Kette zwitschert

Probleme und Lösungen, speziell für die 1000er Versys
Nachricht
Autor
JDRuleZZ
Beiträge: 10
Registriert: 28. Jan 2017 10:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 7 Mal

Kette zwitschert

#1 Beitrag von JDRuleZZ » 23. Jul 2020 11:12

Hallo Ihr Lieben.
Ich weiß ist ein schwieriges Thema aber ich versuchs trotzdem. Bitte nicht gleich verurteilen :)
Ich hab mir eine versys 1000 bj12 gekauft mit 15tkm.
Alles gut alles schick. Kann auch schon einiges selbst machen worauf ich als nerd stolz bin😀
Die gute fing nach einiger Zeit an zu -ich nenne es Mal - zwitschern. Komische Geräusche. War bei kawasaki und hab mich leider bisschen übers ohr hauen lassen. Er hat für viel geld lediglich die Kette bis Anschlag gespannt. Keine Probefahrt denn es war nicht weg... Viele haben empfohlen die Kette zu wechseln. War nicht abwägig wer weiß was die vor mir durchgemacht hat.
Also habe ich das komplette (vordere, hintere Ritzel +Kette) Zeug gewechselt. Dann war vielleicht 1000 km Ruhe.
Nu ist es wieder da und ich kann es schwer Orten. Es kommt bei Last und auch beim auskuppeln. Beim Gas geben wird's halt lauter. Von der Kettenseite. Meine Ortungskünste sagen zwischen dem vorderen Ritzel und dem Teil wo die plaste Kettenführung liegt. Oder kann es die Kettenführung sein? Aber zwitschergäusche von plaste? Ich weiß keinen Rat mehr. Hier bei mir ist der Kawa Händler leider Inkompetenz x(

Benutzeravatar
je0605

Beiträge: 1901
Registriert: 6. Mai 2012 11:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 'n tolles
zurückgelegte Kilometer: 59000
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Kette zwitschert

#2 Beitrag von je0605 » 23. Jul 2020 13:16

Die BJ '12 hatten TEILWEISE ( :pfeif:) Probleme mit dem Kettenschleifer.
Das einzige was mir sonst noch einfallen könnte.... Radlager, Achse, genug geschmiert?

Andere wissen bestimmt mehr!
Gruß Bonsai
_______________________

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen 8-)

awv99
Beiträge: 883
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm 1290adv,mg griso,fireblade
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: orange weiss
zurückgelegte Kilometer: 22000
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Kette zwitschert

#3 Beitrag von awv99 » 23. Jul 2020 13:20

Mit einem automatisch. Kettenöler nehmen die Geräusche ab.

Vorne ein "Silent" Ritzel,
Kettenspannung richtig einstellen,
evtl. den Gleitschutz auf der Schwinge mal überprüfen.

Oder ganz einfach damit leben , dass sich die Ablaufgeräusche der Kette zum Fahrer übertragen.
Es ist nur ein Schönheitsfehler.

frieda

Beiträge: 1671
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 554 Mal
Danksagung erhalten: 604 Mal

Re: Kette zwitschert

#4 Beitrag von frieda » 23. Jul 2020 13:35

Mit Kettenlaser prüfen ob die Kette wirklich gerade läuft, nicht allein auf die Markierungen an der Schwinge verlassen.

Kettendurchhang an mehreren Stellen prüfen, um auszuschließen das die Kette übermäßig ungleich gelängt ist, kann

passieren wenn die Kette mal zu stramm gespannt wurde.

Bei einem 100 PS Kettenmoped würde ich die Kette immer nur mit Kettenlaser einstellen.

Tornanti
Beiträge: 610
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 21850
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Kette zwitschert

#5 Beitrag von Tornanti » 23. Jul 2020 15:58

Wenn dauerhaft die Kette zu straff gespannt war, dann können die Lager etwas abbekommen haben.
Am besten mal bei ausgeschaltetem Motor das Hinterrad drehen und hören, ob vorn oder hinten im Lager etwas Geräusche macht. Auch mal das Lagerspiel hinten prüfen durch seitliches Drücken am Reifen.
Bisherige Motorräder: Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

JDRuleZZ
Beiträge: 10
Registriert: 28. Jan 2017 10:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Kette zwitschert

#6 Beitrag von JDRuleZZ » 23. Jul 2020 16:06

Oh so viele tolle antworten. Mit dem Laser hab ich keine Erfahrung das werde ich mir aneignen. Wenn ich das Rad aufgebockt drehe macht das vordere Ritzel ganz "sanfte" Klick Geräusche. Für meine Ohren hört sich das normal an.
Von silent Ritzeln habe ich noch nichts gehört wäre auch ne Idee. Was meinst du mit Gleitschutz prüfen? Das plaste Ding meint ich ja aber wie prüfen? Könnts nur weglassen und testen, gute Idee?
Sonst muss alles Mal ab und aufgemacht werden.

