Bodenbelag für Garage und Werkstatt

Werkzeuge, Werkstattausrüstung und Hilfsmittel modellübergreifend
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RoZi

Beiträge: 117
Registriert: 9. Okt 2020 14:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Suzuki GSF 1250 SA
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: thunder grey metalli
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Bodenbelag für Garage und Werkstatt

#1 Beitrag von RoZi » 12. Jan 2022 15:26

Erich hat geschrieben:
12. Jan 2022 12:53
Habe meine Spardose gelehrt, und noch dass dazu gelegt,was ich zum Geburtstag und Weihnachten bekomme habe.(Geld).
Den Rahmen habe ich selbst gemacht.
Ausgemessen und angezeichnet habe ich.
Gestemmt haben meine Tochter und zwei Freunde bei denen Ich noch was gut hatte. Ich durfte nichts machen wegen meinem Rücken.Alle haben auf mich aufgepasst das ich nichts mache. :top:
Es war harte Arbeit die ersten 10cm tief gingen sehr gut.
Aber dann kam eine alte Beton Platte die wahr sehr sehr hart insgesamt 7 Stunden stemmarbeit.
Aber jetzt ist es fast fertig.
Garagenboden wird noch gespachtelt und versiegelt

Gruß aus Brüggen ERICH A805238B-A505-4EFC-97E9-E79AEF5BD1D7.jpegC76A211B-3D4B-4E71-A0DE-FD9BCE30E50B.jpeg8D71CFE9-21AF-4273-B41B-622D5C499037.jpegE9D95899-6725-4C54-80FA-6FBFCDAB4C9E.jpeg8A8CA52B-008E-435C-84B5-1B52D48DC1C3.jpeg


"Garagenboden wird noch gespachtelt und versiegelt"


Das sieht schon klasse aus. Mich würde mal interessieren, wie du "versiegelst"?
Will ich auch machen, habe aber noch keine Betonfarbe gefunden, die den Reifengummi nicht angreift.

edit blahwas: Ich habe hier ein neues Thema erstellt und Beiträge zum Boden rein verschoben. Ausgangspunkt war der zitierte Beitrag in diesem Thema: viewtopic.php?p=274434#p274434
Ich grüße immer herzlich.
Kreidler MKII, Zündapp C50, Honda CB 250N, Honda CB400, Yamaha FJ900F, Suzuki GSF 1200S Bandit, Kawasaki ZR7S, Pause, Versys 650 ABS MY 2011
+++ NEU: +++ Suzuki GSF 1250 S

Benutzeravatar
Erich

Beiträge: 275
Registriert: 23. Aug 2016 16:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 120
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#2 Beitrag von Erich » 12. Jan 2022 17:12

Mit dem Spachteln und Versiegeln wollte ich noch ca § Monate warten.
Wie und womit habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.
Wusste auch nicht das man darauf achtenten muss wegen den Reifen.
Danke für den Tipp.

Gruß aus Brüggen Erich.

jax
Beiträge: 950
Registriert: 25. Mai 2008 17:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V 1000 SE/W 650
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#3 Beitrag von jax » 12. Jan 2022 18:27

RoZi hat geschrieben:
12. Jan 2022 15:26
... Mich würde mal interessieren, wie du "versiegelst"?
Will ich auch machen, habe aber noch keine Betonfarbe gefunden, die den Reifengummi nicht angreift.
Bei mir war das eher andersrum: die Reifen zerstören die Versiegelung, egal ob 2 Komponenten oder "Garagenfarbe". Ich sehe da nur noch Parkhausuntergrund oder Zebrastreifenfarbe. Also, wer Erfahrung hat, her damit.

