Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

Alles über Helme, Kombis, Stiefel, Handschuhe, Leder und Goretex.

Was tragt ihr für Klamotten beim Motorradfahren ?

Textil mit Membrane
123
33%
Textil ohne Membrane
33
9%
Leder mit Membrane
7
2%
Leder pur
38
10%
Motorradjeans Hose + Jacke
34
9%
Stiefel mit Membrane
93
25%
Stiefel ohne Membrane
43
12%
 
Abstimmungen insgesamt: 371

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
countryguitar
Beiträge: 160
Registriert: 7. Jan 2018 14:29
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 8000
Wohnort: 51503

Re: Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

#81 Beitrag von countryguitar » 3. Jul 2018 09:51

Büse Klamotten, Textil mit Membran
Stiefel TCX Leder Tourenstiefel mit GoreTex Membran
Reusch Handschuhe mit Goretex und leichte Leder Sommerhandschuhe (die sind aber nicht besonders griffig und ich spüre bei langen Fahrten meine Handballen!)

meine Meinung zu Membran ist da etwas gespaten hab´s schon mal gepostet habt ihr da gute oder bessere Meinungen als ich? Wenn ja bei welchen Produkten, ... besonders im Sommer. Hier noch mal meine Erfahrungen

... die Sache mit dem ganzjahres Zeug ist wirklich nicht so einfach, .... habe so was von Büse, wenn alles drin ist und ggf. noch ein dickes Shirt oder Ski Zeug drunter ist es bei Kalten Tagen und Minusgraden echt super warm, .... aber im Sommer ... alles raus und natürlich auch die Membran und nur kühlende Funktionswäsche drunter ... Lüfter auf dann geht es auch bis in die 30 Grad (beim Fahren!) nur ist dann alles weit und labberig ... die Protektoren baumeln irgend wo aber sind sicher nicht da wo sie sein sollten ... auch wenn man mit der Knöpfen alles enger stellt ist das nicht viel besser, ... richtig sicher fühle ich mich da nicht mehr, .... und bei Regen unter der Autobahnbrücke erst mal die Motorradhose aus Siefel aus und in Unterhosen die Membran einbauen alles wieder zusammen ist auch nicht so toll, ... so langsam glaube ich das es früher einfacher was .... was für Sommer, was für Winter und wenns nass wird schnell Regenzeug drüber, ... ist unterm Strich sogar günstiger ... meine ausgebauten Membranen brauchen im Koffer mehr platz als eine Regenkombi, ... ich bin von den ganzen HiTech Zeug nicht mehr so begeistert, ... ist aber möglicherweise bei den Top Marken besser?
Gruß Michael
Herkules M5, Puch Monza, lange nix eigenes, ..... Yamaha X Max 250, nun Goes 520 (sind aber 4 Räder!) und Versys 650

Benutzeravatar
RG206cc
Beiträge: 1415
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 54000
Wohnort: Bali / Indonesien
Kontaktdaten:

Re: Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

#82 Beitrag von RG206cc » 3. Jul 2018 10:31

Ein Set für alle Tage Funktioniert nicht. :headshake: Für Frühling, Herbst und alle Tage dazwischen die nicht so Warm sind habe ich meinen alten IXS Textilkombi und seit letztem Jahr noch den Alpinestars Andes Drystar Kombi (bei HG für 200 Euro :razz: ) Dazu passende Handschuhe und meine Daytona Road Star.

Für die wirklich heißen Tage schwöre ich auf meine Probiker Kombi PR 12 :clap: :top: mittlerweile schon PR 16.

https://www.louis.de/artikel/probiker-p ... d73656d113

https://www.louis.de/artikel/probiker-p ... d73656d113

Mit "Membran" Wasserdicht und ohne zieht die Luft durch die ganzen Mesh Einlagen das es eine Wahre Freude ist. :]

Glück gehabt, Hose bei Louis für 50 Euro gekauft, passende Jacke *NEU* über ebay für 25 Euro geschossen. :razz:

Nachteil:

Ohne den Wasserstop und auch nur einen kurzen schauer bist Nass bis auf die Knochen. :pfeif: Immer schön den Wetterbericht im Auge behalten. ;)

Dazu noch den Daytona Journey GTX und von Held den Air Stream II der von seiner Funktion 1A ist, aber die Verarbeitung lässt leider zu Wünschen übrig. Sehr Enttäuscht von Held :headshake: in der Preisklasse...

https://www.louis.de/artikel/held-air-s ... 7a21c16ce6

Servus

Robert
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Benutzeravatar
countryguitar
Beiträge: 160
Registriert: 7. Jan 2018 14:29
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 8000
Wohnort: 51503

