Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

Probleme und Lösungen, speziell für die 1000er Versys
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Storenz
Beiträge: 79
Registriert: 9. Okt 2015 19:08
Geschlecht: männlich
Land: Schweiz
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: orange
zurückgelegte Kilometer: 13500
Wohnort: CH

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#61 Beitrag von Storenz » 24. Aug 2017 14:15

Luke Footwalker hat geschrieben:Ihr versteht es, Eure Begeisterung für die KV zum Ausdruck zu bringen. Dass sie ein wartungsarmes langlebiges Motorrad ist glaube ich gern und an ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeit hege ich auch keinen Zweifel.

Ein Punkt meiner Sozia war die hoch angebrachte Soziusfußraste im Vergleich zu meiner V-Strom. Fährt jemand von Euch mit einer Soziusfußrasten-Tieferlegung?
wir haben 50 mm tiefer gelegt passt... hatte vorher die kleine V-Strom mit ABS. übrigens: ist immer noch ein tolles Motorrad finde ich...

übrigens: vergleiche mal die Drehmomentverläufe. der 4 Zylinder der Versys ist eine Ueberraschung auch die Tester geben das offen zu weil die alle immer dachten das V2 und Co einfach besser sind.

ich habe einen Givi Scheibe montiert und handschützer. Lastwechsel sind etwas schlimmer geworden, lasse sich alles besser einstellen bei der anstehenden Wartung. originale reifen sind nicht gerade genial... habe geändert auf Dunlop und das passt viel besser.
Versys 1000 2015
Verbrauch ca 4.9l/100km
Minimal 4.5 und Maximal 5.6l

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 20
Registriert: 12. Nov 2013 13:47
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 7000
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#62 Beitrag von Franz » 3. Jan 2018 16:57

Hallo
....wollte auch mal meinen Senf dazugeben:
-habe 2013 gebraucht eine 2012 Kilo Versys gekauft (8000km auf der Uhr) ! ..hab sie Herbst 2016 verkauft mit 36000 km ! ...hatte NIE ein Problem, Verbrauch niedrig, gutes Fahrwerk mit Strassenbereifung für mich wo man eigentlich fast immer auf Asphalt fährt Top !(Reisen: Griechenland, Estland, Italien-Sizilien mit
3 anderen GS 1200 Fahrern, hatte eher das Gefühl das ich mich in den engen Kurven leichter tue als die andern drei !) eben wegen der Strassenbereifung !!
....habe dann im Winter 2016 (ohne Probefahrt die Honda VFR800 Crossrunner) gekauft ! ...grosser Fehler ! war nicht zufrieden mit Drehmoment usw. !!
hab sie dann (gefahren ca.2000km) im Juni 2017 gegen eine 2016er Versys mit 2200km auf der Uhr eingetauscht !!
JETZT ist das Grinsen im Gesicht wieder da !! Gott sei Dank !
...bis jetzt bin ich keinen bessern 1000er Motor gefahren !! werd sie wahrscheinlich behalten ! u. NIE mehr so einen Fehler machen !
...wünsch euch allen ein unfallfreies Jahr 2018 !
lg Franz

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 35
Registriert: 28. Mai 2017 12:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: matt schwarz
zurückgelegte Kilometer: 56300
Wohnort: Jever

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#63 Beitrag von Han Solo » 3. Jan 2018 18:32

Jo, der Crossrunner ist eine Luftpumpe, die ständig gedreht werden will.
...leben und leben lassen ;-))

tanni60
Beiträge: 468
Registriert: 8. Mär 2014 05:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha SXR 900
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#64 Beitrag von tanni60 » 3. Jan 2018 22:30

Fread hat geschrieben:....... Leider nimmt der regionale Händler die Versys nicht in Zahlung.
Er hält sie für unverkäuflich!
das dachte ich bis diesen November auch, aber mein Yamaha Händler hat meine 1000 er Versys altes Modell trotz kleiner Schrammen und 24.000 km für einen fairen Kurs (deutlich über 5.000,-) in Zahlung genommen. Bei mir hatte sich die Anforderung (Reisen zu zweit) geändert und nur deshalb habe ich gewechselt. Vorher nie irgend etwas an der Kiste.

