Triumph Tiger Sport 660

Fremdgeschaut? Probegefahren? Hier kommen Eure Erfahrungen mit Nicht-Versen rein.
Antworten
Nachricht
Autor
swebbo
Beiträge: 120
Registriert: 13. Feb 2021 07:08
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Khaki
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Triumph Tiger Sport 660

#1 Beitrag von swebbo » 5. Okt 2021 14:08

Na da hat Triumph aber hübsche Konkurrenz geschaffen für die Versys 650:
https://www.youtube.com/watch?v=pLK5cvRXrfc

Edit: Wobei ich gerade gesehen habe, dass sie in AT ab knapp unter 10k € beginnt..
Für meine Versys 650 habe ich als Tourer Edition(inkl. Seitenkoffer + Handguards) dieses Jahr (Tageszulassung) ~ € 8500,- bezahlt.

Ich weiß nicht ob sie mir das wert wäre..

Benutzeravatar
kima

Beiträge: 202
Registriert: 6. Feb 2016 00:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: imperial rot
zurückgelegte Kilometer: 22557
Wohnort: Nordwesthavelland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#2 Beitrag von kima » 6. Okt 2021 22:49

Sieht schon aus wie eine verfeinerte Versys 650, scheinbar zum Start schon ausreichend Zubehör vorhanden.
https://www.1000ps.de/motorrad-bilder-d ... 2022-20548

Benutzeravatar
countryguitar

Beiträge: 818
Registriert: 7. Jan 2018 14:29
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 26500
Wohnort: 51503
Hat sich bedankt: 540 Mal
Danksagung erhalten: 676 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#3 Beitrag von countryguitar » 6. Okt 2021 23:47

... nicht schlecht die neue Triumph !!!! Drei zylinder und gute 80 PS, wer in der gleichen Gewichtsklasse bleiben will und etwas mehr Leistung sucht könnte hier schwach werden, unter 10000 Euro und gute Ausstattung, Serviceintervalle von 16000 km ale Achtung !!! ... aber abgeschaut haben die schon bei Kawa, ... die könnten ja zurückschlagen z.B. mit ner 750er Versys und durchzugsstarken 80 bis 85 PS bei gleichem Gewicht wie bisher, .... Japaner können das eigentlich, ...
Herkules M5, Puch Monza, lange nix eigenes, ..... Yamaha X Max 250, Goes 520 (sind aber 4 Räder!) und Versys 650
YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCwOk3z ... BLp1s6ZGwg

swebbo
Beiträge: 120
Registriert: 13. Feb 2021 07:08
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Khaki
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#4 Beitrag von swebbo » 7. Okt 2021 06:11

countryguitar hat geschrieben:
6. Okt 2021 23:47
... nicht schlecht die neue Triumph !!!! Drei zylinder und gute 80 PS, wer in der gleichen Gewichtsklasse bleiben will und etwas mehr Leistung sucht könnte hier schwach werden, unter 10000 Euro und gute Ausstattung, Serviceintervalle von 16000 km ale Achtung !!! ... aber abgeschaut haben die schon bei Kawa, ... die könnten ja zurückschlagen z.B. mit ner 750er Versys und durchzugsstarken 80 bis 85 PS bei gleichem Gewicht wie bisher, .... Japaner können das eigentlich, ...
Na ein bisschen Konkurrenz in der Klasse schadet sicher nicht. Vielleicht motiviert das Kawa ja wirklich endlich mal ein Update der Versys 650 zu bringen. Mein Händler hat mir im Frühjahr gesagt, dass die V650 für 2022 ein Update mit LED etc. bekommt. Man wird sehen ob das gestimmt hat...

Triumph liefert die letzten Jahre wirklich gut ab was die Modelle betrifft - da wünsche ich ihnen auch in diesem Segment viel Verkaufserfolg :)

Benutzeravatar
guidohh
Beiträge: 24
Registriert: 16. Jun 2020 14:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki 650 Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 0
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Triumph Tiger Sport 660

#5 Beitrag von guidohh » 7. Okt 2021 12:54

Moin,

ich hatte ja mal eine 675 Daytona und der Gedanke einen kleinen aber feinen Dreizylinder
in einem Bike wie der Versys zu haben, läßt mich schon grübeln.

