Mit Reserve kommt man 70km weit...

Hier könnt Ihr Euch den Frust über Unfälle, Stürze, Pannen und ähnliches von der Seele schreiben.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1919
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 124000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Mit Reserve kommt man 70km weit...

#1 Beitrag von Lille » 15. Sep 2016 18:47

..mindestens. :oops:

Stehe vorhin an der Tankstelle - mit gefahrenen 50km auf Reserve, und bekomme den Tankdeckel nicht auf. :sorry:

Also NICHT über die Bundesstraße nach hause - da stand ich mit der Guzzi auch schon mal mit leerem Tank. :dizzy:

Zuhause im Dörfli noch schnell zur Autowerkstatt, Schlüssel meiner Dose abholen. Unterhalte mich mit dem Autohaus-Mitarbeiter, und zeige ihm "geht nicht auf" :sorry: Mit rückeln und hakeln geht er uff! :sabber:

Mit offenem Tankdeckel die 200m zur Tanke gerollt, und erstmal schnell aufgetankt. Dann nach Hause gerollt - immer noch offener Deckel - und zuhause das Schloss mit Schloßpflegeöl eingejaucht, bis es wieder lief.

Achja - 18,9 L passten rein. Wieviel Luft hatte ich noch? :oops:

Benutzeravatar
Michael_1969

 
Beiträge: 672
Registriert: 12. Jul 2015 22:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Südwestpfalz
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#2 Beitrag von Michael_1969 » 15. Sep 2016 20:22

Immer schön Graphitpuder ins Tankschloss, dann passiert sowas erst gar nicht.
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael
www.CARA-VANS.de
Vermietung von Caravans & Motorradanhängern
Bild

Benutzeravatar
Dedra

 
Beiträge: 886
Registriert: 6. Jul 2014 16:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 50122
Wohnort: Bad Kissingen / Unterfranken - Rhön
Kontaktdaten:

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#3 Beitrag von Dedra » 15. Sep 2016 20:45

OT: Jetzt nachdem mit Öl "eingejaucht" ist Graphitpulver ins Schloss kontraproduktiv - das würde es nur verschlimmern aber nicht bessern...
Bild

mein privater Touren- / Reiseblog
>>> NEU überarbeitet, vorbereitet für die Saison 2018

Zweirad History
Herkules M5 - Honda MT-5 - längere Pause - Vespa PX200 - BMW F 650 CS - Versys 1000

Benutzeravatar
versystourer72
Beiträge: 4070
Registriert: 29. Jun 2009 23:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650er Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: weiß
zurückgelegte Kilometer: 107000
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#4 Beitrag von versystourer72 » 15. Sep 2016 22:22

Das kommt davon, wenn man seine Versys Mißachtet :dizzy:

Selbes Problem hatte ich vor einigen Jahren auch mal.
Wegen Familienurlaub hatte ich sie mehr als 2 Wochen unbenutzt rum stehen lassen.
Als ich dann wieder Tanken wollte, hatte ich selbes Problem.
Der Deckel sollte sich nicht lösen. :shocked:
Ich habe mir dann den ADAC gerufen, weil der Heimweg einfach zu weit war, um mal eben auszutesten wie weit ich mit dem verbleibenden Sprit noch kommen könnte. :stop:

Bei meiner hatte sich der Schließmechanismus verklemmt.
Ein ölen über das Schlüsselloch half nichts.

Ich frage mich nur, wie effektiv ein ölen der Mechanik bei geöffnetem Tankdeckel ist, weil der Sprit ja das aufgetragene Schmiermittel ziemlich zügig wieder wegwäscht. :?
Liebe Grüße von Klaus

THEORIE IST
Wenn man alles weiss, und nichts funktioniert

PRAXIS IST
Wenn alles funktioniert, und keiner weiss warum

Hermann Hesse

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1919
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 124000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#5 Beitrag von Lille » 15. Sep 2016 23:11

Ich hab mein Möhrchen doch nicht missachtet... :( Wir sind diese Woche alleine 250km Arbeitsweg gefahren. :sorry:
Also kein wirklicher Grund rumzuzicken.

