Kosten der 1.000er Inspektion

Euere Kosten für Inspektionen, Wartungen und Service bei der Kawasaki Versys 1000
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dragons_in_Black

 
Beiträge: 226
Registriert: 20. Jul 2015 16:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ZX10RR / Bandit 1250S
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Rot/ Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Röhrmoos

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#61 Beitrag von Dragons_in_Black » 22. Jul 2015 08:44

In Garching bei München die 1000 Inspektion im Juni für 177.- € ohne Öl ( war ein Mitbringsel von mir ) machen lassen.
Grund ist laut Händler der höhere Stundenverrechnungssatz in München.
Den 6000 letzte Woche ohne Ölwechsel für 60.- € abgewickelt. Dafür hat er die Kette übersehen :wall:

Hans
Powercrusen


[*]Hercules 50 ccm 2x, CB 750 Four, Suzuki 350 GT, Honda 750 Four, Honda Boldor 750,
Honda Boldor 900 2x, Ninja 600, Ninja 636, ZX 10 R, Z 1000, ZX10 R 2x + Fazer 1000,
Z 1000, ZX 10 R 2x, Versys 1000 + ZX 10 R, Aktuell ZX10RR + Bandit 1250 S [*]
Man verschleisst eben in 43 Jahren und ca 320.000 km so einiges

Benutzeravatar
Rosso

 
Beiträge: 14
Registriert: 3. Jul 2015 21:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Moosburg

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#62 Beitrag von Rosso » 22. Jul 2015 10:25

Hallo Hans,

wo liegt der Stundensatz denn bei denen? Muss demnächst auch da vorbei zur 1000er.

Gruß
Rolf
Zuletzt geändert von Rosso am 22. Jul 2015 10:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dragons_in_Black

 
Beiträge: 226
Registriert: 20. Jul 2015 16:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ZX10RR / Bandit 1250S
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Rot/ Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Röhrmoos

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#63 Beitrag von Dragons_in_Black » 22. Jul 2015 10:35

Hi Rolf,
bei ca. 78.- € Netto. Du hättest aber weniger weit zum Kiermeier. Magst den ned ? :-)
Denke von der Lage her is der mit m Verrechnungssatz günstiger, einfach mal fragen.
In MUC bist Du sicher über 200.- wenn Du nen L Öl mit 13,?? € rechnest und das dann mal 4 + Steuer.
Gruß Hans
Powercrusen


[*]Hercules 50 ccm 2x, CB 750 Four, Suzuki 350 GT, Honda 750 Four, Honda Boldor 750,
Honda Boldor 900 2x, Ninja 600, Ninja 636, ZX 10 R, Z 1000, ZX10 R 2x + Fazer 1000,
Z 1000, ZX 10 R 2x, Versys 1000 + ZX 10 R, Aktuell ZX10RR + Bandit 1250 S [*]
Man verschleisst eben in 43 Jahren und ca 320.000 km so einiges

Benutzeravatar
Rosso

 
Beiträge: 14
Registriert: 3. Jul 2015 21:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Moosburg

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#64 Beitrag von Rosso » 22. Jul 2015 15:14

Doch, Kiermeier ist schon ok, kann da ja fast hinlaufen

Habe das Moped aber in Garching gekauft, waren auch ganz in Ordnung bisher. Liegt halt auf dem Weg, arbeite in M.

Fand nur die Begründung etwas seltsam mit dem Stundensatz, denn mehr als max. 20-30,- sollte das nicht ausmachen bei 1h Arbeitszeit. Denke mal, da ist wohl überall ein bisschen M-Zuschlag drauf.

Gruß
Rolf

habaer
Beiträge: 11
Registriert: 8. Jan 2015 11:47
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2014
zurückgelegte Kilometer: 40
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#65 Beitrag von habaer » 2. Aug 2015 16:41

150€ für die Inspektion, Tankpad gab es gratis dazu.
Bin zufrieden, war das mit dem ich gerechnet habe.
War bei motoXtreme Stuttgart

snap-on
Beiträge: 353
Registriert: 22. Aug 2014 23:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#66 Beitrag von snap-on » 2. Aug 2015 20:35

Semi-off-topic für die Leute, die so stolz auf ihr Verhandlungsgeschick sind:

Die kostenlosen 1000er-Inspektionen, die in den 70ern üblich waren, wurden damals aus guten Gründen abgeschafft. Gehandelt wurde auch damals, im Ergebnis wurde bei den Erstinspektionen dann nix gemacht, wo kein finanzieller Spielraum ist, ist auch nix zu holen.

