Anleitung zum Entdröhnen der Verkleidung

Allgemeine Themen und Antworten auf immer wieder gestellte Fragen zur Kawasaki Versys 650
Nachricht
Autor
harruh
Beiträge: 6
Registriert: 4. Jul 2019 22:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 600
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anleitung zum Entdröhnen der Verkleidung

#61 Beitrag von harruh » 18. Jul 2019 20:37

Auch wenn dieser Thread schon ziemlich in die Jahre gekommen ist. Die Hinweise haben meiner 650’er das Schanrren, als ob man gleich Teile verliert, genommen und ein wohlklingendes Motorrengeräusch hervorgelockt. :clap: :clap: :clap:

Was mir nur überhaupt nicht klar ist: Wie befestigt man die Cockpitstreben, die zu den oberen Befestigungen der Seitenverkleidung laufen? Im Augenblick hängen die locker unterhalb des Gummis, an dem die Seitenverkleidung von oben verschraubt ist. Von unten krieg ich die nicht über das Gummi gedrückt. Im Augenblick neige ich dazu von unten eine zusätzliche Mutter zu verwenden. Allerdings müsste ich dann etwas längere Schrauben nehmen. Aber eigentlich müsste es dafür doch auch eine gewollte Lösung geben?

Hartmut

Benutzeravatar
Skalar-Fan

Beiträge: 1156
Registriert: 10. Mär 2017 19:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Orange :-)
zurückgelegte Kilometer: 26000
Wohnort: Filderstadt
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Anleitung zum Entdröhnen der Verkleidung

#62 Beitrag von Skalar-Fan » 18. Jul 2019 21:03

Sorry, aber welche Streben meinst Du?
So wie Du alles wegschrauben kannst, so kann man es wieder dran schrauben.... Oder steh ich voll auf dem Schlauch?

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
marco1971

Beiträge: 766
Registriert: 13. Aug 2013 11:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900
Baujahr: 2018
zurückgelegte Kilometer: 5
Wohnort: 34628 in Nordhessen
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Anleitung zum Entdröhnen der Verkleidung

#63 Beitrag von marco1971 » 18. Jul 2019 21:04

Hallo Hartmut,
ich hatte ja eine 2010er du laut Eintrag eine 2011er, muss also gleich sein.
Was ist mit Gummi gemeint ? Die Gummimutter?
Ist die evtl durch den langen Gebrauch schon in die breite gegangen so dass das nicht mehr geht. Dann evtl austauschen.
Kannst du mal Bild machen was du genau meinst?
Grüße
Marco
Unsere Tipps für Trips:
Marco´s Reisen

harruh
Beiträge: 6
Registriert: 4. Jul 2019 22:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 600
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anleitung zum Entdröhnen der Verkleidung

#64 Beitrag von harruh » 18. Jul 2019 22:26

Ja genau. Das wird es sein. Die Gummimutter, an die die Seitenverkleidung von oben an den Rahmen geschraubt wird. Die ist unten so dick, dass man die Strebe der Tachoabdeckung nicht „mehr“ drüberbekommt. Das klingt nach der Lösung. Werde mal sehen, dass ich davon zwei neue bekomme.

Danke Marco

Bild stell ich morgen mal ein.

harruh
Beiträge: 6
Registriert: 4. Jul 2019 22:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 600
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anleitung zum Entdröhnen der Verkleidung

#65 Beitrag von harruh » 20. Jul 2019 13:38

So, nun sind die Gummimuttern getauscht und die Streben zur sitzen wieder fest. Auch diese dröhnen nun nicht mehr.

Alt / neu Gummimutter
2CFE8D5A-2267-49CF-94CB-E0098FAE1601.jpeg
2AF749E3-AC17-44D7-BDB7-589477FAE7DC.jpeg

chili
Beiträge: 412
Registriert: 7. Mai 2011 23:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Pearl Solar Yellow
zurückgelegte Kilometer: 12000
Wohnort: Gilching

Re: Anleitung zum Entdröhnen der Verkleidung

#66 Beitrag von chili » 25. Aug 2019 10:59

habs nun endlich auch komplett (davor nur teils) und mit Armaflex gemacht...WOW wie geil ist das denn wenn das Moped endlich Dröhnfrei ist :clap: :jubel:
Ich vermute meine Geräusche kamen von der Lampenmaske und der rechten Seitenverkleidung.
Bah Weep Graaagnah Wheep Ni Ni Bong!

