Aktuelle Zeit: 22. Nov 2017 04:21

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 
Autor Nachricht
Beitragsnummer:#1  BeitragVerfasst: 1. Jul 2011 19:27 
Offline
 
 
Benutzeravatar

Registriert: 29.02.2008
Beiträge: 3224
Bilder: 274
Wohnort: Lohr
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 2007 Candy Burnt Orange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 31000
Wie immer nach der Rückkehr von den Dolos, musste ich nach der Reinigung der Versys feststellen, das sich Schrauben verabschiedet haben.
Diesmal waren es zwar nicht die Nummernschildschrauben, nein diesmal ist es Schlimmer.
Dachte mir wieso wackelt den der Sturzpad.
Die Schraube ist in dem Zylinder abgebrochen und steckt fest.
Dateianhang:
Sturzpad abgerissen 1.JPG

Dateianhang:
Sturzpad abgerissen 2.JPG

Dateianhang:
Sturzpad abgerissen 3.JPG

Leider habe ich erst für Mittwoch einen Termin in der Werkstatt bekommen.
Ich rate jedem Teilnehmer seine Versys genau unter die Lupe zu nehmen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruss Peter


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#2  BeitragVerfasst: 1. Jul 2011 20:02 
Benutzeravatar
Hast Du eine Idee, was die Ursache angeht?

Vibrationen?

Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, hatte ich an der SV1000 keine Probleme mit, obwohl Sturzpads verbaut waren. Und eigentlich glaube ich, das die V. weniger Vibrationen hat, als die SV.

Machst Du neue Sturzpads an oder wechselst du auf Sturzbügel? (was meine Empfehlung wäre ;) )

Lg, Andre


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#3  BeitragVerfasst: 1. Jul 2011 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2010
Beiträge: 6192
Bilder: 500
Geschlecht: männlich
Motorrad: meins
Hueni hat geschrieben:
Hast Du eine Idee, was die Ursache angeht?

Vibrationen?
Lg, Andre

:abfeiern:
Peter reitzt die Möglichkeiten eines Bikes perfekt und extrem aus. :respekt: Da muss ein Bike zeigen was es kann :top:

Vibrationen sind da nicht unüblich :abfeiern:

@ Peter, das tut mir sehr sorry, kann es beim Transport zurück passiert sein?

LG,

_________________
fahr so als ob Du sie geklaut hättest


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#4  BeitragVerfasst: 1. Jul 2011 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2010
Beiträge: 1707
Bilder: 7
Wohnort: Ennepetal
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
Aus welchem Material sind denn die Schrauben?

_________________


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#5  BeitragVerfasst: 1. Jul 2011 20:33 
Offline
 
 
Benutzeravatar

Registriert: 29.02.2008
Beiträge: 3224
Bilder: 274
Wohnort: Lohr
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 2007 Candy Burnt Orange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 31000
Ich nehme an das die Ursache ist, straffes Fahrwerk, Vibrationen und holprige Dolomitenstrassen. (Karerpass, Nigerpass ect.)
Welches Material die Schraube ist, weiss ich nicht, jedenfalls die von GSG mitgelieferte.
Ich bin mal froh, wenn die das abgerissene Stück aus der Bohrung bekommen, deswegen entscheide ich mich erst später, vielleicht bekomme ich den Halter aber auch als Ersatzteil.
Liebäugeln tue ich mit SW- Motech Schutzbügeln.
Kleiner Nachtrag: Thomas hat schon Recht, da ich mit Sozia fuhr, musste ich sie schon schön in den oberen Bereich ziehen um die Mitfahrer bei Laune zu halten. :crazy:

_________________
Gruss Peter


Zuletzt geändert von bradpit am 1. Jul 2011 20:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#6  BeitragVerfasst: 1. Jul 2011 20:57 
Benutzeravatar
Mit der Kombination wirst du meiner Meinung nach richtig liegen. Im 2-Personen Betrieb fährt man ja doch mit höherer Drehzahl. Trotzdem bin ich ein bisschen erschrocken, dass die Schraube da kaputt geht.

Ich frage mich, was die Pads dann im Falle eines Sturzes aushalten bzw. für Schaden an der Befestigung anrichten. Ich könnte mir vorstellen, dass die Schraube dann das ganze Gehäuse zerstört.

Ergo, vielleicht mehr Schaden anrichtet als schützt.

