Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

Allgemeine Themen und Antworten auf immer wieder gestellte Fragen zur Kawasaki Versys 650
Nachricht
Autor
melle01
Beiträge: 69
Registriert: 21. Apr 2014 19:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys650
Baujahr: 2007
zurückgelegte Kilometer: 1000
Wohnort: Braunschweig

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#41 Beitrag von melle01 » 8. Jun 2018 21:48

Es fehlt sowohl vorne und hinten der lochkranz und die Kabel. Außerdem vorn der abs Aufkleber.

Benutzeravatar
LS68
Beiträge: 48
Registriert: 3. Aug 2010 22:17
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys - CBO
zurückgelegte Kilometer: 59000
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#42 Beitrag von LS68 » 8. Jun 2018 22:06

der ABS Aufkleber ist schon zu sehen. Das kann man sich ja auf dem Vertrag bestätigen lassen, mit ABS und unfallfrei.

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#43 Beitrag von Walter » 8. Jun 2018 22:42

Also wenn ich mich zwischen den beiden Versen entscheiden müßte würd ich eher die von Privat um 2.000.- nehm.
Die hat zudem noch das ganze Kofferset mit dabei was auch ne Menge kostet!

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

melle01
Beiträge: 69
Registriert: 21. Apr 2014 19:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys650
Baujahr: 2007
zurückgelegte Kilometer: 1000
Wohnort: Braunschweig

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#44 Beitrag von melle01 » 8. Jun 2018 23:54

Ich konnte nichts sehen vom Aufkleber. Sicher ist der Preis schon gut. Für eine mit abs kann man immer bis 500€ mehr rechnen. Und vielleicht geht noch was am Preis?!?
Zuletzt geändert von melle01 am 9. Jun 2018 00:12, insgesamt 1-mal geändert.

Versyaner
Beiträge: 29
Registriert: 8. Feb 2015 17:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#45 Beitrag von Versyaner » 9. Jun 2018 09:57

Hallo Leute, mit oder ohne ABS sollte doch leicht zu erkennen sein. Schaut euch mal den Tacho an. Seht ihr da eine ABS-Kontrollleuchte? Ich nicht und demzufolge gehe ich davon aus das die Versys kein ABS hat.

Ob der Preis vom Händler gerechtfertigt ist, wird aus der Ferne wohl schwer zu beantworten sein. Kann nur auf meine Kauf einer gebrauchten Versys von Privat verweisen. Ich bin bis heute mit dem Kauf äußerst zufrieden, habe in bis dato nicht bereut. ABS war für mit ein muss.

Ich habe mir im Februar 2015 eine gebraucht Versys 650 mit 54.000 km von Privat gekauft.

Motoröl- und filter, Luftfilter, Zündkerzen, kpl. Kettensatz alles bei 53.000 km neu
Reifen (Pirelli Angel GT) bei 50.000 km neu

Als Zubehör hatte sie

2 Tankrucksäcke, 1 x mit Magnet- und Saugknopfhalterung und 1 x mit dem Adapterring von Motech (QuickLook) am Tankverschluss
3 verschiedene Windschutzscheiben
Kotflügelverlängerung vorne
Griffheizung
Handprotektoren
Spiegelverbreiterung
Bordsteckdose
Motech Navihalterung

Preis war 2700 EURO mit neuem TÜV. Den TÜV habe noch raushandeln können. Was auch von Vorteil war, der Verkäufer war fast um die Ecke (25 km) und er musste die Versys verkaufen da die Familie ins Ausland gezogen ist.
Zuletzt geändert von Versyaner am 9. Jun 2018 10:35, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
svenschnied
Beiträge: 14
Registriert: 6. Jun 2018 21:06
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#46 Beitrag von svenschnied » 9. Jun 2018 14:43

melle01 hat geschrieben:So, ich habe mir die Fotos angesehen. Bei den Tankverkleidungen fehlen die Aufkleber. Sieht nach einem Umfaller aus(neu lackiert)
Guter Punk, das werde ich mal ansprechen.
SiRoBo hat geschrieben:Die Schnäppchensaison ist eröffnet: gut 30Mm runter, voll bekoffert und gerade mal gut 2 Scheine:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android
Ja gut... in Ochsenhausen :D nicht zu erreichen für mich.
LS68 hat geschrieben:der ABS Aufkleber ist schon zu sehen. Das kann man sich ja auf dem Vertrag bestätigen lassen, mit ABS und unfallfrei.
Das mit dem ABS oder nicht kann man ja auch ganz schnell testen :P einfach voll reintreten oder greifen...

