Aktuelle Zeit: 11. Dez 2017 16:06

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 
Autor Nachricht
Beitragsnummer:#1  BeitragVerfasst: 8. Okt 2017 14:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2017
Beiträge: 4
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: F 650
Baujahr: 1994
zurückgelegte Kilometer: 0
Hallo Leute,

ich bin nach ETZ 250 und Diversion 600 viele Jahre eine 93er Transalp gefahren. Nachdem ich mich trennen musste fahre ich nun schon in der dritten Saison meine "Übergangsmaschine", eine 94er F650. Nun soll es aber doch etwas Neueres mit ABS werden und nach vielem Lesen bin ich bei der Versys gelandet. Budget ist aufgrund von Hauskauf und Kinderlein etc. begrenzt (ca. 2500 €) - einige von euch kennen das bestimmt.

Ich habe mir gestern eine Versys von 04/2007 angesehen. Eckdaten: 2 Vorbesitzer, 66.200 km, TÜV bis 04/20019, kaum Sonderausstattung abgesehen von Topcase und Windabweisern. Die Versys macht einen vernünftigen Eindruck, 1. Besitzer Polizist, 2. Besitzer macht einen gemütlichen Eindruck und ist vornehmlich Langstrecke gefahren. Wartungen regelmäßig, aber in Eigenregie, ergo kein Scheckheft. Nach Abarbeiten der Checkliste fiel Folgendes auf:

Negativ:
- Reifen vorn an Verschleißgrenze
- Bremsbeläge hinten an Verschleißgrenze
- Bremsbeläge vorn links und rechts sehr ungleichmäßig abgefahren, die Innenseiten jeweils an Verschleißgrenze
- Bremsscheiben alle noch gut im Soll, aber vorn schienen die fest zu sein - kein Scheppern beim Dranklopfen - Floater fest?
- Probefahrt beschränkte sich auf Tiefgarage, da abgemeldet

Positiv:
- Alles andere soweit i.O. und in gutem Zustand
- Lichtmaschine und Regler vor einem halben Jahr neu
- Gabelservice mit Simmerringen bereits gemacht.
- Kettenkit gibt's dazu (allerdings offene Kette, bin ich kein Freund von) und montiertes Kit ist noch gut
- Montageständer zum Aufbocken dazu

Die größten Bedenken habe ich wegen der Bremse. Ich habe keine zwei linken Hände und schraube sehr viel selbst (muss man auch bei der F 650...) Im Forum steht ja einiges zu Floatern eventuell wieder gängig machen und den Bremssattel wieder schwimmen zu bekommen, sollte ja auch kein Hexenwerk sein. Aufgrund der fehlenden Probefahrt konnte ich aber nicht prüfen, ob die Bremse auch noch rubbelt.

Preis ursprünglich 2500 VHB, jetzt auf 2200 geeinigt.

Im Ernstfall kann die Bremse ja schon sehr teuer werden. Daum hoffe ich auf ein paar Meinungen hier im Forum. Nachverhandeln? Die Finger davon lassen? Ich muss nicht kaufen, habe ja ein Mopped.

Sorry, dass ich euch gleich so zugetextet habe und Grüße aus dem Süden.

Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#2  BeitragVerfasst: 8. Okt 2017 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2017
Beiträge: 272
Bilder: 5
Wohnort: Filderstadt
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 4500
Hallo Andreas

Als erstes mal ein HALLO von mir hier im Forum.
Das ist mal das wichtigere am Anfang :)

Nun zu Deiner Ausführung bezüglich der Versys....
Ich bin kein Spezialist was die Technik angeht.
Aber mir fallen da mehrere Sachen auf.
Die Reifen sind fertig? Neuer Satz mal mindestens 240.-
Bremsen nicht ok? Und dazu noch fest? Keine Ahnung von den Kosten, aber Bremsen gleich beim Kauf nicht ok? Na ja....
Und ne Probefahrt in der Tiefgarage?
Dazu müßte dann die Versys aus meiner Sicht ne komplette Inspektion gehabt haben und technisch ok sein.
Hört sich für mich persönlich nicht gut an, ich würde die Finger davon lassen.

Denke mal, das sich technisch versiertere hier noch melden werden.
Aber aus meiner Sich entweder zu teuer oder einfach stehen lassen.

Für 3.000.- gibt es wesentlich bessere Maschinen.

Gruß
Jürgen


Zuletzt geändert von Skalar-Fan am 8. Okt 2017 14:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#3  BeitragVerfasst: 8. Okt 2017 14:59 
Offline
Der schräge Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011
Beiträge: 6113
Bilder: 26
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Honda NTV 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: rot-weiß-grün
zurückgelegte Kilometer: 145000
Aber diese kostet nur 2200...