Re: Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

#83 Beitrag von countryguitar » 3. Jul 2018 13:17

... mit meinen TCX Stiefeln mit GoreTex bin ich je nach Socken schon zwischen 1 Grad und 32 Grad super zurecht gekommen, ... sogar zu Fuß durch die Stadt zum besichtigen usw. ist das alles OK, ... in Handschuhen mit GoreTex Membran bekomme ich bei den momentan anhaltenden Temperaturen sofort feuchte Finger und beim Ausziehen bleibt man am Futter kleben, .... obwohl es eher Sommerhandschuhe sind, .... aber da habe ich immer ein Paar luftige Lederhandschuhe dabei, ....
Herkules M5, Puch Monza, lange nix eigenes, ..... Yamaha X Max 250, nun Goes 520 (sind aber 4 Räder!) und Versys 650

Benutzeravatar
countryguitar
Beiträge: 160
Registriert: 7. Jan 2018 14:29
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 8000
Wohnort: 51503

Re: Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

#84 Beitrag von countryguitar » 8. Jul 2018 18:19

... habe mir am Samstag bei Louis in Köln die Vanucci Codura Jeans geholt, gab noch 20% wegen der Filialschließung in der Südstadt, ... macht einen robusten Eindruck und die erste Tour war angenehmer als meine Textil/Laminat Hose von Büse bei 30 Grad, ... Protektoren sitzen gut sind aber etwas unbeweglich, .... denke da kann man mit passenden von SAS Teck noch etwas optimieren, ... werde aber auch mal eine Lederhose von Mowhak mit diesem Cool Leder (Velour/ Büffel) probieren, ... denke so eine Jeans ist immer ein Kompromiss was die Sicherheit an geht, .... aber diesen ganz dünnen Sommer Textilhosen traue ich da auch nicht viel zu, ....
Herkules M5, Puch Monza, lange nix eigenes, ..... Yamaha X Max 250, nun Goes 520 (sind aber 4 Räder!) und Versys 650

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2791
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

#85 Beitrag von andre » 8. Jul 2018 19:39

Da mir in den letzten Tagen beim fahren immer zu warm war und ich mit meiner Sommerkombi nicht wirklich zufrieden war, habe ich mir eine neue gegönnt.

Jacke ist diese hier

https://www.germot.de/bekleidung/textil ... hwarz.html

Passende Hose diese

https://www.germot.de/bekleidung/textil ... hwarz.html

Vorteil bei dieser Kombi ist für mich die einzippbare Membran. So kann man auch bei kühleren Temperaturen fahren. Bei Regen würde ich allerdings Regenzeug drüber tragen.
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1925
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 125000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

#86 Beitrag von Lille » 9. Jul 2018 07:47

Motorradjacke - mittlerweile habe ich mich auf Scott Allterrain eingeschossen. Hat sehr viele Lüftungsflächen, so daß es einem bei maximalem Durchzug fast vorkommt, als sei man im T-Shirt unterwegs.
Die Jacke selbst ist nicht wasserdicht, wenn impräniert im besten Fall nur wasserabweisend.
Die Nässe wird durch das entnehmbare Innenfutter (Thermo & Membran) abgehalten. Solange es nicht zu kalt ist, komme ich damit selbst bei Regen noch gut zrecht, obwohl der nasse Oberstoff natürlich auskühlt. Wird's noch schlimmer/kälter, ziehe ich eine Regenjacke über.

Zur Hose kann ich nicht viel sagen - Goretex mit einzippbarem Thermofutter, aber leider zu wenig Lüftung. Probiker, von Louis. Schon ziemlich abgeranzt, die Farbe verblasst, aber solange sie funktioniert und passt. :)

Schuhe sind von Daytona, irgendwelche Tourenstiefel mit Goretex. Die trage ich von Null Grad bis XX Grad - passen eigentlich immer. Und ich kann damit auch gut mal in der Stadt rumlatschen oder einen Wasserfall hochklettern.

Benutzeravatar
Kawafahrer1100

 
Beiträge: 234
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 14500

Re: Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

#87 Beitrag von Kawafahrer1100 » 14. Jul 2018 11:27

Hallo,

ich trage schon seit zig Jahren Textilklamotten von Büse mit einzippbarem Thermofutter.
Handschuhe habe ich von Held in 3 Ausführungen reine Sommerhandschuhe, Touren und dann noch Winterhandschuhe.
Tourenstiefel von Daytona .
Dazu dann noch nach Erfordernis (Norwegentouren im Mai) Thermounterwäsche und Unterhandschuhe.


