Aktuelle Zeit: 20. Nov 2017 10:49

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
Beitragsnummer:#21  BeitragVerfasst: 11. Jul 2014 09:26 
Offline
 
 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2010
Beiträge: 1096
Bilder: 21
Wohnort: K.-M.-Stadt
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: F800 GS
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Olive
zurückgelegte Kilometer: 251270
tach auch
komme gerade von einem 3-Wochen Trip aus Sizilien zurück,hatte auf meiner GS 800 den Heidenau K60 Scout und mein Kumpel auf der 12er GS den TKC80,und deutlich hintendrauf gepackt einen Satz Metzeler KAROO 3,hatten beide überhaupt keine Probleme,sind allerdings auch nicht "negativ" aufgefallen....alles inclusive einer 35 km Schottertour war es ein sehr geiler Urlaub

Fazit: nicht entmutigen lassen,einfach hinfahren und benehmen,dann klappts auch mit den Italienern(die zu 90% sehr freundlich sind)

_________________
Mainstream ist was für die Anderen

1989-1992 ETZ 250 6000km
1992-1994 Suzuki DR 750 BIG 13500km
1994-1996 Yamaha XTZ 750 Super Tenere 29000km
1996-1999 Triumph Tiger 855 53000km
1999- 2016 Triumph Speed Triple 955i 110800km,verkauft an MaT5ol
2010-2014 Versys ´08 black 38000km
2013-??? IWL Troll 1 350km
2014-2017 BMW F 800 GS 38000km
2017-??? KTM 1090 ADV R 2650 km


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#22  BeitragVerfasst: 11. Jul 2014 09:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2010
Beiträge: 490
Bilder: 29
Wohnort: Westfalen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: LE650C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: RAL 2004 Reinorange
zurückgelegte Kilometer: 25000
catfish hat geschrieben:
...dann klappts auch mit den Italienern(die zu 90% sehr freundlich sind)

Das bestreitet auch keiner. Ich jedenfalls nicht.
Nachdem ich auch in einigen anderen Foren (4x4, SUV, etc.) gesucht habe (in denen das Thema viel heftiger diskutiert wird) habe ich mich darum bemüht die italienischen Gesetzestexte zu bekommen. Da meine Italienischkenntnisse aber eher bescheiden sind war ich froh aus dem schönen Südtirol einen deutschen Text zu diesem Thema zu finden.

ZITAT:
Winterausrüstungspflicht "Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung"

Allgemeine Beschreibung
Bei Schnee, und/oder Eisbildung (Phänomen Eisregen) auf der Fahrbahn gilt zur Vermeidung von Behinderungen des Verkehrsflusses auf den Straßen, welche mit einem entsprechenden Gebotsschild versehen sind, die Winterausrüstungspflicht: Es ist vorgeschrieben dass die Fahrzeuge (mit Ausnahme von zweirädrigen Kleinkrafträdern und Motorrädern, die bei obgenannten Bedingungen nicht verkehren dürfen) mit Winterreifen oder Ketten ausgestattet sind.
Generell kann dieses Gebot vom 15. November bis zum 15. April vom Eigentümer der Straße verhängt werden aber im Falle von hochgelegenen Bergstraßen und unter besonderen Bedingungen kann dieser Zeitraum auch ausgedehnt werden.
Die Verwendung von Winterreifen oder Ketten wird auf allen Rädern der Antriebsachse vorgeschrieben. Im Falle von Pkws und Lkws bis zu 3,5 t höchstzulässigem Gesamtgewicht ist die Montage von Winterreifen auf allen Rädern des Fahrzeugs empfohlen.

Winterreifen sind durch die Aufschrift „M + S“, „M & S“ oder „M - S“ gekennzeichnet.

