Alternative versys 650

Fremdgeschaut? Probegefahren? Hier kommen Eure Erfahrungen mit Nicht-Versen rein.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dagobert
Beiträge: 42
Registriert: 23. Apr 2015 22:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2015
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 10060
Wohnort: Hoher Norden

Alternative versys 650

#1 Beitrag von Dagobert » 15. Jul 2017 23:45

:) man schaut ja immer mal...gibt es ne alternative zur versys 650? ABER mit 98ps ! Wendigkeit, sitzhöhe usw ähnlich..17" sollte es schon sein :coffee: und der preis sollte auch nicht zu salzig sein.. :think: ideen??
Legastheniger on Tour....

Benutzeravatar
Schlemil

 
Beiträge: 400
Registriert: 29. Mai 2015 08:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Z900RS
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Düsseldorf

Re: Alternative versys 650

#2 Beitrag von Schlemil » 16. Jul 2017 00:01

Yamaha MT09 Tracer
Möchtest du so alt,so krank oder so arm sein,nicht Motorrad fahren zu können? Solange wir es tun,solange sind wir reich,gesund und jung geblieben!
Klacks

Benutzeravatar
Michael_1969

 
Beiträge: 669
Registriert: 12. Jul 2015 22:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Südwestpfalz
Kontaktdaten:

Re: Alternative versys 650

#3 Beitrag von Michael_1969 » 16. Jul 2017 08:25

Schlemil hat geschrieben:Yamaha MT09 Tracer
Naja... das wäre ja eher die Alternative für 'ne Kiloversys.

Ich ergänze daher um Yamaha MT-07 Tracer
Deren 75 PS reichen schließlich allemal.

Bei 98 PS wie gewünscht sprechen wir ja kaum von einer "Alternative" zur kleinen Versys.
Zuletzt geändert von Michael_1969 am 16. Jul 2017 08:28, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael
www.CARA-VANS.de
Vermietung von Caravans & Motorradanhängern
Bild

Benutzeravatar
nexiagsi16v
Beiträge: 259
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alternative versys 650

#4 Beitrag von nexiagsi16v » 16. Jul 2017 09:28

Moin,

für 98Ps wird die Fuhre schon eine Nummer größer. Also Tiger 800?
Wenn es richtig mehr Leistung sein soll, bleibt nur noch die Multistrade 950. Da sind wir preislich aber in einer ganz anderen Welt.


Tschau Norman

Benutzeravatar
tonyboy
Beiträge: 136
Registriert: 2. Okt 2015 19:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT07 Tracer
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 1000

Re: Alternative versys 650

#5 Beitrag von tonyboy » 16. Jul 2017 10:17

Da ich eine V650 hatte, und nun eine Tracer 700 habe, kann ich wirklich sagen, das sie eine gute Alternative zur 2010er 650 ist. Sie ist quirliger, moderner, leichter und handlicher, und im selben Preissegment. Also ich in meinen Augen fühlen sich die 75 Ps nach sehr viel an.
Die versys geht bis 160 ja sauber hoch, die Tracer bis 180.
Ach ja, Koffer kann man da auch anbauen!
MT= Master of Torque

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7159
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alternative versys 650

#6 Beitrag von blahwas » 16. Jul 2017 10:34

Tracer 700 hatte ich 6 Tage als Leihmaschine. Die sieht auf dem Papier ähnlich aus, fällt in echt aber eine Nummer kleiner aus - darum ist sie wohl auch leichter. Mit 1,90 sitze ich jedenfalls rundum zu eng. Die Bodenfreiheit einer Versys bringt sie auch nicht mit, wenn man doch mal unbefestigte Wege fahren will. Ich bin damit sogar auf einem Bordstein aufgesetzt. Sie wird ja auch als "Sport Tourer" verkauft. Ansonsten ist sie klar moderner und sportlicher, daran kann man nichts rütteln.

Richtig vergleichbar (17" Front, deutlich unter 1000 ccm) sind eigentlich nur Honda hat die NC750X mit 55 PS und CB500X mit 48 PS. Du wolltest aber 98 PS. Da wäre dann die Triumph Tiger 1050 bzw. Tiger Sport 1050 - die sind aber eine Nummer größer und vielleicht eine Nummer weniger wendig.

Die Yamaha TDM gibt's nicht mehr und hatte 18" Front, Suzuki V-Strom und Tiger haben 19" Front (Tiger Varianten auch 21"). BMW F700GS kann man noch nennen, aber hat aber auch 19" Front.

Dann wäre da noch das Zweizylinder-Supermoto-Segment, ebenso hoch und handlich und 17", mehr Leistung, aber dafür weniger Sitzkomfort, Windschutz und weniger Reichweite: Ducati Hypermotard und Aprilia Dorsoduro. KTM hatte früher eine 990 SM-T und SM-R, das ist aber lange her und eher was für "Liebhaber".

