günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts positiv

Hier könnt Ihr Euch den Frust über Unfälle, Stürze, Pannen und ähnliches von der Seele schreiben.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
dregenov
Beiträge: 75
Registriert: 18. Apr 2017 11:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: CANDY LIME GREEN
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Hannover

günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts positiv

#1 Beitrag von dregenov » 25. Aug 2017 22:43

Hallo liebe Versyskollegen,

als Erstes einmal schöne Grüße an die Leute beim Jahrestreffen und viel Spaß bei der Tour morgen. :punk:


Ich habe heute zum dritten Mal vergessen mein Bremsschloss zu entfernen, als ich los wollte. :|
Das erste Mal ist mir ein Stück vom Frontfender abgebrochen. Nix wildes. 2 Troppen Atomkleber und dat Ding saß wieder.
Das zweite Mal hat sie beim Anfahren gegen den Bremssattel gegengeditscht und hat die Maschine abgewürgt. Da hat es den Bolzen minimal verbogen, aber noch Problemlos einsatzfähig.
Nun vorhin vorm Supermarkt das dritte Mal!!! Schiebe sie zurück und da ist ist ein minimaler Widerstand :wiejetzt: ich halt gucke runter und mit einmal fällt da das aufgebogene Bremsschloss neben das Motorrad auf den Boden. Hab mir nix gedacht, stecke das Schloss in die Jackentasche und fahre los. Kurz vor der Ausfahrt fällt mir auf, dass die ABS-Kontrollleuchte :ohno: , welche nach 2 Metern immer ausgeht, nun munter weiter leuchtet. Gucke runter und.... nix zu sehen. Fasse es an und spüre, das die Ader doch stark eingeklemmt wurden und dabei vermutlich kaputt gingen...

Bei der Ausfahrt einmal Bremsprobe... jupp. ABS außer Betrieb hinten....
Mal gucken, was mich der Spaß für dieses olle Stück Kabel an Lehrgeld kostet... :depp:


Gruß Jens
Gruß Jens


Bikergruß ist wichtiger als den Blinker auszumachen :D


09/2012 - 04/2017 > Daystar 125 FI(2012); seit 05/2017 > Versys 650(2008)

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 314
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#2 Beitrag von SiRoBo » 25. Aug 2017 23:03

Und wie fast immer ist das Problem der Anwender. :pfeif:
Wer klaut schon ne Versys? ;)
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
dregenov
Beiträge: 75
Registriert: 18. Apr 2017 11:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: CANDY LIME GREEN
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Hannover

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#3 Beitrag von dregenov » 25. Aug 2017 23:14

SiRoBo hat geschrieben:Und wie fast immer ist das Problem der Anwender. :pfeif:
Wer klaut schon ne Versys? ;)

Ist wohl so... Heute ist nicht mein Tag. Habe, als ich nach Hause gekommen bin von der Arbeit, meine Handschuhe auf dem Tank liegen lassen und suche mir, als ich wieder los wollte, in der Wohnung nen Wolf....
Zuletzt geändert von dregenov am 25. Aug 2017 23:15, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Jens


Bikergruß ist wichtiger als den Blinker auszumachen :D


09/2012 - 04/2017 > Daystar 125 FI(2012); seit 05/2017 > Versys 650(2008)

Benutzeravatar
RG206cc
Beiträge: 1424
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 54000
Wohnort: Bali / Indonesien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#4 Beitrag von RG206cc » 25. Aug 2017 23:55

Ich hatte Mal ein unangenehmes Erlebnis mit einem solchen Schloss und meiner Trident :pfeif: was Glücklich ausging. Für die Versys habe ich mir dann ein solches gekauft...

https://www.louis.de/artikel/abus-detec ... =373377009

Wenn du das vergisst geht sofort der Alarm los, alleine vom Seitenständer hoch reicht völlig. :top:

Wäre in deinem Fall vielleicht eine überlegung Wert... ;)
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 314
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#5 Beitrag von SiRoBo » 26. Aug 2017 00:19

Hatte auch mal ein negatives Erlebnis mit nem Bremsscheibenschloss: Beim Polo eins bestellt und nie gekommen. Seitdem lebe ich glücklich ohne. :D
Zuletzt geändert von SiRoBo am 26. Aug 2017 00:20, insgesamt 1-mal geändert.
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7338
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. rot-grün
zurückgelegte Kilometer: 110650
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#6 Beitrag von blahwas » 26. Aug 2017 08:00

Erst hat man kein Glück, und dann kommt auch noch Pech dazu...

