SF-Klassen und Regionalklasse

Fragen zur Straßenverkehrsordnung, TÜV, Zulassungsrecht, Versicherungen und Gewährleistung von Kawasaki.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bayoumi

Beiträge: 976
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

SF-Klassen und Regionalklasse

#1 Beitrag von Bayoumi » 22. Jul 2022 23:03

Moin! Ein Freund hat sein Motorrad letztes Jahr am 12.08. in 10243 Berlin angemeldet. Damals hat er (neu in D) die SF-Klasse ½ und die Regionalklasse 25 für Haftpflicht sowie 26 für Teilkasko bekommen. Nun kam die Verlängerung zum 12.08. und seine SF-Klasse ist weiter ½, aber seine Regionalklasse ist auf 06 bzw 08 geändert worden. Dabei ist die Versicherung jetzt auch noch ein paar Euro teurer geworden.

Kennt sich jemand aus und kann uns mal aufklären bevor er Montag bei der Versicherung nachfragt? Ich kann mich nicht erinnern, wie das bei mir immer ist.
IMG-20220722-WA0005.jpg
IMG-20220722-WA0004.jpg
Bild

Benutzeravatar
Soeren2008
Beiträge: 490
Registriert: 12. Mär 2017 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 35800
Wohnort: Brackenheim
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: SF-Klassen und Regionalklasse

#2 Beitrag von Soeren2008 » 22. Jul 2022 23:38

Hi

War immer schon so, daß die SF-Klasse das Risiko Fahrer abdeckt. Und die Regionalklasse die Risiko- und Unfall-Statistiken in dem Zulassungsbezirk des Fahrzeuges widerspiegelt.
Wenn man keinen Schadensfall hatte, dann wird man jedes Jahr in eine andere SF-Klasse hochgestuft. :jubel: Im umgekehrten Fall abgestuft. :heul:
Die Regionalklassen werden jährlich von der Versicherungswirtschaft neu festgelegt. :pfeif: Vereinfacht gesagt, so mehr Deppen, so teurer wird es für alle.

Trotzdem steigen bei gleicher Regionalklasse die Beiträge auch, weil die Reparaturkosten ja auch steigen.

Jetzt bitte meine Worte nicht auf die Goldwaage legen. Sollte meinerseits nur verständlich geschrieben sein.

Alles weitere wird die Versicherung seinem Kunden besser und ausführlicher erklären können.

VG Frank
⛽ 22,22 km/l :face:

Benutzeravatar
Bayoumi

Beiträge: 976
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: SF-Klassen und Regionalklasse

#3 Beitrag von Bayoumi » 23. Jul 2022 00:38

Man muss dazu sagen, dass er weder umgezogen ist noch einen Schaden hatte. Warum sinkt die SF Klasse dann nicht?
Bild

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 756
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: Stutengarten
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: SF-Klassen und Regionalklasse

#4 Beitrag von SiRoBo » 23. Jul 2022 07:50

Hat er ein Saisonkennzeichen mit weniger als 6 Monaten Anmeldung pro Jahr? Dann geht’s nämlich nie runter.
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys ("No-Brainer"), Stimmgabel und ne Speedy

FranklinMV
Beiträge: 19
Registriert: 11. Jan 2021 18:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: grau-grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: SF-Klassen und Regionalklasse

#5 Beitrag von FranklinMV » 23. Jul 2022 09:29

Moin,
Die SF-Klasse (Schadenfreiheitsklasse) spiegeln im Prinzip die unfall / schadenfreien Jahre wieder.

Um im Folgejahr von der SF 1/2 in die SF1 in der Vollkasko (VK) und in der Haftpflicht (HP)zu kommen, musst du im Kalenderjahr schadenfrei bleiben und mindestens ein halbes Jahr diese innehaben (also 29.12 mit 1/2 anmelden und am 01.01 dann die SF 1 funktioniert nicht, diese 1/2 bleibt dann bis 01.01. übernächstes Jahr).

Beide Bereiche (Hatpflicht und Vollkasko)werden getrennt betrachtet und entsprechend rauf bzw runter (bei runter auch mehrere Stufen pro Schaden ) gestufft.

Dann gibt es noch die Regionalklassen....hier wird die mögliche Gefahr eines Schadens nach Wohnort des Halters beurteilt...Bsp.

In der Stadt, wird deine VK relativ hoch eingestufft sein, da z.B Parkschäden sehr häufig vorkommen und über die VK abgewickelt werden.

Auf dem Land hingegen sind Wildschäden deutlich häufiger und somit wird die Einstuffung in der Teilkasko (hier wird der Wildschaden regeuliert) dort höher sein als in der Stadt.

Und zum Schluss gibt es noch die Einstufung nach Typenklassen.
Ein neues Auto einer Premiummarke wir hier eine deutlich höhere Einstufung haben als ein Koreaner, der nicht so häufig geklaut wird.

Dazu kommen die sogenannten weichen Versicherungsmerkmale wie
-jährliche Fahrleistung
- Alter des jüngsten Fahrers
- Garagenparker oder am Bordstein?
- etc.

Antworten

Zurück zu „Rechtliches zum Motorrad“