Tenere 700

Fremdgeschaut? Probegefahren? Hier kommen Eure Erfahrungen mit Nicht-Versen rein.
Antworten
Nachricht
Autor
klausinator
Beiträge: 469
Registriert: 4. Mär 2012 22:24
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Honda X-ADV 750
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: weiß
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Berlin Steglitz

Neue Yamaha Mittelklasse Ténéré ??

#1 Beitrag von klausinator » 13. Apr 2016 23:27

Hallo

Was denkt ihr wird es eine neue XTZ 700 oder MT07 Tenere geben.
Die Vorstellung daran wäre cool meiner Meinung.

Bericht
Ex Versys 35.600 in 4 Jahren
Ex F700GS 37.000 in 2.5 Jahren

Enduro Weisheit
Erst wenn es keinen Spaß mehr macht, wird es richtig lustig. xD

Benutzeravatar
stivi81
Beiträge: 949
Registriert: 31. Mai 2008 17:16
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Honda Integra 700
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Neue Yamaha Mittelklasse Ténéré ??

#2 Beitrag von stivi81 » 15. Apr 2016 21:01

Es fahren wohl schon Testfahrzeuge rum...

Bild

Mfg Stivi
Zuletzt geändert von stivi81 am 15. Apr 2016 21:06, insgesamt 2-mal geändert.
2007 - 2015 Kawasaki Versys 650 ABS
2015 - 2045 Raumschiff Enterprise Integra 700

Benutzeravatar
Schlemil

 
Beiträge: 420
Registriert: 29. Mai 2015 08:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Z900RS
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Düsseldorf
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neue Yamaha Mittelklasse Ténéré ??

#3 Beitrag von Schlemil » 15. Apr 2016 21:52

Wird die Kawa Händler in nah und fern nicht freuen. Solch eine Yamaha wird sich sicher bestens verkaufen. Aber das Moped wird anders sein als die 650 Versys . Mehr Enduro eben. Und Versys ist ein anderes Concept welches seine "Fangemeinde" sicher hat.
Ich selber finde eine Enduro erst richtig "geschmeidig" wenn sie weit unter 200kg wiegt. Deshalb wird sie sicher für so manchen Piloten interessant der die schweren "Klötze" die 250 kg und mehr auf die Waage bringen richtig leid sind
Zuletzt geändert von Schlemil am 15. Apr 2016 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
Möchtest du so alt,so krank oder so arm sein,nicht Motorrad fahren zu können? Solange wir es tun,solange sind wir reich,gesund und jung geblieben!
Klacks

klausinator
Beiträge: 469
Registriert: 4. Mär 2012 22:24
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Honda X-ADV 750
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: weiß
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Berlin Steglitz

Re: Neue Yamaha Mittelklasse Ténéré ??

#4 Beitrag von klausinator » 15. Apr 2016 22:38

Hallo

Neuer Bericht

Die schreiben da etwas von Anfang 2017
und 21/18 Zoller 690 ccm und 75 PS.

Mal sehen was daraus mal wird. Ungefähr so stelle
ich mir eine GV (Gelände Versys) vor.

Bin gespannt was Yamaha da baut, hoffe nicht so schwer wie die Africa Twin.
Ex Versys 35.600 in 4 Jahren
Ex F700GS 37.000 in 2.5 Jahren

Enduro Weisheit
Erst wenn es keinen Spaß mehr macht, wird es richtig lustig. xD

Benutzeravatar
Silver Surfer

 
Beiträge: 2642
Registriert: 14. Apr 2009 14:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 112
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Hat sich bedankt: 2 Mal

Hauptsache LEICHT, bitte.