Winterreifen dürfen das ganze Jahr über montiert werden. Vom 15. Oktober bis zum 15. Mai darf der Geschwindigkeitsindex auf den Reifen niedriger sein als jener, der in der Zulassungsbescheinigung vorgesehen ist, aber nicht niedriger als Q (160 km/h). Dabei ist im Fahrzeuginneren an auffallender Stelle im Sichtfeld des Fahrers ein Warnschild mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit der montierten Winterreifen anzubringen.

Vom 16. Mai bis zum 14. Oktober muss der Geschwindigkeitsindex der montierten Reifen auf alle Fälle gleich oder höher sein als jener, der in der Zulassungsbescheinigung vorgesehenen.

ZITAT Pause:

Das ist bei der 650er Versys: ZR => 240 km/h
Damit sind TKC80 (Index Q), Heidenau K73 (Index H) und Avon Distanzia (index H) vom 16.5. bis 14. 10. im Prinzip nicht erlaubt.
VG Ténéré

ZITAT (der Vollständigkeit halber) weiter:
Geschwindigkeitsindex:
Q = 160 km/h
R = 170 km/h
S = 180 km/h
T = 190 km/h
U = 200 km/h
H = 210 km/h
V = 240 km/h
VR => 210 km/h
ZR => 240 km/h
W = 270 km/h
Y = 300 km/h
Als Spikes gelten Reifen, die mit Nägeln versehen sind, welche max. 1,5 mm aus der Reifenoberfläche vorstehen und deren Anzahl von min. 80 bis max. 160 Stück pro Reifen reicht.
Für die Verwendung von Spikereifen gelten folgende Auflagen:
- eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h auf Freilandstraßen und 120 km/h auf Autobahnen;
- die Verwendung ist nur in Verbindung mit Schmutzfängern an der Hinterachse erlaubt;
- es müssen alle Räder des Fahrzeuges und des Anhängers (falls vorhanden) mit Spikereifen bereift sein;
- der Gebrauch von Spikereifen an Fahrzeugen mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 t ist nicht erlaubt;
- Spikes dürfen ausschließlich vom 15. November bis zum 15.März auf der Straße verwendet werden.
Zugangsvoraussetzungen
Für die Nutzung dieses Dienstes gelten keine besonderen Zugangsvoraussetzungen.
Termine
Für die Nutzung dieses Dienstes sind keine besonderen Termine einzuhalten.
Notwendige Dokumente
Für die Nutzung dieses Dienstes ist keine Vorlage von zusätzlichen Dokumenten notwendig.
Kosten
Die Nutzung dieses Dienstes ist kostenfrei.
Verweis auf Gesetzesbestimmungen; Verordnungen
- Art. 6 des italienischen Straßenverkehrsgesetzes,
- Richtlinie des Transportministeriums Nr. 1580 vom 16. Januar 2013,
- Rundschreiben des Transportministeriums Nr. 58 vom 22. Oktober 1971,
- Verordnung der Autonomen Provinz Bozen Nr. 1318 vom 15 November 2010 zur Winterausrüstungspflicht,
- Gemeindeverordnung zur Winterausrüstungspflicht Bozen,
- Rundschreiben des Transportministeriums Prot. Nr. 1049 vom 17. Januar 2014;
Website:
Für weitere Informationen bitten wir Sie, die Webseite der für diesen Dienst zuständigen Institution zu besuchen.


Zuletzt geändert von ténéré am 11. Jul 2014 09:54, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#23  BeitragVerfasst: 11. Jul 2014 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2013
Beiträge: 607
Bilder: 0
Wohnort: hab ich
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW
ténéré hat geschrieben:
Das ist bei der 650er Versys: ZR => 240 km/h
Damit sind TKC80 (Index Q), Heidenau K73 (Index H) und Avon Distanzia (index H) vom 16.5. bis 14. 10. im Prinzip nicht erlaubt.
VG Ténéré

ZITAT (der Vollständigkeit halber) weiter:
[i]Geschwindigkeitsindex:
Q = 160 km/h
R = 170 km/h
S = 180 km/h
T = 190 km/h
U = 200 km/h
H = 210 km/h
V = 240 km/h
VR => 210 km/h
ZR => 240 km/h
W = 270 km/h
Y = 300 km/h


Moin,
wo steht den bitte das die Versys einen ZR Reifen benötigt? Ausschlaggebende ist die eingetragene Höchstgeschwindigkeit. Das sind bei der Versys meine ich 190Km/H.

