Aktuelle Zeit: 24. Mai 2018 10:24

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 
Autor Nachricht
Beitragsnummer:#1  BeitragVerfasst: 16. Dez 2016 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2014
Beiträge: 331
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: versys650 in blau, ZXR 750J
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau/grünweissblau
zurückgelegte Kilometer: 0
Hallo, ich hätte da einmal an eine Frage, auch wenn ich dazu wohl eher im falschen Forum bin:
Ich hatte ja als Zweitbike zur 650er noch einen eine alte ZXR 750 J für Rennstrecke und die Hausrunde. Das hat Spass gemacht leider habe ich sie dann auch auf der Rennstrecke auch gleich beim ersten mal zerstört.
Nun habe ich wieder Lust auf ein Supersprtliches Zweitbike, es sollte Moderner, handlicher sein sls die 750er und auch etwas mehr als ihre 100 PS bringen. Anfangs dachte ich an eine alte Aprillia Mille, letzte Woche habe ich mir eine günstige Honda VTR SP1 angesehen die aber aus gutem Grund so billig war ( Unfall).
Ich bin zwar kein 4 Zylinder Fan, weil ich ein Mindestmaß an Leistung von unten will, was mir bei der ZXR am meisten gefehlt hat, aber da die Rennstrecke auch ein wichitiger Aspekt ist nehme ich zur Kenntnis dass eine 600er SSP 4Zylinder aus Japan sicher eine vernünftige Anschaffung wäre. Als Budget sage ich einmal so 3500 Euro lieber ist mir weniger. Dafür bekommt man in Österrich was Brauchbares aus den frühen 2000er Jahren.
gesehen habe ich da zB eine 2001er CBR 600 F um 2500 Euro, und angeblich mit nur ca. 10000 km, eine 2006er GSXR 600 um 3200 Euro oder eine ZX6R 636 von 02 mit 50tkm aber komplett überholt ( Ventile eingestellt, Steuerkettenspanner Fahrwerk etc. etc. die teuren Sachen also) um 2700 Euro. Die R6 wird bei uns eher teurer gehandelt, da habe ich noch keine interssante gefunden.
Von diesen Bikes scheint die Suzuki die Modernste zu sein, technisch und auch was das Design angeht. Die Honda hat immerhin schon Einspritzung ist aber die F Version (PC 35), wobei ich damals viele gekannt habe die auf genau dieses Bike geschworen haben und sagten dass die R Version ihr nicht viel nimmt. Die Kawa hätte den 636er Motor der angeblich von unten raus besser geht als der "normale" 600er, natürlich könnte ich mir dafür auch eine 750er Gixxer ansehen, aber erstens sind die wieder teurer und zweitens vielleicht als Anfänger am Ring schon wieder etwas zuviel.
Hat von euch jemand eine Anhnung was es für Geheimtipps im der Hubraumklasse aus der Zeit und in dem Preisbereich gibt?
Wie gesagt mein Focus liegt auf Ringbetrieb, auch wen mich etwas mehr Kraft von unten, und etwas mehr Handlichkeit auf engen Straßen im Vergleich zur Bocksteifen Drehorgel ZXR 750 nicht stören würden.
Bikes wie die SV 650 oder die Er6 fallen damit weg, und auch eben die 1000er V2s weil die als Einsteiger Ringbikes auch nicht so empfohlen werden. Auch sollte es ein Japaner sein.


Zuletzt geändert von mw416 am 16. Dez 2016 08:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#2  BeitragVerfasst: 16. Dez 2016 08:49 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2015
Beiträge: 221
Bilder: 11
Wohnort: Röhrmoos
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ZX10RR / Bandit 1250S
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Rot/ Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 6500
Guten Morgen,
tendenziell würde ich zur 636 tendieren, die war damals die bessere 1000er, mich stören aber die 50 T Straßenkilometer, auch wenn die Ventile eingestellt sind. Was hat der Verkäufer noch alles gemacht, an Lagern und am Motor ? Du musst bedenken, Rennstrecke bedeutet immer der obere Leistungsbereich und ob sie das lange mitmacht ?
Zur 600er Susi: Ist dankbar, Rep. sind günstig und auch das Zubehör für die Rennstrecke ( Verkleidung, Rasten und Auspuff ) bekommst Du günstig bei ebay, könnte ja mal wieder "umkippen" :pfeif:
Was hat die Gixxer an km runter und wie ist die Rep.- Historie ?

Letztendlich ist halt dein " Fahrgefühl " je nach Krad entscheidend sowie was sich für dich leichter schrauben lässt.
Wenn ich dir einen Rat geben darf, schau nach nem " Abflug", bau den über den Winter günstig auf und nimm das Bike nur für die Rennstrecke her.
Solange weder Gabel noch Rahmen krumm sind, ist das m.M. nach die günstigste Lösung und Du sparst dir jedes mal den Umbau ( Verkleidung, Reifenwechsel usw. ) für die Rennstrecke.

