Tieferlegung ?

Allgemeine Themen und Antworten auf immer wieder gestellte Fragen zur Kawasaki Versys 650
Antworten
Nachricht
Autor
JJS
Beiträge: 6
Registriert: 23. Apr 2022 01:36
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Tieferlegung ?

#1 Beitrag von JJS » 23. Apr 2022 21:23

Hallo zusammen,
ich bin absoluter Versys-Neuling und kann definitiv besser fahren als schrauben ;)
Für eine Alpen-Tour über Pfingsten habe ich mir eine gebrauchte Versys 650 (BJ 2008) gekauft.
Bei den Papieren, die der Verkäufer mitgegeben hat, befindet sich auch eine Anleitung für eine Tieferlegung per Austausch des Federtellers.

Nun möchte ich gerne wissen, ob die Maschine wirklich noch tiefer gelegt ist oder nicht. Weil ich unbedingt einen Hauptständer nachrüsten möchte (Beladung, Kettenpflege, Winterlager etc... ) , wäre es gut, wenn der Teller nicht verbaut wäre. Ich bin mir aber nicht sicher, ob dieser Nachrüst-Teller von außen ohne Weiteres erkennbar ist - offensichtlich zu sehen ist das Teil m.E. nicht.
Also in Kürze: Wie kann ich am einfachsten feststellen, ob die Maschine tiefer gelegt ist oder nicht?

Vielen Dank und Gruß aus Solingen
Jörg

Benutzeravatar
locke

Beiträge: 3617
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: F 900 XR
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 6731
Wohnort: Cuxhaven
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Tieferlegung ?

#2 Beitrag von locke » 24. Apr 2022 06:26

Sollte in der Zulassung stehen oder einfach mal messen. Ich hab die Masse nicht aber die dürften wohl zu finden sein.
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum hatte ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Aktuell versuche ich mich mit der Versys von BMW :D
Bild

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 708
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 35000
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Tieferlegung ?

#3 Beitrag von SiRoBo » 24. Apr 2022 07:45

Stell hier ein Foto rein, auf dem man ganz groß das Federbein und die untere/hintere Aufnahme an der Schwinge sieht. Kommentare aus der Schwarmintelligenz werden folgen.

BTW: Zum Beladen oder Überwintern habe ich jetzt noch nie einen Hauptständer vermisst… und Kette Schmieren geht auch mit Kettenöler. ;-)
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys ("No-Brainer"), Stimmgabel und ne Speedy

Tornanti
Beiträge: 1056
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 29053
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Tieferlegung ?

#4 Beitrag von Tornanti » 24. Apr 2022 07:52

Die 2008er hat laut Datenblatt eine Sitzhöhe von 835mm. Miß doch mal die Sitzhöhe mit einem Zollstock. Am besten, jemand anderes hält die Machine senkrecht. Sofern die Sitzbank noch die originale ist, kannst Du so mit großer Wahrscheinlichkeit ermitteln, ob die Maschine eine Tieferlegung eingebaut hat, oder nicht.
Bisherige Zweiräder seit 1982: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km), Kawasaki Versys 1000 (Bj. 2018), Gesamtkilometer jenseits der 200.000.

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3703
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 790 Duke
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 7201
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Tieferlegung ?

#5 Beitrag von Luzifear » 24. Apr 2022 08:25

Tach,
Tornanti hat geschrieben:
24. Apr 2022 07:52
Die 2008er hat laut Datenblatt eine Sitzhöhe von 835mm.
da sollte aber die Federvorspannung auf Stufe 5 eingestellt sein.

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

JJS
Beiträge: 6
Registriert: 23. Apr 2022 01:36
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tieferlegung ?

#6 Beitrag von JJS » 29. Apr 2022 11:26

War ein paar Tage weg, insofern kann ich meinen Dank für eure Antworten erst jetzt loswerden - Fotos und Maße folgen heute Abend, ich bin sehr gespannt

gery_35
Beiträge: 505
Registriert: 15. Apr 2016 15:54
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: versys 1000 /z750
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: orange / schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Nähe wien
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Tieferlegung ?

#7 Beitrag von gery_35 » 29. Apr 2022 12:32

Normal sollte bei einer tieferlegung auch der seitenständer gekürzt werden. Vl siehst da wo nicht normale schweissstellen, und vermessen, wird dir einer sicher die original länge geben. Wurde er gekürzu, und du baust wieder zurück, könnte sie dann sehr schräg stehen. Lg
Wenn ich rechts drehe, wird die landschaft schneller

JJS
Beiträge: 6
Registriert: 23. Apr 2022 01:36
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tieferlegung ?

#8 Beitrag von JJS » 29. Apr 2022 23:36

gery_35 hat geschrieben:
29. Apr 2022 12:32
Normal sollte bei einer tieferlegung auch der seitenständer gekürzt werden. Vl siehst da wo nicht normale schweissstellen, und vermessen, wird dir einer sicher die original länge geben. Wurde er gekürzu, und du baust wieder zurück, könnte sie dann sehr schräg stehen. Lg
GUTER PUNKT! Danke :top:

Benutzeravatar
Schelle66
Beiträge: 923
Registriert: 13. Nov 2018 17:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: XS 400 12E Bj.85; Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Rot/Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 42500
Wohnort: Gotha
Hat sich bedankt: 577 Mal
Danksagung erhalten: 376 Mal

Re: Tieferlegung ?