#5 Beitrag von Silver Surfer » 16. Apr 2016 16:22

Hauptsache LEICHT, bitte. :sabber:
Yamaha wär doch blöd, den MT-07 Antrieb nicht dafür einzuspannen. Cashcow als Maultier. V.a., da die 660 Täterä uralt, zwar fast einzigartig mittlerweile, dennoch uralt ist. Sackschwer dazu und auf 170 mm Federweg kastriert, da das ABS sonst nicht vernünftig arbeiten könnte (so gelesen). Die 660 mit >200mm gab es nur ohne Blockierverhinderer. = Bevor der Einwand kommt: Die Systeme sind heute so gut, dass auch ktm es für den Offroadmodus nur hinten abschaltbar anbietet.
Käme sie mit E-Gas, würde sich auch das schwere+teure DCT erledigt haben, ein Schaltautomat würde komfortsteigernd wirken, ohne die konservative Altherrenreiterfraktion ("ich will schalten" müssen) zu verschrecken. 500-1000g gegen 10-12kg. Traktionskontrolle wäre reizvoll, Sensorik sowieso an Bord. Ja, auch für 70 PS, die idealerweise ab 2000 drehmomentstark abgestimmt kämen. Muss ja nicht gleich wie die Honda NC 750X bei 6500 gekappt werden, 8000 reichte als Reserve.

Mein Wunsch-Thema, endlich den 650er in ein richtiges, na gut, wenigstens halbwegs taugliches Endurofahrwerk bringen und den Großkotz-SUV vor den Schnabel k*****. Wundere mich immer, wieso Kawa solche offensichtlichen Lücken im Portfolio scheunentoroffen stehen lässt. War der relative Misserfolg der ersten Versen so abschreckend?
Die Amis "dürfen" immer noch die steinalte KLR 650 kaufen, kein Wunder, dass die Freaks deren Gabel in das Versysfahrwerk implantieren und sich so eine Dualsport stricken, die Beides gut kann.

Mein Wunsch-Thema, seit ktm den 690 ccm 1-Zyl. domestiziert zu haben scheint und eine Vergrößerung der Schwungmasse der Kurbelwelle sogar bei der bmw Adventure GS eingesehen wurde: bessere Fahrbarkeit im unteren Drittel bis Hälfte Nenndrehzahl. Da, wo sich das wahre Leben auf Tour abspielt. Bringt endlich eine leichte Adventure raus.
Sch.. auf den letzten km/h in irgendwelchen Alpenkarussellen, wenn man sich kaum in einen nicht asphaltierten Weg abzubiegen traut um ein bisschen umher zu stromern.
Nein, die V-Strom möchte ich nicht haben (auch wenn sich das Wortspiel anbietet). Auch wenn sie bulletproof und oscargekrönt sein mag. Eher eine NC mit 19", nur nicht mit AfricaTwingewicht von 230kg... siehe Titel. Je leichter, desto sexier. Die Bevölkerung in den G7-staaten altert, da die Wenigsten von uns Profibodybuilder sein dürften, hätten leichtere Karren mMn mehr Zukunft. Als 300kg Boliden.

Benutzeravatar
marco1971

 
Beiträge: 620
Registriert: 13. Aug 2013 11:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 70000
Wohnort: 34628 in Nordhessen
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Neue Yamaha Mittelklasse Ténéré ??

#6 Beitrag von marco1971 » 20. Apr 2016 14:53

https://www.motorrad-news.com/yamaha-tr ... der-mt-07/

Zumindest gibt es schonmal eine mt07 tracer.
Beim Lesen habe ich mich gefragt wieso hier " ein neues Zeitalter " eingeläutet wird.
Baut Kawa das nicht seit 2007? Ich habe glaube ich so eine Art Moped in der Garage.

Benutzeravatar
slowrider
Beiträge: 13
Registriert: 24. Jan 2016 09:48
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: XTZ660, Versys 650A
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Göttingen

Re: Neue Yamaha Mittelklasse Ténéré ??

#7 Beitrag von slowrider » 20. Apr 2016 20:04

An sich warte ich genau darauf seit die MT07 auf den Markt gekommen ist. Mehr als logisch, etwas in der Art nach zu schieben.

Und genau das Moped auf das ich gewartet habe. Die Versys (soory dafür) würde ich stehen lassen und mir eine XTZ700 kaufen. Nur zu schwer sollte sie nicht werden. Auf keinen Fall mehr als die alte XTZ660. Keine Ahnung, was die XT660Z wiegt, die XTZ660 ist aber trotz des kleine 1-Zylindermotors alles andere als ein Leichtgewicht.

