Kosten der 36.000er Inspektion (Versys 650)

Eure Kosten für Inspektionen, Wartungen und Service bei der Kawasaki Versys 650
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
versystourer72
Beiträge: 4169
Registriert: 29. Jun 2009 23:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650er Versys
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: Candy Geen/Black
zurückgelegte Kilometer: 13140
Wohnort: Ludwigsau
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Kosten der 36.000er Inspektion (Versys 650)

#1 Beitrag von versystourer72 » 3. Sep 2010 10:41

Hier könnt ihr eure Erfahrungen und Erlebnisse zur 36.000er Inspektion erzählen :discuss:


Was wurde gemacht, welche Teile wurden verbaut, gab es Zusatzarbeiten, welche erledigt wurden.
Und natürlich was habt ihr dafür bezahlt :?:
Zuletzt geändert von blahwas am 6. Mär 2018 16:47, insgesamt 3-mal geändert.
Liebe Grüße von Klaus

THEORIE IST
Wenn man alles weiss, und nichts funktioniert

PRAXIS IST
Wenn alles funktioniert, und keiner weiss warum

Hermann Hesse

Benutzeravatar
versystourer72
Beiträge: 4169
Registriert: 29. Jun 2009 23:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650er Versys
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: Candy Geen/Black
zurückgelegte Kilometer: 13140
Wohnort: Ludwigsau
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#2 Beitrag von versystourer72 » 28. Sep 2010 14:49

Ich habe jetzt mal aus dem alten Thema Inspektionskosten die angegebennen Preise rausgesucht, und hier dargestellt.
Wenn einer von euch nähere Informationen zu der entsprechenden Inspektion haben möchte, brauchst du nur auf den jeweiligen Namen klicken und du kommst direkt zu dem Beitrag des Autors :]

Gaia 482,35
everyday 198,18 €
Liebe Grüße von Klaus

THEORIE IST
Wenn man alles weiss, und nichts funktioniert

PRAXIS IST
Wenn alles funktioniert, und keiner weiss warum

Hermann Hesse

wiener-werner

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#3 Beitrag von wiener-werner » 6. Sep 2012 01:18

Vor 2 Tagen bin ich dafür 500 Euronen losgeworden :crazy: ...wobei keine Kühlerschläuche gewechselt wurden (lt. Plan steht ja "alle 3 Jahre" oder " nach 36000km").


Bin dann vom :D rausgefahren, 200m später wollt ich meine V´ abstellen ...und Bumms hat´s gemacht...das kommt davon wenn man den Seitenständer nicht ausklappt :wall: :wall: :wall: :wall:

Resümee: Kupplungshebel hinig, Schalthebel verbogen und ein paar Kratzer am Gehäuse und an den Plastikteilen

... nach 21,40 Euro (Kupplungshebel) bin ich dann das 2.mal aus der Werkstatt gefahren :pfeif: :pfeif:

LG, Werner
Zuletzt geändert von wiener-werner am 6. Sep 2012 01:19, insgesamt 1-mal geändert.

everyday
gesperrt
Beiträge: 6313
Registriert: 14. Apr 2010 20:07
Geschlecht: männlich
Motorrad: meins
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#4 Beitrag von everyday » 6. Sep 2012 07:00

wiener-werner hat geschrieben: 200m später wollt ich meine V´ abstellen ...und Bumms hat´s gemacht...das kommt davon wenn man den Seitenständer nicht ausklappt :wall: :wall: :wall: :wall:
LG, Werner
:think:
Ich wollte Dir eigentlich meine Versys für's Eifeldiplom leihen, was kostet es wenn Du den Flug stornierst, ist das billiger als ein Umfaller? :abfeiern: :abfeiern: :abfeiern:
fahr so als ob Du sie geklaut hättest

wiener-werner

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#5 Beitrag von wiener-werner » 6. Sep 2012 17:32

everyday hat geschrieben:
wiener-werner hat geschrieben: 200m später wollt ich meine V´ abstellen ...und Bumms hat´s gemacht...das kommt davon wenn man den Seitenständer nicht ausklappt :wall: :wall: :wall: :wall:
LG, Werner
:think:
Ich wollte Dir eigentlich meine Versys für's Eifeldiplom leihen, was kostet es wenn Du den Flug stornierst, ist das billiger als ein Umfaller? :abfeiern: :abfeiern: :abfeiern:
Na warte, wir sehen uns morgen, aber dann :drub: :drub: :drub: und danach :smoke: und :cheers:


Baba ;) Werner

ducthomas
Beiträge: 84
Registriert: 9. Dez 2012 13:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 42000

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#6 Beitrag von ducthomas » 9. Mai 2013 10:51

Meine Versys 650 EZ. 2007 ist mit der 36.000er Inspektion dran.
Wer hat Erfahrung bzgl. Kosten ?

