Aktuelle Zeit: 17. Aug 2018 09:19

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 
Autor Nachricht
Beitragsnummer:#1  BeitragVerfasst: 2. Aug 2018 18:07 
Offline
Der schräge Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011
Beiträge: 6899
Bilder: 26
Wohnort: Pro Versysforum
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 103000
Ich habe einen Schuberth C3PRO. Das ist ein Klapphelm mit Sonnenvisier, d.h., man kann über einen Hebel innen ein zusätzliches Visier runterklappen, das wie eine Sonnenbrille funktioniert und alles hübsch dunkel macht. Das ist gut für sonnige Tage, und geht die Sonne unter, oder fährt man in einen Tunnel, klappt man es einfach wieder hoch. So weit, so gut.

Nicht so gut ist es bei fließend wechselnder Beleuchtung, z.B. bei gemischter Bewölkung, bei Walddurchfahrten usw. Da mache ich immer wieder klipp-klapp und bin nie so recht zufrieden. Und meine Tagestouren gehen gerne mal über 500 km. Außerdem ist es mir für wirklich grelles Licht nicht dunkel genug, also z.B. Touren im sommerlichen Italien oder auf den Kanaren. Darum habe ich mir ein leicht getöntes Pinlock dazu gekauft. Das ist für wechselnde Bedingungen in Ordnung, verbessert den Kontrast (gefühlt auch bei Regen oder Nebel, wobei gelb da noch besser ist) und unterstützt das Sonnenvisier, wenn die Sonne wirklich knallt. Allerdings ist der Spaß vorbei, wenn die Sonne untergeht. Dann fährt man besser nur noch dem nächsten Auto hinterher, oder mit offenen Visier, also sehr langsam. Oder man nimmt ein zweites Visier mit, was mir aber zu umständlich ist: Visiere ohne Pinlock sind sperrig, und Pinlock-Innenscheiben sind extrem kratzempfindlich und überstehen kaum regelmäßge Montage und Demontage.

Als mein Schuberth C3PRO in die Jahre kam und schon diverse Macken von Flugreisen hatte, fiel mir auf, dass es für den Shoei Neotec selbsttönende Visiere gibt. Das war mit ein Grund, mich für den Shoei zu entscheiden und das selbsttönende Innenvisier gleich mit.

Bild
Shoei Neotec, selbsttönend


Im Sonnenlicht tönt sich die Pinlockinnenscheibe innerhalb einer Minute, und wird es dunkel, dann wird sie auch genauso schnell wieder hell. Da sie nicht wirklich dunkel ist und eher einem leicht getönten Visier entspricht, komme ich damit auch in Tunnels klar. Mischwetter meistert die wechselnde Tönung perfekt, was auf längeren Tagestouren sehr angenehm ist. Und im Hochsommer wird es mit dem Sonnenvisier zusammen angenehm.

Leider passte mir die Shoei auf Dauer doch nicht, darum musste ich ihn verkaufen. Also habe ich verstärkt recherchiert, ob es nicht auch für den Schuberth, der ja noch zu gebrauchen ist, eine selbsttönende Lösung gibt. Intensives Nachfragen bei Pinlock und Schuberth brachte mir ein Telefonat mit dem Produktmanager von Schuberth ein, der das Produkt kennt, aber der davon nicht überzeugt ist. Ich solle mich einfach selbst überzeugen, und schon war das Ding als Prototyp auf dem Weg zu mir, und zwar mitsamt einem Visier. An dieser Stelle vielen Dank für den Service!

Bild
Schuberth C3PRO, links selbsttönendes Pinlock (neu), rechts leicht getöntes Pinlock (alt)


Das selbsttönende Innenvisier tönt sich beeindruckend schnell in der Sonne dunkel. Es wird allerdings nicht so dunkel, wie man es sich wünschen würde. Offenbar filtern die Schuberth-Visiere UV-Licht besser als die Shoei-Visiere (Vergleiche mit Bild Shoei oben. Trotzdem ist es besser als ein klares Pinlock, und in keiner Situation ein Nachteil. Bei einer 700 km Tagestour konnte ich mich davon überzeugen, dass die Tönung deutlich wahrzunehmen und sehr angenehm für die Augen ist. Nur in der prallen Sonne habe ich das Sonnenvisier zusätzlich geklappt. Zogen Wolken auf, ging die Tönung von alleine zurück, und in der Dämmerung war es wieder völlig klar.

Würde ich dafür Geld bezahlen? Ja! Glaube ich, dass dafür jemand 60 Euro zahlen würde? Ja, jemand schon, aber vielleicht nicht viele. Allerdings, Original kommt der Helm mit einem klaren Pinlock, das ja auch 30 Euro wert ist. Der Aufpreis wäre also eigentlich nur 30 Euro, und den würde ich sehr gerne zahlen. An dieser Stelle sei auch drauf hingewiesen, dass ein aktueller Schuberth-Klapphelm an sich 600 Euro kostet, der günstigste von Louis aber nur 100 Euro. Als Adventure-Helm, mit Bluetooth und Dekor kommt man gar in die Nähe der 1000 Euro. Es werden auch reichlich Reiseenduros für 20000 Euro gekauft, die nur auf Asphalt bewegt werden. Geld ist im Markt also vorhanden. Ich bin auch überzeugt, dass man mit dem Alleinstellungsmerkmal „selbsttönendes Visier serienmäßig für wechselnde Bewölkung und zur Unterstützung des Sonnenvisiers“ auch zusätzliche Käufer finden kann.

