Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

Allgemeine Themen und Fragestellungen mit Bezug zur Versys bzw. zum Motorradfahren.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 11479
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 802 Mal
Danksagung erhalten: 2020 Mal
Kontaktdaten:

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#61 Beitrag von blahwas » 29. Okt 2021 15:14

Welche Prüfstelle?

Roxin

Beiträge: 468
Registriert: 25. Okt 2019 22:07
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Black
zurückgelegte Kilometer: 1000
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#62 Beitrag von Roxin » 29. Okt 2021 15:23

TÜV Rheinland

versysmuc

Beiträge: 364
Registriert: 28. Jan 2017 18:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 390 Adventure
Farbe des Motorrads: natürlich orange ;-)
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#63 Beitrag von versysmuc » 29. Okt 2021 18:07

Roxin hat geschrieben:
29. Okt 2021 15:12

Bei mir ist zum Glück nix eingetragen, aber sie bestehen beharrlich auf die eingetragenen Reifen .
Wenn nichts eingetragen ist, worauf bestehen sie dann? Auf die Größe?
Gruß
Richard

Roxin

Beiträge: 468
Registriert: 25. Okt 2019 22:07
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Black
zurückgelegte Kilometer: 1000
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#64 Beitrag von Roxin » 29. Okt 2021 19:41

Es ging um die allgemeine Diskussion, ob noch gültig oder nicht.
Er sagte, er bestehe immer auf die eingetragenen Reifen, egal welche DOT.

beko
Beiträge: 150
Registriert: 15. Jul 2015 22:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
zurückgelegte Kilometer: 20000
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#65 Beitrag von beko » 29. Okt 2021 22:24

TÜV halt, als ich den Tüv Nord wegen meiner Reifenbindug nach Austragung gefragt habe wollte man davon auch nichts wissen. Man würde mir aber gerne jeden anderen Reifen eintragen, das wäre kein Problem. Der TÜV hat uns ja das ganze eingebrockt.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 11479
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 802 Mal
Danksagung erhalten: 2020 Mal
Kontaktdaten:

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#66 Beitrag von blahwas » 29. Okt 2021 22:36

Schön, dass Prüfstellen sich nicht an die Rechtslage halten...

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 661
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 35000
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#67 Beitrag von SiRoBo » 29. Okt 2021 22:46

Generell ist das ja ganz normal: Es gibt Prüfer und Prüfer. Wie in jedem anderen Job gibt es ambitionierte und weniger ambitionierte Menschen.

Viel interessanter ist doch: Welche Info muss man bereitstellen, damit auch der größte Schnarchzapfen von Prüfer überzeugt ist?

Im Einzelfall kann das aber wirklich mühselig sein: Ich habe an einem Motorrad eine andere Bremspumpe eingetragen, der Prüfer weigerte sich allerdings die für das Spendermotorrad der Bremspumpe mit ABE freigegbenen Zubehörhebel zu akzeptieren. Dabei kann mir doch keiner erzählen, dass man mit anderen Bremssätteln auch jeden Belag von TRW, EBC und Brembo zusätzlich eintragen muss.

Bei den Reifen haben aber wirklich alle das gleiche Problem - oder halt auch nicht. Hat da schon jemand Erfahrungen, welche Argumente dann überzeugen? Ich will ja nicht immer mit einem Anwalt zum TÜV fahren. ;-)
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys ("No-Brainer"), Stimmgabel und ne Speedy

versysmuc

Beiträge: 364
Registriert: 28. Jan 2017 18:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 390 Adventure
Farbe des Motorrads: natürlich orange ;-)
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#68 Beitrag von versysmuc » 30. Okt 2021 11:17

blahwas hat geschrieben:
29. Okt 2021 22:36
Schön, dass Prüfstellen sich nicht an die Rechtslage halten...
Gab es schon immer. Einmal wollten sie mir die HU nicht geben, weil die Bremsscheibe "Riefen" hätte.
Bin dann zu einer anderen Prüfstelle und ohne Mängel durchgekommen.

Ein anderes Mal waren "Rücklichtwochen", da haben sie bei jedem Vehikel was am Rücklicht gesucht. Beim Auto meines Vaters beanstandet, dass das rote "Glas" nicht mehr rot genug wäre.
Natürlich darauf beruhen lassen und siehe da: 2 Jahre später war das "Glas" wieder ok.

Bei einem Werkstatt TÜV haben sie mir mal "geringfügige Mängel" gegeben, weil die Reifen nur noch 3mm(!) Profil hatten.