Gruß Hans

_________________
Powercrusen


[*]Hercules 50 ccm 2x, CB 750 Four, Suzuki 350 GT, Honda 750 Four, Honda Boldor 750,
Honda Boldor 900 2x, Ninja 600, Ninja 636, ZX 10 R, Z 1000, ZX10 R 2x + Fazer 1000,
Z 1000, ZX 10 R 2x, Versys 1000 + ZX 10 R, Aktuell ZX10RR + Bandit 1250 S [*]
Man verschleisst eben in 43 Jahren und ca 320.000 km so einiges


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#3  BeitragVerfasst: 16. Dez 2016 09:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2016
Beiträge: 295
Bilder: 1
Wohnort: Rastatt
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 2008er Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: warmalgrün
zurückgelegte Kilometer: 25
ich würde ne Gixxer nehmen: bewährt, günstig, massig Ersatzteile...
würde allerdings eher auf ne 750 setzen, die 600 sind sehr spitz und setzen eben nur auf Drehzahlen, bei der 750 hast du etwqs mehr Bumms von unten und noch ne höhere und entspanntere Spitzenleistung.


_________________
MaT5ol: XT; G/S; SRX; T509; SC620; Vörsis
Kein Für ohne Wider...- und umgekehrt!


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#4  BeitragVerfasst: 16. Dez 2016 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 679
Bilder: 17
Wohnort: 47829 Krefeld
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Die"echte"Versys1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Magnesium braun :-)
zurückgelegte Kilometer: 45400
Ich kann dir nur die Suzuki GSXR 750 empfehlen. :top: Die hat mehr Bums unten rum, zur 600 dreht die besser. Ich habe ja nebenbei noch die K3, Bj 2003 als Einspritzer für die Renne und mit den 144 PS bist du auf einer Rennstrecke nicht unter den Lahmen ;) Ersatzteile gibt es für dieses Modell genug. :]

_________________
Gruß Gerd
Motorradhistorie: Yamaha XS 650, XS 750 ( 2x), XJ750, XS 1100, XJ 550, Honda XL 250s
Kawasaki Zephyr 1100, ZRX 1200s,
aktuell: Versys 1000
+ Suzuki GSXR 750


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#5  BeitragVerfasst: 16. Dez 2016 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2014
Beiträge: 331
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: versys650 in blau, ZXR 750J
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau/grünweissblau
zurückgelegte Kilometer: 0
Hallo, danke,
Spitzenleistung ist mir nicht so wichtig, ich fahre auf der Rennstrecke eher wegen Fahrtechnik und Schräglagen (offensichtlich habe ich da ja noch einiges zu lernen), und nicht für Rundenzeiten, bei uns geben in der langsamen Gruppe die meisten auf der Start-Ziel nicht einmal Vollgas. Die Rundenzeiten werden bei uns auch nicht gemessen. Ich habe mit der Versys immer ein drittel des Feldes (in der langsamen Gruppe) außen überholt, mache fahren auch Spass Umbauten, wie ein Ringbike auf der Basis einer XT 500 (in der Kurve ist der einer der schnellsten).
Eine reine Ringmaschine wär natürlich eine Überlegung wenn ich eine Garage oder ein Transportfahrzeug habe. Ich benutze aber einen Tiefgaragenplatz in Wien mit wo sich zum Glück 2 Motorräder ausgehen, was eigentlich nicht erlaubt ist. Ein Ringgerät wäre da sicher zuviel der guten. Außerdem habe ich eben auch kein Auto, kann mir keines mit Anhängerkupplung ausborgen, und hätte auch keinen Platz für einen Anhänger, daher muss ich immer auf eigener Achse zum Panonia Ring, sind zum Glück nur 1,5 Stunden.
Ist die 750er Gixxer wirkich so leicht und Anfängerfreundlich zu Fahren wie die 600er? Von einer 1000er wird ja Ringneulingen normalerweise abgeraten, weil die mehr Erfahrung erfordern. Die Gixxer aus den frühen 2000ern sehen hat auch recht klobig und schwer aus, im Gegensatz zb. zum 2006er Modell, täuscht das?
Zu den Angeboten: ich will eh noch nicht gleich zuschlagen, eher einmal im Frühjahr, mir geht es eher darum welche der Big 4 (und dann gibts ja noch 636 vs RR bzw. CBR F vs RR) in der Zeit die Nase vorne hatte. Bei Neumotorrädern würde ich einfach alle Probefahren, bei gebrauchten finde ich das Unfair den Verkäufern gegenüber, außerdem ist da mehr als eine 10 Min Runde normal nicht drin die auch nicht viel aussagt.

PS: ihr müsst auch bedenken, dass ich ein Bike mit österreichischen Papieren brauche, da ist das Preisniveau normalerweise etwas höher.