jax

Benutzeravatar
Sorein
Beiträge: 1105
Registriert: 4. Apr 2009 22:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 3xV650, AT DCT 2016, keines
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#4 Beitrag von Sorein » 12. Jan 2022 19:05

jax hat geschrieben:
12. Jan 2022 18:27
Bei mir war das eher andersrum: die Reifen zerstören die Versiegelung, egal ob 2 Komponenten oder "Garagenfarbe". Ich sehe da nur noch Parkhausuntergrund oder Zebrastreifenfarbe. Also, wer Erfahrung hat, her damit.
Eine dauerhafte Lösung ist eine Epoxidharz-Beschichtung. Aufwändig und nicht ganz billig.
Z.B.:
https://www.dein-epoxidharz.de/bodenbeschichtung/
oder Google:
"Bodenbeschichtung mit Epoxidharz"

LG, Reiner
Wer nichts weiß, muss alles glauben

Benutzeravatar
RoZi

Beiträge: 117
Registriert: 9. Okt 2020 14:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Suzuki GSF 1250 SA
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: thunder grey metalli
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#5 Beitrag von RoZi » 12. Jan 2022 19:42

jax hat geschrieben:
12. Jan 2022 18:27
RoZi hat geschrieben:
12. Jan 2022 15:26
... Mich würde mal interessieren, wie du "versiegelst"?
Will ich auch machen, habe aber noch keine Betonfarbe gefunden, die den Reifengummi nicht angreift.
Bei mir war das eher andersrum: die Reifen zerstören die Versiegelung, egal ob 2 Komponenten oder "Garagenfarbe". Ich sehe da nur noch Parkhausuntergrund oder Zebrastreifenfarbe. Also, wer Erfahrung hat, her damit.

jax
Aktuell denke ich an Fliesen. Aber alles ausräumen - Horror
Ich grüße immer herzlich.
Kreidler MKII, Zündapp C50, Honda CB 250N, Honda CB400, Yamaha FJ900F, Suzuki GSF 1200S Bandit, Kawasaki ZR7S, Pause, Versys 650 ABS MY 2011
+++ NEU: +++ Suzuki GSF 1250 S

Uwe_MY
Beiträge: 1100
Registriert: 23. Aug 2010 08:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati
Wohnort: Zu Hause
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 330 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#6 Beitrag von Uwe_MY » 12. Jan 2022 19:50

Ich hab Fliesen in der gemieteten Garage und kann davon nur abraten.

Zum Glück ist mir noch kein schweres Werkzeug runtergefallen. Schlimmer ist aber, daß die Fliesen sauglatt sind bei einigen Sohlenarten wenn es feucht ist. Bin mehrfach schon mit dem Standbein weggerutscht wenn ich auf dem Moped sass und hätte es fast in das daneben stehende Auto geworfen. Auch ein highlight mit dem Mopedteppich, trotz Antirutschmatte durch die Garage rutschen… Tor aufgemacht, Moped reingefahren, auf dem Teppich gebremst und dann nen Meter durch die Garage gerutscht.. Sowas wie‘n fliegender Teppich. Und man selbst auf dem Moped sitzend drauf. Brauch ich nicht.

Also gut schlau machen, was an Fliesen geeignet ist. Evtl. mal in ner Werkstatt fragen was sie so als Bodenbelag haben.

Cheers

Uwe

Benutzeravatar
RoZi

Beiträge: 117
Registriert: 9. Okt 2020 14:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Suzuki GSF 1250 SA
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: thunder grey metalli
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#7 Beitrag von RoZi » 12. Jan 2022 19:59

"Bodenbeschichtung mit Epoxidharz"

LG, Reiner
[/quote]

Vielen Dank Reiner, habe ich auch schon überlegt. Ist eigentlich nicht teurer als gute Fliesen und geht bestimmt deutlich schneller.
Hast du das schon mal als Fußboden verarbeitet und ist es nicht zu glatt?
Ich grüße immer herzlich.
Kreidler MKII, Zündapp C50, Honda CB 250N, Honda CB400, Yamaha FJ900F, Suzuki GSF 1200S Bandit, Kawasaki ZR7S, Pause, Versys 650 ABS MY 2011
+++ NEU: +++ Suzuki GSF 1250 S

Benutzeravatar
Nachtzug
Beiträge: 133
Registriert: 27. Jan 2020 14:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 1500
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#8 Beitrag von Nachtzug » 12. Jan 2022 20:04

In den alten Werkstätten gab es Bitumenfliesen, die waren prima. Gibt es aber wohl leider nicht mehr. Nur noch Industrieböden, also Beschichtungen für den Estrich.

