Aktuelle Zeit: 24. Sep 2017 03:25

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kupplungszug schwergängig
Beitragsnummer:#1  BeitragVerfasst: 24. Okt 2014 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2010
Beiträge: 2657
Bilder: 15
Wohnort: Essen
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Er-5, Versys, HondaNC750XDCT
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Yellow
zurückgelegte Kilometer: 57000
Liebe Versianer!
Meine Kupplungszug hat ca. 15.000-20.000 runter und geht schwer. Ölen oder gleich ne Neue einbauen? Beim ersten Kupplungszugwechsel hatte ich wohl ein Riss drin und es ging gar nix mehr. Jetzt ist sie nur schwergängig. Aber meine Handmuskeln machen nicht mehr lange mit.
Karklausi


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplungszug schwergängig
Beitragsnummer:#2  BeitragVerfasst: 25. Okt 2014 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2010
Beiträge: 853
Bilder: 40
Wohnort: Goslar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 54000
Vielleicht geht es auch wenn du den Kupplungszug anders verlegen könntest. Gibt hier schon einiges an Beiträgen dazu, auch zum Thema den Zug zu ölen oder eben besser nicht mit jeglichen Schmiermitteln einzuwirken. Schätze das im Bereich Schrauberlatein einiges an sinnvollen Infos zu finden ist. Ich hatte meine 650er mit 42000 km abgegeben, den Zug nie geschmiert, war alles leichtgängig wie am ersten Tag.

_________________
Bild Gruß von Dirk Bild


Zuletzt geändert von Krid am 25. Okt 2014 00:08, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplungszug schwergängig
Beitragsnummer:#3  BeitragVerfasst: 25. Okt 2014 01:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012
Beiträge: 45
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 28552
Hi
Ich hatte diese Problematik auch .Soweit, das ich dachte meine Kupplung ist hin wegen durchrutschen.
Daß Rutschen war nur weil der Kupplungzug ewig brauchte um in Ausgangsstellung zu kommen.
Ich hatte an dem Wochenende ne Tour geplant. Das einzige was ich brauchbares gefunden hatte war Abus Schloßspray.
Hat bestimmt ne Stunde gebraucht bis es am anderen Ende ankam .
Anfangs könnte ich den Zug nur mit einer Zange bewegen .
War eigentlich nur übers Wochenende gedacht.
Das war vor 6 Monaten, bis heute null Probleme ,wie neu.

_________________
Motorrad Historie
Yamaha RD80/Honda 400Four/Suzuki 440GS/Honda 350Four
10Jahre Pause/Radfahrer mit ca 10tkm im Jahr
Dann Suzuki DR650 RS /DR650 R/Honda FMX 650 /BMW F650
Und jetzt endlich Kawasaki Versys 650


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplungszug schwergängig
Beitragsnummer:#4  BeitragVerfasst: 25. Okt 2014 09:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2013
Beiträge: 2047
Bilder: 9
Wohnort: Herne
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Ich hatte das Problem jetzt auch.

Die Kupplung fühlte sich so an, als ob sie zwischendurch irgendwo zwischendurch fest ist.

Habe den Kupplungsgriff zum Schluß immer ganz weit aussen gefasst.

Bei der Inspekton habe ich einen neuen Zug einbauen lassen, jetzt lässt sich die Kupplung spürbar leichter ziehen.

Da der Kupplungszug nur knapp 20,-Euro kostet würde ich im zweifelsfall lieber wechseln :)

_________________
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 11260 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 0 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplungszug schwergängig
Beitragsnummer:#5  BeitragVerfasst: 25. Okt 2014 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2010
Beiträge: 486
Bilder: 12
Wohnort: Westfalen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: LE650C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: RAL 2004 Reinorange
zurückgelegte Kilometer: 24700
karklausi hat geschrieben:
Ölen oder gleich ne Neue einbauen?

Ich würde erst Ölen - und wenn das nichts bringt - kannste ja immer noch nen neuen Zug einbauen.
Ölen geht so: viewtopic.php?f=13&t=4820
Seite 3, Beitrag #47
VG Ténéré


Zuletzt geändert von ténéré am 25. Okt 2014 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplungszug schwergängig
Beitragsnummer:#6  BeitragVerfasst: 30. Okt 2014 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.08.2013
Beiträge: 442
Bilder: 1
Wohnort: 34628 in Nordhessen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 65000
Hallo
zum Thema Kupplungszug...

