Aktuelle Zeit: 21. Jan 2018 13:20

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Z900RS
Beitragsnummer:#21  BeitragVerfasst: 11. Jan 2018 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2012
Beiträge: 118
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Die 900 RS soll laut Kawasaki gerade keine Kopie der altern Z900 darstellen, sondern daran erinnern, "heritage".

Was ist falsch daran, ein Motorrad im klassischen Design zu bauen?
Die RS hab ich mir vor Weihnachten bei Kawamotor in Garching live angeschaut. Was für ein geiles Bike!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Z900RS
Beitragsnummer:#22  BeitragVerfasst: 11. Jan 2018 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2015
Beiträge: 584
Bilder: 1
Wohnort: Südwestpfalz
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Z 200
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 20000
Grundsätzlich ist das ja alles verständlich. Doch sollte jede Zeit ihre Highlights hervorbringen können, wie ich finde.

Einfach bloß die eigene Geschichte zu kopieren halte ich für einfallslos und lediglich der Gewinnmaximierung geschuldet.

Man stelle sich vor, die Pkw-Hersteller würden hier gleichziehen wollen... die Straßen voller Oldtimer mit moderner Technik, eine Verhöhnung der grandiosen Designer von früher und unserer Zeitgeschichte. Traurig wäre das für mich.

Es ist ja keine Schande, dem Look der eigenen Kindheit nachzuweinen. Früher war sicherlich nicht alles besser, und Schönheit lag schon immer im Auge des Betrachters. Dann aber bitte mit allen Konsequenzen handeln und sich einen echten Oldie kaufen. An einen solchen muss mich kein modernes Neufahrzeug "erinnern".


Zuletzt geändert von Michael_1969 am 11. Jan 2018 11:12, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Z900RS
Beitragsnummer:#23  BeitragVerfasst: 11. Jan 2018 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 638
Bilder: 17
Wohnort: 47829 Krefeld
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Die"echte"Versys1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Magnesium braun :-)
zurückgelegte Kilometer: 45400
Michael_1969 hat geschrieben:
Man stelle sich vor, die Pkw-Hersteller würden hier gleichziehen wollen... die Straßen voller Oldtimer mit moderner Technik, eine Verhöhnung der grandiosen Designer von früher und unserer Zeitgeschichte. Traurig wäre das für mich.


Und was ist mit dem Fiat 500, Mini Cooper oder VW Beatle. :cheers:
Muss ja nicht jeder Hersteller machen, aber wenn die Kundschaft so etwas will......... ;)

Wenn ich noch Platz in der Garage hätte, ( meine Frau sagt: Ist kein Platz, 3 Mopeds sind genug :pfeif: ) würde ich mir auch noch eine NEUE Z 900RS kaufen. :D

_________________
Gruß Gerd
Motorradhistorie: Yamaha XS 650, XS 750 ( 2x), XJ750, XS 1100, XJ 550, Honda XL 250s
Kawasaki Zephyr 1100, ZRX 1200s,
aktuell: Versys 1000
+ Suzuki GSXR 750


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Z900RS
Beitragsnummer:#24  BeitragVerfasst: 11. Jan 2018 12:04 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2015
Beiträge: 1131
Bilder: 113
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys1000 GT/ ZR 7
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 26100
Geschmäcker sind doch verschieden! Jeder wie er mag! Die Hersteller passen sich halt der Kundschaft an. Und so lange es jemanden gibt,der das Geld dafür investiert ist es doch io. Wer auf Original steht soll halt original kaufen, wer auf Retro steht eben Retro.Es wird doch niemand gezwungen.Sehe das völlig entspannt.

_________________
Simson S51 B 1-4,gelb von 1988-1990
MZ ETZ 150, von 1990-1998
ohne Mopped von 1998-2008,
Kawasaki ZR7, von 2008- ( zwischenzeitlich von 2015-2016 abgemeldet)
Kawasaki Versys 1000 GT, 2015-
viewtopic.php?f=19&t=13542


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Z900RS
Beitragsnummer:#25  BeitragVerfasst: 11. Jan 2018 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2016
Beiträge: 179
Wohnort: Nähe wien
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: versys 1000 /z750
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: orange / schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Man will es ja auch fahren
Ich sag nur 71z bremse.

_________________
Wenn ich rechts drehe, wird die landschaft schneller


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Z900RS
Beitragsnummer:#26  BeitragVerfasst: 11. Jan 2018 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2014
Beiträge: 342
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 0
"Fürs selbe Geld des Nachbaus kriegt man doch auch ein top restauriertes Original aus den 70ern mit echter Wertbeständigkeit.

Persönlich halte ich solche Retro-Abklatsche für einen Verrat an der eigenen Vergangenheit. Wenn mir die Ideen ausgehen, baue ich einfach einen gerade angesagten Oldie mit aktuellen Teilen nach... wie einfallslos. Und alle hüpfen drauf und degradieren damit ein Stück Zeitgeschichte zur Massenkopie. Nix für mich, schon alleine aus Prinzip nicht"


Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Wenn ich ein Motorrad ohne nennenswerte Bremse und mit labrigem Fahrwerk will, dann kaufe ich mir eine Alte.

Wenn mir ein modernes Mopped gefällt, dann kaufe ich mir eine moderne Maschine.

Wer retro kauft, will was modernes mit seinen Qualitäten und der Zuverlässigkeit, und eben keinen alten Eimer.


Retro heißt nicht, dass der Hersteller ein altes Motorrad mit all seinen Schwächen nachbaut.

Sondern dass er ein modernes Motorrad baut und die Formensprache früherer Modelle stimmig zitiert.

Wie geschrieben wurde, das machen Autohersteller auch, mal mehr, mal weniger gut gelungen.




In der Filmbranche gilt es z.B. als grosse Kunst, frühere Werke, die stilbildend für das Genre waren, zu zitieren.

Siehe das Ochsenrennen aus Irgendwie und Sowieso oder Anleihen aus anderen Filmen in Tarrantinos Werken.


Es ist alles andere als einfallslos, ein Motorrad zu designen, das moderne Technik bietet, aber trotzdem einen Wiedererkennungwert hat.
Alles ist anders, trotzdem muss dem Betrachter bekannt vorkommen - das ist alles andere als leicht.

Darüber hinaus ist es auch nicht an Kawasaki zu entscheiden, ob man es den Puristen und Traditionalisten recht machen darf oder muss.

Wenn die Kunden restro wollen, sollen sie es kriegen.
Scheinbar wollen sie, sonst würden solche Modelle bei anderen Herstellern nicht gut laufen.

Ein Hersteller bietet üblicherweise an, was die Kunden wollen, und richtet sich nicht nach prizipientreuen Nichtkäufern.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]