Zuletzt geändert von mw416 am 16. Dez 2016 10:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#6  BeitragVerfasst: 16. Dez 2016 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 679
Bilder: 17
Wohnort: 47829 Krefeld
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Die"echte"Versys1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Magnesium braun :-)
zurückgelegte Kilometer: 45400
Die GSXR 750, K1 bis K3( Bj. 2001-2003) ist wohl eine der Leichtesten :D mit nur 191 kg :dance: handlich wie die 600er mit fast dem Power der 1000 ;) .Wenn du nicht auf Spitzenleistung Wert legst, ist das die Richtige (Preis/Leistung) :]

_________________
Gruß Gerd
Motorradhistorie: Yamaha XS 650, XS 750 ( 2x), XJ750, XS 1100, XJ 550, Honda XL 250s
Kawasaki Zephyr 1100, ZRX 1200s,
aktuell: Versys 1000
+ Suzuki GSXR 750


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#7  BeitragVerfasst: 16. Dez 2016 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2009
Beiträge: 2613
Bilder: 1
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 109999
Hallo Markus,

da hast du dir ja eine "schöne" Aufgabe gestellt. Viel Spaß bei der Qual der Wahl (was schenke ich mir zu Weihnachten!?) und danke für die interessante Frage!
Der von Einigen von uns sehr geschätzte Fahrliniengott Varahannes kreiselt mit einer älteren CBR 600 (F oder R?) noch zusätzliche km Er-Fahrung in seine Reflexe.
:think: Traktionskontrolle wird es in dem Preissegment nicht geben, legst du denn Wert auf ein ABS? (Sicherung ziehen ginge immer noch) Da dürften dann Suzis noch lange ausscheiden. Weshalb ich frage? Ich erinnere nur an das dankenswerterweise von blahwas´ geteilte Erlebnis bei seinem Rennstrecken/SHT-Ausritt unter der Flagge "Europas grösster Motorradzeitschrift"...


(abgesehen von den "Profis" in Foren und Stammtischen, die selbst bei neuen kleinen Hubraumklassen meinen, überraschende Traktionsabrisse lieber selber überlebensgerecht handeln zu wollen. WENN es dieses Ausstattungsmerkmal überhaupt für Geld gäbe.. Ach, bin ich wieder :ot:? Mist.)

_________________
Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#8  BeitragVerfasst: 16. Dez 2016 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2015
Beiträge: 434
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 0
Wenn es Dir um Zuverlässigkeit (also mögl. technisch problemlos ) geht,
dann ist eine Honda CBR 600 sicher die erste Wahl.

Die 600er Honda CBR Reihe ist meist von der Performance her etwas schwächer,
als die R6, die kleine Gixxer oder die kleine Ninja ZX6R,
hat aber den Vorteil dass der Motor sehr robust ist und es kaum Probleme gibt.

Das wichtigste ist aber die richtige zu suchen.
Eine runtergrockte und kaputtgebastelte "Rennschlampe"
wird Dir wahrscheinlich kaum zuverlässige Freude bereiten, egal welcher Hesteller sie mal auf den Markt gebracht hat.

Lass Dir Zeit bis Du die richtige möglichst wenig verbastelte Rennmöhre findest.


Wichtiger als ein paar PS mehr oder weniger
ist bei Deinem Anforderungsprofil ganz sicher das Fahrwerk.
Mit dem Standardfederbein und den OEM Gabelfedern kommst Du meist nicht weit,
wenn Du etwas Gechmack an der Renstrecke gefunden hast.

Neben den richtigen Reifen für Rennstreckenbetrieb ist ein gutes FAhrwerk das A und O
und
bei kleinem Geldbeutel und ohne Ambitionen auf die "goldende Himbeere" in der Krabbelgruppe
viel wichtiger als ein paar PS mehr oder weniger.


Bei der 750er Gixxer wird das fahren vom Motor etwas einfacher sein, weil Du einen etwas breiteren nutzbaren Drehzahl-Bereich hast.
Bei den 600er solltest Du beim Gasanlegen im Kurvenausgang immer den richtigen Gang drin haben.
Der Leistungsbereich ist nicht allzu breit..

Imho überfordert auch eine ältere Honda Fireblade (sc44 oder sc50) keinesfalls
und
lässt sich auch etwas einfacher fahren als eine 600er , da Du auch hier ein breiteres nutzbares Drehzahlband und mehr Drehmoment hast.
Gewichtsmässig tun sie nicht viel. Die sc50 wiegt im OEM Zustand 199 KG und ist handlicher als der 750 er Gixxer.
Bis auf das Getriebe (im ausschliesslichen Rennstreckenbetrieb) sind die alten Fireblades extrem robust
und können auch mit hohen KM Ständen noch viel Freude bereiten.

Aber,
ein wie auch immer überholtes Moped
mit 50.000 KM würde ich nicht kaufen.
Es sei denn es ist nur im Stassenbetrieb gefahren worden
und es steht Honda drauf.... :)

Viel Spass bei der Auswahl und
lass Dir Zeit und kauf nix überstürztes !
"In der Ruhe liegt die Kraft " :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]