Ich hatte in GB auch mal das Problem und hatte dort das Schloss mit was "WD40-ähnlichem" wieder auf bekommen. Ich denke, das hatte sich jetzt verflüchtigt.

Normalerweise habe ich ein spezielles Schloss-Spray, das ich mir mal aus F mitgebracht hatte. Damit lief's bisher.


Gibt's eine langfristige Lösung, wie ich das Ding dauerhaft zum Laufen bekomme, oder dauernd nachjauchen zu müssen? Graphitspray scheidet leider aus, wegen ist schon verklebt... :pfeif:

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7186
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#6 Beitrag von blahwas » 15. Sep 2016 23:37

Ich habe eine kleine Dose Ballistol immer im Tankrucksack dabei.

Benutzeravatar
Silver Surfer

 
Beiträge: 2641
Registriert: 14. Apr 2009 14:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 112
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#7 Beitrag von Silver Surfer » 16. Sep 2016 00:23

Nein!
DU bist doch die vorbildlichste Schrauberin aller Zeiten hier (auch Kirsten, uvam.)! Mein Fels in der Brandung, das Allianz-Schild mit dem HUK-Versprechen der Versicherung auf Gegenseitigkeit (boah, ich hasse Schleichwerbung. Hallo Detlef! :pfeif: ). ICH krieg immer das schlechte Gewissen, wenn ich les, was du schon so professionell gewartet & damit evtl. Ausfällen vorgebeugt hast. :thx: Für euch Andere, seht mal hier rein!!

btdt = ist mir auch mehr als ein ärgerliches Mal passiert. Der Begriff "dauernd" ist dehnbar, integrier es in deinen Quartalswartungsplan oder tu´s alle halbe Jahre (oder was in den gefühlt 2.000 - 20.000 Beiträgen :reading: über die Jahre dazu empfohlen wurde) und du könntest zukünftig verschont bleiben. Garantie gibt dir keiner.

Einer der wenigen Geburtsfehler der ersten Jahrgänge.


(Wer hätte Interesse an einem Bullshit-Bingo zu oft gestellten Versyskrankheitsfragen? Habe ad hoc kein frei Füllbares ohne Anmeldung gefunden. Kann das mal bitte Eine/r als Winterprojekt vormerken, danke! jajaja - ist off topic)
Zuletzt geändert von Silver Surfer am 16. Sep 2016 00:47, insgesamt 1-mal geändert.
Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. Bild

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1919
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 124000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#8 Beitrag von Lille » 16. Sep 2016 10:15

Ich denke, das Problem war wirklich das "Notlösungsöl" in GB. Daß das eben nicht so benzindampfresistent ist wie das, was ich bisher verwendet habe.

Das Problem mit dem hakelnden Deckel hatte ich früher schon mal, da stand ich deppert in der Schweiz am Popo von Welt an einer Automatentanke. :eek:

Seitdem öle ich regelmäsig nach - mit dem französischen Schloßöl. Ich hoffe nur, daß das langfristig das britische Schmoddelzeugs vertreibt...


Hat schon mal jemand den Tankdeckel zerlegt, um den zu überarbeiten? Geht das?

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7186
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#9 Beitrag von blahwas » 16. Sep 2016 11:02

Nö, aber ich habe einen übrig (inkl. Sitzbankschloss und beschädigtes Zündschloss). Wenn du also das Risiko eingehen willst, mit ohne passenden Schlüssel zum Tank deppert in der Schweiz am Popo von Welt an einer Automatentanke zu stehen, sag bescheid :)

Ich habe übrigens auch schon 19,68 Liter getankt. Vielleicht sollte man "Liter" in Anführungszeichen setzen, ich weiß nicht, wie oft die Eichung der Zapfsäulen geprüft wird, und bei dem Steueranteil auf den Verkauf bietet sich das zum Bescheißen förmlich an.

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#10 Beitrag von Walter » 17. Sep 2016 00:23

Aber wenn es zum Schluss zu geht mit dem Benzin dann ist die Restweitenanzeige auch eher ein Schätzfaktor denke ich.
Bei meiner jedenfalls. :]
Zeigt aber positiverweise immer zu wenig Reichweite an als wie mit dem Restlichen Benzin normalerweise hätte gefahren werden können.

