Pffffffffffffffff.........

Hier könnt Ihr Euch den Frust über Unfälle, Stürze, Pannen und ähnliches von der Seele schreiben.
Antworten
Nachricht
Autor
snap-on
Beiträge: 575
Registriert: 22. Aug 2014 23:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal

Pffffffffffffffff.........

#1 Beitrag von snap-on » 14. Jan 2022 22:04

Als es in einem Forum mal um die allerbilligste der billigen Reifenmontagen ging, meinte einer auf meinen diebezüglichen Einwurf, er habe sich noch nie einen Kopf gemacht, ob der Hinterhofschrauber, der seine Reifen sensationell günstig montiere, (ohne anschließende Probefahrt selbstredend), gegen verursachte Schäden oder Unfälle versichert sei, das sei ja nicht sein Problem.

Pffff ist das Geräusch, das ich heute gemacht habe, als ich eine nicht mehr mir gehörende RC30 beim Aufbocken von der Hebebühne geschmissen habe und gemerkt habe, dass mich das nicht mehr als 200.- kosten wird.

Wäre die nicht nackt wie Gott sie schuf gewesen und eine Hand deshalb am zugänglichen Heckrahmen, hätte ich meinen veritablen Bremsklotz um die Hüfte nicht kostensparend einbringen können.

Die Karre angekleidet und fast ungebremst abgelegt, hätte ich jetzt ein Problem an der Backe, für dessen Gegenwert man eine neue Kiloversys beim Händler bekommt. Mit soviel Plus wie man will....

Sie ist auf die Seite gefallen, auf der der unbezahlbare und nicht mehr lieferbare Auspuff nicht ist und der Werkzeugwagen nicht stand, es war ein Riesenglück.

Nun kostet ein Heckteil, ein Verkleidungsober- und -unterteil bei einer Versys nicht jeweils 8000.- und ein gebrauchter, grundierter Tank nicht 5 Mille.
Aber von oben runter geschmissen, so dass Heck- und Verkleidungsrahmen verbogen und viele Kunststoffteile angerissen sind, was ich auch schon gesehen, aber gottlob nicht verursacht habe, kostet halt auch bei einer Versys massiv Geld. Kommt dann noch die für die übernächsten Tag gebuchte Fähre und der komplett geplatze Urlaub als Schadensersatzforderung dazu, sind wir auch hier weit weg von der Portokasse.

Der Verkauf ist belegt und ich habe eine Bearbeitungshaftpflicht, es wäre wohl auch anders zu stemmen. Wenn die bei einem Vorfall ohne Zeugen mit der Schadenssumme zahlen.....
Die Bearbeitungs-HV wurde mir erst von der Versicherung angeboten, als ich die nicht ganz billigen anderen Versicherungen 10 Jahre nicht in Anspruch genommen habe.
Als Einsteiger hätte ich die gar nicht bekommen.

Die normale Haftpflicht zahlt die Schäden, die der Besitzer erleidet, wenn ich etwas falsch gemacht habe, aber für das Motorrad bin dann immer noch ich zuständig, und nicht mal die haben manche Krauter.

Zerstöre ich ein Kundenfahrzeug auf Probefahrt, dann tut mir das zwar weh, die zahle ich komplett selber, aber ich könnte auch eine H2 SX + ersetzen. Wenn auch weinend.


Gehöre ich zu denen, die den Kuckuck persönlich kennen, bei denen alles der Frau gehört oder einfach nichts zu holen ist, dann sind eben 3000.- oder 15.000.- nicht mehr das Problem der Werkstatt, sonder die des Kunden.

Wer schon beim Gedanken an einen Kratzer im Lack seines Lieblings Schweißausbrüche bekommt, sollte sich überlegen, wem er sein Schätzchen anvertraut.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 11678
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 868 Mal
Danksagung erhalten: 2139 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pffffffffffffffff.........

#2 Beitrag von blahwas » 14. Jan 2022 23:59

Ich komme nicht ganz mit. Was genau ist dir jetzt passiert? Du hast eine plastiklose RC30 von der Hebebühne geworfen, aber sie zumindest noch gebremst und sie ist auf die günstigere Seite gefallen? Was ist jetzt kaputt?

Ich hoffe dass deine Versicherung zahlt :)

Mein Dorfschmied, der mir normalerweise Reifen auf die angelieferten Räder montiert, hat neulich ausnahmsweise das Motorrad bekommen. Danach war das Vorderrad falsch rum drin - immerhin weiß ich jetzt dass die Felge auch andersrum rein passt - und das bei der Probefahrt nicht gemerkt. Ich suche mir jetzt 'ne andere Werkstatt.

Am meisten kaputt gemacht hat aber eine Yamaha Werkstatt in Frankreich. Hinterer Bremssattel bezogen beim Reifenwechseln hinten. Da helfen alle Zertifikate und Versicherungen nicht, wenn du auf Durchreise bist und heim willst. 300 Euro Schaden.