Vorab, alle Versys-Ketten sind offen, sonst kriegt man sie nicht durch das Loch an der Schwinge ;) Wenn man nicht selbst vernieten kann, macht man ein Clip-Schloss dran und fährt geruhsam zur nächsten Werkstatt. Schraubschlösser sind nach persönlichem Geschmack dauerhaft einzusetzen oder auch nur als Krücke bis zur nächsten Werkstatt.

Die frisch gemachte Gabel ist 200-300 Euro Werkstatt wert und ein echtes Plus. Reifen sind Verschleisteile, wenn der jetzt fertig ist kannst du dir wenigstens einen Aussuchen. Universaltipp ist zur Zeit der Conti Road Attack 3.

Mit der Bremse kenne ich mich nicht SO gut aus, aber ein Satz richtig guter Beläge (Brembo Sinter "rot") kostet unter 100. Und wenn der wegen festen Floatern nur halb so lange hält, geht die Welt davon ja nicht unter... Scheppern tun meine eigentlich auch nicht? Die Bremszange kann sich ja normalerweise seitlich bewegen.

_________________
Pure Vernunft darf niemals siegen!
Meine Versys - Jahresurlaub 2016 - Höhentreffen 2016


Zuletzt geändert von blahwas am 8. Okt 2017 15:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#4  BeitragVerfasst: 8. Okt 2017 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2013
Beiträge: 2150
Bilder: 10
Wohnort: Herne
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
...dann will auch mal meinen Senf dazu geben. ;)

Ich würde von der Versys die Finger lassen. Wie du selber schon geschrieben hast, keine nennenswerte Ausstattung, und dazu noch die von dir genannten
Probleme incl. der nicht möglichen Probefahrt.

Bei mobile waren folgende Versen im Angebot:



Meiner Meinung nach sind einige bessere Angebote dabei, leider hast du deinen Wohnort nicht angegeben, so dass ich mal deutschlandweit abgefragt habe. Bei den Preisen würde ich beachten, dass wir hier über "Wünsch dir was Preise" reden. So als Orientierung.

Meine Versys von BJ 2012, unfall und umfallfrei mit 43.000 KM ging beim Händler nach über 2 Monaten für unter 3500,-Euro weg. Ausstattung waren Griffheizung, Tourenscheibe von MRA, Kühlergrillabdeckung, Sturzbügel, Kofferträger, Seitenkoffer von Givi, Topcaseträger von Givi, Griffheizung von Oxford und Handprotektoren von SW-Motech, Hinterradabdeckung von Givi, scheckheftgepflegt beim Kawasaki Händer, Bremsbeläge ca. 5000 KM gefahren, Kette DID ZVM X ca. 13.000 KM gefahren, 42.000er Inspektion frisch gemacht.

Wenn man den Preis mit deinem Angebot vergleicht, wird man zu dem Ergebnis kommen, dass dein Angebot überteuert ist.

Gerade vor dem Hintergrund, dass nach Hauskauf und Kind das Geld für größere Reparaturen in Zukunft vielleicht nicht so locker sitzt, würde ich bei Anschaffung lieber 100% sicher kaufen und zur Not lieber ein paar Euro drauflegen.... :]

Viel Erfolg bei der Suche ;)

Nachtrag:

Die hier wäre vermutlich mein Favorit (für 2500,-Euro!)

_________________
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...


Zuletzt geändert von andre am 8. Okt 2017 15:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#5  BeitragVerfasst: 8. Okt 2017 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2008
Beiträge: 105
Bilder: 0
Wohnort: aldingen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys
zurückgelegte Kilometer: 0
Servus,lass die Finger weg,du hast doch den ganzen Winter zeit Angebote zu studieren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#6  BeitragVerfasst: 8. Okt 2017 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.08.2011
Beiträge: 2849
Bilder: 68
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 21730
Tach,
also prinzipiell ist die Kilometerleistung bei der Versys kein Problem,
aber es müssen natürlich ein paar Wartungsarbeiten in der Zeit durchgeführt werden
und wenn der Verkäufer die nicht wirklich nachweisen kann, dann würde ich auch die Finger davon lassen.
Nur mal so als kleinen Denkanstoss, einmal Bremsanlage erneuern ca. 700€, dazu ein neuer Satz Reifen mit Montage ca. 300€,
du siehst wie schnell der Traum vom "neuen" Mopped zum finanziellen Alptraum wird.
Jetzt warte einfach ab, bis die Saison vorbei ist und dann schau dir die Angebote nochmal in Ruhe an.

flahulach hat geschrieben:
Sorry, dass ich euch gleich so zugetextet habe und Grüße aus dem Süden.