21 Zoll vorne ist super.... wie gesagt, wäre Klasse. Und hoffentlich mal eine Enduro zu einem akzeptablen Preis - falls man sich an der MT orientiert.

Warte gerne auf 2017, wenn alles passt.

Slowrider

mw416
Beiträge: 362
Registriert: 3. Jun 2014 19:11
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: versys650 blau, CBR600 PC35
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau/grünweissblau
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Wien

Re: Neue Yamaha Mittelklasse Ténéré ??

#8 Beitrag von mw416 » 21. Apr 2016 07:21

und wieder gehen die unrealistischen Wünsche los, wenn die xtz660 nicht unter 200 kg wiegt wird das eine xtz 700 mit 2 Zylindern und einem Fahrwerk das auf deutlich mehr Leistung ausgelegt ist erst recht nicht.
Ein robustes Geländefahrwerk, dass außerdem 1-2 Leute plus ordentlich Gepäck verträgt wiegt einiges, und das relativ unabhängig davon ob da nun 50 oder 100 Ps drinstecken. drum ist auch die neue At so schwer, drum ist die XTZ 660 trotz nur 48 PS so schwer, und drum wird so eine neue Tenere sicher nicht weniger als die 650 er Versys wiegen. Wer was leichters will soll sich eine Hardenduro mit größerem Tank besorgen und als Gepäck maximal einen Satz Unterwäsche, eine Zahnbürste und eine Kreditkarte einplanen.

klausinator
Beiträge: 469
Registriert: 4. Mär 2012 22:24
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Honda X-ADV 750
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: weiß
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Berlin Steglitz

Re: Neue Yamaha Mittelklasse Ténéré ??

#9 Beitrag von klausinator » 21. Apr 2016 23:29

Hallo

Das Gleiche Gewicht wie bei der alten Versys wäre doch schon mal gut (209 kg).
Das wären immerhin 20 kg weniger Gewicht zur Africa Twin.
Oder dem Gewicht der F800GS.
Den BMW ist nicht wirklich berühmt dafür leichte Reiseenduros zubauen.
Das wären dann immer noch 15 kg weniger.
Dann kann man noch den ganzen
Adventure/Sicherrheits kram dranbasteln und ist bei 230 kg.
Und muss sich dann keine Sorgen mehr machen wenn man sie dann
mal versehendlich weg würft.

Ich bin gespannt
Ex Versys 35.600 in 4 Jahren
Ex F700GS 37.000 in 2.5 Jahren

Enduro Weisheit
Erst wenn es keinen Spaß mehr macht, wird es richtig lustig. xD

Benutzeravatar
Gottfredl
Beiträge: 3609
Registriert: 2. Mai 2008 13:22
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: die kleine
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 100000
Wohnort: München

Tenere 700

#10 Beitrag von Gottfredl » 16. Mai 2018 18:53

Das sieht so aus wie die endgültige fabrikfrische Version. Für mich die wahre Versys, die alles kann.
Bin schon megagespannt und hoffe, ich werde der Versuchung widerstehen können.
lg
Gottfried
If in doubt, flat out!

Umsteiger

 
Beiträge: 1803
Registriert: 9. Apr 2008 14:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT-07 Tracer nach 2 Versen
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 14175
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tenere 700

#11 Beitrag von Umsteiger » 16. Mai 2018 19:17

Stimmt, Gottfried, wirkt vielversprechend; zumindest den Motor kann ich mittlerweile durchaus empfehlen.
Breche nächste Woche mit meiner Tracer zur ersten großen Tour nach Griechenland auf, danach kann ich sicher mehr sagen.

LG

Georg

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7345
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. rot-grün
zurückgelegte Kilometer: 110650
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tenere 700

#12 Beitrag von blahwas » 16. Mai 2018 19:21

Die wird mutmaßlich 9000 Euro+X Kosten, ich denke, da hält sich die Versuchung noch in Grenzen ;) Eine leichtere Africa Twin bzw. F800/850GS oder eine stärkere und gleichzeitig alltagstauglichere KTM 690 Enduro würde aber bei vielen mitten ins Herz treffen, die Schotter und Gelände weit oben auf dem Zettel haben.