Gruß Thomas
Zuletzt geändert von ducthomas am 9. Mai 2013 10:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Eddi
Beiträge: 1583
Registriert: 18. Okt 2009 20:10
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: Candy Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 48000
Wohnort: Witten
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#7 Beitrag von Eddi » 24. Mai 2013 22:02

36000er Inspektion schon bei 34 000km wegen bevorstehender Reise.

Neue Züge (auf eigenen Wunsch) : 53.78€
Oelwechsel inkl. Filter und Dichtung: 40.13€
Zündkerzen: 26,30€
Kleinteile: 2,84€
Kettenkit (war immer noch das 1. drauf!): 125,21€
Inspektionskosten: 168€
Arbeitslohn: 70€
HU: 42,02€
ASU: 25€

Märchensteuer: 105,22€

Rechnungsbetrag: 659€

Zum Glück sind die Reifen noch gut :pfeif:
Zuletzt geändert von Eddi am 24. Mai 2013 22:03, insgesamt 1-mal geändert.
BildGruß EddiBild

Mr_Hoddy
Beiträge: 18
Registriert: 26. Dez 2010 15:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange/Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2500
Wohnort: Bremerhaven

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#8 Beitrag von Mr_Hoddy » 31. Mai 2013 14:09

Moin,moin,

heute war es bei meiner Versys auch soweit,die 36000 km Inspektion.

Öl mit Filter,Dichtung,Kleinmaterial,Arbeitszeit........133,05 Euro

Gruss mr_hoddy

Benutzeravatar
pidderlyng
Beiträge: 722
Registriert: 28. Okt 2008 19:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
zurückgelegte Kilometer: 48000
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#9 Beitrag von pidderlyng » 20. Jun 2013 20:20

  • Ölwechsel
  • Ölfilter
  • Zündkerzen
  • Lohnkosten
195,81€
All of life’s problems can be solved with two things—duct tape and WD40:
If it moves and it shouldn’t, you need duct tape. And if it doesn’t move and it should, you need WD40.

ducthomas
Beiträge: 84
Registriert: 9. Dez 2012 13:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 42000

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#10 Beitrag von ducthomas » 8. Mär 2014 19:40

Die Rechnung meines :-) für die 36.000er Inspektion sah heute wie folgt aus:

Rüstzeit/Service 13,28
Arbeitswerte 19,92
36000 km Inspektion 166.-
LuFi-Element 34,92
Kerzen 25,90
Dichtung/Ablaßschraube 0,40
Filter-Assy-Oil 9,57
Motoröl 22,93
Bremsfl. 5,17
" wechseln vorn 13,28
" " hi 6,64
Probefahrt/Funkt.test 13,28
Märchensteuer 62,95

Summe 394,24

Dazu kam noch der navi-Halter (für in die Scheibe, original Kawasaki) und die Scheinwerferbirne samt wechseln.
Die Birne habe ich vorsorglich wechseln lassen; sie ist 7 Jahre alt und ich habe keinen Bock irgendwo auf Tour
mit meinen 2 linken Händen die Birne wechseln zu müssen, wenn sie dann doch verdientermaßen den Geist aufgibt.
Für den Sommer ist ein Miet-Wochenende mit der Versys 1000 und eins mit der KTM Adventure geplant.
Mal sehen, auf welcher meine Frau lieber mitfährt ;-).

Gruß Thomas

P.S. Zum Thema Zuverlässigkeit sei gesagt: Der einzige "Schaden" den ich (abgesehen von den bei 24.000 km verzogenen original Bremsscheiben) bisher hatte, war eine kaputte Heckbeleuchtungssicherung. Sonst nix !

Benutzeravatar
karklausi
Beiträge: 5066
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha Tracer 700 HondaCRF300
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Matt schwarz
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 1214 Mal

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#11 Beitrag von karklausi » 11. Mai 2014 16:15

So! Ich glaub ich hab den Vogel abgeschossen.
36.000 km Inspektion mit! Ventilspieleinstellen auf meinen Wunsch,
Ohne Reifen, die kommen nochmal mit 300,- Euro dazu. War auch keine Kette dabei, und es war nix kaputt.
Irgendwas mache ich immer falsch. :wall:

817,-
Ja, ihr lest richtig.

ACHTHUNDERTSIEBZEHN EURO

werde das Morgen mal genau hier auflisten.

Karklausi
Zuletzt geändert von karklausi am 11. Mai 2014 16:20, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#12 Beitrag von andre » 11. Mai 2014 16:54

Hi,

wo hast du die Inspektion machen lassen?