Benutzeravatar
Erich

Beiträge: 236
Registriert: 23. Aug 2016 16:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 120
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Kette zwitschert

#7 Beitrag von Erich » 23. Jul 2020 16:28

Hallo JDRuleZZ
Wo wohnst du.

Benutzeravatar
Erich

Beiträge: 236
Registriert: 23. Aug 2016 16:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 120
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Kette zwitschert

#8 Beitrag von Erich » 23. Jul 2020 16:50

Vielleicht wohnt einer in der Nähe und kann dir vor Ort helfen

Gruß aus Brüggen Erich

Benutzeravatar
Skalar-Fan

Beiträge: 1323
Registriert: 10. Mär 2017 19:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Orange :-)
zurückgelegte Kilometer: 26000
Wohnort: Filderstadt
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Kette zwitschert

#9 Beitrag von Skalar-Fan » 23. Jul 2020 18:31

Was mir auch durch den Kopf ging ist das Thema Kettendurchhang.

So wie Du geschrieben hast, wurde die Kette zu stramm eingestellt.

Wie Frieda schon geschrieben hat, unbedingt prüfen !

Wenn die Kette zu stramm war, dann kann die Kette schnell im Eimer sein.
Und auch diverse Lager und Ketten/Zahnräder.

Ich fahre meine Kette - an der 650´er - relativ locker. aber die ist bei einigermaßen regelmäßig ölen, jetzt mindestens 30.000 Km drauf.
Und ist relativ leise" und verändert sich kaum.

Kette lieber zu locker als zu stramm.


Und Erich jat ja schon geschrieben: wo kommst Du her?

Vielleicht kann Dir jemand aus dem Forum helfen.

Viele Grüße
Jürgen

JDRuleZZ
Beiträge: 10
Registriert: 28. Jan 2017 10:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Kette zwitschert

#10 Beitrag von JDRuleZZ » 23. Jul 2020 19:31

Hallo Erich. Das wäre der Oberknaller ich würde auch ein paar km fahren um n Profi von euch draufschauen zu lassen aber ich mach mir wenig Hoffnung. Ich komm aus dem tiefsten Osten 16303 Schwedt. Irgendwie kommen alle aus Nord Mittel oder Süd Deutschland. =)
Nee Skalar warte, erst war ich bei Kawasaki die haben dann gespannt und waren der Meinung mehr geht nicht anstatt sich dem Problem anzunehmen und danach entschloss Ich mich komplett zu wechseln. Natürlich kann das auch mir passiert sein. Hab mich an viele glaube YouTube und oder Handbuch zwecks Durchhang orientiert.
Liebe Grüße
Jan

Tornanti
Beiträge: 610
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 21850
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Kette zwitschert

#11 Beitrag von Tornanti » 23. Jul 2020 19:39

Schau doch mal auf die Forumskarte, wo überall Leute mit ner Versys wohnen. Bin mir sicher, dass es einige in Berlin gibt. Das wäre nicht so weit für Dich. In Frankfurt/Oder wohnt auch jemand.
Zuletzt geändert von Tornanti am 23. Jul 2020 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
Bisherige Motorräder: Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

JDRuleZZ
Beiträge: 10
Registriert: 28. Jan 2017 10:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Kette zwitschert

#12 Beitrag von JDRuleZZ » 23. Jul 2020 19:40

Das stimmt. Versteh mich nicht falsch aber das heißt nicht automatisch das die Leute auch schrauben können^^ siehe mich als versys Fahrer aber PC nerd 🙃

Tornanti
Beiträge: 610
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 21850
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Kette zwitschert

#13 Beitrag von Tornanti » 23. Jul 2020 19:47

Ist doch klar. Vielleicht hast Du Glück und dies liest jemand aus Deiner Nähe.
Bisherige Motorräder: Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

awv99
Beiträge: 883
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm 1290adv,mg griso,fireblade
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: orange weiss
zurückgelegte Kilometer: 22000
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Kette zwitschert

#14 Beitrag von awv99 » 23. Jul 2020 21:23

JDRuleZZ hat geschrieben:
23. Jul 2020 16:06

Von silent Ritzeln habe ich noch nichts gehört wäre auch ne Idee.