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

Benutzeravatar
Michael_1969

 
Beiträge: 672
Registriert: 12. Jul 2015 22:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Südwestpfalz
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#11 Beitrag von Michael_1969 » 17. Sep 2016 08:16

In der Pkw Oldieszene schwören viele auf einen Schuss Zweitaktöl im Benzintank. Mischungsverhältnis so 1:200 zum Schutz der alten Einspritzanlagen und der Blechtanks vor Innenkorrossion.

Vielleicht wäre das ja auch eine Lösung für unsere unschmierbaren Tankverriegelungen?
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael
www.CARA-VANS.de
Vermietung von Caravans & Motorradanhängern
Bild

Benutzeravatar
Sonnenhut

 
Beiträge: 2039
Registriert: 20. Sep 2010 15:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Wetzlar

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#12 Beitrag von Sonnenhut » 17. Sep 2016 08:25

Zweitaktöl schmiert nicht besser wie jedes andere Öl auch und mischt sich extrem gut mit Benzin, d.h. wird sehr schnell ausgewaschen.

Einfach bei jeder Pflege des Moppeds ein Spritzer Öl (was auch immer) in die Tankdeckelmechanik.

Bei mir hat sogar 1mal im Jahr gereicht. Ich fahr aber auch nicht viel und im STand spült da nix, Vielfahrer halt 2-3mal im Jahr.
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer

Benutzeravatar
Michael_1969

 
Beiträge: 672
Registriert: 12. Jul 2015 22:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Südwestpfalz
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#13 Beitrag von Michael_1969 » 17. Sep 2016 09:15

Sonnenhut hat geschrieben:Zweitaktöl schmiert nicht besser wie jedes andere Öl auch und mischt sich extrem gut mit Benzin, d.h. wird sehr schnell ausgewaschen.
Deiner Logik zufolge dürfte also kein Zweitaktmotor funktionieren 8-)
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael
www.CARA-VANS.de
Vermietung von Caravans & Motorradanhängern
Bild

Benutzeravatar
Sonnenhut

 
Beiträge: 2039
Registriert: 20. Sep 2010 15:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Wetzlar

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#14 Beitrag von Sonnenhut » 17. Sep 2016 09:28

Doch. Mischt sich perfekt mit Benzin! Verbrennt sehr gut. Schmiert so den Motor. Aber ohne Öl ist der Motor sehr schnell hin, d.h. das Öl an der Zylinderwand wir sofort abgewaschen und Feierabend.

2Takt Öl schmiert das Schoss und wird sofort abgewaschen (wie jedes andere Öl auch). 2Taktöl schmiert gut! Aber im Benzin.

Nartürlich kann man das nehmen. Und extra kaufen und in eine extra Kanne geben und umständlich an den Tankdeckel bringen.
Aber ich glaube eben nicht, dass es BESSER ist wie jedes ander Öl an DIESER stelle.

Im Motor ist 2Taktöl genial! Gerne auch zum Einmotten im Benzin oder direkt in den Zylinder.

Permenent im Benzin ist das nur was für Oldtimer. Dachte nicht dass du das für einen modernen Motor empfiehlst. Ich dachte du meinst direkt den Tankdeckel mit 2Taktöl zu schmieren und was ausgewaschen wird, wird dann verbrannt.

Also mein Motor soll kein 2Taktöl permanent verbrennen. Was sagt wohl der Kat dazu?

p.s.: TDR125 war 2Takter
Zuletzt geändert von Sonnenhut am 17. Sep 2016 09:29, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer

axelbremen

 
Beiträge: 366
Registriert: 12. Jun 2016 00:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 46000
Wohnort: herzogenrath

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#15 Beitrag von axelbremen » 17. Sep 2016 10:31

Ein mal mit dremsenreiniger das schloss im offenen zustand entfetten.
dann teflon spray satt ein sprühen. Halt bei meinen mopeds über jahre. Wenns dann nach jahren wieder etwas kratzig wird einfach nach sprühen.
Gruss axel

melle01
Beiträge: 68
Registriert: 21. Apr 2014 19:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys650
Baujahr: 2007
zurückgelegte Kilometer: 1000
Wohnort: Braunschweig

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#16 Beitrag von melle01 » 17. Sep 2016 11:07

Ich musste einmal mein Tank leerpumpen, da ich ausversehen Diesel(viertel Liter) getankt habe. Der an der Tanke hatte mein Tank leergepumpt so dass ich ihn nicht abbauen musste. Danach habe ich fast 21liter getankt.

