Tankanzeige

Probleme und Lösungen, speziell für die 1000er Versys
Nachricht
Autor
Maler
Beiträge: 9
Registriert: 31. Mär 2018 16:35
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Tankanzeige

#1 Beitrag von Maler » 9. Aug 2019 20:35

Hallo Versyaner, habe heute meine nagelneue Versys 1000 (2019) angemeldet und auch schon ein wenig eingefahren.
Nach dem Volltanken habe ich nun 160 Kilometer zurückgelegt, dabei fällt mir auf dass die Tankanzeige immer noch voll anzeigt.
Normalerweise müsste doch der eine oder andere Balken der Anzeige schon erloschen sein.
Kann eventuell jemand von Euch dieses Phänomen bestätigen?
Werde morgen gleich mal zum Händler fahren und das Problem erklären und werde Euch berichten was es damit auf sich hat.

Schönen Abend
Franz

kautabbak

Beiträge: 88
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 36000
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Tankanzeige

#2 Beitrag von kautabbak » 9. Aug 2019 20:46

Moin, erstmal Glückwunsch zum neuen Spaß mobil.

Das ist normal.
Fängt langsam an und geht zum Ende hin schnell.
Ca 350 km nach Tageskilometerzähler oder wenn die Reserve blinkt noch ca. 80 km und die Ränge Anzeige ist ziemlich genau. Also ausreichend Alternativen ;)

Ich glaube das hatten bis jetzt aber alle meiner Motorräder :think:
Sofern sie eine Tankanzeige hatten.

Benutzeravatar
Dedra

 
Beiträge: 936
Registriert: 6. Jul 2014 16:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 61150
Wohnort: Bad Kissingen / Unterfranken - Rhön
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige

#3 Beitrag von Dedra » 9. Aug 2019 20:50

Na ja, das ist ein bekanntes Phänomen, der Signalgeber im Tank meldet recht spät und zum Ende des Füllstandes zeigt er rasch leer an und dann sind noch 70 bis 100 km (je nach Fahrweise) drin... also ein nicht so ganz exaktes Messinstrument.
Man lernt aber damit umzugehen.
Bild

mein privater Touren- / Reiseblog
update 2019 ist online

Zweirad History
Herkules M5 - Honda MT-5 - längere Pause - Vespa PX200 - BMW F 650 CS - Versys 1000

tanni60
Beiträge: 453
Registriert: 8. Mär 2014 05:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha SXR 900
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 8100
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tankanzeige

#4 Beitrag von tanni60 » 10. Aug 2019 14:47

das wurde bereits beschrieben.

Ist übrigens auch bei anderen Herstellern ein Thema: unsere Honda schlägt Alarm, wenn bei 2 von 5 Strichen mal gas gegeben wird .... legt sich erst nach mehren Kilometrn wieder.

Als wir jung waren, gab es so Zeug gar nicht, da musste man 50 km vor "ganz leer" auf :clap: Reserve :clap: schalten, und -wie in der fahrschule gelernt- vor einer Autobahnfahrt mit einem Stock gemessen werde.

Kein Scherz , betrifft 4 von meine 7 Kisten in der Signatur.

Also heult mal nicht rum, zum Ende zu misst die Anzeige sehr korrekt, und nur darauf kommt es ja an.
NSU Quickly, Heinkel Tourist, BMW 75/5, Yamaha TDM, BMW F800R, Kilo Versys , Yamaha XSR900

lars0404

 
Beiträge: 539
Registriert: 24. Apr 2013 13:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT / SR500
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tankanzeige

#5 Beitrag von lars0404 » 11. Aug 2019 13:09

Das ist doch ganz klar, liegt am Fahrer ;)
Am Anfang fährst Du zurückhalten und gegegn Ende willst Du heim und gibst vollgas. :)

Nee, die Tankuhr kann nur Voll und leer richtig anzeigen. Alles dazwischen ist gedämpft. Wenn die immer richtig anzeigen würde, wirds dir schwindelig.
Bei Autos ist das auch ähnlich. Da fällt es nicht so auf, weil der Tank grösser ist.

Ich brauche auch bis zu 250km keinen Sprit. 400und ein bissel packe ich mit einem Tank ca. 310km 16Liter getankt.

