Verfärbtes Original Windschild ab Bj. 19

Probleme und Lösungen, speziell für die 1000er Versys
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
heizko
Beiträge: 38
Registriert: 1. Nov 2015 17:16
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 18000
Wohnort: Drochtersen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Verfärbtes Original Windschild ab Bj. 19

#1 Beitrag von heizko » 20. Feb 2021 19:49

Moin...
An meiner SE Bj.19 Erstzulassung Anfang '20 und 12.000 gefahrenen Kilometern stellt ich schon Ende letzten Jahres fest das sich das Windschild mit einem leichten Gelb-Stich verfärbt hat.
Können das ab Bj.19 Nutzer bestätigen oder ist das ein Fall der Reklamation?
Grüße vom Heiko
Verheize deine Reifen aber niemals deine Seele

Benutzeravatar
heizko
Beiträge: 38
Registriert: 1. Nov 2015 17:16
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 18000
Wohnort: Drochtersen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Verfärbtes Original Windschild ab Bj. 19

#2 Beitrag von heizko » 25. Feb 2021 20:18

Keine Versys Bj. 19 hier am Start?
Verheize deine Reifen aber niemals deine Seele

Benutzeravatar
kratho
Beiträge: 63
Registriert: 28. Dez 2019 16:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: schwarz/weiss
zurückgelegte Kilometer: 11736
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Verfärbtes Original Windschild ab Bj. 19

#3 Beitrag von kratho » 25. Feb 2021 20:43

heizko hat geschrieben:
25. Feb 2021 20:18
Keine Versys Bj. 19 hier am Start?
ja hier , Windschild nicht verfärbt bis jetzt
Bild

Immer müssen, ist genauso blöd wie nie dürfen.

Benutzeravatar
Ackerschnacker

Beiträge: 591
Registriert: 1. Jun 2018 23:12
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 1000 SE GT
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Emerald Blazed Green
zurückgelegte Kilometer: 14500
Hat sich bedankt: 610 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Verfärbtes Original Windschild ab Bj. 19

#4 Beitrag von Ackerschnacker » 26. Feb 2021 08:41

Hallo,
ich habe bereits nach wenigen Monaten auf MRA Vario X-creen gewechselt.
Bis zum Wechsel war die Scheibe 15 Monate drauf und hatte keine Verfärbung.
Gruß Ackerschnacker
Bisher: 🏍️ KLR 650; FZ 750; XJ 900 S; XJ 600 S; Street Triple; BMW K 1300 GT; Versys 1000 GT, Versys 1000 SE GT 🏍️
Wenn Du glaubst, alles unter Kontrolle zu haben, fährst Du zu langsam. (Mario Andretti)
Gesamtkilometer 🏍️: jenseits der 100.000 :coffee:
:drink: 5,7 l Ø

Benutzeravatar
bat67
Beiträge: 19
Registriert: 6. Mär 2020 13:35
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Schwarz/weiß
zurückgelegte Kilometer: 250
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Verfärbtes Original Windschild ab Bj. 19

#5 Beitrag von bat67 » 26. Feb 2021 08:47

Hallo,

seit einem Jahr im Besitz einer 2019er, aber keinerlei Verfärbung.

Gruß
Kawasaki Versys 1000 SE
Suzuki SV 1000 S
Yamaha XJ 900 F
Honda VF 1000
Kawasaki GPZ 750 UT
Yamaha XT 500

Benutzeravatar
Suitemeister
Beiträge: 519
Registriert: 7. Aug 2017 11:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün-schwarz
zurückgelegte Kilometer: 14152
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Verfärbtes Original Windschild ab Bj. 19

#6 Beitrag von Suitemeister » 26. Feb 2021 09:55

Keine Verfärbung nach fast zwei Jahren. Nur ein Haufen Fliegendreck. :D

Tornanti
Beiträge: 611
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 21850
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Verfärbtes Original Windschild ab Bj. 19

