Aktuelle Zeit: 18. Nov 2017 18:34

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Versys 1000, 2015 - empfehlenswert??
Beitragsnummer:#1  BeitragVerfasst: 20. Sep 2016 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2016
Beiträge: 4
Geschlecht: männlich
Motorrad: Suzuki V-Strom 650
zurückgelegte Kilometer: 0
Hallo zusammen,
ich habe mich zwar für diese Frage extra frisch hier registriert, aber doch die Suchfunktion brav benutzt. Ohne echten Erfolg:
Ich habe unlängst die "neue" Versys 1000 gesehen und sie gefällt mir sehr gut und scheint meine Anforderung "vielseitig, aber für's Gelände bin ich dann eh doch zu feig" gut zu erfüllen.

Ähnlich sah mir das bei der Honda Crosstourer aus, aber bei der ergab bereits eine schnelle Recherche in Foren und Testberichten, daß sie wohl ein ziemlicher Krapfen ist. Die Besitzer reden sie sich zwar schön, aber der Grundtenor ist eindeutig.
Umgekehrt ist das Bild zB bei der neuen Africa Twin. Da liest man nicht ein böses Wort.

Wie ist das so generell mit der Versys? Die Probleme von denen ich hier lese sind jetzt ja nicht wirklich relevant, die gibt es wohl überall und dafür sind Foren ja da.
Traut Ihr Euch die Versys 1000 uneingeschränkt zu empfehlen, oder bedient sie eher nur eine kleine fanatische Zielgruppe, die gerne über dieses oder jenes hinweg sieht?

Bonusfrage: ist zwischen dem Modelljahr 2015 und 2016 ein Unterschied?


Danke. Vielleicht ja bis bald :-)
reach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#2  BeitragVerfasst: 20. Sep 2016 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2016
Beiträge: 242
Wohnort: herzogenrath
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 34000
Zwischen den baujahren 15/16 gibt es nur den farb unterschied.

Ja ich kann sie absolut empfehlen. Sie ist das was sie ist. Ein guter tourer mit dem komfort einer reiseenduro und einem komfortabken laufruhigen 4 zylinder. Die leistung ist absolut ausreichend und kann auch richtig sportlich. Vergleichsfahrten mit bmw 1000 xr auf der Landstraße zeigt keine defizite auf.
die wasserpumpe scheint der einzige fopah zu sein, wobei hier sicherlich auch drüber hinweg zu sehen ist. Bei anderen mopeds kann man die nivht sehen und dann fällt ein tropfen wasser oder Öl garnicht auf. Hab meine nach gs und multistrada seit mitte juli und bin bei 1300 km.
würde sie wieder kaufen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#3  BeitragVerfasst: 20. Sep 2016 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2016
Beiträge: 242
Wohnort: herzogenrath
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 34000
13000 km.
gruss axel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#4  BeitragVerfasst: 20. Sep 2016 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2014
Beiträge: 344
Wohnort: Mönchengladbach
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: weiss mit Schrammen
zurückgelegte Kilometer: 21000
hab meine seit 2013 und bin sehr zufrieden, obwohl sie etwas hässlich ist von vorne.

Die neue ist bildhübsch und technisch fast identisch.

Bislang (18.000 km) keine Probleme, nix , nur Benzin nachfüllen.

Die Wartungsintervalle sind bisschen blöd, aber das ignorier ich großzügig, die geht ein mal im Jahr und gut, ich geb die eh nicht mehr her.

_________________
NSU Quickly, Heinkel Tourist, BMW 75/5, Yamaha TDM, BMW F800R, Kilo Versys .... endlich vier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#5  BeitragVerfasst: 20. Sep 2016 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 627
Bilder: 17
Wohnort: 47829 Krefeld
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Die"echte"Versys1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Magnesium braun :-)
zurückgelegte Kilometer: 45400
Ich habe zwar eine von 2012, die schöne ;) , aber ich würde sie sofort uneingeschränkt empfehlen.
Bis jetzt 38000km OHNE irgend ein Problem.
Eigentlich kannst du (auch mit der neuen) nichts falsch machen. Der Motor ist ja schon in der SX1000 drin, mit einigen Änderungen an den Steuerzeiten und Getriebe. Aber UNKAPUTTBAR :dance:

_________________
Gruß Gerd
Motorradhistorie: Yamaha XS 650, XS 750 ( 2x), XJ750, XS 1100, XJ 550, Honda XL 250s
Kawasaki Zephyr 1100, ZRX 1200s,
aktuell: Versys 1000
+ Suzuki GSXR 750


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#6  BeitragVerfasst: 20. Sep 2016 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2015
Beiträge: 409
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 0
Habe meine 2013er KV im Herbst 2015 gebraucht gekauft.
Damals hatte sie 8.500 Km drauf..