Da nächstgelegenen Yamaha Werkstatt daheim hat ihren Kostenvoranschlag zur Inspektion in der Garantiezeit verdreifacht und sich geweigert, Garantieantrag zu stellen. Ich durfte dann mit Yamaha Deutschland rumtun, die es dem Händler gezahlt haben, und er dann ein paar Monate später auch mir.

Ich suche hier noch den gesundem Mittelweg zwischen Glaspalast und Teilehandel mit Parkplatzschrauber...

frieda

Beiträge: 2066
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 794 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal

Re: Pffffffffffffffff.........

#3 Beitrag von frieda » 15. Jan 2022 00:49

Gut geschrieben, ....Bearbeitungshaftpflicht, kannte ich auch noch nicht. :? ...............Hüftpuffer :laughter: :lustig:

Versicherungen sind nicht einfach zu durchschauen :]

Beispiel,...... helfe Nachbarn an seinem Auto, offene Motorhaube, über den Motor gebeugt stößt er mich an,

mein Brille fällt runter, bis auf die Straße, Glässer kaputt.

Der Nachbar meint: " Kein Problem ich hab ne Privathaftpficht " !

Die will aber nicht zahlen, behauptet die Kfz-Haftplicht is für den Schaden zustängig. :eek:

Dann die Überraschung, die Kfz-HV zahlt anstandslos meinen Brillenschaden :eek: mit dem Kommentar vom Sachbearbeiter,

" Oh, der Kollege von der Privathaftpficht kennt sich aber gut aus " ! :pfeif:

snap-on
Beiträge: 575
Registriert: 22. Aug 2014 23:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal

Re: Pffffffffffffffff.........

#4 Beitrag von snap-on » 15. Jan 2022 00:59

Ich habe sie plastiklos umgeschmissen, auf die richtige Seite. Und gebremst, weil das Rahmenheck frei lag.
200.- Eier Schaden, kein Problem, unglaubliches Glück. Blinker, ein Standardteil, Bremspedal, Bremshebel.
Das ist wie mit einer Vase aus der Ming-Dynastie in der Hand ausrutschen und nix passiert...:-)

Im Plastikanzug wären das jetzt 10 bis 25 Mille Schaden, denn dann hätte ich sie auch nicht bremsen können.

Um was es geht:

Grosse Händler haben in der Regel die Handel/Handwerk, da ist das Motorrad praktisch auf der Hebebühne und auf Probefahrt vollkaskoversichert.

Wer sein Zeug beim Kleinen beschrauben lässt, sollte sich darüber klar sein, dass der diese Versicherungen eher oft nicht hat.
Weil er sie nicht bezahlen kann oder gar nicht erst bekommt. Unerwünschtes Risiko.

Wenn bei dem nix zu holen ist, dann wird die billige Reifenmontage oder der günstige Ölwechsel ganz schnell sehr teuer, wenn das Moped auf Probefahrt zerschellt.


Es geht nicht um Teilehandel oder Glaspalast - man sollte nur sicher sein, das man nach einer eventuellen Klage auch was kassieren kann.
Wenn da nix ist, dann hilft dir nämlich auch das Urteil nichts.

Viele Unternehmen haben Versicherungen und das Geld, das auch selber zu zahlen.

Die die es aus Eigenmitteln nicht ersetzen könnten, die haben auch nicht die Kohle für die Versicherungen - das kann die böse Falle für den Kunden sein, wenn seinem Moped was passiert.

snap-on
Beiträge: 575
Registriert: 22. Aug 2014 23:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal

Re: Pffffffffffffffff.........

#5 Beitrag von snap-on » 15. Jan 2022 01:29

Frieda, ...

..ich war vor paar Jahren extra auf einem Seminar, Versicherungen für KFZ-Betriebe.

Keine Angst, meinte die Dozentin, mit 1000.- Euro im Monat kann man die wichtigsten Risiken schon abdecken...


Nach 10 Jahren Werkstatt war der neue Versicherungsheini bei mir.

Protzaudi, geschnürte Lederstiefel bis zum Knie, manikürte Hände.
Ich will nicht schreiben, was ich mir da gedacht habe.....:-)

Die Leute auf dem Hof haben ziemlich schräg geschaut, was ich da für ein Date habe.....


Dann in meiner Bude: Das ist ja geil, eine Laverda..... er ist mal Moto-Cross gefahren, ihm hat total gefallen, was ich da so treibe und er hat mir die Bearbeitungs-HV angeboten.
Denn die will eine Versicherung eigentlich nicht verkaufen, schon gar nicht bei ner kleinen Bude. Der wird unterstellt, dass sie eh nur was drehen würde...

Antworten

Zurück zu „Pleiten, Pech und Pannen“