Benutzeravatar
Sorein
Beiträge: 1105
Registriert: 4. Apr 2009 22:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 3xV650, AT DCT 2016, keines
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#9 Beitrag von Sorein » 12. Jan 2022 20:17

RoZi hat geschrieben:
12. Jan 2022 19:59
Hast du das schon mal als Fußboden verarbeitet und ist es nicht zu glatt?
Ich selbst hab das noch nicht verarbeitet.
Aber in unserer Firma wurden tausende Quadratmeter damit beschichtet.
Die Profi-Beschichter haben dem Harz feinen Quarzsand zugemischt/eingestreut.
Die Böden waren resistent gegen Chemikalien wie Diesel und Öle. Sie ware auch ölig noch ausreichend rutschfest und hielten schweren Belastungen stand.
Es wurden damit neue Betonböden beschichtet, aber auch alte Betonböden saniert.
Nach Reinigungen mit professionellen Putzmaschinen sahen die Beschichtungen langezeit immer wieder wie neu aus!

LG, Reiner
Wer nichts weiß, muss alles glauben

Benutzeravatar
RoZi

Beiträge: 117
Registriert: 9. Okt 2020 14:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Suzuki GSF 1250 SA
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: thunder grey metalli
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#10 Beitrag von RoZi » 12. Jan 2022 20:54

Nachtrag: habe gerade mal recherchiert. BAUHAUS hat eine 2-Komponenten-Beschichtung, 3 verschiedene Grautöne, mit einem Einrührzusatz als Antirutschbeschichtung.
Bei meinen 41 m² Garagenboden komme ich auf gut 8,- € / qm bei 2 Anstrichen. Für 8,- gibt es keine geeigneten Fliesen. Denke, das mache ich wenn es die Außentemperatur erlaubt.
Ich grüße immer herzlich.
Kreidler MKII, Zündapp C50, Honda CB 250N, Honda CB400, Yamaha FJ900F, Suzuki GSF 1200S Bandit, Kawasaki ZR7S, Pause, Versys 650 ABS MY 2011
+++ NEU: +++ Suzuki GSF 1250 S

jax
Beiträge: 950
Registriert: 25. Mai 2008 17:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V 1000 SE/W 650
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#11 Beitrag von jax » 12. Jan 2022 22:12

Da bin ich mal gespannt, bitte nach 2 Jahren Test berichten. Denn genau diesen 2 K Epoxybelag hatte ich auch drauf. Trotz Vorbehandlung mit Haftgrund hat sich der Belag erst an den Reifenaufstandflächen, dann in der kompletten Spur abgehoben. Blahwas müsste das gesehen haben.

jax

Benutzeravatar
RoZi

Beiträge: 117
Registriert: 9. Okt 2020 14:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Suzuki GSF 1250 SA
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: thunder grey metalli
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#12 Beitrag von RoZi » 12. Jan 2022 22:15

jax hat geschrieben:
12. Jan 2022 22:12
Da bin ich mal gespannt, bitte nach 2 Jahren Test berichten. Denn genau diesen 2 K Epoxybelag hatte ich auch drauf. Trotz Vorbehandlung mit Haftgrund hat sich der Belag erst an den Reifenaufstandflächen, dann in der kompletten Spur abgehoben. Blahwas müsste das gesehen haben.

jax
Vielen Dank, dann heißt es wohl weiter suchen.
Ich grüße immer herzlich.
Kreidler MKII, Zündapp C50, Honda CB 250N, Honda CB400, Yamaha FJ900F, Suzuki GSF 1200S Bandit, Kawasaki ZR7S, Pause, Versys 650 ABS MY 2011
+++ NEU: +++ Suzuki GSF 1250 S

