Kette zwitschert

Probleme und Lösungen, speziell für die 1000er Versys
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Krid

 
Beiträge: 1115
Registriert: 26. Feb 2010 22:26
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KiloVersys+SWM-Superdual
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 63000
Wohnort: Goslar
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Kette zwitschert

#21 Beitrag von Krid » 24. Jul 2020 18:05

Auf die Maschine gehört vorne ein gummiertes Ritzel. Ist nach meiner Kenntnis auch original verbaut, macht sonst ein nerviges Geräusch.
Hatte nach einem Kettensatzwechsel das auch missachtet - geht dadurch nix kaputt, ist aber nervig hörbar. Ich hatte dann nochmal das Ritzel getauscht, dann wars wie gehabt und gut.

Abgesehen davon die Kette grundsätzlich lieber etwas zu locker als zu stramm gespannt...

Gruss Dirk

...achso, ein entsprechendes Ritzel solltest du bei unserem Forumshändler problemlos und zeitnah beziehen können...
Zuletzt geändert von Krid am 24. Jul 2020 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Gruß von Dirk Bild

Benutzeravatar
versys1000GT
Beiträge: 136
Registriert: 14. Aug 2018 10:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati Multistrada 1260 S GT
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Wunderschöne Farbe
zurückgelegte Kilometer: 50890
Wohnort: 38436 Wolfsburg
Hat sich bedankt: 351 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Kette zwitschert

#22 Beitrag von versys1000GT » 24. Jul 2020 18:26

@ Krid
Das mit den Silent - Ritzeln ist auf folgender Seite gut beschrieben, es gibt auch Kettenräder in der Ausführung.
https://www.silentsprockets.com/
Den leeren Schlauch bläst der Wind auf, den leeren Kopf der Dünkel.

frieda

Beiträge: 1679
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 561 Mal
Danksagung erhalten: 612 Mal

Re: Kette zwitschert

#23 Beitrag von frieda » 24. Jul 2020 20:25

:top: Werde für Kettenmopeds auch nur noch besagte Silent-Ritzel einbauen.

Sacht dat Kettenglied das aufs Ritzel zujagt zu seinem hinteren Kumpel, " Herrrlich, son weicher Einlauf " ! :sabber:

JDRuleZZ
Beiträge: 10
Registriert: 28. Jan 2017 10:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Kette zwitschert

#24 Beitrag von JDRuleZZ » 25. Jul 2020 11:32

Mago ja ich glaube wir reden von dem gleichen plaste Lauf, worauf die Kette Richtung vorderes Ritzel läuft. Das hatte ich auch in Verdacht, bezweifle aber dass ein plaste Teil so Metall Geräusche machen kann. Ja Krümel. Marko hat lediglich die (vorherige) Kette gespannt und gesagt mehr geht nicht. Er hat nicht einmal den Motor angemacht weder vorher noch nachher dann hätte er erstens das Geräusch gehört und 2. Gemerkt daß seine Veränderung mir nur geld aus der Tasche zieht.. noch eine 2. Negative Erfahrung gemacht, gern auf Nachfrage die Geschichte..
So ich habe direkt neben der Kette ein audio aufgenommen. Fetten (Kettenfett) bringt keine Verbesserung (Anmerkung mein Schwiegervater hat Fettverweigerer warum auch immer, hat exakt selbes möp, selbes Bj, keine Ölung oder fettung, Kette ruhig).
Wie kann ich euch meine Aufnahme zukommen lassen hier im Forum sehr ich kein Upload Button 🧐

JDRuleZZ
Beiträge: 10
Registriert: 28. Jan 2017 10:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Kette zwitschert

#25 Beitrag von JDRuleZZ » 25. Jul 2020 11:39

Krid hat geschrieben:
24. Jul 2020 18:05
Auf die Maschine gehört vorne ein gummiertes Ritzel. Ist nach meiner Kenntnis auch original verbaut, macht sonst ein nerviges Geräusch.
Hatte nach einem Kettensatzwechsel das auch missachtet - geht dadurch nix kaputt, ist aber nervig hörbar. Ich hatte dann nochmal das Ritzel getauscht, dann wars wie gehabt und gut.

Abgesehen davon die Kette grundsätzlich lieber etwas zu locker als zu stramm gespannt...

Gruss Dirk

...achso, ein entsprechendes Ritzel solltest du bei unserem Forumshändler problemlos und zeitnah beziehen können...
ich werde die spannung gleich etwas runterschrauben. das ritzel ist gummiert vorne.
Oh man ich habs extra in mp3 aufgenommen und das will das forum anscheinend nicht ich werd verrückt.
Ist mp4 möglich? dann mach ich halt ein 15 sek video, weis das jemand?