Gruß Lars

tobago
Beiträge: 1
Registriert: 18. Aug 2019 20:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KAWA 1000 Versys 2019
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 151

Re: Tankanzeige

#6 Beitrag von tobago » 18. Aug 2019 21:35

Hallöchen, bin neu mit Versys 1000 2019 hier im Forum.
Ja, bei mir ebenfalls - die Tankanzeige ist bei 160km immer noch voll.
Das hab ich bei keinem anderen vorherigen Motorrad erlebt, weder bei 3x Honda Africa Twin DCT, 1x Suzuki 1000 DL, 2x Suzuki 650 DL, BMW usw.
Mal sehen, was die bei der 1000er Inspektion meinen.
Übrigens meine Schaltung geht butterweich - bin begeistert und der Motor summt seidenweich, das hab ich noch nicht erlebt.
Grüße an Euch alle....

Benutzeravatar
Krid

 
Beiträge: 1081
Registriert: 26. Feb 2010 22:26
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KiloVersys+SWM-Superdual
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 63000
Wohnort: Goslar
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tankanzeige

#7 Beitrag von Krid » 18. Aug 2019 22:20

Vermute das es mit der Form des Tanks zu tun haben könnte. Oben großvolumig, unten schmal zusammenlaufend. Ist schon seit den 2012er Modellen irritierend gewesen und dann fortlaufend - und kenne ich auch von anderen Motorrädern so.
Wenns blinkt bleiben ca. 80 km.
Bild Gruß von Dirk Bild

Tornanti
Beiträge: 384
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 12000
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Tankanzeige

#8 Beitrag von Tornanti » 19. Aug 2019 11:56

Meine alte Yamaha XJ900S hatte auch dieses Verhalten. Ist für mich kein Problem.

hj66
Beiträge: 7
Registriert: 19. Jul 2019 13:17
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KAWA VERSYS 1000 SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: weis/schwarz
zurückgelegte Kilometer: 1100
Hat sich bedankt: 11 Mal

Re: Tankanzeige

#9 Beitrag von hj66 » 19. Aug 2019 16:36

Hallo,
hatte anfangs das gleiche Problem und dann habe ich die Displayanzeige von “bunt” auf schwarz-Weis umgestellt. Da wird dann Range angezeigt. Bedeutet Du siehst wieviel noch fahren kannst.
Anzeige stimmt bei mir sehr genau.

PS: Meinen Glückwunsch zur neuen Maschine.👍👍👍

Tornanti
Beiträge: 384
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 12000
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Tankanzeige

#10 Beitrag von Tornanti » 19. Aug 2019 19:31

Bei der 2019er gibt es nur Range oder Füllstand? Bei der 2018 kann man sich beides gleichzeitig anzeigen lassen.

Benutzeravatar
Sorro
Beiträge: 17
Registriert: 3. Jul 2019 10:36
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün/schwarz
Wohnort: Das schönste Land in Deutschlands Gau'n :-)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tankanzeige

#11 Beitrag von Sorro » 19. Aug 2019 20:40

Also bei meiner 2019er SE kann ich Füllstand und Range gleichzeitig anzeigen lassen..

Ulrich
Beiträge: 144
Registriert: 8. Aug 2015 18:31
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 31200
Wohnort: Schloss Holte-Stukenbrock
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tankanzeige

#12 Beitrag von Ulrich » 21. Aug 2019 07:46

Scheint ein durch die Modelljahre typisches Phänomen zu sein.Ach die 2017 er Version als KV ist davon betroffen. Anscheinend schleppt man bei Kawaski von Model zu Model die Probleme mit sich rum und keiner kümmert sich darum.
Und immer ne Handbreite Asphalt unterm Reifen

Benutzeravatar
blacksheep73
Beiträge: 159
Registriert: 15. Nov 2018 20:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Tankanzeige

#13 Beitrag von blacksheep73 » 21. Aug 2019 09:11

Habe ja die 18er KV.
Tankanzeige is auch hier recht lange voll, da vergehen weit über 100km bis der obere Balken erlischt. Danach fallen die Balken relativ schnell bis zum letzten unteren Balken. Wenn dieser alleine steht, und man auf Range geht, sind immer noch weit über 100km (je nach Fahrweise) angezeigt. Wenn letzter Balken blinkt noch etwa 70-80 km machbar.
Hat mich anfangs auch irritiert, aber wenn man es nun weiß und einschätzen kann, seh ich das nicht als echtes "Problem"!
Gruß Daniel
Versys1000 Grand Tourer, schwarz, EZ 12/2018, Akrapovic slip on.

