Aktuelle Zeit: 24. Feb 2018 13:07

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kosten der 12.000er Inspektion
Beitragsnummer:#81  BeitragVerfasst: 30. Mär 2017 05:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2015
Beiträge: 479
Bilder: 51
Wohnort: Anspach /Ts.
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KiloVersys, Sevenfifty
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Sternenstaub Weiß
zurückgelegte Kilometer: 46500
Moin,
die Zündkerzen können bis 45.000 Km locker drinn bleiben, dann sollten sie aber gewechselt werden. Ich hatte die bei 46.300 Km gewechselt und es war auch notwendig. Einen Elektrodenabstand von 1 mm und fast nichts mehr von der Elektrode zu erkennen.
Wer selber den Zündkerzenwechsel durchführen will sollte wissen, ein Standard 1/2" Ratschenkasten führt leider nicht zum Ziel. Besser hat man noch einen 3/8" Ratschenkasten und passende Adapter im Sortiment. Gerade bei den Zündkerzen auf den äußeren Zylinder ist das notwendig, da der Rahmen dort recht knapp darüber führt und eine 125 mm Verlängerung 1/2" nicht in das Loch reingeht.

_________________
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für dein Umfeld.
Genau so ist es auch, wenn du blöd bist.

Zündapp KS80, Suzuki GS 450 S, Suzuki GS 650 Katana, Suzuki AN 125, Honda RC 42 Sevenfifty, Kawasaki Versys 1000



Gruß
Armin


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosten der 12.000er Inspektion
Beitragsnummer:#82  BeitragVerfasst: 9. Okt 2017 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2016
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: grüüühüün
zurückgelegte Kilometer: 10000
Moin!
Ich war im Juli bei Bischoff in Berlin und hatte folgendes auf der Rechnung:
Ölfilter für 10,26
Dichtung für 0,97
4 Kerzen NGK CR9EIA-9 für je 12,90
3,8 Liter Elf Moto4Road 10W40 Öl für 49,32
Schmierstoffe für 4,03
30 Arbeitswerte (10AW=1h) à 7,50 -> 225,00 €
Sind netto 341,20 plus Märchensteuer von 64,83
Im Ganzen: 406,03 €

Das tut schon weh. Zumal es offensichtlich auch ohne kerzen geht und man in 3 Stunden doch allerlei inspizieren kann... (Kaffeesatz?) Kein Vorwurf an die Mechaniker... Kawavorgabe halt. Nach der Garantie lass ich günstiger schrauben.

_________________
Mein Mopped: kV Bj.2016, Koffer rundum, Puig Scheibe und Pads, warme Hände, Zumo 395, Roadtec01, grün. Geile Karre!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosten der 12.000er Inspektion
Beitragsnummer:#83  BeitragVerfasst: 17. Okt 2017 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2015
Beiträge: 70
Wohnort: CH
Geschlecht: männlich
Land: Schweiz
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: orange
zurückgelegte Kilometer: 12500
in der CH kostet der Spass ca 620 CHF. alleine die Kerzen werden für 150 CHF verröstet... schon frech... auch meine Kawa geht nach der Garantie nie mehr zum Kawa Händler. fast alle Ersatzteile sind bis zu 2/3 günstiger wie beim Händler zumindest in der CH... die Arbeitsstunden sind hingegen auch bei den freien Schraubern nicht viel günstiger, ist einfach so in der CH.

_________________
Versys 1000 2015
Verbrauch ca 4.9l/100km
Minimal 4.5 und Maximal 5.6l


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosten der 12.000er Inspektion
Beitragsnummer:#84  BeitragVerfasst: 24. Okt 2017 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2016
Beiträge: 106
Bilder: 4
Wohnort: Oberkirchen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Grand Tourer
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: titan/schwarz
zurückgelegte Kilometer: 13000
So,
hab heute die Rechnung bekommen: :shocked:
570,- EURO!!
Allerdings hab ich den Vorderreifen auswuchten lassen und die hinteren Bremsbeläge bezahlt. Bezahlt daher, weil mir der Meister vorschlug die zu tauschen. Mir kam das spanisch vor (Ich bremse auch mal vorne :) ) und hab bei der Abholung mit einer neuen Versys im Verkaufsraum verglichen. Die waren natürlich kaum dicker. Hab das reklamiert und mir wurden dann die Beläge für 50,- EURO und ohne Arbeitsaufwand berechnet.....die alten Beläge habe ich mitgenommen, die werden wieder kostenlos montiert, falls ich dort nach der Garantie überhaupt nochmal hinfahre.
Die Positionen:
Öl 71,82 EURO
Filter: 10,90 EURO
Dichtung und Ölentsorung 2,50 EURO
Reiniger, Schmierstoffe Kleinteile 6,48 EURO
Arbeitslohn: 272,50 EURO
Luftfilterelement 30,20 EURO
Zündkerzen: 67,60 EURO
Vorderrad ausgebaut 19,-EURO
Hinterrad ausgebaut 19,- EURO
Vorne neu gewuchtet 20,-EURO

Die Höhe hat mich überrascht, bei 500,- EURO war meine innere Grenze....

Andreas


Zuletzt geändert von Andiklos am 24. Okt 2017 17:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosten der 12.000er Inspektion
Beitragsnummer:#85  BeitragVerfasst: 28. Okt 2017 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2015
Beiträge: 176
Wohnort: Rutesheim
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: black
zurückgelegte Kilometer: 11000
12.000 km "nach KAWA- Vorschrift" mit Kerzen und TÜV 440 €, davon entfallen ca. 80 € auf TÜV/AU und das Drumherum - reine Inspektion also ca. 360 €. Liege damit wohl so im Mittelfeld...

Gleichzeitig noch neue Reifen gegönnt... und das neue Handling gleich genossen... :top: :)

Gruß
Dietmar

_________________
Kawasaki AR 80, Suzuki GSX 400 F, Kawasaki GPZ 500, Suzuki Bandit GSF 650 SA, Kawasaki Versys 1000

Wer für alles offen ist, kann irgendwie nicht ganz dicht sein...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosten der 12.000er Inspektion
Beitragsnummer:#86  BeitragVerfasst: 27. Jan 2018 14:15 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2015
Beiträge: 23
Wohnort: Barsbüttel
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiss
zurückgelegte Kilometer: 10000
Moin Moin
12000 Inspektion 280 Euro mit Hol und Bringservice.
Kawasaki Hoffmann in Hamburg.
Neuer Satz Bridgestone montiert 250 Euro.
Da kann ich wohl nicht meckern
Gruss Jörg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]