Bei den Baujahren vor 2009 muss noch ein Sicherheitsaufschlag eingerechnet werden
also 190x0,01+6,5Km/H = 198,4 Km/H die für einen Reifen zu Grunde gelegt werden können.

Also ist bei der Versys ein H Reifen völlig ausreichend.

Gruß Jens, der am Sonntag seine große Tour (auch Italien) mit der Versys und Avon Distanzia startet


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#24  BeitragVerfasst: 11. Jul 2014 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2014
Beiträge: 1943
Bilder: 51
Wohnort: Hamburg/ Leonberg
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 53000
Bei den 240 Km/h ist wohl eher der Wunsch Vater des Gedanken.
Bei meiner stehen 228 in den Papieren (1000er) was bei der Rechnung mit Sicherheitaufschlag 236,78 machen würde.
Also bei der 1000 er "V"
Gruß locke

_________________
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum habe ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016


Zuletzt geändert von locke am 11. Jul 2014 10:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#25  BeitragVerfasst: 11. Jul 2014 10:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2010
Beiträge: 490
Bilder: 29
Wohnort: Westfalen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: LE650C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: RAL 2004 Reinorange
zurückgelegte Kilometer: 25000
Jensemann hat geschrieben:
Moin, wo steht den bitte das die Versys einen ZR Reifen benötigt?

Im "Südtiroler Text" steht: Vom 16. Mai bis zum 14. Oktober muss der Geschwindigkeitsindex der montierten Reifen auf alle Fälle gleich oder höher sein als jener, der in der Zulassungsbescheinigung vorgesehenen.

In meinen Fahrzeugpapieren (650 ccm, Bj. 2010) steht unter 15.1: 120/70ZR17M/C (58W) und unter 15.2: 160760ZR17M/C (69W).

Da steht natürlich auch unter T (Höchstgeschwindigkeit in km/h) 185; damit sollte Index T in Deutschland reichen. Aber im "Südtiroler Text" steht sinngemäß Index gleich oder höher als der in der Bescheinigung und nicht Index wie durch Höchstgeschwindigkeit benötigt.

Antwort auf deine Frage: Da steht nirgendwo das die Versys einen ZR Reifen benötigt. Da steht, dass das Gesetz im Sommer einen Reifen vorschreibt der dem Index in der Fahrzeugbescheinigung entspricht. Bei mit ist das ZR.
VG Ténéré


Zuletzt geändert von ténéré am 11. Jul 2014 11:00, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#26  BeitragVerfasst: 11. Jul 2014 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2009
Beiträge: 2551
Bilder: 1
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 109999
Jensemann hat geschrieben:
Moin, wo steht den bitte das die Versys einen ZR Reifen benötigt?


Na, dann schau doch mal wieder in deines Moppeds Papiere..


ténéré hat geschrieben:
In meinen Fahrzeugpapieren (650 ccm, Bj. 2010) steht unter 15.1: 120/70ZR17M/C (58W) und unter 15.2: 160760ZR17M/C (69W).

Da steht natürlich auch unter T (Höchstgeschwindigkeit in km/h) 185; damit sollte Index T in Deutschland reichen.
VG Ténéré



Was mich, seit ich die Karre und Papiere bekam, ANKOTZT - dass dem NICHT so ist. Geldschneiderei, verkackte.

