Sinn von Nebelscheinwerfern?

Allgemeine Themen und Fragestellungen mit Bezug zur Versys bzw. zum Motorradfahren.
Nachricht
Autor
Hoinzi

 
Beiträge: 820
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 3000
Wohnort: MKK

Re: Sinn von Nebelscheinwerfern?

#21 Beitrag von Hoinzi » 4. Apr 2016 20:38

Dieter-TA-Versys hat geschrieben: Was heißt SHT bei dir? Bei mir heißt das "Schädelhirntrauma", ich nehm mal an, das ist nicht gemeint.
Sicherheitstraining. :pfeif:

Benutzeravatar
Dieter-TA-Versys

 
Beiträge: 171
Registriert: 6. Nov 2015 15:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Pearl Solar Yellow
zurückgelegte Kilometer: 12000
Wohnort: TS

Re: Sinn von Nebelscheinwerfern?

#22 Beitrag von Dieter-TA-Versys » 4. Apr 2016 21:26

aha :clap: das passt besser

Aber da den Hinweis mit Fernlicht zu geben empfinde ich als großen Mist
Grüße aus dem Chiemgau
Dieter
_____________________________________________
Alles von mir geschriebene gibt nur meine Meinung wieder, wenn es nicht anders angegeben ist!
_____________________________________________
Schalom, Gottes Liebe ist bedingungslos und unbegrenzt!
Mit meiner Olympus Kamera auf meiner Versys unterwegs durch Norwegen oder Schweden oder mit SRS durch die schönsten Alpenpässe , das ist Urlaub,
Berg- oder Schitouren mit der Oly, das ist Erholung
und zum Endurofahren leih ich mir eine EXC oder Freeride o.ä. ;-)

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7186
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sinn von Nebelscheinwerfern?

#23 Beitrag von blahwas » 4. Apr 2016 23:04

Ich glaube nicht, dass Fernlicht tagsüber irgendwen blendet, außer es ist ein echt trüber Tag oder natürlich im Tunnel. Ich lasse den letzten Mann in der Gruppe auch gerne mit Fernlicht fahren, wenn es denn mal mehr als 3 sind.

Benutzeravatar
Silver Surfer

 
Beiträge: 2641
Registriert: 14. Apr 2009 14:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 112
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Hat sich bedankt: 1 Mal

Korrektur

#24 Beitrag von Silver Surfer » 5. Apr 2016 00:41

Stimmt! Begrenzungsleuchte, nicht TFL, es soll nur den "Eindruck" einer Tagfahrleuchte erwecken, sorry! :oops: Standlichtbirnchen sind beim Umbau hops gegangen, also per Defekt stillgelegt. Unten fett hervorgehoben, weshalb ich von einer Dimmung oder wenigstens mitblinkenden weißen LED ausging.

Naja - meine Hoffnung ist: wenn der linksabbiegende Dosentreiber meinen Blinker schon nicht erkennen kann, könnte es mich schützen, falls ich ihn vergessen haben sollte. Lieber soll ER 3 sek länger warten, als mir die Vorfahrt zu nehmen. SHT ist mir in beiden Kontexten geläufig. Brauch ich sowenig, wie einen Nagel im Kopp. :bomb: Dann veranstalten steroidal aufgepumpte XY für YouTube "spassige" Autorennen in der Innenstadt und es sterben Zivilisten. Unsereiner, wenn mann sich als wilder Eber geriert, nimmt hoffentlich nur sich alleine aus dem Genpool.


Ich finde es anstrengend, in einer derart überregulierten Schein-Sicherheitswelt erst mal das erste juristische Staatsexamen ablegen zu sollen.
Leider ist die ECE auf franzmännisch.

Zitat von www.kellermann-online.com
"micro 1000 PL mit M8 x 20 Gewinde, flexibler Befestigung und klarem Glas
Made in Germany
ECE-geprüft für vorne
Erhöhte Sicherheit durch verbesserte Sichtbarkeit
Sensationelle, neue Frontoptik
Kellermann HighPower LED Technologie
Long Life Protection Guard®, IC gesteuert, 330 kHz getaktet
Hochwertiges Metallgehäuse
Geeignet für 6 und 12 Volt Bordnetze
Austauschbarer Silentgummiadapter, welcher den Blinker vor Schäden durch Schwingungen und Vandalismus schützt
Erhältlich in chrom (141.100), schwarz (141.200), matt chrom (141.400)
Preisangabe pro Stück
Der bewährte micro 1000 LED nimmt in seiner PL-Variante neben dem Blinker eine sehr helle Begrenzungsleuchte auf. Dank modernster Hochleistungs-LEDs und der eigens entwickelten Ansteuerungstechnik** sorgen die micro 1000 PL für bessere Erkennbarkeit im Straßenverkehr. Die eigene Geschwindigkeit kann von anderen Verkehrsteilnehmern besser eingeschätzt werden. Über die Instrumentenbeleuchtung geschaltet***, erwecken sie mit der kristallklaren Doppeloptik den Eindruck von Tagfahrleuchten. Geeignet für alle Motorradtypen*.

*U.U. ist ein lastunabhängiges Relais (123.970) oder sind Leistungswiderstände zur Anpassung der Blinkfrequenz nötig.
**Kombination aus der IC gesteuerten LONG LIFE PROTECTION GUARD® Schaltung mit Hochleistungs-LEDs neuester Bauart.
***Das vorhandene Standlicht muß deaktiviert werden."
Zitat ende.
Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. Bild

mischa
Beiträge: 10
Registriert: 20. Jan 2015 18:28
Geschlecht: männlich
Motorrad: Yamaha Tracer 700; TDM 900
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: blau/schwarz
zurückgelegte Kilometer: 30000

Re: Sinn von Nebelscheinwerfern?

#25 Beitrag von mischa » 30. Jul 2017 11:47

madbow hat geschrieben:
AndreasKR hat geschrieben:Hallo Madbow,

da ich ja elektronisch der Hellste bin :heul: würde mich interessieren wie du das gemacht hast. Eine Skizze und Bilder würden mir das weiter helfen.
Ein Schaltbild kann ich Dir liefern.
TFL=Tagfahrlicht
ABL=Abblendlicht
Die Schaltung wird vom Anschluss des Abblendlichtes versorgt.
An Bauteilen braucht man:
1 Taster mit Schließer-Kontakt (NO)
1 Taster mit Öffner-Kontakt (NC)
1 KFZ-Relais mit Wechsler-Kontakt NC - NO
1 Diode 1N4007 od. ähnliche

Parallel zum TFL habe ich noch die grüne Signalleuchte im Cockpit geschaltet.
Die Taster habe ich in ein selbst-angefertigtes Gehäuse (aus Aluminium und Kunststoff gefräst) eingebaut.
Dieses Gehäuse habe ich am Lenker zwischen die rechte Schalterarmatur und den Bremshebel montiert.
Was ist mit dem Fernlicht bei deiner Schaltung? Das darf auch nicht bei Benutzung TFL einschaltbar sein. Oder habe ich hier was übersehen?

madbow
Beiträge: 1137
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sinn von Nebelscheinwerfern?

#26 Beitrag von madbow » 30. Jul 2017 16:52

Das Fernlicht funktioniert unabhängig davon, entsprechend den geltenden Vorschriften. Die gesamte Schaltung ist an den zwei Kabeln angeschlossen, an denen normalerweise das Abblendlichtleuchtmittel direkt angeschlossen ist.

Antworten

Zurück zu „Schrauber-Latein“