Ich habe ja die Sturzbügel von SW-Motech und bin da auch ganz angetan von.

Wünsche Dir auf jeden Fall, dass die Werkstatt die Schraube noch rauskriegt und dein Möppi rasch wieder fahrbereit ist :]

LG und trotzdem ein schönes WE


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#7  BeitragVerfasst: 14. Jul 2011 22:08 
Offline
 
 
Benutzeravatar

Registriert: 29.02.2008
Beiträge: 3224
Bilder: 274
Wohnort: Lohr
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 2007 Candy Burnt Orange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 31000
Es ist wieder alles in Ordnung, habe die abgerissene Schraube in meiner Werkstatt entfernen lassen. Der Monteur war eine 3/4 Stunde damit beschäftigt, 45€.
Eine Schraubenöffnung des Halteteiles war scheinbar schon länger gebrochen sieht man an den korrodierten Rändern, die verbliebene Schraube hat dann den Dolos nicht mehr Standgehalten
Habe jetzt allerdings nur noch Rechts einen Sturzpad.
Neue Aluminiumhalteteile gibt es nur paarweise, die sind mir aber bei GSG zu Teuer, sollen an die 100€ kosten.
Deshalb möchte ich Detlef noch mal fragen ob er als Händler eventuell das linke Teil einzeln als Ersatzteil bekommt, ansonsten werde ich mir demnächst den SW-Motech Sturzbügel bei Ihm bestellen.
Dennoch schwach für einen Sturzpad, denn sie ist ja nicht einmal draufgefallen ;)

_________________
Gruss Peter


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#8  BeitragVerfasst: 14. Jul 2011 23:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2008
Beiträge: 1614
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V-Strom 1000 ABS nach 2 Versen
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: rot-schwarz
zurückgelegte Kilometer: 54000
Hi Peter,
kann Dir meine Solidarität offerieren: Schraube rechts oben an der Seitenverkleidung, schon unter dem Windschild, hat sich verabschiedet. Ist das erstemal überhaupt, dass mir an der Versys was flöten gegangen ist. Die Dolos fordern wohl eben einen gewissen Tribut, Denke, bei dem Gebotenen zahlen wir den jedoch gern, stimmts ?

LiGrü, auch an Ingried

Georg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#9  BeitragVerfasst: 14. Jul 2011 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2008
Beiträge: 4707
Bilder: 75
Wohnort: Leonberg
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki-Versys 07
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 108666
Hallo Peter,
ich glaube mit den Sturzbügeln bist Du gut beraten. Ich hatte an der ER6 auch Sturzpads, die haben bei einem Umfaller des :bike: nicht alles abgedeckt. Die V habe ich auch schon im Stand umgelegt und nur Kratzer an den Bügeln gehabt.
Gruß Leon

_________________
Gruss Leon

_________________
Es ist wenig Raum zwischen der Zeit, wo man zu jung und der, wo man zu alt ist.


Zündapp-Moped 442 - NSU Quickly - Puch 125 - Roller (Zündapp Bella R200) - Roller (Vespa PX200) - Honda CX 500 -
Yamaha XJ 550 - Honda Transalp - Honda VT 500 C - Honda Seven fifty - BMW R850 R Classic - Kawa ER-6n - Kawa Versys


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#10  BeitragVerfasst: 15. Jul 2011 07:23 
Offline
 
 
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2008
Beiträge: 3835
Bilder: 10
Wohnort: Borken - Hessen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys nicht mehr, XJR 1200 BJ
Baujahr: 1998
Farbe des Motorrads: gelb schwarz
bradpit hat geschrieben:
Es ist wieder alles in Ordnung, habe die abgerissene Schraube in meiner Werkstatt entfernen lassen. Der Monteur war eine 3/4 Stunde damit beschäftigt, 45€.
Eine Schraubenöffnung des Halteteiles war scheinbar schon länger gebrochen sieht man an den korrodierten Rändern, die verbliebene Schraube hat dann den Dolos nicht mehr Standgehalten
Habe jetzt allerdings nur noch Rechts einen Sturzpad.
Neue Aluminiumhalteteile gibt es nur paarweise, die sind mir aber bei GSG zu Teuer, sollen an die 100€ kosten.
Deshalb möchte ich Detlef noch mal fragen ob er als Händler eventuell das linke Teil einzeln als Ersatzteil bekommt, ansonsten werde ich mir demnächst den SW-Motech Sturzbügel bei Ihm bestellen.
Dennoch schwach für einen Sturzpad, denn sie ist ja nicht einmal draufgefallen ;)


Das sollte es eigentlich einzeln geben, ich frag mal nach.
Was meinst Du aber wie Dein Moped ausgesehen hätte ohne Sturzpad ?