Na ich werde mal die Probefahrt abwarten. Danke für die Infos und die Hilfe!

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1926
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 125000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#47 Beitrag von Lille » 11. Jun 2018 07:38

svenschnied hat geschrieben:Das mit dem ABS oder nicht kann man ja auch ganz schnell testen :P einfach voll reintreten oder greifen...
Wenn sie ABS hat, hat sie an Vorder- und Hinterrad jeweils einen Geberring. Der gelochte Ring innen.

Bild
Ist der Ring vorhanden -> ABS. Ist er nicht vorhanden -> kein ABS.

Das muss man nicht ausprobieren. ;)

Benutzeravatar
svenschnied
Beiträge: 14
Registriert: 6. Jun 2018 21:06
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#48 Beitrag von svenschnied » 13. Jun 2018 18:31

Södelö...

ich bin dann mal Probe gefahren. Hier eine kurze Zusammenfassung vom Zustand:

gut soweit:
- Gasannahme gut, ohne stocken oder sonstiges
- trockene Gabel und Motor vor und nach der Fahrt
- Knöppe Tacho voll funktionstüchtig
- Ladereglerstecker sieht gut aus, es befindet sich aber keine Gummiabdeckung auf dem Stecker, da könnte theoretisch Wasser drin stehen.
- Bremsen sehen gut aus, Scheiben voll da, Backen naja... weiß nicht wie sie original aussehen, aber es waren geschätzt noch 1cm bis 7mm drauf (vorne und hinten)
- ABS funktionuckelt einwandfrei würde ich sagen
- Kette und Ritzel gut (denke ich...)
- Checkheft gepflegt (alle Inspektionen gemacht)

sieht nicht so gut aus:
- einiges an Vibrationen ab 160km/h auf der Bahn, man hört es auch gut rappeln wenn man hochdreht
- die Billigspiegel taugen nichts... man erkennt nichts mehr bei den Vibrationen, auch wohl schon ab 110km/h nicht mehr. Ist das bei den originalen auch so?
- eines der Lenkerenden ist locker (sollte sich wohl festdrehen lassen, oder?)
- die "Griffe" neben dem Soziussitz haben vorne im Plastik Risse. Es sieht so aus, als hätte dort jemand mit einem sehr breiten Poppes gesessen. Die Risse lassen sich allerdings nicht durch bewegen des Griffes vergrößern oder verkleinern. Ist sowas typisch?

das sagt der händler:
- TÜV wird neu gemacht
- Service wird gemacht bevor sie raus geht
- will nicht günstiger als 3.380€ werden

Ich glaube das war es soweit... puh. das mit dem TÜV ist ja schon gut, aber ich würde wegen der Spiegel und generell dem Alter noch versuchen auf 3.200 zu kommen..

Was meint ihr dazu? Hoffe ich nerve nicht mit meinem dämlichen gefrage :D

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 307
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#49 Beitrag von SiRoBo » 13. Jun 2018 19:49

Na dann sag ihm 3200 oder Du kaufst nicht. Entweder er lässt sich drauf ein oder nicht. In beiden Fällen ist der Käse gegessen und Du suchst entweder weiter oder hast ne Versys. Wo ist jetzt das Problem? ;)
Zuletzt geändert von SiRoBo am 13. Jun 2018 19:50, insgesamt 1-mal geändert.
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
svenschnied
Beiträge: 14
Registriert: 6. Jun 2018 21:06
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#50 Beitrag von svenschnied » 13. Jun 2018 20:06

SiRoBo hat geschrieben:Na dann sag ihm 3200 oder Du kaufst nicht. Entweder er lässt sich drauf ein oder nicht. In beiden Fällen ist der Käse gegessen und Du suchst entweder weiter oder hast ne Versys. Wo ist jetzt das Problem? ;)
Naja, es gibt kein Problem, aber ich weiß nicht ob die Sachen die mir nicht so ganz gefallen normal sind für den Preis und das alter.

