Motorradheber hinten - Versys 650

Werkzeuge, Werkstattausrüstung und Hilfsmittel modellübergreifend
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RoZi

Beiträge: 62
Registriert: 9. Okt 2020 14:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Motorradheber hinten - Versys 650

#1 Beitrag von RoZi » 15. Okt 2020 22:17

Hallo zusammen, habe nichts wirklich brauchbares zum Thema gefunden.
Welcher Montageständer / Motorradheber - in Verbindung mit Bobbin's - wird von den erfahrenen Schraubern empfohlen?
Die Versys 2012 braucht hinten Höhe min 29 und Breite ca 30 cm sagt mein Zollstock.
Ich grüße immer herzlich.
Im Übrigen bin ich für "je oller, je doller"
Kreidler MKII, Zündapp C50, Honda CB 250N, Honda CB400, Yamaha FJ900F, Suzuki GSF 1200S Bandit, Kawasaki ZR7S, Pause, Versys 650 ABS MY 2011 - Fortsetzung folgt

Benutzeravatar
jupp-hh

 
Beiträge: 223
Registriert: 17. Sep 2012 16:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Diabolo Black
zurückgelegte Kilometer: 26000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#2 Beitrag von jupp-hh » 16. Okt 2020 12:52

Moin,
willst Du nur einen für's Hinterrad? Also ich hab dafür einen einfachen universellen Heber bei unserem Forumshändler Detlef Plein erstanden. Ersatzweise habe ich ein Bild von einem vergleichbaren Modell von Louis:

Bild
https://www.louis.de/artikel/rothewald- ... r=10059570

Die Aufnahmen für die Bobbins sind verstellbar und können somit genau angepasst werden. Allerdings gibt es auch profimäßige hydraulische Hebebühnen, manche auch fahrbar oder für den Transport des Motorrads geeignet. Mir genügt das hier gezeigte einfache Modell.
Gruß
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller !

Benutzeravatar
fransjup

Beiträge: 916
Registriert: 2. Mai 2012 20:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Maya Gelb
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Grevenbroich ( NRW )
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#3 Beitrag von fransjup » 16. Okt 2020 13:13

Oder den ,wenn es etwas mehr sein sollte
Den benutze ich auch , fürs vordere Rad

Motorbike-Lifter Sport Standard
gruß fransjup

Benutzeravatar
RoZi

Beiträge: 62
Registriert: 9. Okt 2020 14:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#4 Beitrag von RoZi » 16. Okt 2020 14:48

Danke für die Antworten. Tendenziell will ich einen Heber mit Prismabuchsen. Es geht mir zunächst nur um das Kette pflegen und Zündkerzen tauschen.
Viele Grüße
Ich grüße immer herzlich.
Im Übrigen bin ich für "je oller, je doller"
Kreidler MKII, Zündapp C50, Honda CB 250N, Honda CB400, Yamaha FJ900F, Suzuki GSF 1200S Bandit, Kawasaki ZR7S, Pause, Versys 650 ABS MY 2011 - Fortsetzung folgt

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 9890
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#5 Beitrag von blahwas » 16. Okt 2020 15:58

Ich habe auch so'n Ding wie jupp-hh, also den Ständer jetzt ;) Guck wie die Klauen arretiert sind, wenn man mehrere Moppeds hat ist es praktisch, wenn sich die Breite ohne großen Aufwand verstellen lässt. Meine MT-09 hat auch keinen Hauptständer. Für die sporadische Kettenpflege tut's auch ein Stück Holz, oder ne Gewindestange mit Eisenwinkel oben drauf geschraubt, die unter den rechten Bobbin geschoben wird. Oder unter die Schwinge.

Mago
Beiträge: 228
Registriert: 22. Sep 2015 21:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KLE 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 10000
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#6 Beitrag von Mago » 16. Okt 2020 22:21

"Für die sporadische Kettenpflege tut's auch ein Stück Holz, oder ne Gewindestange mit Eisenwinkel..."

Ich denke,wir sollten hier lieber bei den sicheren Lösungen bleiben.
Es gibt zum Beispiel einen Liftstick bei Tante Luise.
Dann hab es auch mal einen Tread mit einer Beschreibung,wie man so ein Teil für unterwegs selber baut,was unter die Sitzbank passt.
Gruß Mago
Gruß aus sehn.de

Um die fünfzig, verrückt wie dreissig, KLE 650 A BJ 2008

Benutzeravatar
Detlef Plein
 
 
Beiträge: 4427
Registriert: 28. Feb 2008 22:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: leider keines mehr.
Wohnort: Borken - Hessen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#7 Beitrag von Detlef Plein » 17. Okt 2020 06:35

Ich habe jetzt eine neue, preiswerte Variante im Progamm:
a029be606d0a675859c451b8436feff3bf2c86a6_397_010.jpg
Hat aber zur Zeit 14 Tage Lieferzeit und kostet Forumspreis 47,50 €
https://mot-teile-borken.de/de/hinterra ... nahme.html
Schöne Grüße aus Borken
Detlef Plein
http://www.mot-teile-borken.de

Benutzeravatar
RoZi

Beiträge: 62
Registriert: 9. Okt 2020 14:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#8 Beitrag von RoZi » 17. Okt 2020 07:01

Detlef Plein hat geschrieben:
17. Okt 2020 06:35
Ich habe jetzt eine neue, preiswerte Variante im Progamm:
a029be606d0a675859c451b8436feff3bf2c86a6_397_010.jpg
Hat aber zur Zeit 14 Tage Lieferzeit und kostet Forumspreis 47,50 €
https://mot-teile-borken.de/de/hinterra ... nahme.html
Den hatte ich vorgestern nicht auf der Homepage gesehen.