Es gibt auch neongelbe Spiralkabel mit Ösen an beiden Enden, spannt man vom Schloss zum Lenker und kann es kaum noch übersehen; oder ein neongelber Magnet, den man auf den Schlitz im Zündschloss setzt.

Oder Teilkasko nehmen und weglassen ;)
Zuletzt geändert von blahwas am 26. Aug 2017 08:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
tonyboy
Beiträge: 136
Registriert: 2. Okt 2015 19:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT07 Tracer
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 1000

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#7 Beitrag von tonyboy » 26. Aug 2017 08:10

Hab auch ein billiges, mit gelbem Kabel dran, das vergisst man nicht. Aber wenn ich unterwegs bin, lasse ich das Schloss immer zu Hause, ist nur unnötiger Ballast.
MT= Master of Torque

Benutzeravatar
Schlemil

 
Beiträge: 419
Registriert: 29. Mai 2015 08:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Z900RS
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Düsseldorf
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#8 Beitrag von Schlemil » 26. Aug 2017 09:23

Weil ich sowieso immer solche Dinge vergesse...mache ich immer dieses Kabel dran..Benutze das Bremsscheiben Schloss eher selten. Gestern jedoch schon.. In einem düsteren Stadtteil von Düsseldorf..
Möchtest du so alt,so krank oder so arm sein,nicht Motorrad fahren zu können? Solange wir es tun,solange sind wir reich,gesund und jung geblieben!
Klacks

madbow
Beiträge: 1162
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#9 Beitrag von madbow » 26. Aug 2017 09:29

blahwas hat geschrieben:...Oder Teilkasko nehmen und weglassen ;)
Genau so handhabe ich das Thema. Mit dem Lenkerschloß gesichert reicht bei der Versys. Eine dicke ABUS-Kette zur Sicherung nutze ich nur, wenn ich meine kV auf dem Anhänger transportiere, da ich dann das Lenkerschloß nicht einrasten lassen kann.

Benutzeravatar
Scarabeus
Beiträge: 627
Registriert: 5. Mai 2015 00:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Han eins

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#10 Beitrag von Scarabeus » 26. Aug 2017 23:56

Ich empfehle ein GripLock. Das wird am Gasgriff montiert und blockiert die Bremse (zieht die ein bißchen an).

Kannst du nicht vergessen und es pinkelt dir kein Hund gegen.

Genauso sicher/unsicher wie ein BremsscheibenschlossBild

Grüße
Andreas
"Alles, was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit" - Kofi Annan

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 314
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#11 Beitrag von SiRoBo » 27. Aug 2017 09:51

Griplock? Eine Schraube auf und das Ding ist aufgebrochen: Ne Holschraube von nem Bremssattel. ;)

Wer wirklich sichern will, braucht ne Kette um nen Pfosten. Weil so eine Moppete ist auch schnell in einen Transporter gehievt. :)
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
Scarabeus
Beiträge: 627
Registriert: 5. Mai 2015 00:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Han eins

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#12 Beitrag von Scarabeus » 27. Aug 2017 13:48

SiRoBo hat geschrieben:Griplock? Eine Schraube auf und das Ding ist aufgebrochen: Ne Holschraube von nem Bremssattel. ;)

Wer wirklich sichern will, braucht ne Kette um nen Pfosten. Weil so eine Moppete ist auch schnell in einen Transporter gehievt. :)
Skateboard unterm vorderreifen und dein Bremsschloss entfaltet seiner ganze Wirkung.


