Realgewicht Helme (Schuberth C4 Pro)

Alles über Helme, Kombis, Stiefel, Handschuhe, Leder und Goretex.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bayoumi

Beiträge: 916
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Realgewicht Helme (Schuberth C4 Pro)

#1 Beitrag von Bayoumi » 24. Apr 2022 12:24

Hallo Zusammen,

ich bin auf Helmsuche. Da ich gerade festgestellt habe, dass mein Shark Skwal trotz ausgebauter Batterie 200g über Sticker liegt, und auch der Helm meiner Frau 120g schwerer ist als die Angabe, suche ich jetzt das echte Gewicht dieser Helme. Vielleicht hat ja jemand hier den Helm und kann den mal auf die Waage schmeißen. Größe 61/XL bevorzugt. Es geht um folgende Helme:
Schuberth C4 Pro (evtl. Carbon), Schuberth E1, Schuberth C3 Pro und auch der Nolan N100-5 Special. Gerne mit Interkom drin, falls vorhanden. Verzerrt zwar das Bild etwas ,aber ich baue eh eins ein und dann müsst ihr das nicht ausbauen.

Danke!
Bild

Tornanti
Beiträge: 1057
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 29053
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Realgewicht Helme (Schuberth C4 Pro)

#2 Beitrag von Tornanti » 24. Apr 2022 12:39

U.U. wäre der AGV Sportmodular Carbon eine Option.
Vor meinem Shoei Neotec II hatte ich den Shoei Multitec. Der wog nur 1450g. 200g weniger als der Neotec. Das merkt man am Ende einer langen Tour dann schon. Gerade wenn es viel Seitenwind oder andere Turbulenzen am Helm gibt.
Bisherige Zweiräder seit 1982: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km), Kawasaki Versys 1000 (Bj. 2018), Gesamtkilometer jenseits der 200.000.

Benutzeravatar
Bayoumi

Beiträge: 916
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Realgewicht Helme (Schuberth C4 Pro)

#3 Beitrag von Bayoumi » 24. Apr 2022 13:40

Die Frage ist ja, nachgewogen oder Herstellerangabe? AGB hatte ich noch nicht auf und nehme ich mal als Tipp mit. Der Shoei Neotec II passt nicht zu meiner Kopfform.
Der C5 auch nicht, der C4 und C3 allerdings schon.
Bild

Tornanti
Beiträge: 1057
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 29053
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Realgewicht Helme (Schuberth C4 Pro)

#4 Beitrag von Tornanti » 24. Apr 2022 14:11

Laut Hersteller hat der AGV Sportmodular Carbon ein Gewicht von nur 1295g. Das ist für einen Klapphelm sehr wenig.
Bisherige Zweiräder seit 1982: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km), Kawasaki Versys 1000 (Bj. 2018), Gesamtkilometer jenseits der 200.000.

Benutzeravatar
JanL
Beiträge: 507
Registriert: 14. Nov 2018 19:43
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys-x 300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Hildburghausen
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Realgewicht Helme (Schuberth C4 Pro)

#5 Beitrag von JanL » 24. Apr 2022 19:13

Hallo.
Ich habe zwar keinen Nolan N100-5 Special aber dafür den N70-X2. Eventuell sagt es etwas über die Zuverlässigkeit der Herstellerangaben von Nolan aus.
Mein Nolan bringt mit Intercom 1820 g auf die Wage. Angegeben ist er mit 1740 g (Angabe auf dem Helm). Damit sollte die Herstellerangabe auch passen. Nolan scheint es da ziemlich genau zu nehmen.

Gruß

Jan
Versys X300

Vorher:
MZ TS 150 Bj. 74
MZ ETZ 150 Bj.89

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 12058
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 1110 Mal
Danksagung erhalten: 2523 Mal
Kontaktdaten:

Re: Realgewicht Helme (Schuberth C4 Pro)

#6 Beitrag von blahwas » 24. Apr 2022 21:14

Den AGV Sportmodular Carbon hab ich mir auch schon auf den Wunschzettel geschrieben. Der ist mit Abstand am leichtesten, das bestätigen auch diverse unabhängige Tests. Dafür nicht ganz so leise wie Schuberth, aber ich habe ja eh Gehörschutz drunter.

