Nachfolgerin gesucht... Es ist nicht einfach!

Fremdgeschaut? Probegefahren? Hier kommen Eure Erfahrungen mit Nicht-Versen rein.
Nachricht
Autor
Krümel

Beiträge: 316
Registriert: 6. Mär 2019 11:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 100
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Nachfolgerin gesucht... Es ist nicht einfach!

#81 Beitrag von Krümel » 21. Feb 2021 12:36

viel Spaß mit dem neuen Gerät

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1373
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 70000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 891 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Nachfolgerin gesucht... Es ist nicht einfach!

#82 Beitrag von kautabbak » 21. Feb 2021 18:44

Viel Spaß mit der neuen und allzeit gute Fahrt.
Besten Gruß
David


Der Unterschied zwischen "Zeit haben" und "keine Zeit haben" heißt Interesse.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10378
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachfolgerin gesucht... Es ist nicht einfach!

#83 Beitrag von blahwas » 21. Feb 2021 21:26

Glückwunsch zum Kürbis und viel Spaß damit :)

Benutzeravatar
Ast

Beiträge: 200
Registriert: 26. Sep 2018 22:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys X 300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 1800
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Nachfolgerin gesucht... Es ist nicht einfach!

#84 Beitrag von Ast » 21. Feb 2021 21:53

Ja, super Kurvenhobel, wenn's denn zum Fahrprofil passt. Mir würden Langstreckenkomfort, Alltagstauglichkeit und Gepäckmöglichkeiten fehlen. Daher habe ich auch u.a. die 390er Adventure mit auf dem Schirm. Die hat sogar die gleichen Reifendimensionen wie die X300. Hat zwar nur 4PS, dafür aber 10Nm mehr Drehmoment. Und das bei weniger Gewicht und aus einem lustigen Eintopf. Zudem ist sie insgesamt noch etwas moderner (LED, TFT mit Konnektivität, schräglagenabhängige TC...). Und allzu teuer ist die auch nicht. Ob mir das als Upgrade ausreichen würde? Oder doch gleich eine Klasse höher zur V-Strom? Die Probefahrten werden es zeigen, ich werde berichten. Zurzeit sind das jedenfalls meine heißesten Kandidaten.
3 bis 11 -> Versys
ganzjährig -> S51 B2-4
Auf jeden Fall immergrün :dance:

Benutzeravatar
karklausi

Beiträge: 4062
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha Tracer 700
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Matt schwarz
zurückgelegte Kilometer: 76000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Nachfolgerin gesucht... Es ist nicht einfach!

#85 Beitrag von karklausi » 21. Feb 2021 22:25

Glückwunsch an Lucifear! :jubel: :dance:
Viel Spaß damit!
Karklausi
<a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailans ... 54014.html" target="_blank"> <img src="http://images.spritmonitor.de/1154014.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"> </a>

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10378
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachfolgerin gesucht... Es ist nicht einfach!

#86 Beitrag von blahwas » 21. Feb 2021 22:40

Ast hat geschrieben:
21. Feb 2021 21:53
Ja, super Kurvenhobel, wenn's denn zum Fahrprofil passt. Mir würden Langstreckenkomfort, Alltagstauglichkeit und Gepäckmöglichkeiten fehlen. Daher habe ich auch u.a. die 390er Adventure mit auf dem Schirm. Die hat sogar die gleichen Reifendimensionen wie die X300. Hat zwar nur 4PS, dafür aber 10Nm mehr Drehmoment. Und das bei weniger Gewicht und aus einem lustigen Eintopf. Zudem ist sie insgesamt noch etwas moderner (LED, TFT mit Konnektivität, schräglagenabhängige TC...). Und allzu teuer ist die auch nicht. Ob mir das als Upgrade ausreichen würde? Oder doch gleich eine Klasse höher zur V-Strom? Die Probefahrten werden es zeigen, ich werde berichten. Zurzeit sind das jedenfalls meine heißesten Kandidaten.
Versuch macht kluch :) Ich finde die 390 Adventure verglichen mit der 390 Duke irgendwie teuer, und die 390 Duke verglichen mit der 690 Duke nicht befriedigend viel leichter oder günstiger, dafür aber schwächer. Eine 690 Adventure enthält uns KTM leider weiterhin vor :eek: Die gibt's nur von Customizern, ultra teuer, und da ist die Basis 690 Enduro ja auch schon wieder teuer. Da kann man ja gleich die 790 Adventure nehmen, wenn man nicht Marathonrallies fahren will. Und dann ist man praktisch wieder bei 'ner Versys 650 mit etwas mehr Bodenfreiheit und gröberen Reifen, aber reichlich Aufpreis :think:

awv99
Beiträge: 809
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm 1290adv,mg griso,fireblade
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: orange weiss
zurückgelegte Kilometer: 22000
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Nachfolgerin gesucht... Es ist nicht einfach!

