Aktuelle Zeit: 18. Aug 2018 13:53

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Versys 650 ABS 2008 Gebrauchtkauf
Beitragsnummer:#1  BeitragVerfasst: 17. Jul 2018 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2018
Beiträge: 3
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
zurückgelegte Kilometer: 0
Guten Abend liebe Versysgemeinde.

Ich habe mir folgendes Angebot ausgeschaut:

Wie man schon am Link sieht, wohne ich in Spanien.

Beschreibung:
2008 Erstzulassung
14.000km
ABS
1.Halter
Unfallfrei (angeblich...)
"TÜV" 2017 passiert
3.800€

Hier ist es sehr schwer Maschinen mit ABS zu bekommen und die km passen auch. Worauf sollte ich achten? Welche Standschäden sind zu erwarten?

Der Preis ist denke ich im hiesigen Markt realistisch, aber ich würde gerne trotzdem etwas weniger für ein immerhin 10 Jahre altes Motorrad ausgeben. Womit könnte ich verhandeln?

Vielen Dank für eure Tips!

Gruss
Humepltier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#2  BeitragVerfasst: 18. Jul 2018 00:08 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2012
Beiträge: 1170
Bilder: 58
Wohnort: Guldental
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 29314
Ola,
am besten nimmste Dir jemanden mit der Ahnung hat.
Die kleinen Kratzer am Koffer sind wahrscheinlich vom aufsteigen.
Mein spanisch beschränkt sich auf Ola und gracias, also kann ich die magere Beschreibung nicht übersetzen.
Die Bilder sind auch nicht so gut.
Alternativ auf der Probefahrt zum nächsten mechanico und drüber gucken lassen.

Bei uns wird die Versys auch nicht sooo viel günstiger angeboten,schau mal bei e.bäh-kleinanzeigen.de

LG Kirsten


Zuletzt geändert von KWB1266 am 18. Jul 2018 00:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#3  BeitragVerfasst: 18. Jul 2018 07:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2015
Beiträge: 645
Bilder: 1
Wohnort: Südwestpfalz
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 25000
Google übersetzt wie folgt:
"Einwandfreies Motorrad, inklusive Seitenkoffer, Heck, Tasche und demontierten Limiter-Kit."
Da wurde doch alles Wesentliche benannt, kann man ungesehen kaufen ;)

Scherz beiseite... auf Unfallspuren/Umfaller checken. Funktioniert das ABS, wurde die Bremsflüssigkeit regelmäßig erneuert? Inspektion/Ölwechsel gemacht? Zustand Reifen und Kette/Kettenräder? Wenn's passt, auf 3-3,5 k€ verhandeln und Spaß haben.

_________________
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael

Vermietung von Caravans & Motorradanhängern
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#4  BeitragVerfasst: 18. Jul 2018 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2014
Beiträge: 346
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: versys650 in blau, ZXR 750J
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau/grünweissblau
zurückgelegte Kilometer: 0
bei dem km Stand ist der Preis nicht soo schlecht (aber auch kein Geschenk), wichtg ist zu checken ob er auch stimmt: die Gummis der Fußraster sollten nicht abgenutzt sein, die Lackteile über den Fußrastern nicht kaum / nicht druch die Stiefel abgewetzt. Die Bremsscheiben sollten Jungfräulich sein, der Kettensatz sollte bei dem km Stand noch der erste sein, und gut.
Bei Gebrauchten sind fast immer die Reifen fällig entweder wurde die Maschine lange sehr wenig gefahren, dann sind sie alt und müssen runter (jeder Reifen hat eine Vierstellige Nummer die ersten zwei ziffern geben die Produktionswoche an, die zweiten das Jahr, bei mehr als 4 Jahren, also XX13 oder älter würde ich die Reifen auch bei gutem Profil tauschen) oder sie sind abgefahren, dann investiert keiner mehr vor dem Verkauf in neue Reifen. In dem Fall tippe ich auf ersteres. Ich würde die Reifen auch wirklich tauschen wenn sie alt sind, nicht nur wegen der Sicherheit, sondern weil sich das Motorrad dann spürbar besser fährt.
Wichtig wäre auch ein Serviceheft und die Vorgeschichte der Maschine, bei dem km Stand kann es ja noch Erstbesitz sein.
Natürlich auf alles übliche Checken, Listen für Motorrad Gebrauchtkauf gibt es ja genug im Netz. Wenn du dich nicht auskennst jemanden Mitnehmen (schadet sowieso nicht)
Preislich sind meistens 10 Prozent drin, je nach Zustand auch mehr, ich würde einmal 3300 vorschlagen, und mich auf 3400 - 3500 hochhandeln (wenn die Maschine nichts hat), wobei das natürlich auch von den marktüblichen Preisen in Spanien abhängt, wenn das weit und breit die billigste ist, wird weniger gehen als wenn es 10 andere vergleichbare Angebote gibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#5  BeitragVerfasst: 18. Jul 2018 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2018
Beiträge: 3
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
zurückgelegte Kilometer: 0
Vielen Dank für eure Ratschläge. Spanisch kann ich selber, aber danke für die Übersetzungsversuche ;).