(Den Verkäufer bei "Bischoff´s" in Berlin, der mir nicht mal gegen Aufpreis einen besseren Reifen (danke an das er6-Forum) aufziehen lassen wollte, oder den Hersteller/Importeur wegen arglistiger Täuschung über so ein "unwichtiges" Detail im Fzgschein zu verklagen wäre wohl nur in den f***ing USofA möglich. Stand übrigens auch nie in irgendeinem "Test" der V. Selbst nur die Wandlung = Zurücknahme des Kaufvertrages schien mir aussichtslos. Egal, wer weiß, was ich an VrauStrom zu motzen gehabt hätte :crazy:
Heutzutage sind ein paar Journailisten wenigstens drauf gekommen, zu hinterfragen, was ein 180er auf z.B. der MT-07 für einen Sinn macht.)

*deutschtypischer Aufregermodus Ende*

_________________
Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. Bild


Zuletzt geändert von Silver Surfer am 11. Jul 2014 14:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#27  BeitragVerfasst: 11. Jul 2014 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2010
Beiträge: 1874
Bilder: 101
Wohnort: Wetzlar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Silver Surfer hat geschrieben:
Heutzutage sind ein paar Journailisten wenigstens drauf gekommen, zu hinterfragen, was ein 180er auf z.B. der MT-07 für einen Sinn macht.)


das weiß ich 8-)

lässt das Mini-Mopped größer aussehen als es ist. :]

_________________
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#28  BeitragVerfasst: 11. Jul 2014 15:10 
Offline
Der schräge Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011
Beiträge: 6087
Bilder: 26
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Honda NTV 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: rot-weiß-grün
zurückgelegte Kilometer: 145000
Was in den Papieren steht ist doch lulu, solange man für die montierten Reifen eine Freigabe hat, wo das richtige drinsteht, also das, was zum Reifen passt.

Bei Bridgestone sind die Reifenfreigaben alle für ZR - gibt's die klassischen Touren- und Sportreifen überhaupt mit einem anderen Geschwindigkeitsindex?

Eine Avon-Freigabe konnte ich gerade nicht finden, aber wenn dort z.B. T steht, dann darf auch T am Reifen stehen.

_________________
Pure Vernunft darf niemals siegen!
Meine Versys - Jahresurlaub 2016 - Höhentreffen 2016


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#29  BeitragVerfasst: 11. Jul 2014 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2010
Beiträge: 490
Bilder: 29
Wohnort: Westfalen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: LE650C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: RAL 2004 Reinorange
zurückgelegte Kilometer: 25000
blahwas hat geschrieben:
...Avon-Freigabe...
...steht "H" drin.
blahwas hat geschrieben:
...die montierten Reifen eine Freigabe hat, wo das richtige drinsteht....
...darum gehts ja in Italien. Du hast Reifen die nach EU-Recht ECE R 75 freigeben sind, hast eine Unbedenklichkeitsbescheinigung bzw. den Reifen (wie ich den TKC80) sogar eingetragen und darfst (prinzipiell) damit nicht im Sommer nach Italien. Wenn das eventuell drohende Bußgeld dafür 50 Euro wäre würde ich hier auch keine Zeile schreiben. Aber 1.700 Euro und eventuell Beschlagnahme finde ich unheimlich happig.

Das Gesetz war ja eigentlich gedacht für Italiener die mit ihrem PKW wegen Geldmangel (oder weil das Umziehen von Winter- auf Sommerreifen einfach lästig ist) auch im Sommer mit M+S-Reifen mit Index "F" (80 km/h - das gibts!) rumfahren. Daher ist es bei höheren Geschwindigkeiten und hohen Temperaturen auf der Autobahn wohl schon zu Unfällen gekommen. Das wollte man abstellen und dagegen ist ja auch nichts zu sagen.
Wenn in dem Gesetzestext jetzt noch stehen würde, dass die Regelung für Motorräder mit "Enduro-Bereifung" und Geländewagen mit Offroad-Bereifung nicht gilt wäre ja alles gut. Man will ja nur rechtssicherheit haben und nicht dem "Wohlwollen" eines Polizisten ausgeliefert sein.
blahwas hat geschrieben:
..ZR...
...ZR ist noch ein Sonderfall aus alten Zeiten. Ich könnt jetzt hier einen Roman verfassen bezüglich der Kennzeichnung von Motorradreifen (Bedeutung der Reifenwandbeschriftung) - tu ich aber nicht. Wer sich dafür interessiert: Google fragen und 10-seitiges ADAC-PDF runterladen.
Dateianhang:
kenn-mo-reifen.jpg