Es gibt Kollegen, da würde ich die Hand dafür ins Feuer legen, dass die eine mit ausgehandelte Inspektion auch ordentlich machen.
Es gibt auch Kollegen, da würde mich wundern, wenn die das tun :-)

Wer stolz ist auf den schwäbischen Großvater und die schottische Gromutter kann sich in seinem Geiz auch mal selbst ein Ei legen.
Der hat dann evtl. einen Inspektionsstempel, aber keine Inspektion. Immerhin.... :D

Benutzeravatar
kawathombe
Beiträge: 34
Registriert: 27. Jul 2015 21:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Pearl Stardust White
zurückgelegte Kilometer: 2233
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#67 Beitrag von kawathombe » 2. Aug 2015 21:22

snap-on hat geschrieben:Semi-off-topic für die Leute, die so stolz auf ihr Verhandlungsgeschick sind:

Die kostenlosen 1000er-Inspektionen, die in den 70ern üblich waren, wurden damals aus guten Gründen abgeschafft. Gehandelt wurde auch damals, im Ergebnis wurde bei den Erstinspektionen dann nix gemacht, wo kein finanzieller Spielraum ist, ist auch nix zu holen.

Es gibt Kollegen, da würde ich die Hand dafür ins Feuer legen, dass die eine mit ausgehandelte Inspektion auch ordentlich machen.
Es gibt auch Kollegen, da würde mich wundern, wenn die das tun :-)

Wer stolz ist auf den schwäbischen Großvater und die schottische Gromutter kann sich in seinem Geiz auch mal selbst ein Ei legen.
Der hat dann evtl. einen Inspektionsstempel, aber keine Inspektion. Immerhin.... :D

Da könnte was dran sein. würde mich wundern wenn auch anders wäre. :D
Die linke Hand zum Gruß

Meine Bikes: Suzuki GSX-R 600 K1, GSX 1250 FA und jetzt eine Versys 1000 von 2015

snap-on
Beiträge: 353
Registriert: 22. Aug 2014 23:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#68 Beitrag von snap-on » 3. Aug 2015 00:17

Cheffe ist auch Piaggio-Händler.

Gibt immer wieder welche, die im Netz kaufen, da wo es am billigsten ist.

Schiebe ich eine Vespa mit 1,5cm Spiel am Gasgriff auf die Bühne, weiß ich mal wieder, dass ich jetzt all die Arbeiten nachholen muss, die bei der kostenlosen Übergabeinspektion zu erledigen gewesen wären.
Und nein, das machen wir selbstverständlich nicht für lau.

Geiz kostet halt manchmal......
Wenn der Händler keinen Spielraum mehr hat, wird er an jeder Minute eingesetzer Arbeit und an jeder Beilagscheibe sparen.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: 21. Dez 2013 17:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW
Wohnort: hab ich

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#69 Beitrag von Gelöschtes Mitglied » 3. Aug 2015 20:30

snap-on hat geschrieben:Semi-off-topic für die Leute, die so stolz auf ihr Verhandlungsgeschick sind:

Die kostenlosen 1000er-Inspektionen, die in den 70ern üblich waren, wurden damals aus guten Gründen abgeschafft. Gehandelt wurde auch damals, im Ergebnis wurde bei den Erstinspektionen dann nix gemacht, wo kein finanzieller Spielraum ist, ist auch nix zu holen.