#7 Beitrag von Tornanti » 26. Feb 2021 15:28

Ich habe beruflich mit Kunststoffspritzguss zutun. Die Windschilder sind ja meist aus ABS oder PC. Eigentlich kann da nichts passieren. In der Regel werden auch UV-Stabililsatoren dem Granulat beigemengt, damit UV-Licht den Kunststoff nicht schädigen kann.
Etwas anderes ist es, wenn ein falsches Mittel zum Putzen genommen wird. Empfohlen wird maximal Iso-Propylalkohol, bitte kein Äthanol. Eine leichte Seifenlauge wird auch nicht schaden.
Bei "Klarglas" Auto-Scheinwerfern (die sind aus PC) gab es auch mal Probleme. Da bekamen die Dinger einen Gelbstich. Ich weiss aber nicht mehr warum (Winterscheibenwischwasch??). Musst mal googeln.
Ist das Problem gleichmäßig ganzflächig oder nur lokal?
Bisherige Motorräder: Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

Benutzeravatar
Sorro
Beiträge: 217
Registriert: 3. Jul 2019 10:36
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 13000
Wohnort: Das schönste Land in Deutschlands Gau'n :-)
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Verfärbtes Original Windschild ab Bj. 19

#8 Beitrag von Sorro » 26. Feb 2021 15:43

Bei mir ist auch nichts zu sehen. Nur leichte Kratzer vom "vielen" Putzen O:)
Bisher gefahren: Vespa PX50, Yamaha XJ 600, Suzuki Bandit 1200S

Benutzeravatar
heizko
Beiträge: 38
Registriert: 1. Nov 2015 17:16
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 18000
Wohnort: Drochtersen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Verfärbtes Original Windschild ab Bj. 19

#9 Beitrag von heizko » 26. Feb 2021 17:35

Tornanti hat geschrieben:
26. Feb 2021 15:28
Ich habe beruflich mit Kunststoffspritzguss zutun. Die Windschilder sind ja meist aus ABS oder PC.
Ist das Problem gleichmäßig ganzflächig oder nur lokal?
Moin...
Leider ganzflächig...
Du scheinst ja davon Ahnung zu haben!
Ich reinige die Mopete immer mit dem S100 Total Reiniger.
Nun Frage ich mich ob da ein Stoff drin enthalten ist der meinem Windschild einen Gelbstich verpasst hat.
Dann müsste sich die Tante Luise aber warm anziehen.
Was meinst du zu dieser Theorie?
Verheize deine Reifen aber niemals deine Seele

Tornanti
Beiträge: 611
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 21850
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Verfärbtes Original Windschild ab Bj. 19

#10 Beitrag von Tornanti » 26. Feb 2021 18:13

Bei den Inhaltsstoffen von S100-Totalreiniger kenne ich mich nicht aus. Ich nehme das Zeug nur für Verschmutzungen am Motor, nicht als "Eines für alles"-Reinigungsmittel.
Die Zeitschrift "Motorrad" testet solche Reiniger regelmäßig. Da steht dann auch immer etwas zur Verträglichkeit mit Kunststoffen drin. https://www.testberichte.de/p/dr-wack-t ... richt.html
Vielleicht hat jemand anderes den kompletten Artikel parat.
Hier noch ein Artikel zum Thema "vergilbter Kunststoff: https://www.rc-network.de/threads/vergi ... en.492833/
Bisherige Motorräder: Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

Benutzeravatar
heizko
Beiträge: 38
Registriert: 1. Nov 2015 17:16
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 18000
Wohnort: Drochtersen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Verfärbtes Original Windschild ab Bj. 19

#11 Beitrag von heizko » 26. Feb 2021 20:00

Tornanti,
...besten Dank!
Ich werde trotzdem mal die freundliche Tante bzw. Dr. Wack damit konfrontieren.
Ich würde mir zwar gerne mal eine Meinung eines Chemiker einholen ob da was an Inhaltsstoffe drin ist was zur verfärbung beigetragen hat.
Ansonsten bleibt nur noch die Option
...Rauchglastönungsspray
...neues Windschild
So gelblich schaut es jedenfalls Sch..... aus!

Hinweis an alle anderen die das hier lesen...
Obacht bei S100 Total Reiniger
Verheize deine Reifen aber niemals deine Seele

Antworten

Zurück zu „Probleme mit der Kawasaki Versys 1000“