Benutzeravatar
kima

Beiträge: 214
Registriert: 6. Feb 2016 00:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: imperial rot
zurückgelegte Kilometer: 24935
Wohnort: Nordwesthavelland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Der beste Boden für Garage und Werkstatt

#13 Beitrag von kima » 12. Jan 2022 22:30

-> "habe aber noch keine Betonfarbe gefunden, die den Reifengummi nicht angreift."
Ich weiß nicht wie die aktuellen Reifen reagieren, aber:
Ich hatte vor etwa 10 Jahren den Boden im Heizungskeller mit Fußbodenfarbe aus dem Baumarkt gestrichen (nicht mal die Billigversion.) Ich habe noch ein paar alte Winterschuhe aus den 90zigern :D . Komplett Leder mit Sympatex und harter Gummisohle. Unkaputtbar. Über längeren Zeitraum löst die Sohle die Farbe an und verbindet sich damit. Die Schuhe kleben an den Druckpunkten regelrecht am Fußboden und reißen beim Anheben kleine Stücke aus der Farbe.
Würde ich nicht nochmal streichen. Für Garage nicht geeignet. Es soll aber auch spezielle streichfähige "Fußbodenfarbe" für Garagenböden geben, die sich mit Reifen verträgt.
Viel Spaß bei der Suche :D

Benutzeravatar
Sorein
Beiträge: 1105
Registriert: 4. Apr 2009 22:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 3xV650, AT DCT 2016, keines
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#14 Beitrag von Sorein » 12. Jan 2022 22:35

jax hat geschrieben:
12. Jan 2022 22:12
Denn genau diesen 2 K Epoxybelag hatte ich auch drauf. Trotz Vorbehandlung mit Haftgrund hat sich der Belag erst an den Reifenaufstandflächen......abgehoben
Achtung!:
die Bauhausbeschichtung ist kein Epoxidharz!!! Es ist eine Reinacrylat-Bodenbeschichtung (ähnlich einer hochwertigen wasserfesten/abriebfesten Wandfarbe in deiner Wohnung)!!!

Nicht Vergleichbar.

Die Industrie-Bodenbeschichtungen aus Epoxidharz sind bis zu 40 Jahre alt und haben jeglichen LKW/Stapler-Schwerlastverkehr verkraftet :top:

LG, Reiner
Wer nichts weiß, muss alles glauben

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 11678
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 868 Mal
Danksagung erhalten: 2139 Mal
Kontaktdaten:

Re: Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#15 Beitrag von blahwas » 13. Jan 2022 10:09

Die Diskussion zum Bodenbelag fand ich so interessant, dass ich ihr hier ein eigenes Thema spendiert habe. Hilft auch wenn man es später wiederfinden möchte :) Ausgangspunkt war der zitierte 1. Beitrag in diesem Thema: viewtopic.php?p=274434#p274434

Benutzeravatar
karklausi
Beiträge: 4701
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha Tracer 700
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Matt schwarz
zurückgelegte Kilometer: 76000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 691 Mal
Danksagung erhalten: 842 Mal

Re: Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#16 Beitrag von karklausi » 13. Jan 2022 12:04

Man bedenke beim Verlegen von Fliesen auch flexible frostsichere Fugenmasse zu verwenden, sonst springen die Fliesen bei Frost schnell raus.
Karklausi
Bild

Benutzeravatar
nexiagsi16v
Beiträge: 661
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#17 Beitrag von nexiagsi16v » 13. Jan 2022 12:36

Mal ehrlich, das ist eine Hobbygarage und da jetzt Industriesachen verbauen ist doch bissel viel. Vorallem kostet das Zeug auch.
Ich hab mir bei Ebay 2K-Bodenbeschichtungsfarbe gekauft und dazu auch noch Bodenversiegelung. Letzteres ist wie eine feste farblose Konststoffbeschichtung und war glaube auch 2K.
Bei meiner 80m² Halle mußte ich den Boden vorher schleifen, weil der völlig verdreckt war. Das mit so einer Handschleifmaschine wo so Dimantteller drauf kommen. Das hat mal locker 1 oder 2 Tage gedauert, aber war wirklich nötig. Dann mit einen Kärcherstaubsauger drüber gegangen und die Versiegelung mit einer Rolle aufgtragen. Lief wunderbar. Kleine Unebenheiten wurden damit verfüllt. Das muss dann einige Tage aushärten. Dann die Farbe drüber, auch mir Rolle aufgebracht und die auch 2 Tage?? aushärten lassen.

