Testberichte und Fahrberichte

Allgemeine Themen und Antworten auf immer wieder gestellte Fragen zur Kawasaki Versys 650
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Silver Surfer

 
Beiträge: 2645
Registriert: 14. Apr 2009 14:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 112
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vergleich 650er-Versys, 650er-VStrom Tracer700

#201 Beitrag von Silver Surfer » 14. Jan 2018 19:35

Hören, lesen und reden wir drüber seit 2007 :pfeif: , also nix Neues im Großen und Ganzen? :kuscheln:

Danke fürs Weitertragen der Flamme! Keep on surfin´ Bild
Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. Bild

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 956
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Vergleich 650er-Versys, 650er-VStrom Tracer700

#202 Beitrag von bakerman23 » 15. Jan 2018 10:49

Ich bin mir sicher, das es die Tracer 2007 noch nicht gab.
Zuletzt geändert von bakerman23 am 15. Jan 2018 10:49, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Silver Surfer

 
Beiträge: 2645
Registriert: 14. Apr 2009 14:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 112
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vergleich 650er-Versys, 650er-VStrom Tracer700

#203 Beitrag von Silver Surfer » 15. Jan 2018 23:46

8-) Da kannst du dir zu 100% sicher sein. Ändert nichts am Tenor hier im Forum, weiteren Threads und bei den (damaligen) Testern: die kleine V ist ein super Kompromiss.


Aprilia Mana 850 etc. hiessen die Ex-Konkurrenten.
Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. Bild

Umsteiger

Beiträge: 2101
Registriert: 9. Apr 2008 14:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT-07 Tracer nach 2 Versen
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Vergleich 650er-Versys, 650er-VStrom Tracer700

#204 Beitrag von Umsteiger » 16. Jan 2018 17:04

Hi,
als langjähriger Fahrer der kleinen Versys 650, Modell 06 + 08 insgesamt ca. 110000 km, und jetziger Neu-Besitzer, einer Tracer 700, sehe ich den Vergleichstest natürlich aus einer etwas anderen Perspektive.
Klar ist: Die Versys ist immer noch ein Super-Kompromiß zwischen Fahrspaß und Tourenkomfort für einen guten Kurs. Aber:
Bei genauerem Hingucken steckt im Begriff "Kompromißbildung" ja auch der Wortstamm "Mißbildung"; und da scheint mir Kawasaki in der Modellpflege beim Versuch möglichst alles unter einen Hut zu bekommen, doch mit jeder neuen Versys-Generation das ursprüngliche Konzept einer supermoto artigen Landstraßenfräse, mit der man auch einigermaßen passabel Touren konnte, zunehmend verschlimmbesserend verwässert zu haben.
Das kommt m. E. auch im M-News Vergleich immer wieder durch:
Aussagen wie: "motorisches Schlusslicht bei höchstem Gewicht im Testfeld, versprüht optisch ..... mehr aggressive Dynamik als die eher komfort betonte Technik liefert" hat man früher über die V nicht gelesen. Fazit ist dann auch: Hat kaum wirkliche Schwächen, kann aber auch nirgends wirklich glänzen.
Gut, für viele wäre das wohl der ideale Lebenspartner, man muß, will ja zufrieden sein und Hauptsache es tut nirgends wirklich weh. Aber wo bleibt da die Leidenschaft? Die Ur-Generation hatte wenigstens noch unverwechselbares Gesicht in der Masse und war auch beim Fahren wohl spürbar radikaler als die jetzige Everybodys-Darling-Version.
Da hat die Tracer 700, wie M-News schreibt, eindeutig mehr "Mut zur Lücke" und ist mit ihrer "sportlichen Agilität auf verwinkelten Landstraßen" vermutlich näher an dem, was ich bei meinen Ur-Versen einst so schätzte, als die nun so gefällig daherkommende Euro-4 V.

Für mich erscheint die Tracer daher klar die "bessere Versys" zu sein.

Mehr nach meiner ersten Saison mit ihr.