Ich bin in einem Jahr 15.000 Km gefahren und hatte keinerlei Probleme.

Ausser Reifenwechsel und Austausch der Bremsbeläge (da mir die Originalen zu stumpf waren)
war nix zu tun an dem Moped.
Ich habe die 12.000 er Inspektion mit Ölwechsel selber gemacht.

Ich habe sie für meinen Geschmack mit Heizgriffen, Sitzheizung und Zusatz LED SW optimiert.
Einen Scottoiler hatte der Vorgänger dankenswerterweise schon montiert.

Sie läuft ganz einfach unspektakulär und zuverlässig. !!!

Das "alte Modell" wurde (und wird evtl. noch) für knapp 9.000,- Euro neu angeboten.

Technisch hat sich zum aktuellen Modell nicht viel getan.

Ist also sicher eine Überlegung wert das altes Modell zu kaufen und die 2.000 bis 3.000 Euro Differenz zu sparen.
(* ;) zum Beispiel als Anzahlung für ein emotionaleres Moped mit 2 Zylindern, wenn die brave und zuverläsige Kilo Versys mal langweilig wird *)

Vorteil der Kilo Versys ist imho:
-extrem bequem für Fahrer und Beifahrer
-sehr zuverlässig dank einfacher und unaufgeregter Grosserientechnik mit moderater Leistung ( 118 PS aus 1050 ccm )
-mit etwas Suche sehr preiswert zu bekommen
-sehr angenehm zu fahrender Motor mit schönem Drehmomentverlauf.
-sehr schaltfaul zu fahren. 50 km/h im 6 Gang ist ohne Problem möglich.
-sehr guter Wind- und Wetterschutz mit nachgerüsteten Handschützern und Givi Airflowscheibe
-für Gewicht und Grösse recht handlich zu fahren

Nachteil:
-Fahrwerk ist (je nach Anforderung) verbesserungsbedürftig. Die ganze Fuhre ist etwa schwammig und die Gabel spricht sehr unsensibel an.
-die Bremsen sind recht defensiv ausgelegt
-nervt oberhalb von 6.000 rpm (innerhalb der Serienstreung sicher etwas unterschiedlich mehr oder weniger) mit feinen Vibrationen
-ab 200 km/h je nach Wind und Strecke etwas nervös , also leichte Pendelneigung. Ist imho tolerierbar, aber stabil ist was anderes...


Mein persönliches Fazit :
-Für relativ wenig Geld ein sehr hoher Gegenwert.
-Sehr problemlos und zuverlässig
-Der Rest ist auch Geschmacksabhängig


Zuletzt geändert von awv99 am 20. Sep 2016 21:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#7  BeitragVerfasst: 20. Sep 2016 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2015
Beiträge: 1028
Bilder: 113
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys1000 GT/ ZR 7
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 19141
Hi,ich schließe mich den vorherigen Post's uneingeschränkt an!
Fahre meine KV GT seid März 2015, bisher 17560 km ohne Problem. Auch das mit der Wasserpumpe kann ich nicht bestätigen.
Mm muss man wissen was man will!
Für mich war neben der optik weitere kriterien bedingung!
4 Zylinder,da gibts keine weitere groß zur auswahl.
Grosser Tank,Hauptständer
Und Soziustauglich!
Das waren für mich die entscheidenden Punkte!
Ich würde sie wieder kaufen!!!!!

