Sommerhandschuhe für die lange Tour

Alles über Helme, Kombis, Stiefel, Handschuhe, Leder und Goretex.
Antworten
Nachricht
Autor
Kawaa
Beiträge: 55
Registriert: 5. Feb 2019 22:35
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys 650
zurückgelegte Kilometer: 0

Sommerhandschuhe für die lange Tour

#1 Beitrag von Kawaa » 26. Nov 2019 22:02

Hallo,
hab aktuell die Held Phantom 2 die auf meinem Rennmoped gut funktionieren und guten Schutz bieten. Auf der versys hingegen drücken und reiben die harten Knöchelschoner mir die Hände wund. Hat jemand eine Empfehlung für komfortable sommerhandschuhe für lange Urlaubstouren. Mit ist bewusst das komfort und Sicherheit zusammen nicht geht doch wenn es nur noch schmerzt dann macht es keinen Spaß mehr.

Benutzeravatar
Kawafahrer1100

 
Beiträge: 338
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 26000
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Sommerhandschuhe für die lange Tour

#2 Beitrag von Kawafahrer1100 » 26. Nov 2019 23:53

Also ich nutze die Held Sambia dafür,
sind leichte Sommerhandschuhe, weil die so angenehm zu tragen sind und auf der Oberseite diese Hartprotektoren haben.
Dazu habe ich dann noch ein zusätzliches Paar Handschuhe im Topcase für den Schlechtwetterfall.

Michael
Immer schön gummierte Seite nach unten

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8718
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 17000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 237 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sommerhandschuhe für die lange Tour

#3 Beitrag von blahwas » 27. Nov 2019 08:12

Held Sambia 2-in-1 für alles, luftige Kammer für Sommer und wasserdichte Kammer wenn's kalt oder nass wird. Gegenüber dem normalen Sambia sehe ich die längere Stulpe noch als Vorteil im Sommer, ich hatte früher oft ringförmig Sonnenbrand am Übergang zum Ärmel.

Die luftige Kammer benutze ich nahezu nie. Auch bei 35° komme ich mit der wasserdichten Kammer besser zurecht, weil sie besser gepolstert ist und trotzdem richtig atmungsaktiv ist. Einfach mal in einen Handtrockner halten und mit anderen Handschuhen vergleichen ;)

Benutzeravatar
marco1971

Beiträge: 746
Registriert: 13. Aug 2013 11:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900
Baujahr: 2018
zurückgelegte Kilometer: 5
Wohnort: 34628 in Nordhessen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Sommerhandschuhe für die lange Tour

#4 Beitrag von marco1971 » 27. Nov 2019 08:27

Ich bin auf der Suche nach einem einfachen ungefütterten Sommerhandschuh bei diesem hier hängen geblieben

Held travel 5 (nicht Wasserdicht)
https://www.polo-motorrad.de/de/travel- ... 9gEALw_wcB

Kann aber wie bei anderen Sachen nur dazu raten, sie erstmal anzuprobieren. Musste mich auch erstmal durchwühlen bis ich dann beim Held gelandet bin, der am besten zu meinen krummen Fingern ;) passt.

Grüße
Marco
Unsere Tipps für Trips:
Marco´s Reisen

Benutzeravatar
karklausi

Beiträge: 3067
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Er-5, Versys, HondaNC750XDCT
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Yellow
zurückgelegte Kilometer: 62000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Sommerhandschuhe für die lange Tour

