Versys 650 Facelift 2022

Allgemeine Themen und Antworten auf immer wieder gestellte Fragen zur Kawasaki Versys 650
Nachricht
Autor
Grautier
Beiträge: 81
Registriert: 31. Okt 2021 17:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: grau
zurückgelegte Kilometer: 30
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Versys 650 Facelift 2022

#21 Beitrag von Grautier » 29. Nov 2021 20:25

@ Peter:
mit dem bösen Gesicht würdest Du wohl leben müssen, sollte denn im
nächsten Jahr die Neuanschaffung einer Versys 1000 anstehen.
Erstens: das 2022er Modell ist ja bereits überall publiziert und im Netz zu betrachten.
Zweitens: dass man extra für Dich eine Sonderversion der Verkleidung auflegt, ist unwahrscheinlich.
Aber: sobald Du auf dem Motorrad sitzt (und die sonstigen Vorzüge des Fahrzeuges geniessen kannst),
ist Dir ja ohnehin der Anblick des bösen Gesichtes verwehrt.
Mir sind übrigens die etwas weicheren Linien z. B. am 2016 er Modell auch sympatischer als am
aktuellen Modell....man kann nicht immer alles haben. ;)
Gruss:
Jörg

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 12338
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 1334 Mal
Danksagung erhalten: 2962 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versys 650 Facelift 2022

#22 Beitrag von blahwas » 29. Nov 2021 20:54

Im Gegenteil, mir gefällt das alles so, wie es ist, geht auch weniger kaputt. Ich bin vorher fast 20 Jahre Transalp gefahren, da ist die Versys für mich immer noch sehr modern
Das geht mir als langlangjährigem NTV-Fahrer ebenso :) Einspritzung, ABS, Tankanzeige, kein Choke... ein Traum.

Benutzeravatar
awv99
Beiträge: 1390
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm adv, griso,fireblade,R80gs
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: orange weiss
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: Versys 650 Facelift 2022

#23 Beitrag von awv99 » 29. Nov 2021 22:56

etwas off-topic

man gewöhnt sich an einge im Fahrbetrieb äusserst nützliche Dinge sehr sehr schnell und möchte sie dann nicht mehr missen....

LED Licht, schräglagenabhängige Traktionskontrolle, gut funktionierender Quickshifter mit Blipper , grosses TFT Display, Reifen-Luftdruckanzeige, Tempomat, Öltemp.-Anzeige, Sitzheizung ,schräglagenabhängiges ABS, usw....

mögen für alte Transalpfahrer (hatte auch mal eine PD06 ) nach völlig überflüssigen Kram klingen,

aber nach spätestens 2.000 Km oder einer Urlaubfahrt
will man nicht mehr unbedingt zurück ....

swebbo
Beiträge: 186
Registriert: 13. Feb 2021 07:08
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Khaki
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Versys 650 Facelift 2022

#24 Beitrag von swebbo » 23. Jul 2022 13:36

Mir hat die neue Versys (ab 2022) zuerst gar nicht gefallen. In schwarz finde ich sie inzwischen ganz hübsch.
Meine Khaki 2020er gefällt mir dennoch besser:-)
Traktionskontrolle habe ich bis dato noch nie gebraucht..
Das neue Display finde ich recht schick, wobei mir analoge Drezahlmesser prinzipiell besser gefallen. Am Anfang hat mir das Cockpit meiner 2020er auch nicht gefallen, man gewöhnt sich aber schnell dran. Ideal wäre für mich ein Display wie in der KV, allerdings mit der Funktion mir das Navi oder zumindest grobe Richtungsangaben anzeigen zu können wie "in 200m rechts abbiegen" (das kann sie nicht ne?). Idealerweise von ner Handy App, wobei das Smartphone an nem USB Stecker unter der Sitzbank sein könnte 🤔

LED bzw 2 leuchtende Scheinwerfer finde ich super! Da sieht es nicht immer so aus als wäre einer kaputt^^

Benutzeravatar
locke

Beiträge: 3679
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: F 900 XR
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 11703
Wohnort: Cuxhaven
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal

Re: Versys 650 Facelift 2022

#25 Beitrag von locke » 23. Jul 2022 17:44

awv99 hat geschrieben:
29. Nov 2021 22:56
etwas off-topic

man gewöhnt sich an einge im Fahrbetrieb äusserst nützliche Dinge sehr sehr schnell und möchte sie dann nicht mehr missen....

LED Licht, schräglagenabhängige Traktionskontrolle, gut funktionierender Quickshifter mit Blipper , grosses TFT Display, Reifen-Luftdruckanzeige, Tempomat, Öltemp.-Anzeige, Sitzheizung ,schräglagenabhängiges ABS, usw....

mögen für alte Transalpfahrer (hatte auch mal eine PD06 ) nach völlig überflüssigen Kram klingen,

aber nach spätestens 2.000 Km oder einer Urlaubfahrt
will man nicht mehr unbedingt zurück ....
Das alles willst Du nicht mehr missen? Hast Du das alles also schon ausgiebig genutzt?
Eventuell auf deiner 2000 Km Urlaubfahrt?
Sollte das so sein erzähl mehr davon, vor allem schräglagenabhängiges ABS würde ich gern was drüber erfahren. Ich bin selbst zu feige das auszuprobieren und ich versuche auch so zu fahren das ich in der Kurve keine Vollbremsung brauche.
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum hatte ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Aktuell versuche ich mich mit der Versys von BMW :D
Bild

Antworten

Zurück zu „Allgemeines und FAQ zur Kawasaki Versys 650“