Meine Frage an euch wäre : Trägt jemand Sachen von Rukka? Sind die wirklich soviel besser wie der Preis es vermuten lassen würde ?

Gruß
Michael
Immer schön gummierte Seite nach unten

Benutzeravatar
Sonnenhut

 
Beiträge: 2040
Registriert: 20. Sep 2010 15:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Wetzlar

Re: Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

#88 Beitrag von Sonnenhut » 14. Jul 2018 12:02

Meine Frage an euch wäre : Trägt jemand Sachen von Rukka? Sind die wirklich soviel besser wie der Preis es vermuten lassen würde ?
Tendenziell ist die Qualität schon besser. Aber es passt nicht immer alles. Daher hab ich Rukka Hose und Vanucci Jacke.
Die Rukka Jacken im Laden passten einfach nicht gut. Während die Hose mir großem Abstand am besten passt und jetzt nach Jahren der Benutzung sich bei jedem Wetter bewährt hat. Nur mit dem heissen Krümmer eine Test-KTM hat sie sich nicht vertragen...Loch untem am Bein, aber Membran noch in Takt
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer

Benutzeravatar
Hawe
Beiträge: 3
Registriert: 15. Jan 2017 15:48
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 7600
Wohnort: Löhne

Re: Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

#89 Beitrag von Hawe » 14. Jul 2018 14:10

Hallo Michael,

für meinen Bedarf sind die Rukka Jacken und Hosen jeden Cent wert.
5 Jahre Garantie ist ja auch nicht zu verachten.
Sicherer sind dann nur Lederanzüge.

Gruß
Hawe

Benutzeravatar
Schlemil

 
Beiträge: 410
Registriert: 29. Mai 2015 08:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Z900RS
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Düsseldorf
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

#90 Beitrag von Schlemil » 15. Jul 2018 09:00

Moin
Bei der Hitze eine Held Jeans Motorradhose mit Protetktoren , Hein Gericke( habt ihn selig) Lederjacke mit Öffnungen für Lufteinlass, Vanucci Stiefel, Arai Helm mit guter Belüftung & viel Wasser in der Hecktasche. Trotzdem geht man fast kaputt damit :dizzy:
Möchtest du so alt,so krank oder so arm sein,nicht Motorrad fahren zu können? Solange wir es tun,solange sind wir reich,gesund und jung geblieben!
Klacks

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 307
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

#91 Beitrag von SiRoBo » 16. Jul 2018 07:09

Zum Touren immer nen Lederzweiteiler (Büse Assen), langer Protektor drunter bis 25 Grad, drüber schieb ich den Protektor in meine Airbagweste rein. Schuhe Daytona GTX, Handschuhe von vollgelochtem Nichtmembranleder über Membranleder bis zu gut gefütterten Membranlederhandschuhen. Die restliche Anpassung mach ich über Unterwäscheschichten (Microfaser), wobei eine dünne Funktionsschicht immer da ist (Feuchtetransport + nicht so große Verbrennungen/Schürfungen beim Sturz). Regenschauer jucken mich trotz Stretcheinsätzen nicht in Leder (ok, kommt auf die Intensität an...), alles andere geht gut mit ner Regenkombi zum drüber ziehen.

Zum "schnell mal wohin" kommen statt der Lederkombi eine Lederjacke und Kevlarjeans zum Einsatz.
Zum irgendwohin fahren mit ziviler Klamotte drunter (z.B. zum Pendeln ins Büro, letztes Jahr für 6 Monate täglich 80km eine Strecke) hab ich noch eine Leder-Textilkombi von Revit mit Membran.

Und immer (!) mit Handschuhen, Hüftprotektoren, Stiefeln, Rückenprotektor und Airbagweste. ;)
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
steffmika
Beiträge: 57
Registriert: 6. Dez 2011 17:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: 72537 Mehrstetten

Re: Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

#92 Beitrag von steffmika » 17. Jul 2018 09:11

Trage sommers wie winters immer das gleiche..
Jacke: Held faith Textiljacke Hose: Lederkombihose Polo Stiefel; Sportstiefel Difi Handschuhe; Touratec Helm; Caberg
Unter die Sportstiefel ziehe ich wasserdichte Socken (vom Mountainbike). Sollten die Stiefel Wasser durchlassen ist´s egal, man spürt nix.
Unter die Jacke kommt je nachdem wie kalt es wird ein mehr oder weniger dickes fleece.
Grüße Stefan
4 wheels move your body...2 wheels move your soul

Benutzeravatar
countryguitar
Beiträge: 160
Registriert: 7. Jan 2018 14:29
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 8000
Wohnort: 51503