Grüße

Umsteiger

longa
Beiträge: 142
Registriert: 17. Sep 2008 21:08
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: aldingen
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Vergleich 650er-Versys, 650er-VStrom Tracer700

#205 Beitrag von longa » 16. Jan 2018 19:21

Servus,ich find meinen Nasenbär auf jeden Fall schneller als die anderen ihre Spitznasen :sabber: .Das bisserl mehr Gewicht sitzt an der richtigen Stelle :pfeif: :pfeif: ,und wehniger Spritt braucht sie auch.So und wer kann den noch seine Frau mitnehmen :shocked: :shocked: ,die Tracer eher nicht bei 170kg zuladung :respekt: :respekt: .Mann sollte auch solche Sachen beachten.mfg

Umsteiger

Beiträge: 2101
Registriert: 9. Apr 2008 14:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT-07 Tracer nach 2 Versen
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Vergleich 650er-Versys, 650er-VStrom Tracer700

#206 Beitrag von Umsteiger » 16. Jan 2018 19:26

longa hat geschrieben:.So und wer kann den noch seine Frau mitnehmen :shocked: :shocked: ,die Tracer eher nicht bei 170kg zuladung :respekt: :respekt: .Mann sollte auch solche Sachen beachten.mfg
Stimmt, klar doch :top:
Es sei denn man hat eine Frau die selber fährt :pfeif: ;)

Grüße

Benutzeravatar
smitti63
Beiträge: 311
Registriert: 29. Jan 2017 22:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Metallic Magn. Gray
zurückgelegte Kilometer: 68200
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vergleich 650er-Versys, 650er-VStrom Tracer700

#207 Beitrag von smitti63 » 16. Jan 2018 19:49

High,
wollte hier keinen Glaubenskrieg lostreten, nur auf ne zusaetzliche Entscheidungshilfe oder Info hinweisen.
draufsetzen und wohlfuehlen ist immer noch die beste Kaufentscheidung; so zumindest erging es mir im Feb 2017,
als ich von der Deauville auf die Versys, allerdings die gr Version (50 PS mehr als die Deauville) umgestiegen bin (ne 650er V-Strom (und duck und weg) war nicht zu kriegen)
kann ich sagen, dass es keine schlechte Entscheidung war, aber trotzdem etwas uebermotorisiert bin.
(Natuerlich ist es gut n paar PS "in Reserve" zu haben, aber dafuer genuegen auch "n paar weniger" als ich momentan zur Verfuegung hab)
weiss zwar nicht ob es stimmt, aber bisher wird doch die 650er V-Strom ueberall als die eierlegende Wollmilchsau in deeer Klasse bezeichnet; von daher fand ich den Vergleich trotzdem interessant;
und der Aussage vom Umsteiger kann ich mich nur anschliessen
"Es sei denn man hat eine Frau die selber fährt :pfeif: ;) "
tschoeoeoeooe aus m mittlerweile dunkle Iseburch
werner s.
--------------------------------
tu es jetzt, denn morgen
ist heute bereits gestern
--------------------------------

torwer
Beiträge: 109
Registriert: 28. Aug 2012 11:24
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 / Honda Innova
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Lesertest der Versys im englischen Ride Magazin August 2019

#208 Beitrag von torwer » 25. Okt 2019 17:24

Dank Readly beim Stöbern im im englischen Ride Magazin August 2019 gerade einen interessanten Lesertest zu Versys 650 und 1000 gefunden: https://www.ride.co.uk/magazine-issues/august-2019

Interessante Typen :D berichten da zu Erfahrungen und Modifizierungen Ihrer Versys Modelle. Da sind Erfahrungen von bis zu 180.000 Meilen dabei :] - lesenswert!

Viele Grüße
Torsten und Nadia

Hoinzi

Beiträge: 1115
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 20000
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

1000PS-Video zur Versys 650

#209 Beitrag von Hoinzi » 4. Dez 2020 21:03


Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10576
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 438 Mal
Danksagung erhalten: 1087 Mal
Kontaktdaten:

Re: Testberichte und Fahrberichte

#210 Beitrag von blahwas » 5. Dez 2020 11:59

Versys 650 bei Powerdrift (indisches Englisch, aber tolle Bilder) :D


Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 584
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Testberichte und Fahrberichte

#211 Beitrag von nexiagsi16v » 5. Dez 2020 13:40

Bei dem Versysbeitrag von 1000PS stand sie auf einem Bridgestone und nicht auf einem Dunlop. Wenn das serienmäßig nun so ist, ein weiterer Pluspunkt.
Tschau Norman :hello:

frieda

Beiträge: 1664
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 551 Mal
Danksagung erhalten: 598 Mal

Re: Testberichte und Fahrberichte

#212 Beitrag von frieda » 5. Dez 2020 14:05

Kann den Kernaussagen der beiden Test;s nur zustimmen.

