Aktuelle Zeit: 19. Okt 2017 03:46

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lastwechselruckeln Versys 1000 2015
Beitragsnummer:#1  BeitragVerfasst: 4. Apr 2017 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2015
Beiträge: 32
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Z1000SX / ER6N / KV ´15
Baujahr: 2015
zurückgelegte Kilometer: 0
Hallo Leute.
Ich “fahre“ nun seit Oktober unter anderem eine Versys 1000.
Ich habe unheimliche Probleme mit dem Lastwechsel der KV. Ich kriege auf meiner Hausstrecke fast keine Kurve mit dem Teil. Sobald ich vor einer Kurve in den Schiebebetrieb wechsel hämmert diese abartige Motorbremse rein und die Fuhre staucht zusammen. Versuche ich die Kurve einzuleiten und das Gas anzulegen, egal wie vorsichtig, beschleunigt sie oder fällt sofort wieder in die Motorbremse. Für die kleine Feierabendrunde, 20 km, ist das noch fast auszuhalten. Am WE habe ich damit mal ne etwas grössere Runde gedreht mit reichlich Spitzkehren die im 2-3 Gang gefahren werden. Ich bin nach 3 Stunden genervt wieder in die Garage gerollt und muss sagen das ich ernsthaft darüber nachgedacht hab die Kiste Montag wieder beim Händler in Zahlung zu geben. Hab am Samstag nen Termin beim Händler und wollte vorher mal Eure Erfahrungen dazu hören. Lastwechsel kenne ich von der 14 ner Z1000sx fast garnicht. Geht auch ganz sanft und dosiert ans Gas. Bei der KV gleicht das eher einem An- Ausschalter als einem Gasgriff. Kriege auch keinen Gang ruckfrei eingekuppelt. Das ist jetzt meine 5 te Kawa und das glaube 9 te Motorrad. So einen Scheiss hab ich allerdings noch nie gefahren. (Wenn man das überhaupt fahren nennen kann, eher ein durch die Kurve stolpern)
Habt Ihr ähnliche Erfahrungen oder Probleme gehabt?
Ist an dem Hobel was kaputt? Die hat doch sogar ne Antihopping Kupplung was den Lastwechsel gegenüber einer Z noch minimieren soll. Da ist aber ein himmelweiter Unterschied im negativen Sinne. Beide haben Sekundärdrosselklappen die für eine sanfte Gasannahme sorgen sollten... .
Bin völlig frustriert.
Kettenspannung hab ich schon erhöht und Gasgriffspiel auf einen mm reduziert.


Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk


Zuletzt geändert von blahwas am 25. Apr 2017 10:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#2  BeitragVerfasst: 4. Apr 2017 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2015
Beiträge: 149
Wohnort: Rutesheim
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: black
zurückgelegte Kilometer: 10850
:? Fahre selbst 2015er KVersys und bin auch deshalb begeistert von dem Teil, weil es sich "butterweich" fahren läßt...

Deine Schilderung der Lastwechselreaktionen paßt so gar nicht zu "meinem" Motorrad... - spricht also manches dafür, daß irgendetwas grottenschlecht eingestellt oder sogar kaputt ist - was :? ??? Kann ich Dir leider nicht helfen, da sich meine "Schrauberkenntnisse" sehr in Grenzen halten...

_________________
Kawasaki AR 80, Suzuki GSX 400 F, Kawasaki GPZ 500, Suzuki Bandit GSF 650 SA, Kawasaki Versys 1000

Wer für alles offen ist, kann irgendwie nicht ganz dicht sein...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#3  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 00:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2008
Beiträge: 3546
Bilder: 5
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: die kleine
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 100000
Wenn du die Lastwechsel schlimmer findest als bei der Erna, dann ist was an dem Hobel kaputt.
Sollte sich etwa so anfühlen wie bei der 1000er SX, höchstens die kürzer übersetzten ersten drei Gänge sollten etwas mehr Lastwechsel bewirken, aber auf keinen Fall so wie du es schilderst.
Legst du das Gas an? Ein Gang höher verhilft auch zu einer ruhigeren Linie.
lg
Gottfried

_________________
If in doubt, flat out!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#4  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 00:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2015
Beiträge: 407
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 0
Hudson Hornet hat geschrieben:
Hallo Leute.
...
Ich habe unheimliche Probleme mit dem Lastwechsel der KV. ...
Kettenspannung hab ich schon erhöht und Gasgriffspiel auf einen mm reduziert.


Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk


Die Kettenspannung nicht erhöhen,
sondern:

Die Kettenspannung im sinnvollen Rahmen minimieren
und
das Gaszugspiel (im sinnvollen Bereich) auf nahezu Nullspiel minimieren.

Wenn es dann immer noch so extrem ist,
dann ist irgendwas anderes nicht in Ordnung.
Ferndiagnose ist kaum möglich.

Am besten den Schrauber/Händler Deines Vertrauens mal drüberschauen lassen.

Die Kiloversys hat (wenn obige Sachen minimiert sind) nur sehr geringe Lastwechsel.

Evtl. ist die Kette extrem ungleich gelängt bzw. hinüber ?


Zuletzt geändert von awv99 am 5. Apr 2017 01:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#5  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 01:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2015
Beiträge: 32
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Z1000SX / ER6N / KV ´15
Baujahr: 2015
zurückgelegte Kilometer: 0
Natürlich habe ich Kettenspannung und Gasgriffspiel nur wild mit den Händen fuchtelnd und nem Hammer eingestellt.... und eine minimierte Kettenspannung führt zu erhötem Lastwechselruckeln...
Ich schrieb das das Gaszugspiel auf einen mm eingestellt ist. Ist Dir das nicht nah genug oder willste nur Posts sammeln?

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#6  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 02:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2015
Beiträge: 407
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 0
Hudson Hornet hat geschrieben:
Natürlich habe ich Kettenspannung und Gasgriffspiel nur wild mit den Händen fuchtelnd und nem Hammer eingestellt.... und eine minimierte Kettenspannung führt zu erhötem Lastwechselruckeln...
Ich schrieb das das Gaszugspiel auf einen mm eingestellt ist. Ist Dir das nicht nah genug oder willste nur Posts sammeln?

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk


... :?

Du hast Recht ....
Ich sammle posts.... :)

und

selbstverständlich ist es mir nah oder sonstwie genug,
ganz wie Du möchtest ... :)


:? ....Leute gibts .... 8-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#7  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 05:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2012
Beiträge: 2222
Bilder: 120
Wohnort: Lorsch
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000/V-strom650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: braun
zurückgelegte Kilometer: 70
@Hudson Hornet: wie viele km hat die Kette und die komplette Maschine denn drauf?


Bei zu großem Lastwechselspiel fällt mir noch ne "Stellschraube" in Form von hinterem Ruckdämpferelement im Hinterrad ein. Wenn das zu viel Spiel hat merkst du das auch.
Die Dinger können a.) verschlissen sein oder b.) von den Fertigungstoleranzen betrachtet evtl. zu viel Spiel haben.

_________________
Gruß Stefan/Lucky66m


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#8  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 08:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2010
Beiträge: 1863
Bilder: 101
Wohnort: Wetzlar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Ich glaube das stimmt was ganz und gar nicht.
Luftfilter zu, irgendwelche Einstellungen sind falsch oder, oder, oder....

Zitat:
....Schiebebetrieb wechsel hämmert diese abartige Motorbremse rein und die Fuhre staucht zusammen...


4 Zylinder und dann diese Aussage? Im Vergleich zur 650er hat die KV gar keine Motorbremse!!! Die schiebt einfach weiter, wenn man das Gas zudreht.

Da sitzt doch dann was fest? Bremse? Lager? Kette? Also der Motor bremst die KV nicht so brachial. Da muss was anderes bremsen...

_________________
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#9  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 08:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2015
Beiträge: 32
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Z1000SX / ER6N / KV ´15
Baujahr: 2015
zurückgelegte Kilometer: 0
1100 km. Genau, fühlt sich für mich so an als wäre, theoretisch, Spiel in der Kupplung bzw. die Ruckdämpfer garnicht drin. Kann zwar nicht sein, aber so hart fühlt sich das an.


Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#10  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 08:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2013
Beiträge: 680
Bilder: 19
Wohnort: Emmering
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: candy burnt orange
zurückgelegte Kilometer: 56000
mh, bin selbst die SX vor meiner KV gefahren und kann nur eines sagen...die SX war angenehm zu fahren...die KV noch mehr.

Da ist also irgend etwas falsch.....die KV lässt sich Butterweich fahren....

_________________
es grüsst euch....Hubi (der mit der KV-Macht)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#11  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 08:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2015
Beiträge: 32
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Z1000SX / ER6N / KV ´15
Baujahr: 2015
zurückgelegte Kilometer: 0
@Gottfried Ja, ist das nicht normal? Vor der Kurve “überlegt“ man sich den Gang, schaltet falls nötig entsprechend und fährt dann mit angelegtem Gas bis hinter den Scheitelpunkt und “hebt“ die Maschine mit dem Gasgriff wieder auf. Und genau da liegt der Hase im Pfeffer. Das versuche mal, übertrieben gesprochen, mit einem An- Ausschalter ansatt Gasgriff...