Wo krieg ich so ein Ding her? Nur vom Kawa-Händler oder auch irgendwo anders selbst bestellbar?

Im Auktionshaus wird zwar einer angeboten aber das ist mir zu heikel. Ware kommt aus spanien und Bewertungen teilweise auch net gut.


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplungszug schwergängig
Beitragsnummer:#7  BeitragVerfasst: 30. Okt 2014 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.08.2011
Beiträge: 2803
Bilder: 68
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 21730
Tach,
so ein Dingens kostet beim Kawadealer um die 25 Euronen, aber passt wenigstens. :]

Servus, die Luzi

_________________
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplungszug schwergängig
Beitragsnummer:#8  BeitragVerfasst: 30. Okt 2014 18:45 
Offline
Organisator des 7. Jahrestreffens
Organisator des 7. Jahrestreffens
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2012
Beiträge: 805
Bilder: 82
Wohnort: Uslar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Triumph Tiger T400
Baujahr: 1993
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 1200
Lass ihn erneuern hatte es dmals auch gehabt dieses Problem.

Neuen Eingebaut und alles war dann ok.

:D


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplungszug schwergängig
Beitragsnummer:#9  BeitragVerfasst: 10. Sep 2017 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2009
Beiträge: 630
Bilder: 0
Wohnort: Bayern / Oberpfalz /Wackersdorf
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: yellow
zurückgelegte Kilometer: 61000
Hallo zusammen, nun nach 60 T. KM habe ich auch das Problem mit dem Kupplungszug . Nach einem Besuch bei meinem :) hatte der mir gesagt : Da kommt man ganz schlecht ran, den müßte er bei Kawa bestellen. Nun gut , aber nun ist dies schon eine Woche her und das Teil ist noch nicht da. Wo habt Ihr den das Teil her , oder hat es bei euch auch so lange gedauert?
Mir bleibt nun nichts anderes übrig als dies abzuwarten, ich hoffe der Kommt bald.
Zusatz : Mein :) ist ein Allesmacher und versteht eigentlich seine Arbeit sehr gut .


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplungszug schwergängig
Beitragsnummer:#10  BeitragVerfasst: 10. Sep 2017 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2010
Beiträge: 853
Bilder: 40
Wohnort: Goslar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 54000
Hatte ich über den Freundlichen auch original von Kawa.

Hab den Bowdenzug aber die letzen Jahre bei Schwergängigkeit mit Balistol geflutet. Spritze mit dünner Nadel und dann das Balistol von oben in den ausgehängten Bowdenzug reichlich einfüllen, und nach ein paar Kilometer war alles wieder schön leichtgängig.

_________________
Bild Gruß von Dirk Bild


Zuletzt geändert von Krid am 10. Sep 2017 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplungszug schwergängig
Beitragsnummer:#11  BeitragVerfasst: 10. Sep 2017 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2015
Beiträge: 555
Bilder: 1
Wohnort: Südwestpfalz
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Z 200
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 20000
Schmiere alle Züge regelmäßig mit Teflonöl. Kann ich nur empfehlen hinsichtlich Lebensdauer und Leichtgängigkeit.

_________________
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz

Michael Franke

Vermietung von Caravans & Motorradanhängern


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplungszug schwergängig
Beitragsnummer:#12  BeitragVerfasst: 10. Sep 2017 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2008
Beiträge: 4656
Bilder: 75
Wohnort: Leonberg
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki-Versys 07
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 108333
Krid hat geschrieben:
Spritze mit dünner Nadel und dann das Balistol von oben in den ausgehängten Bowdenzug reichlich einfüllen, und nach ein paar Kilometer war alles wieder schön leichtgängig.

so mache ich das auch schon seid Jahren mit Bowdenzugspray von Louis und alles is OK :clap:

_________________
Gruss Leon

_________________
Es ist wenig Raum zwischen der Zeit, wo man zu jung und der, wo man zu alt ist.


Zündapp-Moped 442 - NSU Quickly - Puch 125 - Roller (Zündapp Bella R200) - Roller (Vespa PX200) - Honda CX 500 -
Yamaha XJ 550 - Honda Transalp - Honda VT 500 C - Honda Seven fifty - BMW R850 R Classic - Kawa ER-6n - Kawa Versys


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]