Es gibt Kollegen, da würde ich die Hand dafür ins Feuer legen, dass die eine mit ausgehandelte Inspektion auch ordentlich machen.
Es gibt auch Kollegen, da würde mich wundern, wenn die das tun :-)

Wer stolz ist auf den schwäbischen Großvater und die schottische Gromutter kann sich in seinem Geiz auch mal selbst ein Ei legen.
Der hat dann evtl. einen Inspektionsstempel, aber keine Inspektion. Immerhin.... :D

:top: :top: :top: :cheers: :cheers: :cheers: :top: :top: :top:

So sieht das mal aus. Und nicht zu vergessen, immer schön die Preise im Netz Posten der nächste rennt damit los und schon geht das BlaBlaBla los :pfeif: :pfeif:

Gute Arbeit kostet nun mal Geld, ich würde mich immer über zu niedrige Preise wundern spätestens beim Nachrechnen sollten die meisten dann einsehen, das es eigentlich nicht gehen kann.

Gruß
Jens
Zuletzt geändert von Gelöschtes Mitglied am 3. Aug 2015 20:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Miffy
Beiträge: 64
Registriert: 22. Mai 2015 14:03
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT / GPX 600 R
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: beide schwarz-weiss
zurückgelegte Kilometer: 1096

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#70 Beitrag von Miffy » 10. Aug 2015 09:12

Ich habe jetzt in Gräfelfing für meinen 1000er 170€ gezahlt, hab aber auch "nebenbei" und kostenlos mein Navi-Ladekabel eingebaut bekommen.
Mein Umfaller-Schaden wurde auch astrein behoben, mit Zubehör -statt Originalteil, was den Preis natürlich etwas unten gehalten hat.

Harry65
Beiträge: 6
Registriert: 29. Mai 2015 18:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz/Rot
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#71 Beitrag von Harry65 » 20. Aug 2015 17:00

Habe heute meine 2015 Versys 1000 abgeholt: 265,42 Euronen !!!!!!

Ich habe die mitgebrachten seitlichen Crashpads montieren lassen, aber das kann doch nicht der Grund sein.
Es waren:

20 AWI mal 7,50 netto
Schmier + Reinigungsmittel 4,50 netto
Dichtung 0,54 netto
3,8 l ÖL 56,81 netto
Ölfilter 11,19 netto

Arbeitslohn alleine 150 Euro netto = 178,50 brutto.

Wenn ich die anderen Preise so lese, fühle ich mich schon ....... :stars:

Benutzeravatar
locke

 
Beiträge: 2344
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 53000
Wohnort: Hamburg/ Leonberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#72 Beitrag von locke » 20. Aug 2015 19:44

Wie lange dauert es denn "Crashpads" zu montieren?
Gruß Locke
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum habe ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Bild Bild

Harry65
Beiträge: 6
Registriert: 29. Mai 2015 18:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz/Rot
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#73 Beitrag von Harry65 » 21. Aug 2015 09:54

@ Locke: Dürfte in einer Fachwerkstatt nicht länger als 20 - 30 Min dauern - 4 AW´s vielleicht. War leider nicht separat aufgelistet :x
Nun habe ich ja 1 Jahr Zeit, den Schock zu verarbeiten. Ein Kumpel von mir hat letztes Jahr mit seiner 1000 SX für die 1000er Durchsicht nur 100 Euro bezahlt!!! ( beim gleichen Händler )

Benutzeravatar
locke

 
Beiträge: 2344
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 53000
Wohnort: Hamburg/ Leonberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#74 Beitrag von locke » 21. Aug 2015 10:12

Harry65 hat geschrieben:@ Locke: Dürfte in einer Fachwerkstatt nicht länger als 20 - 30 Min dauern - 4 AW´s vielleicht. War leider nicht separat aufgelistet :x
Nun habe ich ja 1 Jahr Zeit, den Schock zu verarbeiten. Ein Kumpel von mir hat letztes Jahr mit seiner 1000 SX für die 1000er Durchsicht nur 100 Euro bezahlt!!! ( beim gleichen Händler )
Hi,
ich denke die 150,- € sind 2 Stunden und mindestens 1 Stunde davon wurde für die Craschpads berechnet. Danach ist alles andere ja wieder in dem Bereich den die meisten anderen auch bezahlen, 150,- bis 200,-.
Gruß Locke
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum habe ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Bild Bild

Benutzeravatar
kawathombe
Beiträge: 34
Registriert: 27. Jul 2015 21:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Pearl Stardust White
zurückgelegte Kilometer: 2233
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#75 Beitrag von kawathombe » 22. Aug 2015 16:42

Ich habe heute meine 1000 Inspektion gemacht.