_________________
Simson S51 B 1-4,gelb von 1988-1990
MZ ETZ 150, von 1990-1998
ohne Mopped von 1998-2008,
Kawasaki ZR7, von 2008- ( zwischenzeitlich von 2015-2016 abgemeldet)
Kawasaki Versys 1000 GT, 2015-
viewtopic.php?f=19&t=13542


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#8  BeitragVerfasst: 20. Sep 2016 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2014
Beiträge: 685
Bilder: 21
Wohnort: Bad Kissingen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 33800
Kann dem auch nur beipflichten!
Meine ist zwar Bj. 2013 (2014 Neukauf) nun über 25tsd km gelaufen, kenne diese Probleme von z.B. undichter Wasserpumpe nur von einigen wenigen hier, dem schreiben nach.
4 Zylinder, seidenweicher Lauf, schaltfaul zu fahren, aggressiv wenn mans braucht. Ab Tempo 200 unruhe im Lenker? Hab es bereits mehrmals versucht zu "erfahren" - ist mir tatsächlich nur bei der Serienbereifung einmal aufgefallen, beim Angel GT nicht mehr, und so häufig brauche ich keine 210 km/h am Tacho.
Mein freundlicher sagt auch der Motor ist eigentlich unkaputtbar, ausgereifte Technik. Mit dem geänderten Motormanagement optimal für den uniVERSellen Einsatz geeignet.

_________________
Bild



Zweirad History
Herkules M5 - Honda MT-5 - längere Pause - Vespa PX200 - BMW F 650 CS - Versys 1000


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#9  BeitragVerfasst: 20. Sep 2016 23:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2010
Beiträge: 869
Bilder: 40
Wohnort: Goslar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 54000
Neuer Regler (bisher der einzige ungeplante Werkstattaufenthalt), Batterie und Lenkkopflager bei 45.000 km. Sonst nur das übliche an Verschleißteilen.
Ist eine gute Maschine zum Touren auch zu Zweit, und auch für sportliche Einlagen toll geeignet.
Der hohe Reifenverschleiß nervt mich allerdings ziemlich - 5300 km -Scorpion Trail 2- bis maximal 7000 km- Angel GT - waren bei mir die Laufleistungen bei Hinterreifen...

_________________
Bild Gruß von Dirk Bild


Zuletzt geändert von Krid am 20. Sep 2016 23:32, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#10  BeitragVerfasst: 20. Sep 2016 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2015
Beiträge: 91
Bilder: 0
Wohnort: Bad Brückenau
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Weiss
zurückgelegte Kilometer: 14000
Kann mich den Vorrednern uneingeschränkt anschließen. Meine Versys 1000 ist zwar Baujahr 2012 (Ich wollte unbedingt die erste Version), aber ich habe sie im Mai 2015 Neu für 9000,- gekauft und bisher nicht eine Sekunde bereut. Bisher hatte ich ausser Reifenwechsel und die Inspektionen, noch keinen ausserplanmässigen Aufenthalt in der Werkstatt. Sie ist das auf Anhieb bequemste Motorrad, das ich je hatte. Meine weiteste Tagestour waren 570km un dich hatte am nächsten Tag wieder Lust Motorrad zu fahren :D

Fahr sie einfach Probe und du wirst sehen, sie ein ziemlich perfektes Motorrad, mit mehr als genug Leistung, ist sparsam im Umgang mit Sprit und macht einfach immer Spaß.

_________________
Was gibt es schöneres als erhöhten Hauptes unter den Gebückten zu wildern... Schöne Grüße aus der Rhön, Kenyon.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#11  BeitragVerfasst: 21. Sep 2016 05:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2015
Beiträge: 134
Bilder: 0
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW GS 1200 Adventure TB
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 13500
Hallo,
meine KV hat in einem Jahr 13000 problemlose Kilometer abgespult und war mir ein treuer Begleiter. Motor und Fahrwerk sind top. Mit den Koffern von SW Motech habe ich ein prima Reisefahrzeug.
Einziges Manko, die Wartungsintervalle mit 6000 Kilometern. Zubehör bekommst du sehr viel und kannst deine auch sehr schön individualisieren.
Gruß
bluewolf


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#12  BeitragVerfasst: 21. Sep 2016 06:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2015
Beiträge: 334
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 10000
Ein Motorrad was mich bei jeder Ausfahrt neu verblüfft.Viel Fahrspaß durch den dicken Vierzylinder. Was mir nicht gefällt ist das Gewicht. Aber andere wiegen auchso viel in der Klasse. Wenn sie rollt geht's ja. Am schlimmsten ist der Glühlampen wechsel vorne. Sowas von bekloppt aber sonst nie bereut.

