TÜV abgelaufen

Fragen zur Straßenverkehrsordnung, TÜV, Zulassungsrecht, Versicherungen und Gewährleistung von Kawasaki.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Krid
Beiträge: 1125
Registriert: 26. Feb 2010 22:26
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KiloVersys+SWM-Superdual
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 63000
Wohnort: Goslar
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: TÜV abgelaufen

#61 Beitrag von Krid » 4. Mai 2022 22:18

karklausi hat geschrieben:
4. Mai 2022 18:30
So, der TÜV Dekra hat 3 Punkte bemängelt:
Hinterradspritzschutz war lose
ABE von V-Trek Hebeln fehlte
Zieger Motorschutz ohne EG Nummer
Habe dann wieder zu Hause die ABE von V-Trek runtergeladen, Splint der Abdeckung ersetzt,
nur bei Zieger war der Prüfer hartnäckig.
Da hab ich kurzerhand das Ding vorm Tüv abgeschraubt, zu Hause wieder dran geschraubt.
Aber will so ein Prüfer keine ABE vom CLS- Öler, Wilbers Federbein und auch nicht vom Gepäcksystem sehen? Da soll man noch durchblicken. Ich gebe zu, der Zieger Motorschutz ist gefährlich, da er schnell aufsetzt, aber warum will der von den anderen Dingen keine ABE sehen?
Na egal, Plakette ist dran.
Alle 2 Jahre jetzt immer einen Monat später gehen, da kommt der Geiz raus. 😂
Und 90,-€ fand ich auch teuer.
Karklausi
War vorgestern mit der Versys beim TÜV.
Für die Hauptuntersuching mit ASU habe ich 67,90 € bezahlt...
Gruß Dirk

edit blahwas: Zitat repariert
Bild Gruß von Dirk Bild

jax
Beiträge: 1013
Registriert: 25. Mai 2008 17:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V 1000 SE/W 650
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: TÜV abgelaufen

#62 Beitrag von jax » 4. Mai 2022 22:24

Ja, TÜV ist günstiger als die DEKRA Apotheke ;)

jax

Benutzeravatar
karklausi
Beiträge: 4930
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha Tracer 700
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Matt schwarz
zurückgelegte Kilometer: 32000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 751 Mal
Danksagung erhalten: 990 Mal

Re: TÜV abgelaufen

#63 Beitrag von karklausi » 4. Mai 2022 22:27

Okay, hab früher nie verglichen. Danke!
Karklausi
Bild

Benutzeravatar
kautabbak
Beiträge: 2393
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 95000
Wohnort: 59581
Hat sich bedankt: 1678 Mal
Danksagung erhalten: 633 Mal

Re: TÜV abgelaufen

#64 Beitrag von kautabbak » 4. Mai 2022 22:35

Die Prüforganisationen sind nicht mehr das, was sie mal waren. Da geht es meist nur um die Kohlen, insbesondere die GTÜ Truppe.
In Neuss gab's einen Standort, da war ein Mädel, die kam nicht mal auf die Tiefergelegte 600er Diversion, die wusste nicht wo die Hebel sitzen und fahren wollte sie schon garnicht...
Kaputter Blinker, Bremsscheibe mit bloßem Auge erkennbar unter Mindestmaß und durchgegammelter Auspuff konnten sie nicht davon abhalten mir die Plakette zu geben.
Da sagt man nicht nein. Allerdings gebe ich auch nicht viel auf das Prädikat "kriegt frisch TÜV".
Besten Gruß
David


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten.

Man stirbt nur einmal, aber man lebt jeden Tag.

Andy_F
Beiträge: 72
Registriert: 2. Aug 2021 12:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 S
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: Schwarz-rot-grau
zurückgelegte Kilometer: 500
Wohnort: Witten
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: TÜV abgelaufen

#65 Beitrag von Andy_F » 3. Jun 2022 16:54

karklausi hat geschrieben:
4. Mai 2022 18:30

Und 90,-€ fand ich auch teuer.
Karklausi
Habe im März dieses Jahr 75€ plus 3€ für die Nachprüfung bezahlt beim KÜS, der ist normalerweise sehr fair,
bei allen Mängeln hat er recht gehabt.
Lg
Andy
Bisherige Maschinen: cb 50J, CB 125T, CB400N, XJ600N, zephyr 550, VFR800, CBR1100XX, Versys 1000 S(Bj. 2021), bisher über 200.000 km mit Motoräder gefahren.

Antworten

Zurück zu „Rechtliches zum Motorrad“