Benutzeravatar
hhmv
Beiträge: 332
Registriert: 30. Jan 2018 09:48
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 600
Wohnort: Berlin Altglienicke
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Anleitung zum Entdröhnen der Verkleidung

#67 Beitrag von hhmv » 8. Sep 2019 17:55

Heute hab ich zwischen Kennzeichen und Träger einen Schaumgummiklotz geklebt und auch noch die Rückleuchte zwischen ihrem Rahmen und der Scheibe gedämmt. Jetzt ist noch mehr Ruhe. :D
Gruß, Jörg


Wiedereinsteiger im Juli 2017
(nach 29 Jahren)

Kytho88
Beiträge: 43
Registriert: 7. Apr 2019 19:42
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Anleitung zum Entdröhnen der Verkleidung

#68 Beitrag von Kytho88 » 13. Mai 2020 07:38

Hi.

Ist das eigtl auch bei der 2019er das Problem?
Laut meinem Händler wäre das bei dem 2019er Modell schon behoben. Habe allerdings auch diese Vibrationen hinter dem tacho und in der linken seitenverkleidung

Benutzeravatar
countryguitar
Beiträge: 477
Registriert: 7. Jan 2018 14:29
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 9550
Wohnort: 51503
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Anleitung zum Entdröhnen der Verkleidung

#69 Beitrag von countryguitar » 13. Mai 2020 09:56

... ich greife das Thema auch nochmal auf, ... bei meiner 650er 2012 habe ich den Eindruck das die Geräusche an der Schwarzen Umrandung der Instrumente entstehen ... habe mal rund um den Tacho Streifen eine Trampermatte geklemmt und es wurde deutlich leiser ... sieht scheiße aus und geht auch fliegen, da muß dann eine Andere Lösung her, aber ist ein Indiz für mich wo das Übel her kommt, die Frage ist nur ob es richtig ist da etwas fester zu klemmen als die Konstrukteure es gemacht haben ... da könnten dann natürlich Risse in Kunststoffteilen entstehen.
Mich wundert das Kawa den Fehler über alle Baureihen beibehält, dachte eigentlich immer das nur die ersten Modelle davon betroffen sind aber es schreiben ja fast alle darüber ... nun ja wenn ich Helm und Visier geschlossen habe höre ich nix davon aber die Gopro am Helm nimmt das Geräusch mach mal Lauter auf als den Motor, ... hätte es eigentlich auch gerne beseitigt, aber bin leider kein guter Schrauber.
Gruß Michael
Herkules M5, Puch Monza, lange nix eigenes, ..... Yamaha X Max 250, Goes 520 (sind aber 4 Räder!) und Versys 650
YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCwOk3z ... BLp1s6ZGwg

Kytho88
Beiträge: 43
Registriert: 7. Apr 2019 19:42
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Anleitung zum Entdröhnen der Verkleidung

#70 Beitrag von Kytho88 » 13. Mai 2020 10:02

Wäre das ein Fall für die Garantie?
Nur doof wenn mein Händler sagt er hört nix..

frieda
Beiträge: 739
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 237 Mal

Re: Anleitung zum Entdröhnen der Verkleidung

#71 Beitrag von frieda » 13. Mai 2020 10:25

Leider ewige Baustelle seit 2006, aber normal, Materialermüdung eben.
Gute Händler entklappern indem sie großzügig frisches Moosgommi oder Amaflex einkleben, das Alte wird im laufe der Zeit
müde und verliert die Vorspannung, so entsteht das Klappern.
Ansonsten selbermachen, mit doppelseitigem Klebeband und z.b. Neopren, kann auch ein interessierter Laie.
Wenn;s danach nicht mehr klappert, ein tolles Erfolgserlebnis. :dance:

jax
Beiträge: 740
Registriert: 25. Mai 2008 17:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V 1000 SE/W 650
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Anleitung zum Entdröhnen der Verkleidung

#72 Beitrag von jax » 13. Mai 2020 12:05

Kytho88 hat geschrieben:
13. Mai 2020 10:02
Wäre das ein Fall für die Garantie?
Nur doof wenn mein Händler sagt er hört nix..
Ich würde sagen, ja.

Ich meine mich zu erinnern, dass in der Umfrage zur 1000er SE explizit danach gefragt wurde. Offensichtlich hat Kawa inzwischen mitbekommen, dass die Kunden die Verkleidungsgeräusche gar nicht mögen, egal an welchem Mopped.

jax

Kytho88
Beiträge: 43
Registriert: 7. Apr 2019 19:42
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Anleitung zum Entdröhnen der Verkleidung

#73 Beitrag von Kytho88 » 13. Mai 2020 12:28

Ich werd es mal probieren bei der nächsten Inspektion..
Ansonsten hat sich der Laden für mich erledigt denk ich.
Ich lasse ja immerhin auch genug Geld da.
Oder ich rufe mal bei der kawa Hotline an.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines und FAQ zur Kawasaki Versys 650“