Heute meinen Golf Diesel Euro 5 mit 160.000 km in Zahlung gegeben beim Seat Händler, auch kein echtes Problem.
Da wird immer viel gelabert, einfach mal probieren.
NSU Quickly, Heinkel Tourist, BMW 75/5, Yamaha TDM, BMW F800R, Kilo Versys , Yamaha XSR900

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 20
Registriert: 12. Nov 2013 13:47
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 7000
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#65 Beitrag von Franz » 4. Jan 2018 11:38

Hallo
..hatte meine Versys 2012er privat verkauft (mit viel Zubehör: Seitenkoffer, Handprotektoren, Griffheizung, Hauptständer, Ganganzeige ect.)
...das Zubehör bekommt man sowieso nie bezahlt !
...hatte auch bei der Crossrunner Seitenkoffer,Handprotektoren, Kühlergrill ect. montiert ! ..der Händler hat sie innerhalb von 2 Wochen verkauft !! bei mir hat nur einer angerufen in den 3 Monaten die ich sie ins Netz gestellt habe !...ist halt immer Glücksache mit Privat verkaufen !

tanni60 ! ...wollte keine Motorräder unter 1043ccm schlecht machen ! ...hab mal die Tracer 900 getestet, die geht nicht schlecht u. 115PS u. nur 210 kg vollgetankt und ist von Haus aus gut ausgestattet !! die Crossruner hat halt nur 782ccm u. wenn die die Kilo Versys gefahren bist, von unten wirklich nicht so !! Hubraum ist halt durch nichts zu ersetzen !!
...man lebt ja nur einmal !
...bei uns in Österreich ist der Lappen sowieso immer in Gefahr mit der Kilo Versys da auf der Autobahn auch nur 130km/h möglich sind !!!
lg Franz

Benutzeravatar
Phil89
Beiträge: 77
Registriert: 2. Sep 2017 17:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Gelb
zurückgelegte Kilometer: 146237
Wohnort: Borken

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#66 Beitrag von Phil89 » 4. Jan 2018 12:26

Franz hat geschrieben:...das Zubehör bekommt man sowieso nie bezahlt !
Daher hab ichs bisher immer abgebaut und zu guten Kursen extra verkloppt! Der Aufwand lohnt.
Zuletzt geändert von Luzifear am 4. Jan 2018 13:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitatfunktion dargestellt

Designer
Beiträge: 5
Registriert: 25. Aug 2018 00:54
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Metallic Braun
zurückgelegte Kilometer: 2000

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#67 Beitrag von Designer » 25. Aug 2018 23:27

Erstmal hallo an alle, bin neu hier und möchte dieses Thema KV - empfehlenswert - nochmal kurz aufnehmen:

Ich habe lange nach einer laufruhigen und komfortablen Maschine gesucht und bin nach meinen GSn und Tracern und RTs eher zufällig auf diesen 4-Zylinder gestoßen. Bislang habe ich es nicht bereut!
Insbesondere dieser ruhige konstante und kraftvolle Motor und die Option, ohne zu kuppeln raufzuschalten gefallen. ich habe eine 2013er und mag auch die kantige Optik...sieht für mich moderner aus, als die Neue.

Einzig ein seltsames unrundes Wummern im 6. Gang ab etwa 3000 (80km/h) Umdrehungen nervt etwas.
Weiß jemand den Grund??

Ein schönes Wochenende noch...so long

Benutzeravatar
Krid

 
Beiträge: 1085
Registriert: 26. Feb 2010 22:26
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KiloVersys+SWM-Superdual
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 63000
Wohnort: Goslar
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#68 Beitrag von Krid » 26. Aug 2018 02:06

...bzgl. des Wummerns im 6. Gang kann ich nichts sagen, bisschen mehr Definition wäre evtl hilfreich.
Aber nicht nur hochschalten geht ohne Kupplung, auch runterschalten klappt mit etwas Übung ohne Kupplung problemlos...
Gruß Dirk
Bild Gruß von Dirk Bild

Benutzeravatar
MichaelR

Beiträge: 223
Registriert: 16. Apr 2016 15:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Metallic Grey
zurückgelegte Kilometer: 16000
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#69 Beitrag von MichaelR » 26. Aug 2018 07:47

Wummern.... welcher Reifen. Metzeler Roadtec 01?

paul64

Beiträge: 22
Registriert: 20. Aug 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 22000
Wohnort: Ostermiething
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#70 Beitrag von paul64 » 26. Aug 2018 15:37

Bin früher Honda gefahren und seit August 2017 stolzer Besitzer einer kV. Hab bis jetzt ca. 14 000 km am Tacho. Ich muss sagen war eine gute Entscheidung

Designer
Beiträge: 5
Registriert: 25. Aug 2018 00:54
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Metallic Braun
zurückgelegte Kilometer: 2000

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#71 Beitrag von Designer » 26. Aug 2018 18:48

Hallo Dirk, also dieses Wummern, wie ich es nenne, kommt nur im 6. Gang und ist drehzahlabhängig.
Es klingt nach einer Unwucht, die bei höherer Drehzahl etwas schneller wird....aber nur im letzten Gang..Nervt,
weil es auch nicht weggeht, auf Tour.
Deshalb schalte ich manchmal einfach in den 5. und gut ist. Nur will ich ja auch nicht unnötig drehen ;-)

Ne Idee..