Benutzeravatar
Detlef Plein
 
 
Beiträge: 4484
Registriert: 28. Feb 2008 22:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: leider keines mehr.
Wohnort: Borken - Hessen
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kette zwitschert

#26 Beitrag von Detlef Plein » 25. Jul 2020 13:59

versys1000GT hat geschrieben:
24. Jul 2020 18:26
@ Krid
Das mit den Silent - Ritzeln ist auf folgender Seite gut beschrieben, es gibt auch Kettenräder in der Ausführung.
https://www.silentsprockets.com/
Genau da bekomme ich die auch immer her :pfeif: Und ich habe davon ganz viele :cheers:
Schöne Grüße aus Borken
Detlef Plein
http://www.mot-teile-borken.de

jax
Beiträge: 844
Registriert: 25. Mai 2008 17:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V 1000 SE/W 650
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Kette zwitschert

#27 Beitrag von jax » 25. Jul 2020 15:04

JDRuleZZ hat geschrieben:
25. Jul 2020 11:32
... Fetten (Kettenfett) bringt keine Verbesserung
Das erinnert mich stark an das allgemein bemängelte Kettengerassel des ersten Baujahres. Damals gab es von Kawa einen neuen Kettenschleifer, der hat aber leider nur wenig geholfen. Mit dem Geräusch musste ich leben.

Versuch mal, den Kettenschleifer zu schmieren, das hat bei meiner besser geholfen als die Kette zu schmieren :think: . Was natürlich nicht heißen soll, die Kette überhaupt nicht zu schmieren.

jax

JDRuleZZ
Beiträge: 10
Registriert: 28. Jan 2017 10:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Kette zwitschert

#28 Beitrag von JDRuleZZ » 25. Jul 2020 17:06

Danke dass ihr euch mit mir den Kopf zerbeicht 😚
Jax der kettenschleifer ist das plastikteil auf meinem Bild oder? Auf dem sie läuft.
Ich habe jetzt ein Video gemacht und es auf YouTube hochgeladen. gemeint ist das hintere Geräusch. das Ritzel ist ja eher ein schnurren was man nur hört weil es offen ist denke ich.
By the way es sieht aus wie ein silent Ritzel richtig?
IMG_20200725_165713~2.jpg
https://youtu.be/qCZQjlFShFE
Und das wird halt lauter und nerviger beim Gas geben bis etwa 50 kmh danach ist der Wind lauter...

jax
Beiträge: 844
Registriert: 25. Mai 2008 17:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V 1000 SE/W 650
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Kette zwitschert

#29 Beitrag von jax » 25. Jul 2020 17:27

JDRuleZZ hat geschrieben:
25. Jul 2020 17:06
Jax der kettenschleifer ist das plastikteil auf meinem Bild oder?
Ja, ist er. Wenn ich mir deine Kette so ansehe, dann läuft die ziemlich trocken und das Geräusch hört sich nach dem Urversysgerassel an. Sprüh mal den Kettenschleifer ein (vor allem den nach oben stehenden Steg) und probiere noch einmal. Wenn dann weniger bzw. kein Geräusch mehr, dann auf jeden Fall noch die Kette schmieren.

jax

Edit sacht: du hast geschrieben, dass du regelmässig schmierst. Das gesamte Ritzelumfeld ist staubtrocken, kann es sein, dass du mit diesem unsäglichen Dry Lube schmierst? Dann wäre es ganz normal, dass die Kette auf dem Schleifer quietscht.
Zuletzt geändert von jax am 25. Jul 2020 17:35, insgesamt 1-mal geändert.

awv99
Beiträge: 891
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm 1290adv,mg griso,fireblade
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: orange weiss
zurückgelegte Kilometer: 22000
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Kette zwitschert

#30 Beitrag von awv99 » 25. Jul 2020 17:31

Imho ist es nicht besorgniserregend .......

Aber ich tippe auf den Kettengleitschutz auf der Schwinge...


Wenn Du den/bzw. die Kette ordentlich einfettest, und sich das Geräusch dann minimiert,
hast Du die Ursache gefunden....

Benutzeravatar
Erich

Beiträge: 236
Registriert: 23. Aug 2016 16:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 120
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Kette zwitschert

#31 Beitrag von Erich » 25. Jul 2020 17:53

Meine Meinung ist das die Kette zu trocken ist
Würde sie mal was einsprühen.
Wie geschrieben das ist meine Meinung.

Gruß aus Brüggen Erich

awv99
Beiträge: 891
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm 1290adv,mg griso,fireblade
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: orange weiss
zurückgelegte Kilometer: 22000
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Kette zwitschert

#32 Beitrag von awv99 » 25. Jul 2020 18:39

Wenn Du das Moped länger fahren willst mache Dir einen Kettenöler drauf.
Gut eingestellt, minimiert der
(dank mit dünnflüssigem Öl geschmierter und damit sauberer Kette)
die Ablaufgeräusche und sorgt neben einem leichten Lauf auch für ein langes Kettenleben.