Was meinst du mit Gleitschutz prüfen? Das plaste Ding meint ich ja aber wie prüfen?
Zu 1 ist hier eine Erklärung:
https://www.motorradreisefuehrer.de/nr/ ... itzel.html

Zu 2 eine Sichtkontrolle wäre gut

Mach Dir nicht zuviel Stress damit...
Die Kiloversys macht vernehmliche Kettenabrollgeräusche, die sich auch je nach Stellung und Höhe der Windschutzscheibe
(Windgeräusche versus mechanische Motor/Abrollgeräusche)
mehr oder weniger gut übertragen.

frieda

Beiträge: 1671
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 554 Mal
Danksagung erhalten: 604 Mal

Re: Kette zwitschert

#15 Beitrag von frieda » 23. Jul 2020 23:21

Ist die neue Kette eine endlos Kette oder eine die vernietet werden muß ?

Hast du die Kette selbst vernietet, mit dem für die Kette passendem Nietwerkzeug ?

Läßt sich die Rolle um den Niet leicht mit den Fingern drehen ?

gery_35

Beiträge: 384
Registriert: 15. Apr 2016 15:54
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: versys 1000 /z750
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: orange / schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Nähe wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Kette zwitschert

#16 Beitrag von gery_35 » 24. Jul 2020 07:31

Wenn du keinen guten kawa in der nähe hast, thema kette sollte auch xy.
Wenn ich rechts drehe, wird die landschaft schneller

JDRuleZZ
Beiträge: 10
Registriert: 28. Jan 2017 10:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Kette zwitschert

#17 Beitrag von JDRuleZZ » 24. Jul 2020 09:06

gery_35 hat geschrieben:
24. Jul 2020 07:31
Wenn du keinen guten kawa in der nähe hast, thema kette sollte auch xy.
Ähm bitte was?😅
frieda hat geschrieben:
23. Jul 2020 23:21
Ist die neue Kette eine endlos Kette oder eine die vernietet werden muß ?

Hast du die Kette selbst vernietet, mit dem für die Kette passendem Nietwerkzeug ?

Läßt sich die Rolle um den Niet leicht mit den Fingern drehen ?
Nein ich habe sie selbst vernietet. Umso weniger ausbauen umso besser für mich. Das checke ich heute Abend nochmal genau. Wenn nicht, würde es theoretisch nur jede volle Umdrehung zu Geräuschen kommen, oder? Ich versuche heute Abend eine gute Audiodatei zu erstellen. Vielleicht lüftet sich das wenn ihrs hört =]

Uwe_MY
Beiträge: 787
Registriert: 23. Aug 2010 08:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati
Wohnort: Zu Hause
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Kette zwitschert

#18 Beitrag von Uwe_MY » 24. Jul 2020 10:33

Was Gerry meint ist, dass es keine Kawasakiwerkstatt braucht, um sich mal die Kettenspannung anzuschauen.

Wenn es bei Dir in der Nähe ne Mopedwerkstatt gibt die nen guten Ruf hat dann halt einfach mal da vorbeigfahren und fragen, ob sie sich das mal anschauen... Reifenhändler der Mopeds macht sollte das auch drauf haben..

;)

Cheers

Uwe

Mago
Beiträge: 329
Registriert: 22. Sep 2015 21:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KLE 650 Friendly blue!
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 25000
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Kette zwitschert

#19 Beitrag von Mago » 24. Jul 2020 12:44

Zum Kette einstellen mit Laser gibt's gute Anleitungen in YouTube.
Der Ketten Schleifer befindet sich am schwingen Lager vorne.
Der Ketten Schutz hat nix damit zu tun.
Gruß Mago
Gruß aus sehn.de

Um die fünfzig, verrückt wie dreissig, KLE 650 A BJ 2008

Krümel

Beiträge: 377
Registriert: 6. Mär 2019 11:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 100
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Kette zwitschert

#20 Beitrag von Krümel » 24. Jul 2020 17:39

Warst du bei Sattelberg? Ich habe bisher noch nie Probleme bei denen gehabt.

Antworten

Zurück zu „Probleme mit der Kawasaki Versys 1000“