schlechte Position der Boardsteckdose am Modell Versys 650 / 2019

Allgemeine Themen und Antworten auf immer wieder gestellte Fragen zur Kawasaki Versys 650
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Jurgen

Beiträge: 34
Registriert: 6. Mai 2019 18:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 2x Versys 650 2011 und 2019
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: 2019 blk 2011 rot
zurückgelegte Kilometer: 15000
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

schlechte Position der Boardsteckdose am Modell Versys 650 / 2019

#1 Beitrag von Jurgen » 8. Jun 2019 19:15

Ich möchte mal ein paar Anmerkungen und Tipps zur Boardsteckdose am Lenkrad, die man bei Kawasaki als Zubehör erhalten kann anmerken.

Bild

Diese hat einen ziemlich bescheidenen Sitz, denn mit einem normalen USB Adapter kann man keine USB Kabel betreiben, die nicht beim Einlenken beschädigt werden.

Bild

Ich hatte sage und schreibe in 3 Wochen 4 Kabel abgeknickt und konnte mir zunächst gar nicht erklären, wie ich das jedes mal schaffe. ;-)

Also musste eine Lösung her.
Diese bestand am Ende in einem extrem kurzen USB Adapter und einem darauf gesetzten 90 Grad USB Winkelstecker.
Erst jetzt hat man beim Einlenken genug Spiel, damit das Kabel nicht abknickt.

Bild

Dennoch ist es ziemlich bescheiden von Kawasaki, die Elektronik so anzuordnen, daß man im Normalbetrieb gar keine Chance hat, seine Kabel nicht zu beschädigen.

Ich hoffe, daß ich dem Einen oder Anderen damit helfen kann, das Problem zu umschiffen.

Wenn Euch die Lösung gefällt sucht nach

DELOCK - 65522 Adapter Easy USB (90 Grad Winkel)
und
das kurze USB Auto Ladegerät RAVPower i smart (siehe Foto)
Zuletzt geändert von Jurgen am 8. Jun 2019 19:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
andre

Beiträge: 3202
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: schlechte Position der Boardsteckdose am Modell Versys 650 / 2019

#2 Beitrag von andre » 8. Jun 2019 19:46

...ich hatte das gleiche Problem. Ich habe die 12 Volt Steckdose links gelassen und rechts eine doppelte USB einbauen lassen.
Das System von Kawa ist aber Mist, Suzuki hat die Steckdose mittig über den Armaturen
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 18328 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 11327 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

longa
Beiträge: 130
Registriert: 17. Sep 2008 21:08
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: aldingen
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: schlechte Position der Boardsteckdose am Modell Versys 650 / 2019

#3 Beitrag von longa » 8. Jun 2019 19:50

Servus,was ist den das für ein Gestell das da im Weg ist,Protektoren oder Spiegelferlängerung????? ohne das ist doch sicher genug Platz da.Ich fahre die eine 2006 deshalb die Frage.

Benutzeravatar
Jurgen

Beiträge: 34
Registriert: 6. Mai 2019 18:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 2x Versys 650 2011 und 2019
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: 2019 blk 2011 rot
zurückgelegte Kilometer: 15000
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: schlechte Position der Boardsteckdose am Modell Versys 650 / 2019

#4 Beitrag von Jurgen » 8. Jun 2019 19:51

rechts müsste das Problem doch grundsätzlich identisch sein.
Gleich einen USB zu nehmen ist natürlich schon besser, dennoch sollte der Winkel helfen es noch etwas besser zu lösen.

Benutzeravatar
Jurgen

Beiträge: 34
Registriert: 6. Mai 2019 18:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 2x Versys 650 2011 und 2019
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: 2019 blk 2011 rot
zurückgelegte Kilometer: 15000
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: schlechte Position der Boardsteckdose am Modell Versys 650 / 2019

#5 Beitrag von Jurgen » 8. Jun 2019 19:51

Das sind die Standardserienprotektoren der 2019er Tourer special edition.

Hie meine 11er und meine 19er von vorne. Die Projektoren bei der 19er waren ab Werk dabei.