#5 Beitrag von karklausi » 27. Nov 2019 09:54

Also, ich hatte noch nie ein Handschuh der teuer war. Meine bequemsten Handschuhe sind von b-square. Das ist ein Aldi oder Lidl Produkt. Natürlich sind das nicht die Sichersten, kein Knöchelschutz nix, die sind so richtig schön alt und eingefahren. Diese muss ich wohl regelmässig imprägnieren, da kein GoreTex. Ich habe bei jd Motorradurlaub mind 3-4 Paar Handschuhe mit. Dünne, Dicke, Reserve falls nass. Sollte ich das nicht mehr brauchen, wenn ich 1x vernünftig investiere? Bei Motorradstiefel geize ich auch nicht, da gilt die Devise: wer billig kauft kauft zweimal. Ich hatte 1x 70,-€ für sichere Handschuhe mit Knöchelschutz ausgegeben und die waren unbequem, daher die Tendenz zu Billigprodukten zumal man auch mal Handschuhe liegenlassen kann ( was mir noch nie passiert ist ). Bei über 100,-€ wäre das sehr ärgerlich.
Karklausi
B-square werden bei Aldi und Lidl allerdings nur 1x pro Jahr angeboten.
" Ich habe mich entschlossen zu kündigen und durch die Welt zu reisen mit der Versus, bis all meine Ersparnisse aufgebraucht sind. Meinen Berechnungen nach sollte ich nach 14 Uhr zu Hause sein. "

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8718
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 17000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 237 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sommerhandschuhe für die lange Tour

#6 Beitrag von blahwas » 27. Nov 2019 11:03

Ich habe meine ersten Jahre auf dem Mopped mit Aldi-Handschuhen verbracht. Sie waren nie länger als 15 Minuten dicht, ich habe geschwitzt wie ein Irrer (tue ich an den Händen immer, Goretex kriegt das aber verdunstet), und bald hat das Futter angefangen zu verrutschen. Das war dann richtig lästig beim Anziehen, wenn das rutschige Innenfutter an den Finger klebt und man kaum noch rein kommt.

Motorradhandschuhe habe ich noch nie liegenlassen. Bei losfahren merkt man doch, das was fehlt - und wenn sie nicht patschnass sind, werden sie samt Sturmhaube in den Helm gestopft.

Motorradhandschuhe kaufen finde ich unfassbar nervig und lästig, weil die Passform so heikel ist. Die Größenangaben passen nicht, nicht zwischen verschienden Herstellern, nichtmal zwischen verschiedenen Modellen eines Herstellers, und auch vom gleichen Modell gibt es verschiedene Passformen, wenn man sich im Laden einfach mal alle XL Typ ABC von der Stange aufzieht. Von sehr wenigen Herstellern gibt es auch Lang- und Kurzgrößen, oder besondere Passform für Frauen. Ich bin froh dass es Langgrößen von Held gibt, wobei der Daumen eigentlich sogar noch länger sein könnte. Held fertigt auf Anfrage und gegen Aufpreis sogar auf Maß.

Benutzeravatar
countryguitar
Beiträge: 285
Registriert: 7. Jan 2018 14:29
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 9550
Wohnort: 51503
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Sommerhandschuhe für die lange Tour

#7 Beitrag von countryguitar » 27. Nov 2019 15:07

... ich habe im Sommer welche von reusch (Polo) mit Goretex Membran ... die sind recht lange dicht die Stulpe ist recht eng, ... auch im Sommer bei ü 30 Grad ok wenn es lange Fahrten bei heißem Wetter sind muß man aufpassen das man beim ausziehen nicht das Innenleben mit raus zieht .... ist dann recht fummelig, .... die Handknöchel werden aber nur durch Polster geschützt, ...ich habe bei den Hartschalen am Handschuh leider das Problem das die nie an der Richtigen Stelle sitzen und dann ist der Sicherheitsvorteil auch nicht mehr gegeben, .... habe im Sommer auch immer einfache Louis 80 Edition oder auch Probiker Sommer Tourenhandschuhe zum wechseln dabei, .... die sind für mich sau bequem wenn sie eingetragen wurden und recht günstig in den Angeboten (sind aber im Regen nach 10 min durch), ....
Herkules M5, Puch Monza, lange nix eigenes, ..... Yamaha X Max 250, nun Goes 520 (sind aber 4 Räder!) und Versys 650

jax
Beiträge: 653
Registriert: 25. Mai 2008 17:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V 1000/W 650
Baujahr: 2012
zurückgelegte Kilometer: 92000
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Sommerhandschuhe für die lange Tour