1. Öl 3.8 l 50,93 €
2. Ölfilter 8,61 €
3. Scheibe Ölabl.schr. 0,42 €
4. Kabelbinder 0,34 €
5. 12 1000 km Inspektion Durchgeführt , M:14 80,67 €

zzgl. MwSt. 26,79 €
_______

zusammen 167,76 €

Dafür habe ich fast 2 Std. gewartet.
Zuletzt geändert von kawathombe am 22. Aug 2015 16:42, insgesamt 1-mal geändert.
Die linke Hand zum Gruß

Meine Bikes: Suzuki GSX-R 600 K1, GSX 1250 FA und jetzt eine Versys 1000 von 2015

Benutzeravatar
RAPO

 
Beiträge: 52
Registriert: 5. Aug 2015 14:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß / Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 30222
Wohnort: Kiel
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#76 Beitrag von RAPO » 1. Sep 2015 17:46

Inspektion bei 1197 Km
Bei Kawasaki MRetta Schwentinental (bei Kiel)
Kosten 161,26 €

Gruß Ralf

Versys15
Beiträge: 2
Registriert: 27. Sep 2015 16:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Orange/Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 1000

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#77 Beitrag von Versys15 » 9. Okt 2015 00:31

Hallo,
habe heute meine Versys 1000 Bj 2015 bei der 1000km Durchsicht gehabt.
Offenbar ist die Fa. Rodler als Servicepartner von Limbächer & Limbächer in Filderstadt (bei Stuttgart) die Apotheke schlechthin.
15 AW + Ölfilter + Öl + Kleinteile = 198,95€

Ich denke, ich brauche eine andere Werkstatt

Gruß Peter

Luzifer
Beiträge: 5
Registriert: 23. Apr 2016 21:29
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Grand Tourer
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Carbon Gray
zurückgelegte Kilometer: 1000
Wohnort: 92637 Weiden

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#78 Beitrag von Luzifer » 25. Jun 2016 15:24

Hallo,
Gestern beim Freundlichen gewesen und die 1.000 km Inspektion bei meiner KV Baujahr 2016 gehabt :coffee:
1 Stunde Arbeit á 63 €
3,8 L Öl 56,62€
Ölfilter 8,61€
Dichtung/Ölablassschraube 0,36€
Macht insgesammt mit Märchensteuer 130,29 €

Das Öl hat mal nen stolzen Preis. Aber ausführliche Probefahrt vom Meister wegen unruhigem Fahrwerk/Lenkerschlagen bei 200 (er konnte nichts feststellen und meint dass es normal ist). :shocked:
Und für mich das wichtigeste: Sauber geputzt hab ich sie auch noch zurück bekommen :D
Zuletzt geändert von Luzifer am 25. Jun 2016 15:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
JS77
Beiträge: 2
Registriert: 7. Sep 2016 20:06
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: titan/silber
zurückgelegte Kilometer: 1800
Wohnort: Offenburg
Kontaktdaten:

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#79 Beitrag von JS77 » 8. Sep 2016 20:13

Hallo, mit einem Beispiel aus Baden (Juli 2016)

Öl mit 3,5 ltr. > 43,68 €
Filter > 8,61 €
Kleinzeug > 2,97 €
Leistung max. ca. 1 Std. > 69,50 €
Schäuble > 23,70 €

gibt in Summe 148,50 €

Dass ich blöderweise noch nen Hinterreifen nach nur 1.000 km erneuern durfte,
weil mich ein Nagel begleiten wollte, machte das Schnäppchen dann etwas
kleiner ... Bin ich sicher gut weggekommen, wenn ich hier so vergleiche ...

:top:

Benutzeravatar
dcneuss
Beiträge: 27
Registriert: 28. Okt 2014 09:43
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Pearl Stardust White
Wohnort: Neuss

Re: Kosten der 1.000er Inspektion

#80 Beitrag von dcneuss » 3. Nov 2016 14:58

Frisch von der 1000km Inspektion bei Kawa Neuss: 191,47€

Stundensatz 89€ brutto.

VG
Dirk

Antworten

Zurück zu „Inspektionskosten Kawasaki Versys 1000“