kurzzeitig erhöhte Drehzahl im Leerlauf

Probleme und Lösungen für die Kawasaki Versys 650
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Floon

 
Beiträge: 15
Registriert: 2. Sep 2018 19:36
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Olivegrün
zurückgelegte Kilometer: 700
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

kurzzeitig erhöhte Drehzahl im Leerlauf

#1 Beitrag von Floon » 31. Okt 2018 13:10

Hallo zusammen,

seit Neuestem habe ich festgestellt, dass nach Start mit kaltem Motor, die ersten 3-4 Minuten die Drehzahl im Leerlauf nicht bei 1000 ist sondern bei 2000.
Zur Veranschaulichung habe ich das Ganze mal aufgezeichnet.
[youtube]
https://www.youtube.com/watch?v=HQ-BnnI ... e=youtu.be[/youtube]

Man sieht zum Ende des Videos, wie die Drehzahl automatisch wieder runtergeht und die Maschine leiser wird.
Kann mir jemand sagen was es damit auf sich hat?

Viele Grüße

Floon

madbow
Beiträge: 1151
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: kurzzeitig erhöhte Drehzahl im Leerlauf

#2 Beitrag von madbow » 31. Okt 2018 13:22

Das ist normal, zumindest zeigt unsre kV ein ähnliches Verhalten, aber von anderen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor kenne ich das auch. Auch bei den meisten Bürgerkäfigen ist die Leerlaufdrehzahl bei kaltem Motor ebenfalls etwas erhöht.
Bei der 650er mit nur 2 Zylindern etwas höher.
Die Leerlaufdrehzahl wird beim kalten Motor erhöht, damit er sich beim Gasgeben aus niedrigen Drehzahlen nicht „verschluckt“.

Benutzeravatar
Floon

 
Beiträge: 15
Registriert: 2. Sep 2018 19:36
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Olivegrün
zurückgelegte Kilometer: 700
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: kurzzeitig erhöhte Drehzahl im Leerlauf

#3 Beitrag von Floon » 31. Okt 2018 13:46

Hi madbow,

Danke für die Klarstellung. Hatte mich nur gewundert, da ich das vorher noch nicht hatte. Hat aber sicher auch etwas damit zu tun, dass die kalte Jahreszeit so langsam Einzug hält.

:)

Grüße

Floon

KawaKiwi
Beiträge: 2
Registriert: 6. Okt 2018 20:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, GPZ 1100, GPZ 500
Baujahr: 2015

Re: kurzzeitig erhöhte Drehzahl im Leerlauf

#4 Beitrag von KawaKiwi » 31. Okt 2018 16:05

Früher nannte man so etwas "Choke" und musste von Hand bedient werden. Das Einsetzen des Choke hat eine Gemischanreicherung zur Folge, damit der Motor im kalten Zustand besser zündet und nicht abstirbt - damit erhöht sich auch die Drehzahl.
Heutzutage erledigen das unsere computergesteuerten Einspritzanlagen automatisch.

Benutzeravatar
Michael_1969

 
Beiträge: 682
Registriert: 12. Jul 2015 22:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Südwestpfalz
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: kurzzeitig erhöhte Drehzahl im Leerlauf

#5 Beitrag von Michael_1969 » 1. Nov 2018 08:53

Als gottgegeben müsst Ihr dieses nervige Detail sicherlich nicht hinnehmen. Einfach hier weiterlesen: viewtopic.php?f=11&t=14907&p=201701
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael
www.CARA-VANS.de
Vermietung von Caravans & Motorradanhängern
Bild

Benutzeravatar
Floon

 
Beiträge: 15
Registriert: 2. Sep 2018 19:36
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Olivegrün
zurückgelegte Kilometer: 700
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: kurzzeitig erhöhte Drehzahl im Leerlauf

#6 Beitrag von Floon » 1. Nov 2018 12:19

Hallo Michael,

*hust* das kommt davon wenn man die Forumsuche im Vorfeld nicht ordnungsgemäß betätigt :pfeif: Ich gelobe Besserung! :]

Da ich auch zu den Leuten zähle, die einen O2-Dummy verbaut haben, werde ich in diesem Zusammenhang auch den Drosselklappensensor überprüfen und mich danach erst an die Einstellschrauben für den Kaltstart (dieses Thema) und das normale Standgas (Thema Quietschen beim Runterschalten) machen.

Aber zumindestens weiß ich jetzt (mal wieder), dass das Verhalten normal ist, aber nerven bzw. verunsichern tut es mich auch.

Viele Grüße

Floon

Antworten

Zurück zu „Probleme mit der Kawasaki Versys 650“