Gestern Abend habe ich bei Luise bestellt.
Den Kern-Stabi Motorradheber hinten, weil er einen stabilen Eindruck macht, die Klauenaufnahme eine Verriegelung hat und nicht zuletzt, weil er Testsieger in einem MOTORRAD-Test war.
Zusätzlich für vorne den Rothewald Ständer (Wippe) um die Maschine auch mal so ohne Helfer gerade stellen zu können, um z.B. die Füllstände zu kontrollieren. Mit dem Teil ist dann auch der Ansatz des Hebers hinten eine sichere Sache, wenn man das alleine macht.
Für mein restliches Motorradfahrerleben bin ich damit bestens ausgerüstet und brauche mir keine Sorgen machen, dass das Moped mal morgens quer in der Garage liegt, weil etwas doch weg gerutscht ist oder so.
Grüße
Ich grüße immer herzlich.
Im Übrigen bin ich für "je oller, je doller"
Kreidler MKII, Zündapp C50, Honda CB 250N, Honda CB400, Yamaha FJ900F, Suzuki GSF 1200S Bandit, Kawasaki ZR7S, Pause, Versys 650 ABS MY 2011 - Fortsetzung folgt

Benutzeravatar
Detlef Plein
 
 
Beiträge: 4427
Registriert: 28. Feb 2008 22:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: leider keines mehr.
Wohnort: Borken - Hessen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#9 Beitrag von Detlef Plein » 17. Okt 2020 09:24

Ist auch erst heute neu rein gekommen,
pass nur auf mit dem Ständer für Vorne das dir das Moped nicht wegkippt. Immer erst hinten aufbocken sonst gibbets Kratzer
Schöne Grüße aus Borken
Detlef Plein
http://www.mot-teile-borken.de

Benutzeravatar
RoZi

Beiträge: 62
Registriert: 9. Okt 2020 14:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#10 Beitrag von RoZi » 17. Okt 2020 09:59

Detlef Plein hat geschrieben:
17. Okt 2020 09:24
Ist auch erst heute neu rein gekommen,
pass nur auf mit dem Ständer für Vorne das dir das Moped nicht wegkippt. Immer erst hinten aufbocken sonst gibbets Kratzer
Danke für den Tipp. Nächstes Mal (z.B. für die angedachte Ganganzeige) frage ich, wenn ich auf der HP nichts finde
Ich grüße immer herzlich.
Im Übrigen bin ich für "je oller, je doller"
Kreidler MKII, Zündapp C50, Honda CB 250N, Honda CB400, Yamaha FJ900F, Suzuki GSF 1200S Bandit, Kawasaki ZR7S, Pause, Versys 650 ABS MY 2011 - Fortsetzung folgt

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 9890
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#11 Beitrag von blahwas » 17. Okt 2020 10:35

Wenn du für die Front einen Heber kaufst statt einer Wippe kannst du die Räder ausbauen. Das eröffnet neue Möglichkeit beim Reifenwechsel.

Benutzeravatar
RoZi

Beiträge: 62
Registriert: 9. Okt 2020 14:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#12 Beitrag von RoZi » 17. Okt 2020 11:28

blahwas hat geschrieben:
17. Okt 2020 10:35
Wenn du für die Front einen Heber kaufst statt einer Wippe kannst du die Räder ausbauen. Das eröffnet neue Möglichkeit beim Reifenwechsel.
Daran hatte ich gedacht, aber Räder ausbauen übersteigt noch meine Schraubenambitionen. Ich fange nach langer Pause erstmal klein an und traue mich zunächst an die Zündkerzen.
Ich grüße immer herzlich.
Im Übrigen bin ich für "je oller, je doller"
Kreidler MKII, Zündapp C50, Honda CB 250N, Honda CB400, Yamaha FJ900F, Suzuki GSF 1200S Bandit, Kawasaki ZR7S, Pause, Versys 650 ABS MY 2011 - Fortsetzung folgt

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 9890
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#13 Beitrag von blahwas » 17. Okt 2020 11:32

Zündkerzen traue ich mich dagegen nicht. Jeder Jeck ist anders :)

Benutzeravatar
guidohh
Beiträge: 8
Registriert: 16. Jun 2020 14:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki 650 Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#14 Beitrag von guidohh » 17. Okt 2020 12:21

Moin,
noch ein kleiner Tip zum Hinterradständer.
Wenn du die linke Prismabuchse mit einer längeren Schraube und Unterlegscheiben/Mutter
weiter nach außen versetzt, minimierst Du die Gefahr, deine Schwinge beim Ansetzen des Ständers zu zerkratzen.