Ohne die Aufstellung zu kennen, glaube ich, dass ich da nicht hin fahre ;)

Das scheint mir wirklich arg teuer zu sein :aua:
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Gelöschtes Mitglied
Beiträge: 600
Registriert: 21. Dez 2013 17:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW
Wohnort: hab ich

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#13 Beitrag von Gelöschtes Mitglied » 11. Mai 2014 17:06

karklausi hat geschrieben:So! Ich glaub ich hab den Vogel abgeschossen.
36.000 km Inspektion mit! Ventilspieleinstellen auf meinen Wunsch,
Ohne Reifen, die kommen nochmal mit 300,- Euro dazu. War auch keine Kette dabei, und es war nix kaputt.
Irgendwas mache ich immer falsch. :wall:

817,-
Ja, ihr lest richtig.

ACHTHUNDERTSIEBZEHN EURO

werde das Morgen mal genau hier auflisten.

Karklausi
Moin,

da kann was nicht stimmen........ oder die Werkstatt hat wirklch alles ern. was Kawasaki zur 36tausender vorschlägt.......sollte es so sein, würde ich sofort die Werkstatt wechseln.

Außerdem hast Du doch sicherlich vorher besprochen, was alles gemacht werden soll und ab welcher Summe die Werkstatt mit dir Rücksprache halten soll, bevor die Arbeit ausgeführt wird.

Gruß
Jens

Benutzeravatar
karklausi
Beiträge: 5066
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha Tracer 700 HondaCRF300
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Matt schwarz
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 1214 Mal

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#14 Beitrag von karklausi » 12. Mai 2014 12:59

Hier die versprochene Auflistung:
36000km Inspektion mit Ventilspiel und Einspritzanlageneinstellung. Motoröl, Bremsflüssigkeit gewechselt. Diverse Dichtungen., Zündkerzen, Membranen und Schrauben von den Bremsflüssigkeitsbehältern und Kappen von den Bremssattelventilen erneuert. Ventildeckelbereich, Luftfilter, Luftfilterkasten und Bremsflüssigkeitsbehälter gereinigt. KFZ auf Fehlermeldung geprüft und ausgelesen. Batterie und Ladestromkreis geprüft. Fehlende Schraube am rechten Handprotektor angebracht. Antriebskette gereinigt, gespannt und gefettet., Probefahrt.
Material: 268,49
Arbeitslohn Inspektion: 2,5 x 66,39 = 165,98
Arbeitslohn Mehrarbeit: 3,8 x 66,39 = 252,28
zzgl. MwSt: 130,48
Macht summasummarum: 817,23
Ist das realistisch oder bin ich mal wieder abgezockt worden?
Karklausi
Will denen ja nix Böses aber wieso sind meine Inspektionen immer die Teuersten?
Motorradhaus Kawasaki Stephan Gollwig in Wuppertal
Zuletzt geändert von karklausi am 12. Mai 2014 13:00, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
catweazel
Beiträge: 448
Registriert: 12. Dez 2012 21:02
Geschlecht: männlich
Motorrad: ...
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#15 Beitrag von catweazel » 12. Mai 2014 18:51

Für mich ließt sich das wie eine Generalüberholung...
Iwie versteh ich unter Inspektion was anderes.
Hast Du vorher die einzelnen Positionen der Inspektion auch mit dem Un-Freundlichen detalliert abgesprochen?
Membran im Bremsbehälter gewechselt? Warum?
Da gehört sich ein Anruf und vorherige Klärung der ganzen Mehrkosten.
Ich glaube, da hat Jemand richtig fett Geld gedruckt...
Da ich keine Garantie mehr habe, mach ich alles selber. Ist aber zugegeben auch nicht jedermanns Ding.
Wer selber schrauben kann, sollte so viel wie möglich selbst erledigen. Macht sogar Spaß.

TanteEdit:
Stimme Jens voll zu !
Du hast ja jedes Mal die höchsten Kosten hier.
Die würden von mir nicht mehr eine einzige europäische Währungseinheit bekommen.
Zuletzt geändert von catweazel am 12. Mai 2014 18:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#16 Beitrag von andre » 12. Mai 2014 19:21

Hallo,

nachdem ich hier gelesen, was alles gemacht wurde, glaube ich weiterhin, dass das eindeutig zu teuer ist.

Ich würde an deiner Stelle wirklich mal überlegen, die Inspektionen in Witten machen zu lassen.

Hatte ich dir glaube ich schon einmal empfohlen ;)

Die Reifen lässt du ja woanders aufziehen, oder?