Benutzeravatar
Krid

 
Beiträge: 1085
Registriert: 26. Feb 2010 22:26
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KiloVersys+SWM-Superdual
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 63000
Wohnort: Goslar
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#72 Beitrag von Krid » 27. Aug 2018 10:33

Nur im 6. Gang? Und sicher nicht Geschwindigkeitsabhängig?
Bild Gruß von Dirk Bild

Benutzeravatar
versyfft
Beiträge: 208
Registriert: 14. Mai 2013 09:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Classic
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: irgendwie braun
zurückgelegte Kilometer: 51000
Wohnort: Peine
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#73 Beitrag von versyfft » 27. Aug 2018 11:30

Ein Teil der Diskussion in diesem Thread geht über das Thema Drehmoment im Zwei- bzw. Vierzylinder.
Ich empfehle dazu immer diesen interessanten Artikel.

Designer
Beiträge: 5
Registriert: 25. Aug 2018 00:54
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Metallic Braun
zurückgelegte Kilometer: 2000

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#74 Beitrag von Designer » 27. Aug 2018 22:09

Hallo Dirk,

da sagst Du was!
Könnte auch mit Geschwindigkeit zu tun haben...dachte an Drehzahlabhängigkeit.
Fängt im 6. Gang etwa bei 80km/h an (3000 Umdrehungen) und nimmt bei höherer
Geschwindigkeit zu („Wummern“ wird schneller, kürzere Intervalle...aber alles nur im 6. Gang.
Was meinst Du? So ne Art Unwucht vllt?

Benutzeravatar
Krid

 
Beiträge: 1085
Registriert: 26. Feb 2010 22:26
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KiloVersys+SWM-Superdual
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 63000
Wohnort: Goslar
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#75 Beitrag von Krid » 29. Aug 2018 09:58

Designer hat geschrieben:Hallo Dirk,

da sagst Du was!
Könnte auch mit Geschwindigkeit zu tun haben...dachte an Drehzahlabhängigkeit.
Fängt im 6. Gang etwa bei 80km/h an (3000 Umdrehungen) und nimmt bei höherer
Geschwindigkeit zu („Wummern“ wird schneller, kürzere Intervalle...aber alles nur im 6. Gang.
Was meinst Du? So ne Art Unwucht vllt?
Moin,
mich irritiert, dass das Problem nur im 6. Gang auftreten soll. Das könnte nämlich bedeuten, dass der Fehler im Getriebe zu suchen ist. Kann ich mir aber schwer vorstellen.
Ansonsten hätte ich die Antriebseinheit bzgl. einer Unwucht überprüft. Geht los bei Ritzel, Kette, Kettenrad, beide Reifen und auch die Lagerung der Räder. Die Gummikupplung vom Mitnehmer des Hinterrades nicht vergessen.
Auch mögliche Verwirbelungen durch z. B. Scheibe, Topcase, am Helm, hätte ich einbezogen.
Da sich hier das Problem nur theoretisch beschreiben läßt, ist das alles wenig aussagekräftig und man kann den Fehler im Grunde so nicht eingrenzen. Aber da gibt es ja immer noch den Freundlichen Kawasakihändler und seine Werkstattcrew. Die sollten das Problem bei einem Werkstatt-Lokaltermin schnell orten können...

Gruß Dirk
Zuletzt geändert von Krid am 29. Aug 2018 10:00, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Gruß von Dirk Bild

mscholz1978
Beiträge: 95
Registriert: 1. Apr 2014 20:30
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 - die Schöne!
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 55000
Wohnort: Einbeck - Kreiensen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??

#76 Beitrag von mscholz1978 » 29. Jun 2019 19:59

Grad erst gelesen, das hat meine 2012er im 6. Gang auch, ist mir vor Jahren in der Schweiz, wo man ja viel 80 fährt (ich jedenfalls) erstmalig aufgefallen, nervig, aber ich bin da nicht weitergekommen mit der Ursache, und lebe damit! Kann nicht wild sein, Bock hat mittlerweile 60tkm runter und läuft noch!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DT80LCI / DT80LCII / KTM LC4 350 / KTM LC4 400/ FZR600 3HE/ F650GS R13 / aktuell Versys 1000

Antworten

Zurück zu „Probleme mit der Kawasaki Versys 1000“