Darf man fragen aus welcher Region du kommst? Dann kann man vielleicht auch mal einige Versen und deren Besitzer persönlich begutachten. ;)

Servus, die Luzi

_________________
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#7  BeitragVerfasst: 8. Okt 2017 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2011
Beiträge: 263
Wohnort: Schwarmstedt
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Z750, Drifte Rhön.
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: K-gelb
zurückgelegte Kilometer: 500
Moin, Moin,

ich finde die Entscheidung hängt von ein paar Eckdaten ab:
- schraubst Du selbst?
- hast Du Zeit?

Von den Ersatzteilen her, geht's zunächst.

- Bremsbeläge je Zange bei Louise ab 20€
- Satz Reifen dürfte wohl ab 180€ zu haben sein

Von daher, wenn Du die Schraubermöglichkeit und Zeit hast, wären 2.000€ OK.

Wenn die Scheiben vorn allerdings verzogen sind wird's deutlich teurer...

_________________
Munter bleiben

Juwi

K - wat sons?

1. Vorsitzender Rhönrad-Forum Nord
2. stellv. 650GT Club


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#8  BeitragVerfasst: 8. Okt 2017 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2017
Beiträge: 4
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: F 650
Baujahr: 1994
zurückgelegte Kilometer: 0
Erstmal vielen Dank an alle für die schnellen Meinungen. Ich werde nochmal drüber schlafen und nehmen würde ich sie nur, wenn der Preis nochmal deutlich nach unten geht. Und ja, ich schraube selbst - das hält die Kosten so einigermaßen im Rahmen. Es ist im Übrigen die orangefarbene in Karlsruhe im ersten Mobile-Link. Ich selbst wohne in Lahr zwischen Offenburg und Freiburg. Ich schaue aber schon deutschlandweit, falls denn doch mal eine wirklich Interessante dabei ist.

Mit Gruß
Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#9  BeitragVerfasst: 8. Okt 2017 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015
Beiträge: 926
Bilder: 16
Wohnort: Spittal
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Na denn von mir auch Herzlich Willkommen hier und noch viel Spaß beim lesen!
:kawa:
Lg walter

_________________
Today
is the first day
for the rest
of your
life


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#10  BeitragVerfasst: 9. Okt 2017 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2017
Beiträge: 4
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: F 650
Baujahr: 1994
zurückgelegte Kilometer: 0
So, ich habe unter Aufzählung der zu erwartenden Kosten erstmal abgesagt, dem Verkäufer zwischen den Zeilen aber ein Hintertürchen offengelassen, mir ein deutlich besseres Angebot zu machen. Mal sehen... Ich werde den Markt auf jeden Fall weiter beobachten und dann hoffentlich bald öfter hier im Forum unterwegs sein. Nochmal ein großes DANKE an alle für eure Meinungen.

Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#11  BeitragVerfasst: 22. Okt 2017 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2014
Beiträge: 51
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys650
Baujahr: 2007
zurückgelegte Kilometer: 1000
Also, die kilometer über 60000km sind schon heavy. bei dem was du reinstecken musst, reifen ca.250€ und kette 150€ kannst du dir auch eine mit 30000km kaufen, wo reifen und kette gut sind. bei den mängeln würde ich so bei 1700€ liegen. die versys ist halt nur bei fans gefragt. deshalb ist sie halt günstiger als die er6. gruß


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#12  BeitragVerfasst: 22. Okt 2017 13:57 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1431
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 118000
Ich bin ja für jede Schrauberei zu haben und ich würde mir bei Reifen und Bremsen keine Sorgen machen - das ist in zwei Tagen und mit überschaubaren Investitionen erledigt.

Aber für mich würde Preis-Leistung auch nicht stimmen! - Dann lieber Füße ruhig halten, noch'n Tee trinken, ggf bis zum Frühjahr abwarten (wobei ich mir vorstellen könnte, daß noch vorm Winter ein paar Angebote kommen, weil manche zur neuen Saison etwas anderes wollen).

Lieber 500€noch drauf legen, dafür dann etwas kaufen, das nicht sofortige Maßnahmen erfordert, und das vielleicht auch noch weitere Ausstattung (wie Tankrucksack, Koffer, Taschen, Topcase) mitbringt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#13  BeitragVerfasst: 22. Okt 2017 16:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2011
Beiträge: 31
Bilder: 1
Wohnort: 72537 Mehrstetten
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 0
Obwohl erst seit 2 Wochen Versyaner und daher nicht wirklich erfahren gebe ich trotzdem meine Meinung wieder - habe eine Versys erstanden 2010er, 1A Zustand, 11.ooo km, frische Inspektion, gute Ausstattung noch dazu, keinerlei Macken, Reifen müssen neu - für 3550,- Euro bekommen. Für mich der bessere Deal. Wenn du das Geld nicht hast und eben nur die 2200 Euro ists OK, wenn doch finde ich einfach noch was drauflegen und dafür viele Jahre sorgenfrei fahren.

