soviel musst ich nämlich für meinen aus "dem freien Handel" berappen.
Bin damit zum "Wirtschaftsförderer" geworden . . . :shout: => gelobe für die Zukunft Besserung / nicht's für ungut . . .
Bin trotzdem dankbar für die oftmals guten Tipps hier aus dem Forum => haben mir schon sehr geholfen aus der guten Versys die "Beste" zu machen
:clap:
. . . so hungry . . . for life . . .

franova
Beiträge: 234
Registriert: 11. Nov 2016 13:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Vstrom 650/Versys 650
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 25000

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#6 Beitrag von franova » 11. Apr 2012 13:35

Hallo,

gibt es da keine Probleme mit der AU Prüfung bezüglich Abgas?

gunigs
Beiträge: 3645
Registriert: 12. Apr 2008 15:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: tiefschwarz
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: nrw

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#7 Beitrag von gunigs » 11. Apr 2012 14:18

Bisher haben alle die mit Dummystecker, ohne angeschlossene Lambdasonde zur HU gefahren sind die Abgasuntersuchung bestanden.
Ansonsten, vorher Stopfen rausdrehen, Lambdasonde wieder reindrehen, Stecker einstecken fertig,
anschließend wieder retur.
Gruß Gunigs

Humor ist wenn der Verstand tanzt

vc1a1
Beiträge: 31
Registriert: 24. Aug 2010 11:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
zurückgelegte Kilometer: 1500
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#8 Beitrag von vc1a1 » 11. Apr 2012 16:15

Habe genau diesen Stopfen schon seit einigen Wochen drann - paßt einwandfrei. Liegt bei uns in der Werkstatt, im Schraubenschrank. Habe jedoch noch eine Unterlegescheibe drauf und etwas Kupferpaste auf's Gewinde.

Gruß

vc1a1

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3456
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 790 Duke
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 12
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#9 Beitrag von Luzifear » 11. Apr 2012 16:31

Tach,
vc1a1 hat geschrieben:Habe jedoch noch eine Unterlegescheibe drauf und etwas Kupferpaste auf's Gewinde.
ich empfehle einen Kupferdichtring 18x22x1.5, Kupferpaste ist eine sehr gute Wahl,
damit gehts beim nächsten Aus/Umbau viel einfacher. :top:

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Sidoni
Beiträge: 38
Registriert: 4. Mär 2010 09:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 2008 ? 09
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 8000
Wohnort: Remstal

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#10 Beitrag von Sidoni » 11. Apr 2012 16:40

Hab ne blöde frage ?
Für was taugt dieses stopfen??????....

vc1a1
Beiträge: 31
Registriert: 24. Aug 2010 11:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
zurückgelegte Kilometer: 1500
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#11 Beitrag von vc1a1 » 12. Apr 2012 01:11

@ Sidoni

Mit dem Stopfen wird das Gewinde wieder verschlossen, wenn die Lambdasonde entfernt wurde, weil jetzt ein CO2-Stecker montiert ist. Dieser Stecker "lügt " die Motorsteuerung im unteren Drezahlbeich so an, dass das nervige Konstantfahrruckeln so gut wie verschwindet. Diese Maßnahme war bei meinem Möppi ein voller Erfolg.
Zuletzt geändert von vc1a1 am 12. Apr 2012 01:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Möhre
Beiträge: 113
Registriert: 7. Feb 2012 17:16
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ohne
Wohnort: Hamburg

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#12 Beitrag von Möhre » 12. Apr 2012 02:27

:moin:

ich will auch einen!!!!!!!!!!!!!! :cheers:
Bild

Benutzeravatar
Graf Topo
Beiträge: 45
Registriert: 11. Nov 2009 14:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: grau
Wohnort: Königswinter Oberdollendorf

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#13 Beitrag von Graf Topo » 12. Apr 2012 08:58

Habe Stecker und Stopfen jetzt auch schon ein einige Zeit mit 1400km drin und freue mich bei jeder Ausfahrt über den Anti-Ruckel-Effekt :o . Aber hat jemand mal beobachten können, ob durch die Stilllegung der Sonde die Zündkerzen mehr oder schneller verrußen? Habe mir bisher die ganze Bastelei sparen wollen, um mal kurz nachzusehen :keineahnung:

gunigs
Beiträge: 3645
Registriert: 12. Apr 2008 15:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: tiefschwarz
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: nrw