Anbei mal Bilder.
Bild 1 Urzustand, ungeschliffen
Bild 2 Bodenversiegelung
Bild 3 Endzustand, sieht ein bissel fleckig aus, ist es aber nach der Trockung aber nicht.

Hab erst eine Seite gemacht, dann den Kram rüber geräumt unm die zweite Seite zu machen. Ich will jetzt nicht lügen, aber ich hab um die 200€ ausgegeben. Das war aber vor 7 Jahren oder so. Vor Ort eine einfach Garagenfarbe mit ähnlichen Eigenschaften, 600€+ und professionelles Zeug wäre 4-stellig geworden für meine 80m².
Die Öberfläche läßt sich gut reinigen, Ölfest usw.... Klar hat man Kratzer wenn man den Seiten-/Hauptständer benutzt, hat man aber auch jedem Boden. Wenn mal was drauf fällt, keine Schäden oder so. Die Arbeit hat sich für mich gelohnt.
Bei einem normalen sauberen Garagenboden muss man nix schleifen, nur das mit dem Sauger würde ich empfehlen, damit die Versiegelung hält.
Tschau Norman :hello:

Benutzeravatar
Jada

Beiträge: 186
Registriert: 28. Jun 2019 20:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Berlin/Charlottenburg
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Bodenbelag für Garage und Werkstatt

#18 Beitrag von Jada » 13. Jan 2022 17:31

Hallo,
Es gibt extra für Garagen Bodenversiegelungen die Weichmacherbeständig sind.
Da wo ich arbeite haben wir was im Programm. Du kannst dir das ja mal ansehen.
Es gibt natürlich noch andere Anbieter. Produkte wie Disbon 404 oder Sika 156.
Hier mal ein link was wir in der Firma haben. https://diessner-farben.de/collections/ ... -poxsiegel.
Solche Fraben bekommt man im Farbengroßhandel.

Ich hoffe ich konnte dir damit etwas helfen.

Gruß Jan
Jan :bike: und Dani :engel:

Benutzeravatar
Erich

Beiträge: 275
Registriert: 23. Aug 2016 16:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 120
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Bodenbelag für Garage und Werkstatt

#19 Beitrag von Erich » 15. Jan 2022 18:30

Habe Ende nächster Woche einen Termin mit einem,der Fernsehtürme und Besucher Plattformen von Aussicht Türmen beschichtet.
Ist ein Bekannter von meinem Bekannten.
Bin gespannt.
Werde nartürlich sofort berichten.
Schönes Wochenende.
Gruß aus Brüggen ERICH

snap-on
Beiträge: 575
Registriert: 22. Aug 2014 23:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal

Re: Bodenbelag für Garage und Werkstatt

#20 Beitrag von snap-on » 15. Jan 2022 18:43

In dem Brauereikomplex, in dem meine Werkstatt ist, ist auch Büro und Lager eines Betriebes, der Kunststoffestriche macht.

Die haben mir vor 25 Jahren die Böden beschichtet.

Bin sehr zufrieden.

NAtürlich ist der nicht mehr überall wie neu - aber das Zeug ist schon strapazierfähig.

In der Arbeit haben wir diese typischen Klinkerfliesen.

Jetzt, wo ich alt bin, weiß ich zu schätzen, dass man heruntergefallenes Kleinzeuchs auf dem hellen Untergrund sehr viel besser sieht als auf den Fliesen.

Antworten

Zurück zu „Werkzeugkiste“