Bild

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8076
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: schlechte Position der Boardsteckdose am Modell Versys 650 / 2019

#6 Beitrag von blahwas » 8. Jun 2019 22:54

Diese bestand am Ende in einem extrem kurzen USB Adapter und einem darauf gesetzten 90 Grad USB Winkelstecker.
Das habe ich auch so gemacht, nachdem ich mir eine Steckdose an eine ähnliche Stelle gebaut habe und ins gleiche Problem gelaufen bin. Irgendwann hatte ich einen Wackelkontakt am Adapter. Dann habe ich USB-Kabel mit Winkelstecker gekauft. Und noch später dann eine USB-Dose am Kabel direkt an den Lenker gebaut, die einfach mitten an den Kabeln/Schläuchen endet, wo auch genug Platz ist. Da ist es nicht so weit bis zum Tankrucksack oder Lenker, und der Lenker kommt dem Kabel nicht in die Quere.

Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 374
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: schlechte Position der Boardsteckdose am Modell Versys 650 / 2019

#7 Beitrag von nexiagsi16v » 10. Jun 2019 13:13

Ja bei den ab 2015er ist es bissel eng. Hab mit auch die originale 12V verbauen lassen und dann den gleichen dopell USB-Adapter genommen. Winkeladapter mit der Bauhöhe 35mm x 20mm. Wenn der eingesteckt ist, baut der 25mm über diesen USB-Adapter. Gibt aber noch kürzere mit 30mm. Eingesteckt bauen die dann wohl nur nach 20mm hoch. Dann sollte das immer passen. Etwas die Protektoren verdrehen dürfte auch noch gehen.

Wie es Andre gemacht hat, mit einer Seite 12V und auf der anderen gleich auf USB, ist die beste Lösung. So hat man beides. Werd ich wohl auch so noch machen.

Tschau Norman

madbow
Beiträge: 1228
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: schlechte Position der Boardsteckdose am Modell Versys 650 / 2019

#8 Beitrag von madbow » 10. Jun 2019 18:13

Die 12V-Steckdose kann man sich getrost sparen, ich habe bei unsrer kV neben einer Doppel-USB-Steckdose links auch noch eine solche auf der rechten Seite eingebaut, in den über 4 Jahren aber noch nie gebraucht, die USB-Steckdose ist permanent zum smart-phone Betrieb zumindest einfach belegt, oftmals doppelt für das smart-phone meiner Sozia.
Ich habe passende Ladekabel mit Winkelstecker beschafft, damit gibt es keinerlei Probleme auch bei vollem Lenkeinschlag.
Ich habe allerdings noch in die Verkleidung des hinteren Sitzbankbereichs ein MagCode-Steckverbindersystem eingebaut, das passend abgesichert direkt mit der Batterie verbunden ist. Über diesen Anschluss kann ich einfach bei Bedarf die Batterie nachladen, sich im topcase befindliche Ladegeräte versorgen oder eine kleine Handlampe betreiben, wenn ich mal wieder im Dunkeln ein defektes Leuchtmittel im Scheinwerfer wechseln muss.

Benutzeravatar
wario

Beiträge: 48
Registriert: 12. Dez 2017 20:46
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: schlechte Position der Boardsteckdose am Modell Versys 650 / 2019

#9 Beitrag von wario » 11. Jun 2019 17:55

Hatte das selbe Problem:
Und hier nach einigen Tests die Lösung gefunden:
index2.jpg
index.jpg
index.jpg (10.52 KiB) 131 mal betrachtet

Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 374
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: schlechte Position der Boardsteckdose am Modell Versys 650 / 2019

#10 Beitrag von nexiagsi16v » 11. Jun 2019 20:21

Den Aukey hab ich auch noch in Einzelteilen. Einmal in die 12V Dose gesteckt, dann beim Rausziehen alles auseinander geflogen.

Benutzeravatar
wario

Beiträge: 48
Registriert: 12. Dez 2017 20:46
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: schlechte Position der Boardsteckdose am Modell Versys 650 / 2019

#11 Beitrag von wario » 12. Jun 2019 10:28

nexiagsi16v hat geschrieben:
11. Jun 2019 20:21
Den Aukey hab ich auch noch in Einzelteilen. Einmal in die 12V Dose gesteckt, dann beim Rausziehen alles auseinander geflogen.
Kann ich nicht behaupten, bereits seit 1 Jahr im Einsatz, wird danach immer herausgezogen ohne Probleme

Antworten

Zurück zu „Allgemeines und FAQ zur Kawasaki Versys 650“