Re: Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

#93 Beitrag von countryguitar » 25. Aug 2018 18:17

... habe mir im Angebot auch mal ne Lederhose gegönnt ... auch von Büse da die Kurzgrößen anbieten, .... passt super aber man rutscht gewaltig auf der Sitzbank umher, ... ist echt gewöhnungsbedürftig, ....
Gruß Michael
Herkules M5, Puch Monza, lange nix eigenes, ..... Yamaha X Max 250, nun Goes 520 (sind aber 4 Räder!) und Versys 650

Benutzeravatar
Mainzer

 
Beiträge: 884
Registriert: 6. Aug 2012 18:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Africa Twin
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Tricolor
zurückgelegte Kilometer: 16663
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was tragt ihr für Klamotten zum Motorradfahren?

#94 Beitrag von Mainzer » 25. Aug 2018 19:52

Mainzer hat geschrieben: :wink: ......Ich trage auch Klamotten beim fahren, im Sommer am liebsten kurze Shorts, T-Shirt und FlipFlpos beim schalten tut mir zwar der große Zeh immer weh aber hauptsache schön Luftig.....

Oh man, wenn ich das jetzt hier so stehen lassen würde, das gäbe vielleicht ne geile Diskussion....... :bomb: .... :crazy:
------

Ich trage auch Textil.....eine Hausmarke von Polo die Jacke hatte ich zuerst (mit Rücken und Ellenbogenprotektoren)....gekauft vor einigen Jahren als ich noch mit 125 Roller durch die Stadt bei Wind und Wetter gedüst bin... :playing: ...sie hat keine Membran dafür aber ein herausnehmbares Innenfutter.... :top: ...Winter und Sommertauglich und bedingt Wasserdicht.....das reicht völlig aus, ich will ja nicht damit tauchen gehen..... :face:
Die Hose folgte mit Anschaffung der Versys.....mit Membran und Protektoren an den Knien, extra lang damit sie im sitzen auch noch bis zu den Füssen reicht.....sie ist absolut Sommer und Wintertauglich.....bedingt Wasserdicht, wie schon gesagt ich will nicht tauchen damit.

Ich bin keine Frostbeule, also reicht mir das Winter wie Sommer.....Futter rein und Futter raus, die Membranlüftung auf oder zu, bei stark Regen und auf Tour kommt Regenkleidung drüber.
Bei kalter Jahreszeit, mach ich ein auf Zwiebeltaktik.....seit letztem Jahr habe ich lange Funktionsunterzeugs für mich endekt und trage sie seit dem, Winter wie Sommer drunter......
Handschuhe, irgendwas von Louis....Sommer-Wintertauglich.....bei kalter Jahreszeit kommen Seidenhandschuhe drunter....Griffelheizung brauch ich nicht......wenns mal kälter wird an den Fingerkuppen, improvisiere ich einige Klaviaturen von Mozart und Brahms auf Brems und Kupplungshebel..... :piano:
Mopedschuhe(Stiefel) irgendwas von HG.....mal in Wiesbaden geschossen für kleines Geld, Wasserdicht mit Reissverschluß und Schutz für die Füß..... Top bequem beim fahren und beim laufen......das war mir wichtig

Mein Fazit.....

Alles in allem.....bezahlbar, tauglich, langlebig und pflegeleicht......ich brauche nicht unbedingt Markenquark zu überhöhten Preisen, ausser ich muss täglich mehrere Km bei Wind und Wetter fahren, dann wäre eine Goretex oder Lederkombi mit allem drum und dran für mich (jeder wie er mag) interessant und preislich realistisch.
Diesbezüglich hat sich für mich auch was geändert.... :pfeif:
Ich habe mir, ich zitiere mich, "Markenquark" gegönnt
Nach meinen Fahrzeugwechsel musste was gescheites her, ich hatte auch keinen Bock mehr auf dieses Gummiregenzeugs zum drüber quetschen und mitschleppen. ich bin Ganzjahresfahrer das Wetter spielt keine Rolle....ab 5 Grad plus ist für mich Mopedwetter... :D
Es ist die Supervent II Pro von Stadler geworden und die Hose Ace II Pro von Stadler.
Dateianhänge
id-94550_aceii_front-003_web.jpg
id-92567_supervent2_sw_front-015_web.jpg
Zuletzt geändert von Mainzer am 25. Aug 2018 20:00, insgesamt 2-mal geändert.
Versys 650 BJ 2008 03/12-10/17 43000 km
Africa Twin BJ 2017 10/17-

Antworten

Zurück zu „Motorrad-Bekleidung“