#9 Beitrag von Schelle66 » 30. Apr 2022 12:10

Als ich meine 650 er tiefer gelegt hatte, musste ich nichts kürzen. Eigentlich wird ja nur die Stellung des Federbeins verändert.
Vielleicht gibt es ja auch einen Unterschied zwischen den beiden Modellen. :think:

Gruß Schelle
TDM 900A, Kymco CK 125

Vorher: Simson Spatz, MZ TS 150 und Simson S51,
XS 400 12E BJ.85; Vesys 650 2011

Alles wird Gut :]

JJS
Beiträge: 6
Registriert: 23. Apr 2022 01:36
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tieferlegung ?

#10 Beitrag von JJS » 30. Apr 2022 20:22

'nabend zusamm',
also die Messung der Sitzhöhe hat soeben ca. 840mm ergeben - dürfte also den Tieferlegungs-Teller nicht (mehr) eingebaut haben
Hier noch zwei Bilder vom Federbein.
IMG_20220430_200553.jpg
IMG_20220430_200556.jpg
Sieht das jemand anders?

DANKE EUCH !!!

JJS
Beiträge: 6
Registriert: 23. Apr 2022 01:36
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tieferlegung ?

#11 Beitrag von JJS » 30. Apr 2022 20:26

SiRoBo hat geschrieben:
24. Apr 2022 07:45
… und Kette Schmieren geht auch mit Kettenöler. ;-)
Naja, aber "nur Öl drauf" macht ja den Dreck nicht weg :dad:

Benutzeravatar
Schelle66
Beiträge: 923
Registriert: 13. Nov 2018 17:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: XS 400 12E Bj.85; Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Rot/Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 42500
Wohnort: Gotha
Hat sich bedankt: 577 Mal
Danksagung erhalten: 376 Mal

Re: Tieferlegung ?

#12 Beitrag von Schelle66 » 30. Apr 2022 20:43

Keine Tieferlegung

Gruß Schelle
TDM 900A, Kymco CK 125

Vorher: Simson Spatz, MZ TS 150 und Simson S51,
XS 400 12E BJ.85; Vesys 650 2011

Alles wird Gut :]

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 708
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 35000
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Tieferlegung ?

#13 Beitrag von SiRoBo » 30. Apr 2022 21:26

JJS hat geschrieben:
30. Apr 2022 20:26
[Naja, aber "nur Öl drauf" macht ja den Dreck nicht weg :dad:
Viel besser: Damit haftet der Dreck nicht so an der Kette. Und falls mal wegen Überölung was auf der Felge landet, ist die mit einem Wisch wieder sauber. ;-)
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys ("No-Brainer"), Stimmgabel und ne Speedy

JJS
Beiträge: 6
Registriert: 23. Apr 2022 01:36
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tieferlegung ? (Montage Hauptständer)

#14 Beitrag von JJS » 10. Mai 2022 22:33

So, kurzer Bericht: Der Anbau des Hauptständers war nicht ganz so einfach und ohne erfahrene Hilfe, einer Bühne und Improvisation nicht möglich gewesen. Meine Versys hat die Sturzbügel von SW-Motech und die benutzen die gleichen Montagepunkte wie der Hauptständer. Distanzhülsen mussten gegen "anderes" getauscht werde. Die Montageanleitung zu interpretieren war eine Herausforderung. Bis man begriffen hat - UND DAS STEHT NIRGENDS! - Dass der Seitenständer UNTER dem Hauptständer bleibt, also man bei Benutzung des Hauptständers erst den Seitenständer ausklappen muss dauert es und kopfschüttelnd akzeptiert man es irgendwann.

Vergisst man das aber - so wie ich beim ersten Mal - setzt sich "routinemäßig" auf das Motorrad, klappt denn Seitenständer ein (wieso ist der überhaupt raus?) und schiebt es vom Hauptständer...
Dann liegt der Seitenständer ÜBER dem Hauptständer. Man steht auf zwei Rädern und der Seitenständer wird vom Hauptständer blockiert! Jetzt wieder absteigen ? Ohne Seitenständer und mit Soziusgepäcktasche, die das überschwingende Bein blockiert? - Ich sag euch, ich hab mich verdammt doof gefühlt :eek:

Ein Gutes hatte die Situation: Das hat sich so ins Hirn gebrannt, das passiert nicht nochmal.
Nochamls besten Dank an alle hier. Auch wenn einige den Hauptständer überflüssig finden, bin ich froh ihn zu haben, denn wer mitten in den Alpen schonmal ein Hinterrad geflickt hat, der weiß warum ;)

Antworten

Zurück zu „Allgemeines und FAQ zur Kawasaki Versys 650“