Das schreit förmlich nach einer Probefahrt im nächsten Frühjahr, zumal auch Optik und Ausstattung
der aktuellen Versys deutlich überlegen scheint. :pfeif:

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 740
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 24000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: Triumph Tiger Sport 660

#6 Beitrag von Bayoumi » 7. Okt 2021 13:21

Naja, die ist schon deutlich teurer in der Anschaffung. Dazu kommen noch Spielereien, die man ankreuzen kann und die auch den Preis erhöhen. Aber angeblich soll es ja in der Klasse das Zweirad mit den geringsten Unterhaltskosten werden. Da kann man sich dann ausrechnen, wann es sich lohnt, die knapp 2000€ mehr auszugeben. Meine 650 fahr ich über alles mit knapp 15 Cent pro km bzw mit 30 Cent, wenn ich davon ausgehe, dass die Maschine nach 7 Jahren nichts mehr wert ist.
Bild

tomvienna1
Beiträge: 2
Registriert: 23. Jun 2021 13:06
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650 GT
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Khaki
zurückgelegte Kilometer: 3000
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#7 Beitrag von tomvienna1 » 7. Okt 2021 13:30

swebbo hat geschrieben:
7. Okt 2021 06:11
countryguitar hat geschrieben:
6. Okt 2021 23:47
... nicht schlecht die neue Triumph !!!! Drei zylinder und gute 80 PS, wer in der gleichen Gewichtsklasse bleiben will und etwas mehr Leistung sucht könnte hier schwach werden, unter 10000 Euro und gute Ausstattung, Serviceintervalle von 16000 km ale Achtung !!! ... aber abgeschaut haben die schon bei Kawa, ... die könnten ja zurückschlagen z.B. mit ner 750er Versys und durchzugsstarken 80 bis 85 PS bei gleichem Gewicht wie bisher, .... Japaner können das eigentlich, ...
Na ein bisschen Konkurrenz in der Klasse schadet sicher nicht. Vielleicht motiviert das Kawa ja wirklich endlich mal ein Update der Versys 650 zu bringen. Mein Händler hat mir im Frühjahr gesagt, dass die V650 für 2022 ein Update mit LED etc. bekommt. Man wird sehen ob das gestimmt hat...

Triumph liefert die letzten Jahre wirklich gut ab was die Modelle betrifft - da wünsche ich ihnen auch in diesem Segment viel Verkaufserfolg :)
Meine GT neu gekauft MJ2020 in Khaki.....wenn es da ein Update in LED und mehr PS geben würde wäre das der Hit!!

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 11302
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 732 Mal
Danksagung erhalten: 1907 Mal
Kontaktdaten:

Re: Triumph Tiger Sport 660

#8 Beitrag von blahwas » 7. Okt 2021 13:41

guidohh hat geschrieben:
7. Okt 2021 12:54
Moin,

ich hatte ja mal eine 675 Daytona und der Gedanke einen kleinen aber feinen Dreizylinder
in einem Bike wie der Versys zu haben, läßt mich schon grübeln.
Ich finde auch, das der nächste, der bei der 650 Versys einen Motorradschaden hat, doch bitte genau prüfen soll, ob da nicht der auch der Triumph 675 passt ;)

Benutzeravatar
guidohh
Beiträge: 24
Registriert: 16. Jun 2020 14:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki 650 Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 0
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Triumph Tiger Sport 660

#9 Beitrag von guidohh » 8. Okt 2021 13:18

Bayoumi hat geschrieben:
7. Okt 2021 13:21
Naja, die ist schon deutlich teurer in der Anschaffung....
Also 8700€ zu 8295€ finde ich jetzt nicht so deutlich teurer

Benutzeravatar
edieagle
Beiträge: 128
Registriert: 20. Apr 2021 20:15
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: grau-rot
zurückgelegte Kilometer: 8000
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Triumph Tiger Sport 660

#10 Beitrag von edieagle » 8. Okt 2021 14:27

der famose Dreizylinder war für mich der Grund 2 Tiger 1200er hintereinander zu fahren.
Jetzt macht aber Triumph den Marketing-Gag und "versaut" das super Konzept mit einem Zündversatz = der vorher weich laufende 3-Zylinder mutiert zum Preudo-2-Zylinder mit all den Vibrationen (bei der 660er scheinbar noch nicht).
Wie kann man den Marketing-Freaks glauben, dass ein so "versauter" Motor mehr Käufer bringen soll als zuvor?
Jedenfalls gibt es schon einige Stimmen die deshalb die neu kommende 1200er nicht kaufen werden.