_________________
4 wheels move your body...2 wheels move your soul


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#14  BeitragVerfasst: 31. Okt 2017 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2017
Beiträge: 4
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: F 650
Baujahr: 1994
zurückgelegte Kilometer: 0
Update von mir: Der Verkäufer ist tatsächlich nochmal auf mich zugekommen und hätte nachverhandelt, aber mittlerweile hat sich das erübrigt. Dank eines seeehr fairen Angebots auf diesen Thread hin steht seit letztem Samstag eine Versys von 2011 mit 32.000 km und Tourer-Ausstattung in meiner Garage. Reifen und Kette ziemlich frisch, regelmäßig beim Kawa-Händler gewartet und sehr guter Zustand. Ich muss lediglich die Tieferlegung zurückbauen... Werde also ab jetzt öfter mal im Forum unterwegs sein.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#15  BeitragVerfasst: 5. Nov 2017 11:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2015
Beiträge: 579
Bilder: 1
Wohnort: Südwestpfalz
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Z 200
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 20000
Glückwunsch, das Warten lohnt sich meistens.
Meine 2007er stand vor 3 Jahren quasi bei mir ums Eck zum Verkauf, so wie ich sie wollte. Nur lasche 4.500 km aus Frauenhand, trotzdem schön regelmäßig alle Inspektionen gemacht, Tourenausführung mit Koffern, ABS, umfallfreier Bestzustand, für glatte 4.000 Euros.

Heute stehen knapp 25.000 km auf der Uhr und Null Probleme gehabt. Würde es wieder tun ;)

_________________
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz

Michael Franke

Vermietung von Caravans & Motorradanhängern


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#16  BeitragVerfasst: 5. Nov 2017 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2013
Beiträge: 2150
Bilder: 10
Wohnort: Herne
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
flahulach hat geschrieben:
Update von mir: Der Verkäufer ist tatsächlich nochmal auf mich zugekommen und hätte nachverhandelt, aber mittlerweile hat sich das erübrigt. Dank eines seeehr fairen Angebots auf diesen Thread hin steht seit letztem Samstag eine Versys von 2011 mit 32.000 km und Tourer-Ausstattung in meiner Garage. Reifen und Kette ziemlich frisch, regelmäßig beim Kawa-Händler gewartet und sehr guter Zustand. Ich muss lediglich die Tieferlegung zurückbauen... Werde also ab jetzt öfter mal im Forum unterwegs sein.


Glückwunsch zur Versys! Manchmal lohnt sich warten und vergleichen tatsächlich ;)

_________________
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#17  BeitragVerfasst: 5. Nov 2017 15:15 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2010
Beiträge: 359
Wohnort: Zu Hause
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati
Michael_1969 hat geschrieben:

...

Nur lasche 4.500 km aus Frauenhand, trotzdem schön regelmäßig alle Inspektionen gemacht,

...



Welche regelmäßigen Inspektionen sollen denn das gewesen sein bei 4.500 Km Laufleistung? Da dürfte doch nur die 1.000er gewesen sein. Oder hat Kawa die Intervalle auf 3.000Km runtergenommen?? :think:

Cheers

Uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#18  BeitragVerfasst: 5. Nov 2017 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2014
Beiträge: 1953
Bilder: 51
Wohnort: Hamburg/ Leonberg
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 53000
Uwe_MY hat geschrieben:
Michael_1969 hat geschrieben:

...

Nur lasche 4.500 km aus Frauenhand, trotzdem schön regelmäßig alle Inspektionen gemacht,

...



Welche regelmäßigen Inspektionen sollen denn das gewesen sein bei 4.500 Km Laufleistung? Da dürfte doch nur die 1.000er gewesen sein. Oder hat Kawa die Intervalle auf 3.000Km runtergenommen?? :think:

Cheers

Uwe

Na die von 2008, 2009, 2010, 2011 usw
denn es heißt bei Kawa 6000 Km oder jährlich :o

_________________
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum habe ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#19  BeitragVerfasst: 5. Nov 2017 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2015
Beiträge: 579
Bilder: 1
Wohnort: Südwestpfalz
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Z 200
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 20000
So schaut's aus... alle paar hundert Kilometer eine Inspektion. Was für eine Verschwendung :D


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]