Wer klauen will der klaut. Wobei die meisten direkt auf dem Hänger oder in den Transporter gehieft werden.

Grüße
Andreas
"Alles, was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit" - Kofi Annan

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 35
Registriert: 28. Mai 2017 12:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: matt schwarz
zurückgelegte Kilometer: 56300
Wohnort: Jever

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#13 Beitrag von Han Solo » 27. Aug 2017 14:18

Der Threadersteller hat sich "entblößt" und mit 'nem Augenzwinkern selber auf die Schippe genommen.

Punkt...nicht mehr...so wie es in dieses Unterforum passt.

Nun geht die unsinnige Schlauschnackerei wieder los...lacht doch einfach mit oder nicht.

Einfach so stehen lassen, das entspannt. :surf:
...leben und leben lassen ;-))

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#14 Beitrag von Walter » 27. Aug 2017 15:02

Joop,....kann passieren so was. :D
Nur mir nie nicht und nimmer! :abfeiern: :oops:

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

Benutzeravatar
nexiagsi16v
Beiträge: 290
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#15 Beitrag von nexiagsi16v » 27. Aug 2017 18:39

Moin,

ich packe immer die leer Tasche für das Schloß in meinen Helm....so kann ich nix vergessen. :))

Tschau Norman

Benutzeravatar
Terminator2702
Beiträge: 297
Registriert: 27. Apr 2015 14:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 1800
Wohnort: Bonn

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#16 Beitrag von Terminator2702 » 28. Aug 2017 09:35

Mir ist auch was tolles passiert. Hab das tolle gelbe Spiralkabel dran und in Trance schließ ich das Bremsschloss auf.

Zum Glück flog das Teil vom Schloss an meinem Kopf vorbei.

Man sollte beim Aufschließen halt das Spiralkabel erst mal abnehmen. :heul: :shocked:
Honda NTV 650 - Yamaha Virago XV1100 - Kawasaki Versy 1000 BJ 2015

Verbrauch meiner Versys 1000: 5.2 l

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1971
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 125000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts pos

#17 Beitrag von Lille » 28. Aug 2017 12:16

Entweder das Schloss irgendwie mit so'nem Kabel nachrüsten, oder irgendwas anderes suchen, was beim Transport am Schloss ist, und wenn es an der Bremsscheibe ist, im Sichtfeld am Motorrad befestigt wird. Das kann auch ein rosa Haargummi sein, der um den Gasgriff gezogen wird, wenn das Schloss in Verwendung ist.

Bild

Macht man auch so beim Auto - wenn man etwas nicht vergessen darf (z.B. das aufgestellte Warndreieck), dann legt man sich einen Merker (die Schachtel) auf den Fahrersitz.

Oder vergessliche Wohnmobilfahrer haben eine Schleife am Stromkabel. Wird das Stromkabel ausgepackt und eingesteckt, kommt die Schleife ans Lenkrad.

Hoppla - da war doch was. :]

Benutzeravatar
Suntzun
Beiträge: 515
Registriert: 12. Aug 2012 18:32
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KLV 1000
Baujahr: 2004
Farbe des Motorrads: Orange/ Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 53000
Wohnort: Ulm

Re: günstiges Bremsschloss + drei Mal vergessen = nichts positiv

#18 Beitrag von Suntzun » 15. Okt 2018 15:19

Nur mal kurz zum Verständnis....Du machst ein Bremsscheibenschloss drann, wenn Du zum Einkaufen gehst? Wo kaufst Du ein?
Nee ernsthaft, tut mir leid für Deinen Schaden. Wird hoffentlich nicht zu teuer. Hatte einen Kollegen, dem hat es den ABS Sensor mit dem Teil geschrottet, weil ein "netter " Nachbar sein Moped umparken wollte. Blockiert - umgeschmissen und letztendlich 1500 Teuronen als Gesamtpaket...Natürlich war der Nachbar dann schon weg...
Ist zwar keine V geworden....aber immerhin ein V-Motor...

Antworten

Zurück zu „Pleiten, Pech und Pannen“