Kupplungszug schwergängig

Allgemeine Themen und Fragestellungen mit Bezug zur Versys bzw. zum Motorradfahren.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1919
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 124000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kupplungszug schwergängig

#21 Beitrag von Lille » 27. Sep 2017 18:56

Blöd, daß ich erst letzte Woche einen neuen Kupplungszug geholt habe. :headshake:

Benutzeravatar
Blitzbirne
Beiträge: 117
Registriert: 1. Jul 2016 18:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys KLE 650 A
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Borchen bei Paderborn

Re: Kupplungszug schwergängig

#22 Beitrag von Blitzbirne » 28. Sep 2017 00:26

Für 5€ werde ich mir die Tage dieses Teil hier kaufen:
https://youtu.be/EmzoNB_SU14

Gibt es z.B. bei Tante Luise zu dem Kurs ...
Zuletzt geändert von Blitzbirne am 28. Sep 2017 00:28, insgesamt 1-mal geändert.

tanni60
Beiträge: 388
Registriert: 8. Mär 2014 05:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha SXR 900
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 25
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Kupplungszug schwergängig

#23 Beitrag von tanni60 » 28. Sep 2017 10:39

MaT5ol hat geschrieben:
der pu hat geschrieben:Ich hab ne Magura Hydraulikkupplung verbaut. Halbe Stunde Arbeit für eine TOP Kupplung!
eine halbe Stunde Arbeit und >300 €!
Top Kupplung bis zu dem Moment wo du mal Probleme bekommst...
Für das Geld kannst du ein Motorradleben lang alle 20tkm nen neuen Kupplungszug montieren...
Hydraulik verbauen auch andere Hersteller, selbst mein E-Bike hat (... keinen Kupplungszug :oops: ) so was an den Bremsen.

Heute bekommt man an den Bremsen auch keinen Stahlzug mehr, weil Hydraulik einfach besser ist.

Meine NSU Quicky und meine 75/5 hatten so was noch, grauenhaft :dad:
NSU Quickly, Heinkel Tourist, BMW 75/5, Yamaha TDM, BMW F800R, Kilo Versys , Yamaha XSR900

Benutzeravatar
der pu
Beiträge: 38
Registriert: 3. Sep 2015 09:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 56000
Wohnort: Marl

Re: Kupplungszug schwergängig

#24 Beitrag von der pu » 29. Sep 2017 07:40

MaT5ol hat geschrieben: Was isses denn? Magura Hymec??!
Ja ist eine Magura Hymec!

http://www.magura.com/de/components/pow ... ge/?p=1853

Benutzeravatar
der pu
Beiträge: 38
Registriert: 3. Sep 2015 09:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 56000
Wohnort: Marl

Re: Kupplungszug schwergängig

#25 Beitrag von der pu » 29. Sep 2017 15:43

Lille wollte gern mal Fotos sehen von der Magura.
Per PN geht´s nicht. Poste hier mal welche.
Dateianhänge
20170929_151119.jpg
20170929_151115.jpg
20170929_151053.jpg
20170929_151042.jpg
20170929_151031.jpg

Benutzeravatar
Blitzbirne
Beiträge: 117
Registriert: 1. Jul 2016 18:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys KLE 650 A
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Borchen bei Paderborn

Re: Kupplungszug schwergängig

#26 Beitrag von Blitzbirne » 29. Sep 2017 15:45

Süß, wie am Mountainbike ;-) Nur dass es da die Bremse betätigt ...
Zuletzt geändert von Blitzbirne am 29. Sep 2017 15:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1919
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 124000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kupplungszug schwergängig

#27 Beitrag von Lille » 30. Sep 2017 13:54

Danke pu! :top:

Effektiv Seilzug sind dann nur die paar cm unten am Kupplungsgehäuse. Bis dahin ist Schlauch?

Und oben für den Spiegel, das ist eine Halterung von SW-Motec?

Gefällt mir auf alle Fälle ausgesprochen gut! :clap:

Benutzeravatar
der pu
Beiträge: 38
Registriert: 3. Sep 2015 09:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 56000
Wohnort: Marl

Re: Kupplungszug schwergängig

#28 Beitrag von der pu » 4. Okt 2017 09:36

Lille hat geschrieben:Danke pu! :top:

Effektiv Seilzug sind dann nur die paar cm unten am Kupplungsgehäuse. Bis dahin ist Schlauch?

Und oben für den Spiegel, das ist eine Halterung von SW-Motec?

Gefällt mir auf alle Fälle ausgesprochen gut! :clap:
Unten ist ein Zylinder mit Zugstange, kein Seil.

Gewinde für den Spiegel ist am Griff der Magura integriert. Es sind noch Spiegelverbreiterungen angeschraubt.