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1919
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 124000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#17 Beitrag von Lille » 17. Sep 2016 12:07

21 Liter? :shocked: Na da hätte ich ja problemlos noch nach zum Shoppen fahren können :] Da waren ja noch 2 Liter, sicher 40km drin. :oops:

Wenn der Tank ewig auf FUEL steht, bekommt man ja schon Panikattacken.. jedes Hoppeln wegen Straßenunebenheit wird als Aussetzer interpretiert... :pfeif:
axelbremen hat geschrieben:Ein mal mit dremsenreiniger das schloss im offenen zustand entfetten.
dann teflon spray satt ein sprühen.
Hätte ich beides da. :top: Kann ich antesten.

Benutzeravatar
Suntzun
Beiträge: 515
Registriert: 12. Aug 2012 18:32
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KLV 1000
Baujahr: 2004
Farbe des Motorrads: Orange/ Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 53000
Wohnort: Ulm

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#18 Beitrag von Suntzun » 17. Sep 2016 14:30

Lille hat geschrieben:21 Liter? :shocked: Na da hätte ich ja problemlos noch nach zum Shoppen fahren können :] Da waren ja noch 2 Liter, sicher 40km drin. :oops:

...
Glaub ich nicht. Die Spritpumpe meiner KLV z.b. steht im Tank etwas erhöht, d.h. mind. 500ml Sprit bleiben immer im Tank. Auch wenn das Bike "Spritlos" stehen bleibt. :D
Ist zwar keine V geworden....aber immerhin ein V-Motor...

Benutzeravatar
Michael_1969

 
Beiträge: 672
Registriert: 12. Jul 2015 22:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Südwestpfalz
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#19 Beitrag von Michael_1969 » 17. Sep 2016 18:18

Sonnenhut hat geschrieben: Permanent im Benzin ist das nur was für Oldtimer. (...)
Also mein Motor soll kein 2Taktöl permanent verbrennen. Was sagt wohl der Kat dazu?
Den Kat juckt Zweitaktöl nicht. Moderne 2-Takter haben heute auch alle einen Kat.

Ein 4-Takter, der 5L/100km schluckt und sich dabei einen 1/4 Liter 4-Takt-Öl auf 1.000 km genehmigt (was voll im Rahmen ist), verbrennt umgerechnet ein Benzin-Öl-Gemisch von ebenfalls 1:200. Bloß... das 4-Takt-Öl verbrennt miserabel und russt viel mehr als Zweitaktöl - den Kat juckt es trotzdem nicht.

Ihr werdet's kaum glauben... ich kippte öfters mal 100ml teilsynthetisches oder mineralisches Zweitaktöl in meinen vollen Versys-Tank. Mache ich beim Pkw schließlich auch, beim Diesel wie Benziner.
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael
www.CARA-VANS.de
Vermietung von Caravans & Motorradanhängern
Bild

Benutzeravatar
DerDuke

 
Beiträge: 375
Registriert: 24. Apr 2014 21:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Outback im Münchner Norden

Re: Mit Reserve kommt man 70km weit...

#20 Beitrag von DerDuke » 17. Sep 2016 20:25

@Michael_1969:

Warum kippst du denn zusätzlich Zweitatktöl in den Tank deiner Motorräder/Autos?

Und erhöht oder veringert das die Reserve-Reichweite? ;)
Wenn ich nicht mehr weiter kann, schließ ich Plus an Minus an... :floet:

Antworten

Zurück zu „Pleiten, Pech und Pannen“