Reifen
Umfaller
ABS
Bremsflüssigkeit
Bremsscheiben
Inspektionen/Ölwechsel
Kette
Versuchen unter 3500 zu verhandeln

Gucke sie mir heute an, der Termin beim Mechaniker ist gebucht. Mal schauen wie es läuft.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#6  BeitragVerfasst: 19. Jul 2018 09:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2018
Beiträge: 3
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
zurückgelegte Kilometer: 0
Das war leider nichts. Fing damit an, dass die Maschine kein ABS hat. Der vermeitliche Besitzer: "doch doch, die bremst sehr gut, die muss ABS haben!"

Die Probefahrt sollte dann als Beifahrer erfolgen, der Fahrer, welcher der wirkliche Besitzer war, musste aber noch aufgefunden werden. Da habe ich mich dann verabschiedet...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#7  BeitragVerfasst: 19. Jul 2018 09:25 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2012
Beiträge: 1170
Bilder: 58
Wohnort: Guldental
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 29314
Kurios, kurios!!!

Der fehlende ABS-Ring ist auf den Bildern, mangels Qualität, nicht wirklich
erkennbar...
Dann weiterhin viel Glück bei der Suche :top:

LG Kirsten


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#8  BeitragVerfasst: 19. Jul 2018 09:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2014
Beiträge: 2234
Bilder: 52
Wohnort: Hamburg/ Leonberg
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 53000
Eine Probefahrt als Beifahrer? Ist das in Spanien üblich?
Bei extrem teuren Autos kenne ich das aber ich würde mich nie im Leben bei jemanden hitendrauf setzen den ich nicht mindesten 70 Jahre kenne und selbst da würde ich sagen ich hab Angst.

_________________
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum habe ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#9  BeitragVerfasst: 19. Jul 2018 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2014
Beiträge: 346
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: versys650 in blau, ZXR 750J
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau/grünweissblau
zurückgelegte Kilometer: 0
Ob sie ABS hat sieht man auch an der ABS Warnleuchte beim Drehzahlmesser, bzw. an deren nicht-vorhanden sein. Die ABS Version hat da zwei Kontrolleuchen in der 5 uhr Position des DZM , die ohne nur eine. Oft sind bei Anzeigen ja Bilder von den Instrumenten dabei, dann siehst du das gleich.


Zuletzt geändert von mw416 am 19. Jul 2018 12:10, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#10  BeitragVerfasst: 22. Jul 2018 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2014
Beiträge: 67
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys650
Baujahr: 2007
zurückgelegte Kilometer: 1000
Ich habe mir das Bild angesehen und bin der Meinung, dass sie kein ABS hat. Auch hier fahren viele ohne ABS und das sind meist Reimporte. Gut auch zu erkennen an dem Lochring und dem Kabel für den Sensor. Ausserdem steht normalerweise ABS am vorderen Fender.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]