Einer hat mal beanstandet, dass an einem Motorrad Bj 1985 die "Wegfahrsperre" nicht funktionieren würde.
Nach Diskussion hat sich dann herausgestellt, dass er ein seitliches Lenkschloss sehen wollte. Diese wurde aber über den Zündschlüssel bedient.
Gruß
Richard

versysmuc

Beiträge: 364
Registriert: 28. Jan 2017 18:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 390 Adventure
Farbe des Motorrads: natürlich orange ;-)
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#69 Beitrag von versysmuc » 30. Okt 2021 11:23

SiRoBo hat geschrieben:
29. Okt 2021 22:46
Generell ist das ja ganz normal: Es gibt Prüfer und Prüfer. Wie in jedem anderen Job gibt es ambitionierte und weniger ambitionierte Menschen.

Viel interessanter ist doch: Welche Info muss man bereitstellen, damit auch der größte Schnarchzapfen von Prüfer überzeugt ist?
Bei Umbauten am besten vorher mit dem TÜV (bzw. dekra, GTÜ) klären, welcher Prüfer den Umbau eintragen kann. Die haben da entsprechende Spezialisten.
Dann den Kontakt herstellen und vorher besprechen was zu tun ist, bzw. welche Papiere benötigt werden.

Der Feld-, Wald- und Wiesenprüfer wird im Zweifel immer "nein" sagen. Damit ist er persönlich auf der sicheren Seite, selbst wenn du hinterher seinen Arbeitgeber verklagst und gewinnst (sehr unwahrscheinlich).
Gruß
Richard

Benutzeravatar
Nachtzug

Beiträge: 130
Registriert: 27. Jan 2020 14:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 1500
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#70 Beitrag von Nachtzug » 30. Okt 2021 11:49

Zur Frage der Reifen gibt es eine eindeutige Regelung des BMVI, die gilt auch für TÜV-Prüfer!

https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artik ... aeder.html

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 11479
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 802 Mal
Danksagung erhalten: 2020 Mal
Kontaktdaten:

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#71 Beitrag von blahwas » 30. Okt 2021 20:54

... der Link ist auch im ersten Beitrag hier ;)

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 661
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 35000
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#72 Beitrag von SiRoBo » 30. Okt 2021 21:32

versysmuc hat geschrieben:
30. Okt 2021 11:23
Bei Umbauten am besten vorher mit dem TÜV (bzw. dekra, GTÜ) klären, ...
Es geht nicht um Umbauten, sondern um das Austauschen von Verschleißteilen (Reifen).

Und mir ging es nicht darum, dass die Informationen irgendwo sind, sondern wie man die vermittelt. Schreibt ihr Eurem Prüfer den Link zum BMVI auf seinen Notizblock oder schickt es vorab per Whatsapp? ;-)
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys ("No-Brainer"), Stimmgabel und ne Speedy

versysmuc

Beiträge: 364
Registriert: 28. Jan 2017 18:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 390 Adventure
Farbe des Motorrads: natürlich orange ;-)
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#73 Beitrag von versysmuc » 1. Nov 2021 17:09

SiRoBo hat geschrieben:
30. Okt 2021 21:32

Es geht nicht um Umbauten, sondern um das Austauschen von Verschleißteilen (Reifen).

Und mir ging es nicht darum, dass die Informationen irgendwo sind, sondern wie man die vermittelt. Schreibt ihr Eurem Prüfer den Link zum BMVI auf seinen Notizblock oder schickt es vorab per Whatsapp? ;-)
Wenn du auf *andere* (im Sinne der Papiere) Reifen wechselst, ist das ein Umbau.

Wichtige Dokumente ausgedruckt mitnehmen und ggf. relevante Stellen mit Textmarker kennzeichnen, damit man vor Ort nicht erst suchen muss.
Gruß
Richard

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 661
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 35000
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#74 Beitrag von SiRoBo » 1. Nov 2021 17:39

Ja, dann werde doch mal konkret. Welche Dokumente hast Du wegen der neuen Reifenregelung mitgenommen? Und hat das mal einen Prüfmuffel überzeugt?

Darum geht's mir. Nicht um hätte wäre wenn. ABEs kenne ich und weiß wie es geht. Gibt's für Reifen aber (noch) nicht.
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys ("No-Brainer"), Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 11479
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 802 Mal
Danksagung erhalten: 2020 Mal
Kontaktdaten:

Re: Keine Reifenbindung mehr für alle Versys

#75 Beitrag von blahwas » 1. Nov 2021 20:01

Doch, gibt's. Alle straßenzugelassenen Reifen sind geprüft und haben eine e-Nummer eingeprägt, so ähnlich wie Scheinwerfer usw.

Dass man auf Fahrzeug X nur Reifen Y fahren darf war eine rein deutsche Erfindung.

Zum TÜV würde ich den Schrieb vom BMVI ausgedruckt mitnehmen und zu den sonstigen ABEs legen (Lenkererhöhung, Bremshebel, usw.).

Antworten

Zurück zu „Schrauber-Latein“