Nach knapp 15 Jahren Bauzeit ausgereift, wie früher die 2Ventiler BMW;s. Nur wenige Krankheiten, Kinderkrankheiten sind bekannt

aber selten, und es gibt Rezepte dagegen.

Nur ABS und Ganganzeige, letztere mußte ich 2007 nachrüsten. Fahrwerk und Motor für über 100000km gut, kaum negative

Überraschungen. Deshalb verkauft sich die Versys auch in Asien noch gut. Was da gut läuft kann nicht schlecht sein.

Was mehr PS und mehr Assistenzsysteme bei neueren "BIKES" auf Landstraßen bis Tempo 130 bringen, hab ich

oft genug im Jagdmodus auf Kurvenstrecken erlebt. ;) :kuscheln: :face: :laughter:

Gut und günstig,.....und ausgereift, immer noch kein alt Eisen.


PS: Der junge Inder zeigt was im Gelände und auf einem Rad mit der Versys geht, selbst ohne Stolle. :clap:

Bei den KTM, BMW, Ducati usw. Videos in der Art, liegts auch nur am Fahrer, den Front Wheel Jump hat man noch nicht mitgekauft,

den gibts noch,.... noch nicht :think: automatisch, den macht.... noch,....der Fahrer. :cheers:

Mit der Versys auf einem Rad über Naturstraßen (nein nicht nur Schotter) und Powerdrift macht einen Heidenspaß,

hab ich nicht in Indien, aber in Spanien auf sehr ähnlichen Strecken erlebt. :jubel:

Benutzeravatar
RG206cc
gesperrt
Beiträge: 2038
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: Bali / Indonesien
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Testberichte und Fahrberichte

#213 Beitrag von RG206cc » 5. Dez 2020 15:24

Wenn es Richtung Offroad und Adventure geht für mich die beste Seite im Netz. Seine Tipps sind genial. Sein Kameramann fährt eine 650 Versys, hier seine Einschätzung dazu und was für Adventure Touring umgebaut werden muss. :cheers: :top:

Mototrek :top: :thx: :top:

https://youtu.be/9l7TeHlBsIE
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

frieda

Beiträge: 1664
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 551 Mal
Danksagung erhalten: 598 Mal

Re: Testberichte und Fahrberichte

#214 Beitrag von frieda » 5. Dez 2020 18:25

Schön, auch schon an den ersten Versen, Dämpfung und Federung lassen sich auf Straße oder Off-Road einstellen.

Bei der Tracer, bis jetzt am neusten Modell, war da vorn nichts einzustellen, einfach nur hart, hab ich an Claudi;s Moped gesehen,

und kein Upsitedown, sowas spart echtes Geld, gutes Straßenmoped, aber kein versyables " Abenteuer " Moped,

in dem Bereich Fake. ;)

frieda

Beiträge: 1664
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 551 Mal
Danksagung erhalten: 598 Mal

Re: Testberichte und Fahrberichte

#215 Beitrag von frieda » 5. Dez 2020 20:28

RG206cc hat geschrieben:
5. Dez 2020 15:24
https://youtu.be/9l7TeHlBsIE
Ich dachte im ersten Moment, oh, ne Kochsendung, Eierbraten kann er jedenfalls. Gut sein Gaskocher-Windschutz und

die Koffer-Abfangungen. Für Adventure müßte er das Vorderrad öfter fliegen, die Brause kann das, ;)

So gleicht man das kleine Voderrad aus, wenns über Huckel geht, Vorderrad leicht machen ! ;) :crazy:

Benutzeravatar
RG206cc
gesperrt
Beiträge: 2038
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: Bali / Indonesien
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Testberichte und Fahrberichte

#216 Beitrag von RG206cc » 6. Dez 2020 08:19

Keine sorge :cheers: der Kollege kann fahren. :thx: :thx: musst dir Mal einige Videos von dem ansehen. :pfeif: dem braucht keiner zu erklären wie es geht. :headshake: :headshake:

Sein "Markenzeichen"...

Kurz vorm Stop während der Fahrt Seitenständer raus und absteigen. :D :D der Kollege von Fortnine hat dem auch Mal ein Video gewidmet und hat sich daran versucht. :kuscheln: :kuscheln:
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Antworten

Zurück zu „Allgemeines und FAQ zur Kawasaki Versys 650“