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#14 Beitrag von gunigs » 12. Apr 2012 09:00

Ich bestelle nächste Woche, bisher Interresse nur bei NRWlern, könnten demnächst auch
mal wieder ein Treffen machen, mit Stopfenübergabe u.U. Einbau vor Ort, Kupferring und Kupferpaste gibts dabei.
Die Zündkerzen verrußen nicht, die Leistung steigt etwas weil das Gemisch nicht abgemagert wird.
Die Ecu arbeitet ohne Lambdaregelung in ihrem NORMALEN Kennfeld, der Motor wird ohne
Gemischabmagerung weniger heiß, der Verbrauch sinkt leicht, weil jetzt, ohne Konstandfahrruckeln
niedertouriger gefahren und beschleunigt werden kann.
Die technische Seite der Lambdastillegung ist nach einem Gespräch mit einem Techniker von Kawasaki-Deutschland abgesegnet.
Zuletzt geändert von gunigs am 12. Apr 2012 09:10, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Gunigs

Humor ist wenn der Verstand tanzt

franova
Beiträge: 234
Registriert: 11. Nov 2016 13:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Vstrom 650/Versys 650
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 25000

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#15 Beitrag von franova » 12. Apr 2012 11:11

ich würde auch einen Nehmen.
Bitte Bankverbindung per PN mitteilen, damit ich überweisen kann.
Zuletzt geändert von Gast am 12. Apr 2012 11:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Eye

 
Beiträge: 752
Registriert: 20. Jan 2012 15:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: R1200RS
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: weiss/blau
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Ammersee

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#16 Beitrag von Eye » 12. Apr 2012 11:29

Also einfach die Sonde samt Kabel und Stecker ausbauen? Brauchts da keinen anderen Stecker drauf?
Zuletzt geändert von Eye am 12. Apr 2012 11:29, insgesamt 1-mal geändert.
Velosolex, Zündapp KS50 WC, SR500, XS650, BMW R75/7, FJ1200, dann lange nichts, jetzt Versys, äh, R1200RS

Benutzeravatar
Larac4
Beiträge: 4098
Registriert: 24. Jan 2009 23:51
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys.. was sonst?!
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 22500
Wohnort: Bayerischer Wald
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#17 Beitrag von Larac4 » 12. Apr 2012 12:28

Ich nehm auch zwei Günter.
Auch bitte Bankdaten per PN, dann überweise ich.

Danke

Braucht mein noch den Dummy Stecker.

vc1a1
Beiträge: 31
Registriert: 24. Aug 2010 11:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
zurückgelegte Kilometer: 1500
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#18 Beitrag von vc1a1 » 13. Apr 2012 14:36

@ Eye

Natürlich brauchts Du einen O2-Gegenstecker drauf - den hier:

http://www.zietech.de/motorrad-teile/tu ... /a-606046/

oder etwas günstiger (vom gleichen Anbieter, jedoch bei Ebay) hier:

http://www.ebay.de/itm/606046-Dynojet-O ... 3cc33c5b1a

Benutzeravatar
corroder
Beiträge: 992
Registriert: 31. Jul 2010 00:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800GS, AJP Pr5 Extreme
Farbe des Motorrads: F800 Weiß,AJP Weiß
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: berlin, wilder osten

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#19 Beitrag von corroder » 13. Apr 2012 17:06

na dann schick mal deine bankverbindung per pn, ich würd auch eine nehmen
Was nutzt dir die Realität, wenn du keine Utopie mehr in dir trägst

Benutzeravatar
corroder
Beiträge: 992
Registriert: 31. Jul 2010 00:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800GS, AJP Pr5 Extreme
Farbe des Motorrads: F800 Weiß,AJP Weiß
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: berlin, wilder osten

Re: Verschlußstopfen für Lambdasonde

#20 Beitrag von corroder » 23. Apr 2012 16:48

nach mehrfachen versuchen hab ich noch keine antwort zur bestellung bekommen, ist das projekt eingeschlafen?
Was nutzt dir die Realität, wenn du keine Utopie mehr in dir trägst

Antworten

Zurück zu „Originalauspuff der Kawasaki Versys 650“