VG Ténéré


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zuletzt geändert von ténéré am 11. Jul 2014 16:09, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#30  BeitragVerfasst: 11. Jul 2014 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2010
Beiträge: 6191
Bilder: 500
Geschlecht: männlich
Motorrad: meins
Gebt die Info/Frage doch mal an die/den Fachpresse/ADAC weiter. Ich :headshake: bitte nicht, zu wenig Fachkenntnis und keine Zeit.
Spätestens beim Höhentreffen wird's aber mehrere gleichzeitig interessieren.

_________________
fahr so als ob Du sie geklaut hättest


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#31  BeitragVerfasst: 11. Jul 2014 16:35 
Offline
Der schräge Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011
Beiträge: 6087
Bilder: 26
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Honda NTV 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: rot-weiß-grün
zurückgelegte Kilometer: 145000
ténéré, ich verstehe deine Besorgnis.

Meine Sicht ist aber, dass die Reifenfreigabe das aufhebt, was in den Zulassungspapieren steht. Das wird im Text wohl nicht explizit erwähnt, weil ...
a) ... es kein offizieller Gesetzestext ist, sondern eine redaktionell aufbereitete ("auf alle Fälle") Übersetzung - gut möglich, dass das ganze Gesetz gar nicht für einspurige Fahrzeuge gilt.
b) Die Richtlinie zu Reifenfreigaben sagt, dass sie Angaben in Zulassungspapieren aufheben kann

Und
c) ist das ganze ein spannender Fall von Zulassungsrecht (Rechtslage Heimatland) und örtlicher Straßennutzung (Rechtslage vor Ort).

Es bleibt also spannend :think: Mag jemand offiziell beim südtiroler "ADAC" anfragen?

_________________
Pure Vernunft darf niemals siegen!
Meine Versys - Jahresurlaub 2016 - Höhentreffen 2016


Zuletzt geändert von blahwas am 11. Jul 2014 16:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#32  BeitragVerfasst: 11. Jul 2014 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2013
Beiträge: 607
Bilder: 0
Wohnort: hab ich
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW
Moin,
also ich sehe das sehr sehr sehr Entspannt. Ich habe einen Reifen, welcher einen Geschwindigkeitsindex hat, der für mein EU Fahrzeug ausreichend ist, außerdem führe ich noch eine Reifenfreigabe mit. Somit hat mein Fahrzeug keinen Mangel und fertich.

@tenere,
warum du dir überhaupt Gedanken machst, verstehe ich nun gar nicht. Du hast die Reifen "TKC80" sogar bei dir eingetragen, warum machst dir da noch nen Kopf???? Das sogar eine Eintragungen in den Fahrzeugpapieren innerhalb der EU keine Gültigkeit haben soll, kann und will ich nicht Glauben (wozu brauchen wir dann TÜV, DEKRA etc. und die EU?)

Gruß
Jens


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#33  BeitragVerfasst: 12. Jul 2014 09:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2012
Beiträge: 2227
Bilder: 120
Wohnort: Lorsch
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000/Honda AT DTC
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: braun
zurückgelegte Kilometer: 73000
Als Freund der Wahrscheinlichkeitsrechnung hab ich mich mal selbst gefragt, wie hoch wohl die Eintrittswahrscheinlichkeit ist, von einem Polizisten (mit dem entsprechenden Sachverstand)
in einem Europäischen Land angehalten zu werden und wegen der offensichtlich nicht zweifelsfreien Gesetzeslage belangt zu werden :think:

Während der letzten 70.000km (in 4 Jahren) wurde ich ein einziges Mal von einem Polizisten angehalten....und das war oben auf dem Großklockner bei der Anreise zum Kärntentreffen2014
Der Polizist hat mich im Ramen einer Sicherheits-Prävention eingeladen an einem 15minütigen Vortrag zum sicheren Motorradfahren in Bergregionen teilzunehmen...mehr nicht.