Dazu kommt noch das Triumph spitzen Ersatzteilpreise verlangt. Wenn man dann Teile braucht, also nicht Verschleißteile, kann es passieren dass die Maschine sehr lnge beim Händler darauf wartet. Der Brexit hat dies noch verschärft.
1970 Hercules K 50; 1974 Yam RD 250; 1981 Maico MD 250; 1983 Kawa GPZ 1100; 1987 Yam FJ 1200; 1988 Yam SRX 6; 1991 Honda ST 1100; 1993 Honda ST 1100 ABS; 1999 Honda CBR 900; 2001 Honda GL 1800; 2005 Honda GL 1800; 2012 BMW K 1600 GTL; 2016 Triumph Tiger Explorer; 2018 Tiger 1200; 2021 Kawasaki Versys 1000 SE GT (Nautilus Hupe, H & B Bügel, Givi LED S 322, Regina HP-Kette)

Gruß aus Oberschwaben von Edi

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 740
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 24000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: Triumph Tiger Sport 660

#11 Beitrag von Bayoumi » 8. Okt 2021 20:49

guidohh hat geschrieben:
8. Okt 2021 13:18
Bayoumi hat geschrieben:
7. Okt 2021 13:21
Naja, die ist schon deutlich teurer in der Anschaffung....
Also 8700€ zu 8295€ finde ich jetzt nicht so deutlich teurer
Ohne irgendwas anzuklicken. Es gibt reichlich Optionen zur Auswahl, die den Preis bei den meisten hoch treiben dürften.Bei der Versys gibt es ja kaum Zubehör.
Als ich damals zwischen V650 und V-Strom 650 schwankte, war bei der V-Strom klar, dass es die goldenen Speichenfelgen sein müssen - bei der Versys gab es nichts in die Richtung.
Bild

swebbo
Beiträge: 120
Registriert: 13. Feb 2021 07:08
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Khaki
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Triumph Tiger Sport 660

#12 Beitrag von swebbo » 8. Okt 2021 21:45

guidohh hat geschrieben:
8. Okt 2021 13:18
Bayoumi hat geschrieben:
7. Okt 2021 13:21
Naja, die ist schon deutlich teurer in der Anschaffung....
Also 8700€ zu 8295€ finde ich jetzt nicht so deutlich teurer
Kommt wohl drauf an wo du bist.

Listenpreise hier in AT:
Versys 650(2021): ab € 8599,-
Tiger 660: ab € 9895,-

Ich habe dieses Jahr für meine 2020er V650 Tageszulassung inkl. dem Tourer Paket, also Seitenkoffer + Handguards, ca. € 8500,- bezahlt. Das Tourerpaket kostet in AT dzt. € 1049,-

Wie das bei Triumph aussieht..kA..aber neue Modelle werden wohl nicht mit dickem Rabatt verkauft...

Umsteiger

Beiträge: 2172
Registriert: 9. Apr 2008 14:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT-07 Tracer nach 2 Versen
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Triumph Tiger Sport 660

#13 Beitrag von Umsteiger » 9. Okt 2021 20:33

Hi,
finde das Moped auch nicht uninteressant; hat konzeptionell scheinbar mehr Nähe zu meiner alten Versys als meine jetzige Tracer7.
War dieser Tage ganz erschrocken, als ich erfuhr, dass die aktuelle kleine V jetzt auf 860 mm Sitzhöhe kommt :eek:
Hatte schon bei meiner 1. Generation Schwierigkeiten mit dem Bodenkontakt; und die war "nur" 845 hoch.
Da sind mir die offenbar bewußt begrenzten 835 mm der kleinen Tiger Sport schon wesentlich sympathischer. Auch über 80 PS sind sicher ein Fortschritt in dieser Klasse; max. nur 64 Nm, exakt der Wert der kleinen V, allerdings enttäuschend. Gerade der Druck aus allen Drehzahllagen ist für mich das Bestechende bei meiner jetzigen Tracer; ob der Tripple da mithalten kann?
Besonders reizvoll, ohne Frage, ist natürlich bei der neuen TTS660 die in dieser Klasse bislang konkurrenzlose elektronische Ausstattung, wenn auch teilweise nur optional. Sollte Triumph hier noch einen Tempomat im Paket haben, ist die Sporty sicher irgendwann in meinem Zielradar.

Grüße

Umsteger

jax
Beiträge: 925
Registriert: 25. Mai 2008 17:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V 1000 SE/W 650
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Triumph Tiger Sport 660

#14 Beitrag von jax » 10. Okt 2021 19:36

Umsteiger hat geschrieben:
9. Okt 2021 20:33
... War dieser Tage ganz erschrocken, als ich erfuhr, dass die aktuelle kleine V jetzt auf 860 mm Sitzhöhe kommt ...
Da wäre ich auch erschrocken, wenn es stimmen würde: lt. HP Versys 650 = 840 mm, Tracer 7 GT = 840 mm, hmmmm.