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#12  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2015
Beiträge: 153
Bilder: 17
Wohnort: TS
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Pearl Solar Yellow
zurückgelegte Kilometer: 8000
Hudson Hornet hat geschrieben:
Natürlich habe ich Kettenspannung und Gasgriffspiel nur wild mit den Händen fuchtelnd und nem Hammer eingestellt.... und eine minimierte Kettenspannung führt zu erhötem Lastwechselruckeln...
Ich schrieb das das Gaszugspiel auf einen mm eingestellt ist. Ist Dir das nicht nah genug oder willste nur Posts sammeln?

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk

da ist wohl jemand mit dem falschen Fuß aufgestanden oder eher zu spät ins Bett gegangen :? :think:

_________________
Grüße aus dem Chiemgau
Dieter
_____________________________________________
Alles von mir geschriebene gibt nur meine Meinung wieder, wenn es nicht anders angegeben ist!
_____________________________________________
Schalom, Gottes Liebe ist bedingungslos und unbegrenzt!
Mit meiner Olympus Kamera auf meiner Versys unterwegs durch Norwegen oder Schweden oder mit SRS durch die schönsten Alpenpässe , das ist Urlaub,
Berg- oder Schitouren mit der Oly, das ist Erholung
und zum Endurofahren leih ich mir eine EXC oder Freeride o.ä. ;-)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#13  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2015
Beiträge: 52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2015
zurückgelegte Kilometer: 0
Hallo Zusammen,

ich kenne das Probkem auch!

Bin selber auch nicht der grobmotoriker,
bekomme es aber selten hin ruckfrei zu beschleunigen!
Spiel werde ich minimieren, Luftfilter ist in der Reinigung...
gibt noch weitere Schwachstellen an denen man drehen kann !?

Gruß
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#14  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 09:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 625
Bilder: 17
Wohnort: 47829 Krefeld
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Die"echte"Versys1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Magnesium braun :-)
zurückgelegte Kilometer: 45400
Dieter-TA-Versys hat geschrieben:
Hudson Hornet hat geschrieben:
Natürlich habe ich Kettenspannung und Gasgriffspiel nur wild mit den Händen fuchtelnd und nem Hammer eingestellt.... und eine minimierte Kettenspannung führt zu erhötem Lastwechselruckeln...
Ich schrieb das das Gaszugspiel auf einen mm eingestellt ist. Ist Dir das nicht nah genug oder willste nur Posts sammeln?

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk

da ist wohl jemand mit dem falschen Fuß aufgestanden oder eher zu spät ins Bett gegangen :? :think:



MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG DAZU:
Mein lieber Hudson, ( deinen Namen hast du uns leider noch nicht verraten)

Bis jetzt herrschte hier eigentlich ein sehr familierer freundlicher Ton im Forum. ;)

Wenn ich so DEINE Kommentare hier lese, bist du meiner Meinung nach ein ziemlich hektischer Typ.
Bist nur am Nörgeln, und weisst alles besser :x
Eine vernünftige Vorstellung deinerseits habe ich nirgendwo gelesen. Allerdings auch noch keinen anständigen Beitrag 8-)
An deiner Stelle würde ich zum Händler fahren, wo du diese MIESE Kawa gekauft hast und sie ihm vor die Tür stellen. :dance:

Zur Info: Ich kann nur von meiner Versys berichten, dass ich diese Probleme nicht habe.
Sorry, das musste sein :razz:

_________________
Gruß Gerd
Motorradhistorie: Yamaha XS 650, XS 750 ( 2x), XJ750, XS 1100, XJ 550, Honda XL 250s
Kawasaki Zephyr 1100, ZRX 1200s,
aktuell: Versys 1000
+ Suzuki GSXR 750


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#15  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2010
Beiträge: 1863
Bilder: 101
Wohnort: Wetzlar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
- Standgas nicht zu niedrig. 100/200 U/min mehr

Wenn alles stimmt, dann wär ein progressiver Gaszug interessant. Ich weiß aber nicht, ob der

auch gegen Lastwechsel hilfreich ist. Müsste man dort mal fragen.

Ich wollte mich eigentlich im Winter mit dem Gaszug beschäftigen. Hatte dann aber doch keine Lust :oops:
Vielleicht nächsten Winter.