JDRuleZZ
Beiträge: 10
Registriert: 28. Jan 2017 10:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Kette zwitschert

#33 Beitrag von JDRuleZZ » 25. Jul 2020 19:02

Nein nein Jax denk nicht schlecht von mir :) bin zwar nicht so begabt aber etwas belesen. Dieses dry Zeug war mir suspekt. Ich benutze das weiße Kettenfett s100 glaube Polo oder Louise. OK werd ich morgen gemach Kette und speziell das Ding damit versorgen. Awv ja hab vor sie so lange sie mit mir klarkommt zu fahren. Ich werd mir das ansehen mit dem automatischen Dingern Scott oiler oder wie die heißen. Vielleicht legt sich dann alles. Ich werd morgen oder Montag berichten 😁

Benutzeravatar
Bügelfrei
Beiträge: 135
Registriert: 3. Jul 2020 19:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Carbon grey
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kette zwitschert

#34 Beitrag von Bügelfrei » 25. Jul 2020 19:13

awv99 hat geschrieben:
25. Jul 2020 18:39
Wenn Du das Moped länger fahren willst mache Dir einen Kettenöler drauf.
...
Gibt's da 'ne Empfehlung? Nachdem ich gesehen habe daß die von 100E bis ultimo gehen laß ich mir an meiner jetzt den billigsten Scottoiler von Louis montieren, so von wegen "erst mal Erfahrung sammeln und dann weitersehen"...
NIE WIEDER KAWASAKI-DEUTSCHLAND

Benutzeravatar
zetterix

Beiträge: 109
Registriert: 19. Jul 2016 18:27
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: gelb
zurückgelegte Kilometer: 45482
Wohnort: Dötlingen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kette zwitschert

#35 Beitrag von zetterix » 25. Jul 2020 19:44

??????????????? V 85 TT mit Scottoiler ? hab ich ja noch nie gesehen :-)

Benutzeravatar
Bügelfrei
Beiträge: 135
Registriert: 3. Jul 2020 19:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Carbon grey
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kette zwitschert

#36 Beitrag von Bügelfrei » 25. Jul 2020 20:02

Achso, ich hab mich schon gewundert wieso da jetzt das Öl am Kardantunnel runtertropft... :D

Nein im Ernst, ich hab ne Versys 1000 bestellt - und von der rede ich. ;)

Hab jetzt gerade mal mein Profil aktualisiert...
NIE WIEDER KAWASAKI-DEUTSCHLAND

Benutzeravatar
Friesländer

Beiträge: 616
Registriert: 23. Jul 2019 21:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: mattschwarz
zurückgelegte Kilometer: 62000
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Kette zwitschert

#37 Beitrag von Friesländer » 25. Jul 2020 20:22

Ich habe seit 10 Jahren die einfachste Ausführung vom Scottoiler für damals 79 € von Louis und der läuft bis heute einwandfrei, unten ist eine Doppeldüse dran.
Aber auch das ist wieder eine Glaubensfrage.... ;)
... leben und leben lassen :top:
Jörg

awv99
Beiträge: 891
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm 1290adv,mg griso,fireblade
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: orange weiss
zurückgelegte Kilometer: 22000
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Kette zwitschert

#38 Beitrag von awv99 » 25. Jul 2020 20:44

Hab jetzt seid ca. 4 Jahren und ca. 50.000 km den Scottoiler "E" .
Vorher , an der kiloversys , war der "normale" Scottoiler ohne E .

Hängt ein wenig vom Moped ab, wie gut man an den Unterdruck-Anschluss kommt.

Von der Funktionalität tun sich beide Syteme nicht allzuviel.
Der "E" lässt sich einfach während der Fahrt vom Cockpit aus verstellen , ist besser dosierbar und hat eine Temp-Anzeige und lässt sich je nach Moped einfacher installieren.
Dafür ist er erheblich teurer.

Die Kette öen und damit das tun , wofür sie da sind, tun sie beide gut...

Benutzeravatar
Bügelfrei
Beiträge: 135
Registriert: 3. Jul 2020 19:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Carbon grey
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kette zwitschert

#39 Beitrag von Bügelfrei » 25. Jul 2020 21:03

Danke Ihr beiden, freut mich zu hören, dann liege ich ja garnicht so schlecht mit dem normalen Scottoiler ohne E. Installation übernimmt der Händler (im ausgehandelten Kaufpreis enthalten) und das einzige was ich will ist daß die Kette anständig geölt wird ohne mich selbst ständig (selbstständig :D) darum kümmern zu müssen...
NIE WIEDER KAWASAKI-DEUTSCHLAND

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1525
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 73000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 1003 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal

Re: Kette zwitschert

#40 Beitrag von kautabbak » 25. Jul 2020 21:07

Ich empfehle die Forensuche, hier gibt es zu diversen Systemen lange Texte.
Und der Chef von einem ist hier auch im Forum aktiv ;)

Ich hab den einfachen Scottoiler, man muss bei deutschem Wetter schon regelmäßig am Einstellrad drehen, sonst saut er alles voll oder die Kette läuft trocken. Sonst alles gut.
Besten Gruß
David


⛽ 1 beschissener Tag / Fahrt

Antworten

Zurück zu „Probleme mit der Kawasaki Versys 1000“