#87 Beitrag von awv99 » 21. Feb 2021 23:59

blahwas hat geschrieben:
21. Feb 2021 22:40
....... Da kann man ja gleich die 790 Adventure nehmen, wenn man nicht Marathonrallies fahren will. Und dann ist man praktisch wieder bei 'ner Versys 650 mit etwas mehr Bodenfreiheit und gröberen Reifen, aber reichlich Aufpreis :think:

Imho hat die auslaufende / oder schon ausgelaufene 790 er Adventure Kati
für den Aufpreis von ca. 2.000,- eine wesentl. bessere Ausstattung :
(LED Licht, Kurven-ABS , schräglagenabhängige Traktionskontrolle, grosses TFT-Display mit Smartphone-Konnektivität, Option auf den sehr guten KTM Quickshifter , usw.)
und gut 20 PS und 20 !! Nm mehr Leistung
gegenüber der Versys.

Ist also nicht so ganz vergleichbar

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10378
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachfolgerin gesucht... Es ist nicht einfach!

#88 Beitrag von blahwas » 22. Feb 2021 07:35

Na gut, vielleicht bin ich da nicht ganz neutral ;)

Benutzeravatar
Ast

Beiträge: 200
Registriert: 26. Sep 2018 22:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys X 300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 1800
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Nachfolgerin gesucht... Es ist nicht einfach!

#89 Beitrag von Ast » 22. Feb 2021 08:14

Das stimmt schon, was awv99 über die 790er schreibt. Dann ist man mit ein wenig Ausstattung hier und da schnell wieder bei einem fünfstelligen Betrag (richtige Schnäppchen hab ich bis jetzt noch nicht ausmachen können). Zwischen der 390er und der 790er fehlt mmN tatsächlich und vor allem preislich noch ein Adventure-Modell. (390: neu ~6.000€, 790: neu ~10.000€).
Mir ist die 790er schlichtweg zu teuer.
3 bis 11 -> Versys
ganzjährig -> S51 B2-4
Auf jeden Fall immergrün :dance:

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3416
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 790 Duke
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Nachfolgerin gesucht... Es ist nicht einfach!

#90 Beitrag von Luzifear » 22. Feb 2021 09:12

Tach,
das Elektronik-/Softwarepaket von der 790'er ist im Moment unschlagbar und dazu gab es noch eine Aktion von KTM,
damit ist das Ganze auch preislich wirklich attraktiv geworden, immerhin habe ich gut 2000€ unter Liste gezahlt.
Bei den neuen 890'ern muss man die Software aufpreispflichtig bestellen, da hat KTM wohl einen kleinen Goldesel gebaut. :pfeif:

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

awv99
Beiträge: 809
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm 1290adv,mg griso,fireblade
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: orange weiss
zurückgelegte Kilometer: 22000
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Nachfolgerin gesucht... Es ist nicht einfach!

#91 Beitrag von awv99 » 22. Feb 2021 09:54

Glückwunsch zu Deiner Kati. :top:

Nach meiner Erfahrung mit den Mopeds von
Kronreif und Trunkenpolz in Mattighofen
sind die mit ihrer Preispolitik teilweise absolut schmerzbefreit... :shocked:

Am Ende einer Saison und bei Modellwechsel und Überbeständen (Europaweit)
gehen die Strassenpreis gerne mal um 20% runter.

Das passiert bei den Ösis recht häufig.
Ist also keine Ausnahme.!!!

Als KTM Kaufinteressent sollte man sich nach etwas Marktbeobachtung immer mit viel Geduld bewaffnen... :-).

D.h das. auch dass der Gebrauchtmarkt recht schwierig ist.. ...zumal eine Werksgarantie oder eine Garantieverlängerung bei KTM nicht verkehrt ist.
Man sollte also die Garantieinspektionen und die Verlängerungen derselben gedanklich gleich mit in den Kaufpreis einrechnen....

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10378
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachfolgerin gesucht... Es ist nicht einfach!

#92 Beitrag von blahwas » 22. Feb 2021 10:13

Als Euro 4-Restposten gab's die 790 Adv für 9490 - unverhandelt, bei mobile.de
viewtopic.php?f=19&t=18703&p=257808&hil ... en#p257808
Listenpreis ist 11499.

Die KTM 790 Duke war damals bei 7790 - auch wieder 1700 Aufpreis für Adventure, aber abgesehen von der Tenere 700 zur Zeit ohne halt Vergleich am Markt.

awv99
Beiträge: 809
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm 1290adv,mg griso,fireblade
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: orange weiss
zurückgelegte Kilometer: 22000
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Nachfolgerin gesucht... Es ist nicht einfach!

#93 Beitrag von awv99 » 22. Feb 2021 10:39

Da gibt es immer noch welche.

Genau wie es noch einige 1290 Adventure für rund 14.000,- (statt Wünsch-Dir-was Listenpreis von 17.000,-) gibt.

Die 1050 Adventure ist für knapp 9.000,- abverkauft worden.

Ich denke KTM versucht anfangs bei Neuerscheinen
immer einen sehr ambitionierten Listenpreis zu installieren und auch durchzudrürcken,
der dann nach dem ersten Hype der Neuvorstellung am Ende der Saison
sehr oft und ganz schnell und variabel !! auf einen
"Tagespreis" fällt.

Rohöl, Kupfer, Gold ,und Kürbisse haben ja auch Tagespreise..... :D

Das Prinzip gilt natürlich für fast alle Hersteller,
aber KTM unter Pierrer ist da sehr schnell und flexibel.

Antworten

Zurück zu „Fremdfabrikate“