_________________
Schöne Grüße aus Borken
Detlef Plein



Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#11  BeitragVerfasst: 15. Jul 2011 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2008
Beiträge: 633
Bilder: 34
Wohnort: Hanau Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 42209
...also ich kann mir auch vorstellen, dass es immer eine Frage der Belastung und Handhabe des Fahrers ist, was da so alles abfetzt, gell Peter (schnell duck und wech) :razz: :razz: :razz:

_________________
Liebe Grüße
Bine

Liebe Dich selbst, dann können die anderen Dich gerne haben...
Dr. med. Eckart von Hirschhausen


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#12  BeitragVerfasst: 15. Jul 2011 23:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2008
Beiträge: 3646
Bilder: 46
Wohnort: nrw
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: tiefschwarz
zurückgelegte Kilometer: 90000
Anzugsdrehmoment korrekt ? :roll:

_________________
Gruß Gunigs

Humor ist wenn der Verstand tanzt


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#13  BeitragVerfasst: 16. Jul 2011 00:13 
Offline
 
 
Benutzeravatar

Registriert: 29.02.2008
Beiträge: 3224
Bilder: 274
Wohnort: Lohr
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 2007 Candy Burnt Orange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 31000
gunigs hat geschrieben:
Anzugsdrehmoment korrekt ? :roll:


Kann ich nicht sagen, die Sturzpads waren jedenfalls länger als 3 Jahre dran.
Und daran ,geschraubt oder Drauffaller war nicht, habe sie lediglich ab und zu zur Fussauflage missbraucht.

_________________
Gruss Peter


Zuletzt geändert von bradpit am 16. Jul 2011 00:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#14  BeitragVerfasst: 19. Jul 2011 20:20 
Benutzeravatar
Verwende meine Sturzpads auch hin und wieder als Fussauflage, das sollten die Schrauben schon aushalten......
Normalerweise halten Schrauben ja eine hohe Zug- und Druckbelastung aus, wie das allerdings mit Scherbelastung und Vibrationen aussieht????

Werner


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#15  BeitragVerfasst: 25. Jul 2011 09:27 
Offline
 
 
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2008
Beiträge: 3835
Bilder: 10
Wohnort: Borken - Hessen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys nicht mehr, XJR 1200 BJ
Baujahr: 1998
Farbe des Motorrads: gelb schwarz
Bei jedem SW Motech Teil ist eine Einbauanleitung dabei ( kann man sich zur Not auch bei SW Motech runterladen ).
Dort sind alle Teile aufgeführt ( teilweise mit Artikelnummer )
Über euren Fachhändler ( oder auch über mich weils meistens günstiger ist :oops: ) könnt ihr jedes Teil einzeln nach bekommen.

_________________
Schöne Grüße aus Borken
Detlef Plein



Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#16  BeitragVerfasst: 25. Jul 2011 11:26 
Offline
 
 
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2008
Beiträge: 1081
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Ducati ROT
zurückgelegte Kilometer: 70000
Ich habe bis jetzt auch schon 2x die Linke Schraube :sorry: vom Sturzbügel verloren. An dieser Stelle sind auch die Vibrationen enorm. :schlapp:
bradpit hat geschrieben:
Wie immer nach der Rückkehr von den Dolos, musste ich nach der Reinigung der Versys feststellen, das sich Schrauben verabschiedet haben.
Diesmal waren es zwar nicht die Nummernschildschrauben, nein diesmal ist es Schlimmer.
Dachte mir wieso wackelt den der Sturzpad.
Die Schraube ist in dem Zylinder abgebrochen und steckt fest.
Dateianhang:
Sturzpad abgerissen 1.JPG

Dateianhang:
Sturzpad abgerissen 2.JPG

Dateianhang:
Sturzpad abgerissen 3.JPG

Leider habe ich erst für Mittwoch einen Termin in der Werkstatt bekommen.
Ich rate jedem Teilnehmer seine Versys genau unter die Lupe zu nehmen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]