Fürs Vorderrad benutze ich einen Ständer mit Kegel/Domaufnahme, sehr leichte Handhabe
und passt eigentlich für jedes Motorrad
https://www.louis.de/artikel/rothewald- ... r=10031475

Grüße

Benutzeravatar
RoZi

Beiträge: 62
Registriert: 9. Okt 2020 14:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#15 Beitrag von RoZi » 17. Okt 2020 12:34

blahwas hat geschrieben:
17. Okt 2020 11:32
Zündkerzen traue ich mich dagegen nicht. Jeder Jeck ist anders :)
Werde das machen, sobald das Wetter noch ungemütlicher ist und mich mit ordentlich viel Bier und guter Musik mit meinem Baby in die Garage zurück ziehen.
Wenn's nicht klappt, soll der Freundliche alles mit dem Lieferwagen abholen, meinetwegen auch evtl. restliches Bier. Berichte dann.
Ich grüße immer herzlich.
Im Übrigen bin ich für "je oller, je doller"
Kreidler MKII, Zündapp C50, Honda CB 250N, Honda CB400, Yamaha FJ900F, Suzuki GSF 1200S Bandit, Kawasaki ZR7S, Pause, Versys 650 ABS MY 2011 - Fortsetzung folgt

Benutzeravatar
fransjup

Beiträge: 916
Registriert: 2. Mai 2012 20:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Maya Gelb
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Grevenbroich ( NRW )
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#16 Beitrag von fransjup » 17. Okt 2020 12:50

RoZi hat geschrieben:
17. Okt 2020 11:28
blahwas hat geschrieben:
17. Okt 2020 10:35
Wenn du für die Front einen Heber kaufst statt einer Wippe kannst du die Räder ausbauen. Das eröffnet neue Möglichkeit beim Reifenwechsel.
Daran hatte ich gedacht, aber Räder ausbauen übersteigt noch meine Schraubenambitionen. Ich fange nach langer Pause erstmal klein an und traue mich zunächst an die Zündkerzen.
Moin
Da finde ich aber die Zündkerzen schwieriger als das Hinterrad .
Beim letzten Kerzenwechsel habe ich mich fürchterlich einen abgebrochen dabei den Stecker zu lösen :oops:
siehe Bild
IMG_6104.JPG
gruß fransjup

Benutzeravatar
RoZi

Beiträge: 62
Registriert: 9. Okt 2020 14:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#17 Beitrag von RoZi » 17. Okt 2020 13:00

Hmmm, da lasse ich mich mal überraschen, wie das unter meinem Tank aussieht. Ich lasse mich erstmal nicht entmutigen, ich habe jetzt für knapp 200,- Brocken bestellt. Das wird durchgezogen. Und wenn ich dieses Jahr keine Weihnachtsgans mache weil ich in der Garage mit eingeklemmten Händen im Moped stecke.
Ich grüße immer herzlich.
Im Übrigen bin ich für "je oller, je doller"
Kreidler MKII, Zündapp C50, Honda CB 250N, Honda CB400, Yamaha FJ900F, Suzuki GSF 1200S Bandit, Kawasaki ZR7S, Pause, Versys 650 ABS MY 2011 - Fortsetzung folgt

Benutzeravatar
fransjup

Beiträge: 916
Registriert: 2. Mai 2012 20:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Maya Gelb
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Grevenbroich ( NRW )
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#18 Beitrag von fransjup » 17. Okt 2020 13:17

Gut so :top:
gruß fransjup

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 403
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 10134
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#19 Beitrag von Bayoumi » 17. Okt 2020 14:29

Ich habe für vorne den günstigen Lenkopf-Heber von Motea und bin sehr zufrieden. Man sollte nur gleich auf Stufe 3 ansetzen, sonst ist das Rad zwar lose und die Achse raus, aber der Frontfender noch im weg.
Für hinten habe ich den günstigen von Polo, da muss man nur beim runter lassen aufpassen wenn man den originalen Kennzeichenhalter hat, der ist immer im weg und muss leicht nach vorne gedrückt werden.
Bild

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1117
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 66000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 715 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Motorradheber hinten - Versys 650

#20 Beitrag von kautabbak » 17. Okt 2020 17:36

RoZi hat geschrieben:
17. Okt 2020 12:34
Werde das machen, sobald das Wetter noch ungemütlicher ist und mich mit ordentlich viel Bier und guter Musik mit meinem Baby in die Garage zurück ziehen.
Wenn's nicht klappt, soll der Freundliche alles mit dem Lieferwagen abholen, meinetwegen auch evtl. restliches Bier. Berichte dann.
So muss das sein, das Bier würde ich allerdings nicht abgeben :top:
Besten Gruß
David


Der Unterschied zwischen "Zeit haben" und "keine Zeit haben" heißt Interesse.

Antworten

Zurück zu „Werkzeugkiste“