Beim Motorradurlaub mit 2 Personen und Gepäck auf dem Mopped sind die meißten Motorräder jenseits ihres zulässigen Gesamtgewichtes.....und es"kräht auch kein Hahn danach" :pfeif:

Die Eintrittswarscheinlichkeit, wegen derartigen "Vergehen" belangt zu werden dürfte geschätzt im niederen Promillebereich liegen.....lohnt es sich deshalb sich darüber Gedanken zu machen? :dizzy:

_________________
Gruß Stefan/Lucky66m


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#34  BeitragVerfasst: 12. Jul 2014 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2010
Beiträge: 6191
Bilder: 500
Geschlecht: männlich
Motorrad: meins
Ich spiel Lotto und deshalb hoffe in einem Promillebereich zu gewinnen.
Das geht natürlich leider auch anders herum und €1.700 Strafe hab ich nicht über.

Ansonsten geb ich zu, mir sehr sehr selten über Gesetze Gedanken zu machen, finde Rechtssicherheit aber nicht verkehrt.

_________________
fahr so als ob Du sie geklaut hättest


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#35  BeitragVerfasst: 12. Jul 2014 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2012
Beiträge: 2227
Bilder: 120
Wohnort: Lorsch
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000/Honda AT DTC
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: braun
zurückgelegte Kilometer: 73000
Das sehe ich ähnlich wie Du Thomas. Rechtssicherheit ist schon sinnvoll. :]

Dieses Jahr war ich bisher in 12 verschiedenen Ländern.....wenn ich mir jedoch im Detail Gedanken machen müßte welche Gesetze ich mit meinem Zweirad in diesem Land übertrete und welche Strafe das nach sich ziehen würde....ich glaube ich würde kirre werden.
Deshalb belasse ich das mal bei Warnweste und Ersatzbirnchen mithaben und mich, soweit es mir möglich ist, an die Geschwindigkeitsbeschränkungen zu halten.

Moppedfahren soll ja auch noch Spas machen ;-)

_________________
Gruß Stefan/Lucky66m


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#36  BeitragVerfasst: 15. Jul 2014 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2010
Beiträge: 490
Bilder: 29
Wohnort: Westfalen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: LE650C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: RAL 2004 Reinorange
zurückgelegte Kilometer: 25000
Jensemann hat geschrieben:
...ich sehe das sehr sehr sehr Entspannt...

OK - dann versuche ich das auch mal ganz entspannt zu sehen.
Bei mir ist es natürlich so, dass ich viel Zeit in die Eintragung der TKC80 investiert habe um bestimmte Traktionseigenschaften (auf losem Untergrund) meiner Ténéré auf die Versys zu übertragen. Das hat ja auch so gut geklappt, dass ich die Ténéré letztes Jahr verkauft habe. Diese hinzugewonnenen Traktionseigenschaften schreien natürlich nur so nach Schotterpisten, im West-Alpenraum Frankreich/Italien. Daher ist das italienische "M+S-Reifen-Sommer-Verbot" für mich persönlich ein "Reizthema".
Aber wie gesagt - ich versuche das auch mal gaaaaaaanz entspannt zu sehen.
VG Ténéré


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#37  BeitragVerfasst: 18. Jul 2014 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2013
Beiträge: 607
Bilder: 0
Wohnort: hab ich
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW
Moin,
bin ohne Probleme durch Bella italia gekommen und hab sogar ganz frech vor der Polizei in Italien geparkt. Alles gut keine Strafe etc. Bild reiche ich nach :-)

Gruß
Jens


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]