Benutzeravatar
Dobi

 
Beiträge: 710
Registriert: 29. Dez 2009 15:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 lebd / 1000 - 2018
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: yellow Grün
zurückgelegte Kilometer: 66000
Wohnort: Bayern / Oberpfalz /Wackersdorf

Re: Kupplungszug schwergängig

#29 Beitrag von Dobi » 11. Okt 2017 10:15

Nachtrag zu meinem vorhergehenden Bericht:
Hallo zusammen, gestern war es soweit. Mein neuer Kupplungszug wurde eingebaut ( 35 Euronen ) geht in Ordnung. Nun zum alten Teil.
Nach genauerem ansehen hatte sich herausgestellt, das der Zug unten wo er am Getriebegehäuse befestigt wird unter dem Raffgummie
eingerisssen war hing noch an drei Dräten. Ich bin froh einen neuen zu haben , man fährt jetzt die V650 / 10 wie eine neue :jubel:

Benutzeravatar
KWB1266

 
Beiträge: 1176
Registriert: 21. Jun 2012 13:03
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 33127
Wohnort: Guldental

Re: Kupplungszug schwergängig

#30 Beitrag von KWB1266 » 19. Okt 2017 19:38

Guuden ihr′s,

hatte das gleiche Problem bei meiner CBO 2007, 43tkm. Der Zuch ging auch nach Ballistoleinjauchen nur kurzfristig leichter :x . Da konnste lockeres Unnerarmtraining mache :] , Poppey lässt grüsse.
Die letzte Toure fuhr ich, soweit möchlich ohne Kupplung 8-)
Also gestern Zuch bestellt, heute!!! abgeholt (fixe Jungs bei OK-Motorräder in Bad Kreuznach) :respekt: 26€.
Vorhin eingebaut (wie entferne ich sowenig Teile wie möchlich...2... Handplastikdingens und Rahmenverkleidung unten,drei Schrauben).
Von oben nach unten rausgewurschtelt und umgekehrt wieder rein. Passt :top:

Jetz fährtse widder wie e neies Mobbed :jubel: :dance:

Je grösser der Dachschaden, desto besser der Blick zu den Sternen :stars: :laughter:
Grüße aus dem Seitental der Nahe Kirsten
Charlie (Avatarkater) RIP 13.02.2015
Mobbeds: Versys 650 Bj 2007 und GPZ 305 Bj 1987 belt drive genannt "dat Kleen"

tanni60
Beiträge: 388
Registriert: 8. Mär 2014 05:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha SXR 900
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 25
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Kupplungszug schwergängig

#31 Beitrag von tanni60 » 19. Okt 2017 22:47

wenn man möglichst ohne Kupplung schaltet, sollte der Zug länger halten .... :)
NSU Quickly, Heinkel Tourist, BMW 75/5, Yamaha TDM, BMW F800R, Kilo Versys , Yamaha XSR900

Benutzeravatar
KWB1266

 
Beiträge: 1176
Registriert: 21. Jun 2012 13:03
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 33127
Wohnort: Guldental

Re: Kupplungszug schwergängig

#32 Beitrag von KWB1266 » 19. Okt 2017 23:13

@tanni
Das hab ich mir erst dauerhaft angewöhnt, als die Kupplung so schwer ging, dass ich echt Krämpfe in der Hand bekam...da wars eh zu spät ;)

Benutzeravatar
Silver Surfer

 
Beiträge: 2641
Registriert: 14. Apr 2009 14:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 112
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Kupplungszug schwergängig

#33 Beitrag von Silver Surfer » 19. Okt 2017 23:52

So ein Mopped mit Kupplung für Arnie Schworzenegger hatte ich in der Fahrschule. Susi GS 400 oder 450 oder so. Brontal.


OT:
Hm, blahwas machte mich auf meinen schwergängigen Gaszug aufmerksam. Was da wohl helfen könnte? Bild
Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. Bild

Benutzeravatar
Mainzer

 
Beiträge: 878
Registriert: 6. Aug 2012 18:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Africa Twin
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Tricolor
zurückgelegte Kilometer: 16000
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kupplungszug schwergängig

#34 Beitrag von Mainzer » 20. Okt 2017 06:23

tanni60 hat geschrieben:wenn man möglichst ohne Kupplung schaltet, sollte der Zug länger halten .... :)
:think:
wenn man möglichst wenig fährt oder gar nicht, sollte das ganze Moped länger halten.... :pfeif: ..... :face: ..... :D
Versys 650 BJ 2008 03/12-10/17 43000 km
Africa Twin BJ 2017 10/17-

Benutzeravatar
hookerio1337
Beiträge: 34
Registriert: 13. Aug 2016 19:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Silber
zurückgelegte Kilometer: 14000

Re: Kupplungszug schwergängig

#35 Beitrag von hookerio1337 » 20. Okt 2017 09:07

Passen eigentlich die Kupplungszüge der neuen Versen auf die alten Modelle oder muss man da explizit drauf achten?

tanni60
Beiträge: 388
Registriert: 8. Mär 2014 05:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha SXR 900
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 25
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Kupplungszug schwergängig

#36 Beitrag von tanni60 » 20. Okt 2017 10:45

Mainzer hat geschrieben:
tanni60 hat geschrieben:wenn man möglichst ohne Kupplung schaltet, sollte der Zug länger halten .... :)
:think:
wenn man möglichst wenig fährt oder gar nicht, sollte das ganze Moped länger halten.... :pfeif: ..... :face: ..... :D

gar nicht fahren ist auch keine Lösung :headshake:
NSU Quickly, Heinkel Tourist, BMW 75/5, Yamaha TDM, BMW F800R, Kilo Versys , Yamaha XSR900

Antworten

Zurück zu „Schrauber-Latein“