Koffer verloren!

Probleme und Lösungen, speziell für die 1000er Versys
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
bat67
Beiträge: 20
Registriert: 6. Mär 2020 13:35
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Schwarz/weiß
zurückgelegte Kilometer: 250
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Koffer verloren!

#1 Beitrag von bat67 » 5. Okt 2021 19:38

Hallo Leute,

ich bin stolzer Besitzer einer Versys 1000 SE von 2019, jetzt konnte endlich die erste Tour gefahren werden.
Die Hinfahrt ca. 300 km ohne Probleme und komplett entspannt.
Auf dem Rückweg nach ca. 40 km geht mir auf der Landstrasse der rechte Koffer flöten. Zum Glück konnte der hinter mir fahrende Kumpel noch ausweichen und bremsen. Keine Ahnung was hätte passieren können wenn es auf der Autobahn passiert wäre.
Eigentlich kann das ja nicht passieren, da man den Schlüssel erst abziehen kann wenn der Mechanismus arretiert ist.

Also ist einem sowas schon mal passiert?

Woran kann das liegen?

Ist sowas noch ein Garantiefall?

Für jeden Tipp bin ich dankbar, oder muss ich für jede Tour den Koffer mit Kabelbinder sichern?

Danke im Voraus.

Frank
Kawasaki Versys 1000 SE
Suzuki SV 1000 S
Yamaha XJ 900 F
Honda VF 1000
Kawasaki GPZ 750 UT
Yamaha XT 500

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 740
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 24000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: Koffer verloren!

#2 Beitrag von Bayoumi » 5. Okt 2021 20:05

Ow shit. Zum Glück nochmal gut gegangen für den hinter dir! Ich würde auf jeden Fall mal zum Händler und mich dort vergewissern, dass ich dies richtig gemacht habe.
Bild

Benutzeravatar
karklausi

Beiträge: 4512
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha Tracer 700
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Matt schwarz
zurückgelegte Kilometer: 76000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 636 Mal
Danksagung erhalten: 737 Mal

Re: Koffer verloren!

#3 Beitrag von karklausi » 5. Okt 2021 20:10

Ach du jeminee!
Weiss leider nicht, ob der Schliessmechanismus funzt, wenn es nicht richtig eingerastet ist.
Karklausi
Bild

Benutzeravatar
RZP
Beiträge: 64
Registriert: 6. Jun 2021 19:32
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Emerald Blazed Green
zurückgelegte Kilometer: 7500
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Koffer verloren!

#4 Beitrag von RZP » 5. Okt 2021 22:59

Hallo bat67,

ich habe es mit meiner Versys 1000 SE aus 2020 bei einer unserer ersten Touren dieses Jahr tatsächlich auch geschafft den linken Koffer zu verlieren. Ich habe mich lange mit dem Händler wegen Garantie rumgestritten und mich auch an Kawasaki gewandt. Erfolglos, sei nur möglich, wenn der Koffer nicht richtig drin gewesen sei oder eventuell, wenn man sich weder an die Vorschriften mit dem max. Gewicht im Koffer noch an die vorgegebene Geschwindigkeit gehalten habe. Und Übrigens, ich habe den Koffer erst nach ca. 100 km Fahrt verloren. Alles alles völlig unlogisch. Letzten Endes habe ich einen neuen Koffer gekauft, da ich keine Lust habe auf jedem Treffen zu erklären, dass es kein Sturz war.

Nun, im weiteren Verlauf des Jahres habe ich es beim hastigen Einhängen des Koffers dann tatsächlich mal geschafft, dass der Koffer an der hinteren Stelle eingehängt war, an der vorderen aber nicht wirklich, ich trotzdem abschließen konnte und der Koffer auch so hing, dass es auf den ersten Blick nicht auffiel. Seit dem ersten Kofferabflug kontrolliere ich den Sitz der Koffer jedes Mal nochmals zusätzlich und dabei habe ich dann bemerkt, dass er zwar hinten eingehängt ist, jedoch vorne nicht korrekt in der Halterung sitzt. Links war dies sicherlich auch dadurch begünstigt, dass das Mototorrad auf dem Seitenständer stand und man es - wenn man etwas größer ist - nicht auf den ersten Blick sah. Rechts wäre es wahrscheinlich eher aufgefallen. Oder wenn man die Koffer montiert und das Motorrad auf dem Hauptständer steht. Bis zu diesem zweiten Erlebnis hätte ich Stein und Bein geschworen, dass der Koffer richtig drin war.

Letzten Endes glaube ich im Nachhinein tatsächlich, dass ein Abflug nicht möglich ist, wenn die Koffer richtig sitzen. Also meiner Ansicht nach hilft tatsächlich nur aufpassen beim Einhängen, das nicht in der Eile machen und ein zweites Mal auf korrekten Sitz prüfen.

Roland
Bild

juschka
Beiträge: 401
Registriert: 22. Aug 2017 22:09
Geschlecht: weiblich
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Schwarz/ anthrazit
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Koffer verloren!