Überhaupt würde ich mir von Helmen über 500 Euro mehr Optionen bei der Optik wünschen, z.B. wahlweise braun statt grau-blau gefärbte Sonnenvisiere, die Möglichkeit einer eingebauten Lesebrille oder gar gleich die komplette Korrektur der Fehlsichtigkeit, auch wenn das natürlich nicht trivial zu lösen ist.

Schuberth hat mir auf Nachfrage erklärt, dass ich das Visier behalten darf, insofern ist das hier irgendwie ein gesponsorter Beitrag. Den beschriebenen Artikel könnt ihr aber nicht kaufen – zumindest nicht für Schuberth-Helme ;) Den habe jetzt wohl nur ich. Danke Schuberth!

_________________
Pure Vernunft darf niemals siegen!
Meine Versys - Jahresurlaub 2016 - Höhentreffen 2016


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#2  BeitragVerfasst: 2. Aug 2018 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2013
Beiträge: 1102
Bilder: 0
Wohnort: Neuenstadt
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 72000
Ich wünsche mir ein selbst-tönendes Visier ohne Pin-Lock.
Bisher haben wir auf unsren BMW System 6 EVOs neben den integrierten Sonnenvisieren zusätzlich noch die relativ schwach getönten Visiere als Blendschutz montiert, da die Dämpfung durch die Sonnenvisiere uns zu schwach erscheint.
Diese ermöglichen auch bei trübem Wetter noch ausreichend Sicht, in Kombination mit dem Sonnenvisier auch bei grellem Gegenlicht ebenfalls ausreichend Sicht.
Einzig in unbeleuchteten Tunneln und Nachts ist es unter Umständen zu dunkel, für die Nacht haben wir, gut geschützt in Beuteln aus Fleece, noch die klaren Visiere im Topcase dabei, wobei wir sie bisher nur sehr selten gebraucht haben, da wir nur selten im Dunkeln mit dem Mopped unterwegs sind.
Die Visiere der BMW System 6 EVO Helme sind im Vergleich relativ gut beständig gegen Kratzer, so habe ich immer noch das erste getönte Visier montiert, bei einer Fahrleistung von bisher ca. 25000km.
Der vorsorglich beschaffte Ersatz wartet seit einem Jahr auf seinen Ersteinsatz. Obwohl BMW den System 6 EVO serienmäßig mit Pin-Lock-Visieren ausrüstet, fahre ich lieber ohne, da mir die Verzerrungen durch das Pin-Lock zu sehr stören.


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#3  BeitragVerfasst: 2. Aug 2018 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2010
Beiträge: 872
Bilder: 1
Wohnort: Magdeburg
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wäre es ein bisschen dunkler, wäre es eine schöne Idee. Bei meinem hjc bin ich mit der Sonnenblende sehr zufrieden. Im Sommer fahre ich eigentlich immer mit. Im Wald habe ich damit keine Probleme. Die Tönung scheint da sehr gut getroffen zu sein.

_________________


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#4  BeitragVerfasst: 2. Aug 2018 23:13 
Offline
Der schräge Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011
Beiträge: 6899
Bilder: 26
Wohnort: Pro Versysforum
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 103000
@madbow
Zitat:
Ich wünsche mir ein selbst-tönendes Visier ohne Pin-Lock.

Gibt es bei Shoei auch, ich habe aber keinen Überblick, für welche Helme und wie dunkel die werden können.

_________________
Pure Vernunft darf niemals siegen!
Meine Versys - Jahresurlaub 2016 - Höhentreffen 2016


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#5  BeitragVerfasst: 3. Aug 2018 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2015
Beiträge: 167
Bilder: 17
Wohnort: TS
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Pearl Solar Yellow
zurückgelegte Kilometer: 12000
und ich will eine selbsttönende Pinlock Scheibei für meinen Schubert C3, ausserdem für alle nachfolgenden Helme ein selbsttönendes Visir, das die Pinlock Technik schon fest verbaut hat, also keine aufgeklemmte Scheibe, sondern eine Doppelscheibe, wie es sie schon seit Jahren bei Schibrillen gibt.

_________________
Grüße aus dem Chiemgau
Dieter
_____________________________________________
Alles von mir geschriebene gibt nur meine Meinung wieder, wenn es nicht anders angegeben ist!
_____________________________________________
Schalom, Gottes Liebe ist bedingungslos und unbegrenzt!
Mit meiner Olympus Kamera auf meiner Versys unterwegs durch Norwegen oder Schweden oder mit SRS durch die schönsten Alpenpässe , das ist Urlaub,
Berg- oder Schitouren mit der Oly, das ist Erholung
und zum Endurofahren leih ich mir eine EXC oder Freeride o.ä. ;-)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#6  BeitragVerfasst: 3. Aug 2018 14:55 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2016
Beiträge: 57
Wohnort: Maisach
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: LE650A, Simson S51 EZ83
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: Sw/Silber
zurückgelegte Kilometer: 11000
Servus,

Dieters Wunsch hätte ich auch gern für meinen C3 .... :top:
(zumindest aber a selbsttönendes Pinlock ;) )

_________________
LG
Jörg

"Megn dad i scho woin, oba deafa hob i ma ned draud...."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#7  BeitragVerfasst: 3. Aug 2018 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2013
Beiträge: 1102
Bilder: 0
Wohnort: Neuenstadt
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 72000
blahwas hat geschrieben:
Gibt es bei Shoei auch, ich habe aber keinen Überblick, für welche Helme und wie dunkel die werden können.

Ist kein Klapper dabei, nur welche mit festem Kinnbügel: NXR, X-Spirit III und RYD.
Außerdem passen mir die Shoeis nicht besonders.


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]