Umsteiger hat geschrieben:
9. Okt 2021 20:33
... Auch über 80 PS sind sicher ein Fortschritt in dieser Klasse; max. nur 64 Nm, exakt der Wert der kleinen V, allerdings enttäuschend. Gerade der Druck aus allen Drehzahllagen ist für mich das Bestechende bei meiner jetzigen Tracer; ob der Tripple da mithalten kann? ...
Da ist was dran, wenn man sich die Leistungs- und Momentdiagramme der Trident 660, deren Motor ja in der kleinen Tiger steckt, ansieht, dann überkommt einen das große Mitleid. Da haben die Triumphis ohne Sinn und Verstand die Axt an die performante Street Triple gelegt und die Kurven bei niedrigerer Drehzahl gekappt, d.h. mitten im Aufstieg ist Feierabend. Wer sich da solchen Schwachsinn ausgedacht hat, keine Ahnung. War vielleicht im wahrsten Sinne des Wortes billiger als den "neuen" Motor auch neu abzustimmen.

jax

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 11302
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 732 Mal
Danksagung erhalten: 1907 Mal
Kontaktdaten:

Re: Triumph Tiger Sport 660

#15 Beitrag von blahwas » 11. Okt 2021 07:46

... Also müsste man die auch wieder entkorken können, oder? Siehe KTM 1050 Chip Tuning ;)

Benutzeravatar
mommel
Beiträge: 2
Registriert: 26. Mai 2021 11:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Viele...
Baujahr: 1968
Farbe des Motorrads: Divers...
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Triumph Tiger Sport 660

#16 Beitrag von mommel » 11. Okt 2021 09:16

Hallo zusammen,

also ich finde die Triumph Tiger Sport 660 sieht wirklich gut aus und ist von der Ausstattung bzw. den Zubehör-Optionen nicht schlecht. Bietet auch eine Ausstattung auf dem technischen Stand der Zeit (LED Licht usw.) Aber es sind schon auffällig viele Ideen von der Versys "übernommen" finde ich.
Wie ist Triumph so von der Qualität? Haltbarkeit usw.? Gib es da Erfahrungen?
Meine Versys die ich jetzt besitze ist jetzt meine 6. Kawasaki - und ich war mit der Qualität und Haltbarkeit von dem Zeug eigentlich immer zufrieden...

Gruß Mommel

Benutzeravatar
edieagle
Beiträge: 128
Registriert: 20. Apr 2021 20:15
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: grau-rot
zurückgelegte Kilometer: 8000
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Triumph Tiger Sport 660

#17 Beitrag von edieagle » 11. Okt 2021 09:23

meiner Meinung nach kommt die Qualität von Triumph nicht ganz an die von Kawasaki, Honda, Suzuki oder Yamaha ran (BMW übrigens auch nicht, bestätigt durch " Motorrad")
1970 Hercules K 50; 1974 Yam RD 250; 1981 Maico MD 250; 1983 Kawa GPZ 1100; 1987 Yam FJ 1200; 1988 Yam SRX 6; 1991 Honda ST 1100; 1993 Honda ST 1100 ABS; 1999 Honda CBR 900; 2001 Honda GL 1800; 2005 Honda GL 1800; 2012 BMW K 1600 GTL; 2016 Triumph Tiger Explorer; 2018 Tiger 1200; 2021 Kawasaki Versys 1000 SE GT (Nautilus Hupe, H & B Bügel, Givi LED S 322, Regina HP-Kette)

Gruß aus Oberschwaben von Edi

Benutzeravatar
mommel
Beiträge: 2
Registriert: 26. Mai 2021 11:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Viele...
Baujahr: 1968
Farbe des Motorrads: Divers...
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Triumph Tiger Sport 660

#18 Beitrag von mommel » 11. Okt 2021 09:46

Habe auch zwei BMWs im Stall (BMW == Bring Mich Werkstatt) - sagt aber eigentlich schon der Firmenname ;-)
Nö alles gut, die BMWs haben manchmal technische Eigenschaften die ggf. zu Mehrkosten führen können. Aber grundsätzlich fahren die Kisten auch ganz ordentlich.

Umsteiger

Beiträge: 2172
Registriert: 9. Apr 2008 14:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT-07 Tracer nach 2 Versen
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Triumph Tiger Sport 660

#19 Beitrag von Umsteiger » 11. Okt 2021 14:42

blahwas hat geschrieben:
11. Okt 2021 07:46
... Also müsste man die auch wieder entkorken können, oder? Siehe KTM 1050 Chip Tuning ;)
Super, ist ja auch genau was man will: Die neue Kiste in der Garantiezeit erst mal zum Chip-Tuning schicken?

Grüße

Umsteiger

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 11302
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 732 Mal
Danksagung erhalten: 1907 Mal
Kontaktdaten:

Re: Triumph Tiger Sport 660

#20 Beitrag von blahwas » 11. Okt 2021 19:22

Ein berechtigter Einwand angesichts der Garantiebedürftigkeitsverdächtigkeit von Produkten dieser Marke.

Außerdem bügeln die beim Service gern ungefragt ein neues Mapping drüber, und dann darf man wieder antanzen beim Chipper.

Antworten

Zurück zu „Fremdfabrikate“