Benutzeravatar
marco1971

 
Beiträge: 609
Registriert: 13. Aug 2013 11:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 70000
Wohnort: 34628 in Nordhessen

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#51 Beitrag von marco1971 » 13. Jun 2018 20:25

Erste Strichaufzählung kein Problem. Beläge bei deiner Angabe scheinbar noch nicht lange drauf.

Zweite Strichaufzählung. Ist halt keine neue. Da können auch mal Macken wie da an den Griffen sein.
Vibrationen nichts ungewöhnliches. Schon öfter im Forum behandelt.

Ich würde aber sagen du wartest bis ich aus Schottland wieder da bin, dann kannst du für 2.600 eine 2010er mit allem Zipp und Zapp was man so anbauen kann haben. Nachteil dann ca 75.000 km.

Ich wünsch dir viel Erfolg beim verhandeln. Probiers einfach mit den 3.200. Die Versys ist jetzt kein Moped was weg geht wie warme Semmeln. Der wird da sicher nochmal drüber nachdenken, ob er das Moped noch länger im Laden haben will.

Grüße
Marco
Zuletzt geändert von marco1971 am 13. Jun 2018 20:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3040
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#52 Beitrag von Luzifear » 13. Jun 2018 20:30

Tach,
dem Stecker vom Regler sieht man äusserlich leider nix weiter an, da sollte man schon mal rein schauen.
Kette am Kettenblatt nach hinten ziehen und dann kann man den Verschleiß bewerten.
Wenn du das ABS vorne und hinten in den Regelbereich gebracht hast, möglichst unabhängig voneinander,
dann scheint auch da alles in Ordnung zu sein.
Die Vibrationen gehören so ein Stück weit dazu, das ist ein temperamentvoller Zweizylinder,
allerdings können wir jetzt schlecht einschätzen, ob es normal ist.
Wenn die Spiegel erst ab 110 km/h unbrauchbar werden, dann kannst du dich glücklich schätzen,
bei vielen geht das deutlich früher los. Die eingerissenen Griffe sind ein Sachmangel, den soll er in Ordnung bringen.
Interessant wäre für mich der Service, den er anbietet, wenn er gleich die Ventilspielkontrolle mitmacht,
dann steht dem Kauf nicht mehr viel im Weg.

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Hoinzi

 
Beiträge: 837
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: MKK

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#53 Beitrag von Hoinzi » 13. Jun 2018 20:44

Vibrationen in den Spiegeln hat meine auch recht ausgeprägt, das ist wohl nicht ungewöhnlich.

Ich wette, der Händler wird die Ventilspielkontrolle nicht machen wollen. Ohne finde ich sogar die 3.200 noch etwas hoch...

Die kostet halt auch schon zwischen 300 und 500 und wird in absehbarer Zeit fällig, muss man also mindestens anteilig auf den Kaufpreis aufschlagen...

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#54 Beitrag von Walter » 13. Jun 2018 20:54

Tjo,mir wäre das auch zu teuer.
Viel zu teuer dafür ehrlich gesagt!
Die müßte unter 3000.- gehen aber mit Service und Ventilspielkontrolle.

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

melle01
Beiträge: 69
Registriert: 21. Apr 2014 19:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys650
Baujahr: 2007
zurückgelegte Kilometer: 1000
Wohnort: Braunschweig

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#55 Beitrag von melle01 » 13. Jun 2018 21:24

Auch ich finde den Preis zu hoch. Bei der Kilometerleistung sollte mind. Die ventilkontrolle dabei sein. Auch er wird nicht so schnell einen Käufer finden, da auf die Saison voll im Gange ist. Was ist eigentlich mit den seitenverkleidung, wegen der fehlenden Aufkleber. Für mich liegt der händlerpreis bei 3000€ und privat um die 600. Entschuldige aber 2600 für ne 2010er mit 75000 ist in meinen Augen weit überzogen. Aber so ein Hobby ist halt ne bauchsache. Lg