#8 Beitrag von jax » 27. Nov 2019 16:13

Held 2221, bzw. Evo Thrux in schwarz, ungefüttert, lange Stulpe, Innenhand Känguru, sehr guter Schutz, sehr gute Lüftung:

https://www.fc-moto.de/Held-Evo-Thrux-M ... gJVVfD_BwE

jax

Benutzeravatar
Schelle66

Beiträge: 349
Registriert: 13. Nov 2018 17:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: XS 400 12E Bj.85; Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Rot/Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 42500
Wohnort: Gotha
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Sommerhandschuhe für die lange Tour

#9 Beitrag von Schelle66 » 29. Nov 2019 22:36

Ich fahre im Sommer Lederhandschuhe, wenn es regnet kommen überzieher drüber. ;)

Gruß Schelle
XS 400 12E BJ.85; Vesys 650 2011

Vorher: Simson Spatz, MZ TS 150 und Simson S51

Alles wird Gut :]

ss246

 
Beiträge: 25
Registriert: 21. Apr 2013 12:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sommerhandschuhe für die lange Tour

#10 Beitrag von ss246 » 30. Nov 2019 11:05

Da ich ziemlich stark an den Händen schwitze, suche ich möglichst gute belüftete, aber auch sichere Handschuhe. Für die Berge habe ich wegen Kälte und ev. Regen dann ein zweites Paar dabei. Möchte mir auf der IMOT im Februar mal die neuen Held Desert II ansehen. Nach zwei Unfällen auf der Straße (einmal Fremdverschulden) spare ich nicht bei den Handschuhen. Meist stützt man sich doch mit den Händen ab. Ein Freund von mir hatte einen Unfall auf der Autobahn und keine Handschuhe an. Ich habe ihm mal die Verbände gewechselt und werde das Bild nie vergessen.

Sonntagsjung
Beiträge: 10
Registriert: 2. Nov 2019 07:46
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 27650
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sommerhandschuhe für die lange Tour

#11 Beitrag von Sonntagsjung » 30. Nov 2019 19:14

Hallo Handschuhe ein muss ,da hab ich auch Bilder im Kopf die werden jetzt aus gebuttel nach 35 Jahre

Benutzeravatar
Lille

Beiträge: 2132
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 128000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Sommerhandschuhe für die lange Tour

#12 Beitrag von Lille » 30. Nov 2019 21:15

Ich gestehe :D Ich bin ein Fan von BMW-Touren-Handschuhen.

Kawaa
Beiträge: 55
Registriert: 5. Feb 2019 22:35
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys 650
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Sommerhandschuhe für die lange Tour

#13 Beitrag von Kawaa » 30. Nov 2019 21:51

Hab mir jetzt 3 Held Modelle bestellt und werde zuhause testen, vielen Dank für die Tipps.

Benutzeravatar
Versys-MK

 
Beiträge: 145
Registriert: 5. Okt 2014 21:07
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 21000
Wohnort: Karlstein am Main
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sommerhandschuhe für die lange Tour

#14 Beitrag von Versys-MK » 1. Dez 2019 21:05

die Sommerhandschuhe "" Held Sambia "" mit den Kurzen Stulpen und die "" Held Sambia 2 in 1 "" ,habe ich auch und kann nur Gutes darüber sagen.
Top Qualität, perfekte Passform bzw. Verarbeitung, Fingernähte außen und nicht innen und vor allem färben sie nicht ab, wenn man so leicht an den Händen schwitzt wie ich. Die "" Billiganbieter "" haben immer wieder Probleme damit, da dann doch keine hochwertigen Materialien verwendet werden.
Versys fahren, gibt's was schöneres ??

Antworten

Zurück zu „Motorrad-Bekleidung“