_________________
Möchtest du so alt,so krank oder so arm sein,nicht Motorrad fahren zu können? Solange wir es tun,solange sind wir reich,gesund und jung geblieben!
Klacks


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#13  BeitragVerfasst: 21. Sep 2016 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2014
Beiträge: 59
Wohnort: Mugron
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 48000
Meine 15er KV hat jetzt 27'500 km auf dem Tacho und macht Null Probleme.
Ist sicher kein Renner aber ich komme damit Überall sehr bequem hin.
Aktuell ist der Dunlop Smart III montiert der mir besser als der Michelin PR4 gefällt.
Hinten werde ich vermutlich in kürze ein neues Federbein (K-Tech) einbauen, das sollte sie noch stabiler machen.
Heute werde ich sie vom Schmutz der Reise zur Bol d'or (mit dem Team Bolliger Switzerland) befreien.
Am Freitag gehts nach Aragon zum Moto GP

Also ich kann die VESYS nur Empfehlen!!!!
Mein Ziel ist sie bis 2020 zu behalten und dann mit 100'000km Einzutauschen gegen .......

_________________
Geniess jeden Tag den zum jammern ist das Leben viel zu kurz.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#14  BeitragVerfasst: 21. Sep 2016 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2012
Beiträge: 115
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Die V1000 ist vollig problemfrei und empfehlenswert. Die gibt es neu und günstig gebraucht.

Die Afrika Twin finde ich interessant, die ist vermutlich auch gut (Honda baut sie in Japan und nicht in Billiglohnländern), aber bisher liegt noch kein Dauertest vor.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#15  BeitragVerfasst: 21. Sep 2016 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2012
Beiträge: 267
Wohnort: Allgäu
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Aprillia Caponord Rally
Die Entscheidung zur Versys im Jahre 2012 habe ich nicht bereut.
Sie ist nicht im Detail aber in der Summe ihrer Eigenschaften ein sehr gutes Motorrad.
Trotzdem habe ich nach 4 Jahren über einen Wechsel nachgedacht und bin fast alles in dieser
Kategorie schon mal probegefahren.
Am meisten beeindruckt hat mich die Aprilia Caponord Rallye, die alles besser kann bis
auf Spitzkehren fahren. Leider nimmt der regionale Händler die Versys nicht in Zahlung.
Er hält sie für unverkäuflich!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#16  BeitragVerfasst: 21. Sep 2016 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2015
Beiträge: 620
Wohnort: MKK
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 23000
Saufen die Aprilia nicht wie Elefanten am Wasserloch? Die Versys privat zu verkaufen sollte doch nicht das größte Problem sein...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#17  BeitragVerfasst: 21. Sep 2016 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2012
Beiträge: 267
Wohnort: Allgäu
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Aprillia Caponord Rally
Der Verbrauch betrug 5,7 Liter auf 420 km und ich
war sehr flott unterwegs.
Der Privatverkauf ist auf den Herbst hin schwierig und
eine Caponord müsste wegen Euro 4 noch dieses Jahr zugelassen werden.....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#18  BeitragVerfasst: 21. Sep 2016 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2015
Beiträge: 409
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 0
Was kostet denn die Caponord Rallye bei Deinem Händler ?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#19  BeitragVerfasst: 21. Sep 2016 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2012
Beiträge: 267
Wohnort: Allgäu
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Aprillia Caponord Rally
13600,-- Euro wahlweise in safarigrau oder gelb. Die grüne ist im Werk nicht mehr vorrätig.
Für ein Motorrad mit Koffer, Tempomat und elektronischem Fahrwerk kein schlechter Preis.
Listenpreis war mal 16390,--


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#20  BeitragVerfasst: 21. Sep 2016 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015
Beiträge: 919
Bilder: 16
Wohnort: Spittal
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Ich besitze zwar nur die kleine Schwester aber bin mit der KV Probegefahren und kann nur sagen ein äußerst wendiges (Kurven) leicht zu fahrendes Motorrad mit einer tollen Beschleunigung.
Für mich war sie nur zu stark deswegen kaufte ich die kleine Schwester.

Lg Walter

_________________
Today
is the first day
for the rest
of your
life


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]