Benutzeravatar
LS68
Beiträge: 48
Registriert: 3. Aug 2010 22:17
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys - CBO
zurückgelegte Kilometer: 59000
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#56 Beitrag von LS68 » 13. Jun 2018 21:24

man sieht ja schnell bei mobile.de wieviel Geld so Motorräder mit der Kilometerleistung noch kosten. Dazu muss man die Garantie sehen.
Mit dem Motorrad kann man noch 70.000 Kilometer ohne Probleme fahren. Bis auf die normalen Kosten die immer entstehen.
Ich würde dem 32 Hunderter unter die Nase halten, wenn er sich nicht darauf einigen will max 3.300 € bieten.

als Beispiel bei mobile.de

Versys 650

Benutzeravatar
Skalar-Fan

 
Beiträge: 519
Registriert: 10. Mär 2017 19:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Filderstadt
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#57 Beitrag von Skalar-Fan » 13. Jun 2018 22:01

Ist auch immer die Frage, was ist man bereit auszugeben....
Und wenn dann noch der "Will-Haben" Reflex mit ins Spiel kommt.....

Also Ventile kontrollieren und neuer Tüv sollten da locker drin sein.
Nur würde ich beim Preis dann mal mit 3.000.- anfangen.
Und mal sehen wo er hinkommt. So schnell und einfach wird er die Versys wahrscheinlich jetzt verkaufen können.
Wenn er selbst bei 3.200.- inkl. TÜV und Ventile nicht mitmacht, dann kannst Du immer noch gehen und mal warten
und weitersuchen. Wenn er die Maschine noch ne Weile stehen hat wird er vielleicht drauf eingehen. Wetten würde ich aber nicht.

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
nexiagsi16v
Beiträge: 278
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#58 Beitrag von nexiagsi16v » 13. Jun 2018 22:20

Moin,

Ventilspiel wird er nicht einstellen, kostet zuviel und wenn er kein Kawahändler ist, will er da aus mangel an Erfahrung nicht ran. Risse an den Griffen hinten, egal. Ist halt ein Twin in Reihe, da ist sowas wie Laufkultur nicht drin. Das überträgt sich auch auf das ganze Bike per Vibrationen. Das mit den Spiegeln ist auch nicht neu...selbst bei meiner 2017er ist es ab 100 km/h recht zittrig und dürfte bei den älteren Maschinen schlimmer sein.

3.200€, ja daran solltest du dich fest halten. Was ist eigentlich mit der Batterie? Kommt die neu? Wenn ja, maximal 3.300 und gut ist. Die kostet ihn nicht viel und du gewinnst was an Zuverlässigkeit. Das ist so ein kleiner Deal der beiden was bringt. Wenn er das nicht so machen will, darf er sie behalten. Aktuell steht deine bei 3.480€ bei Mobile drin.

Achso, hört bitte auf mit euren Privatkäufen/-verkäufen. Er kauft bei einem Händler und da bekommt man die Preise nicht. Außerdem schaut euch das Angebot an, die sind alle nicht viel besser/günstiger und vieles nicht in seiner Umgebung.

Ja, die ist/wird kein Schnapper, aber auch kein Wucher...die liegt halt mitten drin.

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 307
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#59 Beitrag von SiRoBo » 13. Jun 2018 22:31

LS68 hat geschrieben:als Beispiel bei mobile.de
Versys 650
Hui, sind die alle teuer. Letztes Jahr war das Preisniveau niedriger um diese Zeit, da gab es bekofferte Ur-Versen mit ca. 35tkm mit ABS für 2,5 k€ und ohne Koffer teilw. für gut 2 k€. Komisch, komisch... :sorry: :pfeif:
Zuletzt geändert von SiRoBo am 13. Jun 2018 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 887
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Meinung Gebrauchtkauf Versys 650 (2007)

#60 Beitrag von bakerman23 » 13. Jun 2018 23:16

Mobile.de würde ich nicht als Maß der Dinge nehmen. Wenn die Bikes zu dem Preis noch drin stehen, dann weil sie zu dem Preis keiner gekauft hat.
Gute Angebote gehen bei mobile innerhalb von wenigen Stunden weg.
Bild

Antworten

Zurück zu „Allgemeines und FAQ zur Kawasaki Versys 650“