#5 Beitrag von juschka » 5. Okt 2021 23:45

Deswegen ziehe ich immer nochmal kurz am Griff des Koffers bevor ich losfahre, um sicher zu gehen dass er fest bzw richtig sitzt.
Vielleicht ne Paranoia, aber man weiss ja nie.
Vg juschka

Benutzeravatar
Ackerschnacker

Beiträge: 742
Registriert: 1. Jun 2018 23:12
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 1000 SE GT
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Emerald Blazed Green
zurückgelegte Kilometer: 23500
Hat sich bedankt: 1014 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Koffer verloren!

#6 Beitrag von Ackerschnacker » 6. Okt 2021 08:58

Hallo,
ich habe jetzt 25.000 Km überwiegend mit Koffern auf meiner SE gefahren (bei längeren Tagestouren und Wochenendfahrten). Da ich sonst ohne Koffer fahre habe ich schon sehr oft die Koffer montiert. Ich habe schon davor die Versys 1000 GT gefahren, so dass ich auf über 35.000 Kilometer mit dem Koffersystem zurückblicken kann. Ich habe noch nie Probleme mit der Arretierung gehabt. Ich mache es auch wie Juschka, immer nach dem Anbau noch mal dran ziehen ob er richtig sitzt bzw. eingerastet ist.
Wenn die Koffer nicht überladen sind, sollte es eigentlich nicht zu einem Verlust des Koffers kommen. Die Arretierung der einzelnen Koffer sollte auf jeden Fall durch den Händler geprüft werden.
Gruß Ackerschnacker
Bisher: 🏍️ KLR 650; FZ 750; XJ 900 S; XJ 600 S; Street Triple; BMW K 1300 GT; Versys 1000 GT, Versys 1000 SE GT 🏍️
Wenn Du glaubst, alles unter Kontrolle zu haben, fährst Du zu langsam. (Mario Andretti)
Gesamtkilometer 🏍️: jenseits der 100.000 :coffee:
:drink: 5,3 l Ø

Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 636
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Koffer verloren!

#7 Beitrag von nexiagsi16v » 8. Okt 2021 12:39

Da die Koffer identisch mit denen der 650er sind, kann ich auch nur sagen, keine Probleme. Das die Koffer bissel schwergängig manchmal rein gehen stimmt und so kann es passieren, dass man sie vorn nicht richtig einhängt. Wenn der Koffer richtig drin hängt, kann der nicht mehr abfallen, solange nix gebrochen ist.
Wie schon gesagt, ich zieh auch immer ordentlich an den Teilen, wenn ich sie montiert habe.
Tschau Norman :hello:

Ralf B
Beiträge: 23
Registriert: 22. Jun 2021 06:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: Schwarz/Grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Fredenbeck
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Koffer verloren!

#8 Beitrag von Ralf B » 8. Okt 2021 14:43

Schön dass das Thema mal angesprochen wird!
Hatte zwar bis jetzt noch keine Probleme mit den Koffern aber durch eure Berichte vom Verlust der Koffer und den falsch sitzenden aber trotzdem abschließbaren Koffern werde ich in Zukunft sicherlich genauer hinschauen ob alles korrekt sitzt!

Gruß Ralf B.

Benutzeravatar
Sonnenhut

Beiträge: 2315
Registriert: 20. Sep 2010 15:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Koffer verloren!

#9 Beitrag von Sonnenhut » 12. Okt 2021 17:59

Ich hab auch schon Koffer an der 650er verloren. Allerdings SWmotech Nachrüstung.

die eine Seite hatte wohl einen Defekt im Schloss. Von 10mal einrasten, konnte ich 1 x den Koffer einfach ohne Schlüssel wieder abziehen (mit etwas gerüttel).

Nach dem Verlust (zum Glück nix passiert!) habe ich dann Video gemacht und an SWmotech gesendet. Sowas gibt es nicht, war die Antwort. Nach einigem Hin und her wurde der Koffer dann ersetzt..... und er hatte das gleiche Leiden!
Hab dann das Schloß aufgemacht.
Leider kein Video gemacht....
Also sowas von billig gemacht....

Etwas gebogen und gefeilt. Dann saß der Koffer bombenfest, so fest, dass er nur jedes 10e Mal mit Schlüssel runter ging. :dizzy: . Aber besser als in der Gruppe den Koffer verlieren der Hintermann stürzt.

Fazit: Also ja, man kann Koffer auch nach korrekter Montage verlieren. Kontrolle tut not.

Und liebe Hersteller: etwas mehr Material und Sorgfalt wär schon schön. Ist schon sehr gefährlich für den folgenden Verkehr
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer

Benutzeravatar
Elfe trifft Kawa
Beiträge: 29
Registriert: 19. Mai 2017 18:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Grand Tourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 45000
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Koffer verloren!

#10 Beitrag von Elfe trifft Kawa » 13. Okt 2021 16:34

Seit 45.000 km hält im Soziusbetrieb unser Koffersystem, unter allen Bedingungen Schotter etc., einwandfrei. Nur ein einziges Mal hat der Kofferverschluss nicht eingerastet, nämlich als die KV, MJ 2017, auf dem Seitenständer stand als ich die Koffer montiert habe. Seitdem immer Montage auf dem Hauptständer und keine Probleme.

Antworten

Zurück zu „Probleme mit der Kawasaki Versys 1000“