Benutzeravatar
Suitemeister
Beiträge: 220
Registriert: 7. Aug 2017 11:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün-schwarz
zurückgelegte Kilometer: 5
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Tankanzeige

#14 Beitrag von Suitemeister » 22. Aug 2019 09:14

Als ein wirkliches Problem empfinde ich das eigentlich nicht. Und ich wage auch zu bezweifeln, dass eine Werkstatt da was machen kann. Den Gesprächsansatz kannst du dir also eigentlich sparen.
Das Phänomen an sich kann ich aber auch bestätigen. Meine 2017er hatte das, die 2019er SE hat's auch. Da ich persönlich aber ohnehin in 95% der Fälle die - ziemlich genaue - Restkilometeranzeige im Display habe, ist die Tankanzeige an sich für mich eigentlich obsolet.

Benutzeravatar
Schelle66

Beiträge: 273
Registriert: 13. Nov 2018 17:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: XS 400 12E Bj.85; Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Rot/Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 42500
Wohnort: Gotha
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Tankanzeige

#15 Beitrag von Schelle66 » 23. Aug 2019 21:44

In meiner Jugend😜, gab es nur Benzinhahn. Da gab es solche Probleme nicht. Nach dem dritten Tanken wusste man wie weit man kommt und das mache ich heute noch so.
Je nach Fahrweise früher oder später an die Tanke :top:

Gruß Schelle
XS 400 12E BJ.85; Vesys 650 2011
Alles wird Gut :]

Benutzeravatar
Ackerschnacker

Beiträge: 119
Registriert: 1. Jun 2018 23:12
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Pearl Stardust White
zurückgelegte Kilometer: 12000
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Tankanzeige

#16 Beitrag von Ackerschnacker » Gestern 04:35

Moinsen,
übrigens unterhalb von 30 Restkilometern zeigt Range überhaupt nichts an (Anzeige fällt komplett aus). Da sollte dann wirklich getankt werden. Habe es bereits mehrfach ausgereizt und dann 20 Liter tanken dürfen (gestern in Österreich für 1,25 €).
Gruß
Bisher: KLR 650; FZ 750; XJ 900 S; XJ 600 S; Street Triple; K 1300 GT; Versys 1000 GT, AKRAPOVIC Slip-on
Gesamtkilometer: jenseits der 100.000 :coffee:

Benutzeravatar
Jero
Beiträge: 231
Registriert: 22. Feb 2018 22:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 17300
Wohnort: Um Braunschweig
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Tankanzeige

#17 Beitrag von Jero » Gestern 08:41

Ich handhabe es mittlerweile auch wie Schelle. Dank Spritmonitor kenne ich meinen Verbrauch mittlerweile recht gut. Ohne Autobahnfahrten brauche ich unter 400 km definitiv nicht an die Tanke. Range zeigt dann auch schon länger nichts an.
Letztens war ich nach 440 km und hab trotzdem „nur“ 19 l getankt.

Trip A ist für mich der km-Zähler für Touren, Trip B nehme ich für km von Tankstopp zu Tankstopp. Klappt super. Ohne Stress tanke ich meist um 400 km, mit dem Wissen, notfalls auch mehr fahren zu können.

kautabbak

Beiträge: 88
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 36000
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Tankanzeige

#18 Beitrag von kautabbak » Gestern 09:37

Jero hat geschrieben:
Gestern 08:41
Ohne Autobahnfahrten brauche ich unter 400 km definitiv nicht an die Tanke. Range zeigt dann auch schon länger nichts an.
Letztens war ich nach 440 km und hab trotzdem „nur“ 19 l getankt.

Ohne Stress tanke ich meist um 400 km, mit dem Wissen, notfalls auch mehr fahren zu können.
ACHTUNG!!!
Mit der 1000er solltest du die 400km nicht ohne Reservekanister probieren :pfeif:

Benutzeravatar
Jero
Beiträge: 231
Registriert: 22. Feb 2018 22:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 17300
Wohnort: Um Braunschweig
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Tankanzeige

#19 Beitrag von Jero » Gestern 11:30

Deshalb fahre ich ja auch 650 :dance:

kautabbak

Beiträge: 88
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 36000
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Tankanzeige

#20 Beitrag von kautabbak » Gestern 11:58

Hab ich gesehen, der Franz (Maler) hat die Ausgangsfrage für seine 1000er in den Raum gestellt.

Grds. haben alle das gleiche Phänomen, nur nicht, dass er das verkennt mit den km. ;)

Antworten

Zurück zu „Probleme mit der Kawasaki Versys 1000“