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 314
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: Tenere 700

#13 Beitrag von SiRoBo » 16. Mai 2018 20:37

Schaut irgendwie gut aus, und da nutzt mal jemand LED Scheinwerfer so frei, wie es geht. :top:
Jetzt fehlt nur noch wenig Gewicht und ne Version mit SuMo Rädern. Dazu eine Versystypische Leistungskurve mit konstant 80 PS über einen großen Drehzahlbereich. Dann wär's cool. :clap:
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
LS68
Beiträge: 48
Registriert: 3. Aug 2010 22:17
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys - CBO
zurückgelegte Kilometer: 59000
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Tenere 700

#14 Beitrag von LS68 » 16. Mai 2018 22:14

da gibt es auch ein Bild. Also da ist noch nicht ganz klar, wie die genau aussehen wird. Dauert hoffentlich nicht mehr lange.

Tenere 700

Benutzeravatar
Pitimsch
Beiträge: 254
Registriert: 15. Nov 2016 19:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800 GS Adventure
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: Rot Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 30500
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Tenere 700

#15 Beitrag von Pitimsch » 17. Mai 2018 06:54

Ich bin auch sehr gespannt auf das Bike. Für mich auf jeden Fall sehr interessant, da ich doch mehr in Richtung Enduro gehen möchte.

Ich hoffe, das das Gewicht deutlich unter 200 kg liegt, denn das ist für mich mittlerweile der wichtigste Punkt für mein nächstes Motorrad. Die Leistung spielt für mich keine so große Rolle mehr. Wir sind doch sehr viel gemütlicher unterwegs.

Ich werde mir morgen auch mal die Royal Enfield Himalayan anschauen. Das Bike fasziniert mich irgendwie auch und hat den Charme, dass es als Zweitbike durchgehen könnte.
Die Linke zum Gruß

Bernd

Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann.

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2863
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Tenere 700

#16 Beitrag von andre » 17. Mai 2018 07:19

Die 700er Tenere finde ich durchaus interessant. Zu mir passt sie allerdings nicht, wäre dann eher bei einer Tracer.
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 18328 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 11327 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Umsteiger

 
Beiträge: 1803
Registriert: 9. Apr 2008 14:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT-07 Tracer nach 2 Versen
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 14175
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tenere 700

#17 Beitrag von Umsteiger » 17. Mai 2018 10:43

Pitimsch hat geschrieben:Ich bin auch sehr gespannt auf das Bike. Für mich auf jeden Fall sehr interessant, da ich doch mehr in Richtung Enduro gehen möchte.

Ich hoffe, das das Gewicht deutlich unter 200 kg liegt, denn das ist für mich mittlerweile der wichtigste Punkt für mein nächstes Motorrad. Die Leistung spielt für mich keine so große Rolle mehr. Wir sind doch sehr viel gemütlicher unterwegs.

Ich werde mir morgen auch mal die Royal Enfield Himalayan anschauen. Das Bike fasziniert mich irgendwie auch und hat den Charme, dass es als Zweitbike durchgehen könnte.
Tja, wäre schön, auch für mich ist zu hohes Gewicht mittlerweile ein absolutes K.O.-Kriterium. Denke aber kaum dass die Tenere das schafft, wiegt doch schon meine derzeitige MT-07 Tracer 196 kg; die Tenere wird aber ja wohl deutlich stabiler gebaut sein müssen. Rechne so mit 210-220 vollgetankt

Grüße

Umsteiger

Benutzeravatar
Silver Surfer

 
Beiträge: 2642
Registriert: 14. Apr 2009 14:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 112
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Tenere 700

#18 Beitrag von Silver Surfer » 19. Mai 2018 14:26

Gottfredl hat geschrieben:Das
Der Link führt mich in Chrome wie Safari nur auf eine YT-Seite in schwarz mit Ausrufezeichen!? Habt ihr noch einen Anderen, bitte?
Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. Bild

Antworten

Zurück zu „Fremdfabrikate“