Grüße,

Andre
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

K-U-mit-KV
Beiträge: 10
Registriert: 23. Okt 2012 19:42
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Silber
zurückgelegte Kilometer: 22500
Wohnort: Wuppertal

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#17 Beitrag von K-U-mit-KV » 12. Mai 2014 19:48

Hallo karklausi, habe die bisherigen Inspektionen bei dem selben Händler machen lassen. Und ich lasse auch die kompletten Arbeiten/Inspektionen durchführen, Auto wie Motorrad. Und ja, Kawasaki ist recht kostenintensiv, jedenfalls gegenüber Yamaha, bin ich vorher 15 Jahre gefahren. Auch ich habe bei der letzten Inspektion keine Vorgaben gemacht, mich einfach verlassen, und da wird halt alles mitgenommen, das ist mir so auch noch nicht passiert. Dazu kommen noch die unnötigen 6000er Zwischeninspektionen. Also kurzum, Kawasaki ist bisher mehr als doppelt so teuer wie Yamaha, was die Inspektionen betrifft. Wenn ich das richtig gesehen habe, warst du bereits mit deinem Motorrad bei mehreren Händlern ? Überall das gleich hohe Preisniveau bei KAWA ?
Gruß aus dem bergischen Wtal

Gelöschtes Mitglied
Beiträge: 600
Registriert: 21. Dez 2013 17:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW
Wohnort: hab ich

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#18 Beitrag von Gelöschtes Mitglied » 12. Mai 2014 19:55

Moin,

also meiner Meinung nach hat der dich über'n Tisch gezogen.

die 36. Tausender wird mit 2,5 Std. vorgegeben.
für das Ventile einstellen 1,8 Std.

Macht zusammen 4,3 Std. x 66,39€ = 285,47 €uronen Arbeitslohn.
Dazu noch die normalen Verschleißteile für ggf. 150€

Macht zusammen 285,47 + 150 = 435,47 €uronen

Du hast ja fast das Zweifache bezahlt...............

Liste doch bitte mal alle Teile auf, die auf deiner Rechnung stehen, es müsste ja jedes Einzelteil aufgeführt sein.

Gruß
Jens

Benutzeravatar
Anroob
Beiträge: 54
Registriert: 16. Feb 2014 19:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: orange
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Oberhausen

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#19 Beitrag von Anroob » 12. Mai 2014 20:11

Hallo karklausi,
muß es eine Vertragswerkstatt sein?
In Mülheim an der Ruhr gibt folgende Werkstatt

Oberheuser Alfred
Motorrad Handel und Reparatur
Zinkhüttenstr. 19A, 45473 Mülheim an der Ruhr
0208 / 74090852

ich kenne die Werkstatt jetzt seit 1 1/2 Jahren und er hat meine 33 Jahre alte Sr500 wieder ans laufen bekommen, die ich für 100 €
erstanden habe. Kosten 300,-€
Ein Kollege hat seine Versys 650 (vor ca.3 Wochen gekauft) zur Inspektion gehabt und hat 180,-€ bezahlt.
Details weiß ich leider nicht.

Gruß aus der kl. Nachbarstadt

Anroob

Benutzeravatar
karklausi
Beiträge: 5066
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha Tracer 700 HondaCRF300
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Matt schwarz
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 1214 Mal

Re: Kosten der 36.000er Inspektion

#20 Beitrag von karklausi » 12. Mai 2014 20:51

Motoröl 2,2 x 16,76= 36,87
Ölfilterpatrone 9,90
Dichtring 0,84
Ventildeckeldichtung 21,46
Dichtung Kerzenloch 2x 6,76 = 13,52
Dichtung Ventildeckelschraube 4x5,66= 22,64
o-Ring Motordeckel 3,01
O-Ring Motordeckel 3,22
Ventileinstellschraube Tausch 8x 4,50= 36,-
Zündkerze 2x 16,76 = 33,52
Membran Bremsflüssigkeitsbehälter 10,65
Membran Bremsflüssigkeitsbehälter 23,37
Schraube Bremsflüssigkeitsbehälter 2x 2,02= 4,04
Kappe Bremssattelventil 3x 2,18 = 6,54
Schraube Handprotektor 1,05
Bremsflüssigkeit 3x 4,62 13,86
Kühlflüssigkeit 0,5 Liter 3,76
Kettenreiniger 10,88
Benzinadditiv 8,36
Schmier und Reinigungsmittel Kleinteile 5,-
Arbeitslohn Inspektion 2,5 Std a 66,39 ohne MwSt = 165,75
Arbeitslohn Mehrarbeit 3,8 Std. à 66,39 = 252,28
Plus MwSt 130,48
Karklausi
Bild

Antworten

Zurück zu „Inspektionskosten der Kawasaki Versys 650“