_________________
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#16  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2015
Beiträge: 32
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Z1000SX / ER6N / KV ´15
Baujahr: 2015
zurückgelegte Kilometer: 0
alpentour hat geschrieben:
Hallo Zusammen,

ich kenne das Probkem auch!

Bin selber auch nicht der grobmotoriker,
bekomme es aber selten hin ruckfrei zu beschleunigen!
Spiel werde ich minimieren, Luftfilter ist in der Reinigung...
gibt noch weitere Schwachstellen an denen man drehen kann !?

Gruß
Frank

Interessant das es scheinbar öfter vor kommt. Werde Die auf alle Fälle Bescheid geben was es beim Händler ergeben hat.

Sonnenhut hat geschrieben:
- Standgas nicht zu niedrig. 100/200 U/min mehr

Wenn alles stimmt, dann wär ein progressiver Gaszug interessant. Ich weiß aber nicht, ob der

auch gegen Lastwechsel hilfreich ist. Müsste man dort mal fragen.

Ich wollte mich eigentlich im Winter mit dem Gaszug beschäftigen. Hatte dann aber doch keine Lust :oops:
Vielleicht nächsten Winter.


Hab auch schon an einen progressiven Gasgriff gedacht, allerdings verstehe ich den KHG vom Schwaben eher als das Gegenteil.
Liest sich für mich so als ob dadurch der Gasweg noch verkürzt wird um eine schnellere Vollgasstellung zu erreichen.

Hab persönlich noch nicht mit Doppeldrosselklappen gespielt. Hat jemand Erfahrung damit diese abzugleichen? Einfache Drosselklappen zu synchronisieren ist ja simpel.
Meinem Verständnis nach schließt die Sekundär DK nicht vollständig, sondern erst die Primär DK. Wenn man dann wieder Gas gibt, öffnet erst die Primär Dk und dann die Sekundär DK
um eine sanftere Gasannahme zu erreichen, oder?
Das heißt für mich im Umkehrschluß das die ECU evtl. die Sekundär DK´s zu schnell öffnet, oder irre ich mich?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#17  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2016
Beiträge: 227
Wohnort: herzogenrath
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 34000
Also ich tippe mal drauf das irgend was mit den drosselklappen nicht stimmt. Meine läuft super weich und lastwechsel frei.

gruss axel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#18  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2010
Beiträge: 1863
Bilder: 101
Wohnort: Wetzlar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Hudson Hornet hat geschrieben:
Hab auch schon an einen progressiven Gasgriff gedacht, allerdings verstehe ich den KHG vom Schwaben eher als das Gegenteil.
Liest sich für mich so als ob dadurch der Gasweg noch verkürzt wird um eine schnellere Vollgasstellung zu erreichen.


Gasweg wird verkürzt. Das ist richtig. Aber das wird durch eine Erhöhung des Umfangs, wo das Seil drüber läuft erreicht. Und zwar so, dass am Anfang die gleiche Höhe da ist, d.h. am Anfang gleicher Gasweg. Dann wird der Umfang größer und somit bei gleichem Gasweg mehr Seil gezogen und somit nur zum Schluß mehr Gas gegeben = Kurzhub

Ich dachte jetzt, dass es evtl. auch möglich wär am Anfang den Umfang zu reduzieren. So dass zunächst weniger Gas gegeben wird, dann immer mehr.
Sodass dann insgesamt der Gasweg nicht länger wird. Erst längerer, dann kürzerer Gasweg.

Ist halt die Frage ob man da einfach was weg feilen kann. Müsste man sich anschauen.....oder eben mit den Jungs da mal sprechen. Die verstehen bestimmt gleich was man will und ob dass möglich wär.

_________________
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#19  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2012
Beiträge: 1211
Bilder: 0
Wohnort: Naila
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Braun
zurückgelegte Kilometer: 46010
1100km....da hast du Garantie!?

Soll sich doch einfach mal der Händler kümmern? :?

_________________
Gruß Bonsai
_______________________

An alle, die nie an mich geglaubt haben und gesagt haben, aus mir werde nie was. Ich bin jetzt Admin bei einer WhatsApp Gruppe!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lastwechselruckeln
Beitragsnummer:#20  BeitragVerfasst: 5. Apr 2017 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2008
Beiträge: 3546
Bilder: 5
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: die kleine
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 100000
Nimmt der Motor verzögert Gas an? Dann klingt das Ganze eher nach Probs mit Motoreinstellung /-einspritzung/ -synchronisation als nach mechanischen Probs wie Kettenspannung, Gasspiel, Ruckdämpfer.
lg
Gottfried

_________________
If in doubt, flat out!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]