Benutzeravatar
Ralf B
Beiträge: 410
Registriert: 22. Jun 2021 06:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: Schwarz/Grün
zurückgelegte Kilometer: 6009
Wohnort: Fredenbeck
Hat sich bedankt: 385 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal

Re: Realgewicht Helme (Schuberth C4 Pro)

#7 Beitrag von Ralf B » 25. Apr 2022 22:21

Mein C3 Pro soll laut Aufkleber 1690g +- 50 g wiegen!
Die Küchenwaage sagt 1711g! Also passt die Angabe von Hersteller! Muss noch ein paar Insektenleichen entfernen dann bestimmt noch besser!

Gruß Ralf 🏍️
:coffee: S 51, MP3 350 Sport, Versys 650 GT :coffee:

Benutzeravatar
Ralf B
Beiträge: 410
Registriert: 22. Jun 2021 06:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: Schwarz/Grün
zurückgelegte Kilometer: 6009
Wohnort: Fredenbeck
Hat sich bedankt: 385 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal

Re: Realgewicht Helme (Schuberth C4 Pro)

#8 Beitrag von Ralf B » 25. Apr 2022 22:22

Ach meiner hat die Größe XXL (62/63)!
:coffee: S 51, MP3 350 Sport, Versys 650 GT :coffee:

Benutzeravatar
Bayoumi

Beiträge: 916
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Realgewicht Helme (Schuberth C4 Pro)

#9 Beitrag von Bayoumi » 26. Apr 2022 08:37

So, der AGB Sportmodular passt mir leider nicht vernünftig. Der ist tatsächlich verdammt leicht.
Ich habe mir jetzt einen C4 Pro Carbon gekauft. 1660g laut Waage.
Bild

Benutzeravatar
Anebos
Beiträge: 213
Registriert: 9. Nov 2018 16:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 32000
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Realgewicht Helme (Schuberth C4 Pro)

#10 Beitrag von Anebos » 26. Apr 2022 08:53

Moin,

mein C3 Pro bringt mit Klebehalterung der Actioncam 1703g auf die Wage in der Größe XXL 62/63. Er passt tadellos in das Kawasaki Topcase was für mich ein muss ist. Ist zwar nicht der C4 aber als vergleich evt. recht hilfreich um zu vergleich wie die im Werk gewogen werden. Ach ja ein Pinlock Visier habe ich auch macht ja auch ein paar Gramm aus.

Benutzeravatar
edieagle
Beiträge: 229
Registriert: 20. Apr 2021 20:15
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: grau-rot
zurückgelegte Kilometer: 12000
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Realgewicht Helme (Schuberth C4 Pro)

#11 Beitrag von edieagle » 26. Apr 2022 11:59

Ich habe den BMW System 7 Carbon mit ca. 1600 Gramm auch einer der leichteren Klapphelme, bin sehr zufrieden bisher. Laut "Motorrad"-Test im letzten Heft 9 mit den allerbesten Schutzwerten.
1970 Hercules K 50 RS; 1974 Yam RD 250; 1981 Maico MD 250 wk; 1983 Kawa GPZ 1100; 1987 Yam FJ 1200; 1988 Yam SRX 6; 1991 Honda ST 1100; 1993 Honda ST 1100 ABS; 1999 Honda CBR 900; 2001 Honda GL 1800; 2005 Honda GL 1800; 2012 BMW K 1600 GTL; 2016 Triumph Tiger Explorer; 2018 Tiger 1200; 2021 Kawasaki Versys 1000 SE GT (Nautilus Hupe, H & B Bügel, Givi LED S 322, Regina HPE-Kette)

Gruß aus Oberschwaben von Edi

Antworten

Zurück zu „Motorrad-Bekleidung“