Genauso handlich und mehr Bumms, dafür ohne Windschutz hätten wir spaßige Nakeds wie MT-07 und MT-09 und vielleicht noch Duke 690, F800R/Husqvarna Nuda, Street Triple... aber ich schweife ab :)

Benutzeravatar
tonyboy
Beiträge: 136
Registriert: 2. Okt 2015 19:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT07 Tracer
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 1000

Re: Alternative versys 650

#7 Beitrag von tonyboy » 16. Jul 2017 10:49

Stimmt, 990 SMT wäre warscheinlich eine richtig gute Alternative, wenn auch gebraucht mit vielen Kilometern teuer
MT= Master of Torque

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2736
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alternative versys 650

#8 Beitrag von andre » 16. Jul 2017 11:15

Bezogen auf die Eingangsfrage...

Eine Alternative zur 650er Versys mit deutlich mehr Bumms ist aus meiner Sicht in erster Linie die 900er Tracer und dann noch evtl. die 1000er Versys, wobei die natürlich schon um einiges schwerer ist.
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
Scarabeus
Beiträge: 627
Registriert: 5. Mai 2015 00:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Han eins

Alternative versys 650

#9 Beitrag von Scarabeus » 16. Jul 2017 11:25

Ich schmeiß mal die Triumph Tiger 800 XRx ins Boot


95 PS bei 201 KG Trockengewicht

Vorderrad ist aber 19"


Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von Scarabeus am 16. Jul 2017 11:28, insgesamt 4-mal geändert.
"Alles, was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit" - Kofi Annan

L3nox
Beiträge: 2
Registriert: 6. Sep 2016 22:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 7000

Re: Alternative versys 650

#10 Beitrag von L3nox » 16. Jul 2017 14:07

Die 990 SMT ist auf jeden Fall eine Alternative. Mein Vater ist die jahrelang gefahren und hat sie nun meinem Cousin vermacht. Sie ist etwas kleiner, aber genauso wendig und mit viel viel mehr Power. Fährt sich aber auch, für mich als "Anfänger" (23 Jahre alt), schwieriger. Aber mit ein paar Jahren mehr auf dem Buckel ein schönes Mopped.

Benutzeravatar
Michael_1969

 
Beiträge: 669
Registriert: 12. Jul 2015 22:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Südwestpfalz
Kontaktdaten:

Re: Alternative versys 650

#11 Beitrag von Michael_1969 » 16. Jul 2017 16:17

Womit festzustellen wäre, dass es keine wahre Alternative zur 650er Versys gibt. Sie ist halt doch unvergleichlich und einzigartig ;-)
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael
www.CARA-VANS.de
Vermietung von Caravans & Motorradanhängern
Bild

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 302
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: Alternative versys 650

#12 Beitrag von SiRoBo » 16. Jul 2017 17:31

So viel Leistung braucht's doch gar nicht im Versys-Fahrwerk. Das ist doch gerade das Schöne: Hahn voll auf und keine Bedenken, ob es einen in den Graben schmeißt vor lauter Leistungsüberschuss. Normalerweise fahr ich ne Speedy mit gut über 100 Pferdchen, und ich merke bei der Versys hauptsächlich beim Überholen, dass es da mehr Dampf haben könnte und es wäre schön, wenn man dann noch flotter vorbeikommen würde. Ein klein wenig beim Rausbeschleunigen aus schnellen Kurven, bei 140 Gashahn auf kommt halt kein Kick mehr. Um die winkelige Ecke muss sich auch ein Technokratensportler mächtig anstrengen, um mitzukommen. Und auf der 0,65er Versys kommt man trotzdem entspannt an, kann auch weit reisen, .... :top:

Traut sich halt sonst keiner so nen hässlichen Bock mit so wenig Maximalleistung zu bauen. Also gibt es keine wirkliche Konkurrenz... :pfeif:
Zuletzt geändert von SiRoBo am 16. Jul 2017 17:34, insgesamt 1-mal geändert.
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
LS68

 
Beiträge: 48
Registriert: 3. Aug 2010 22:17
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys - CBO
zurückgelegte Kilometer: 59000
Wohnort: Düsseldorf

Re: Alternative versys 650

#13 Beitrag von LS68 » 16. Jul 2017 19:29

Michael_1969 hat geschrieben:Womit festzustellen wäre, dass es keine wahre Alternative zur 650er Versys gibt. Sie ist halt doch unvergleichlich und einzigartig ;-)
Genau. Hoffentlich wird das Modell in Zukunft weiter verbessert. Bei der z650 wurden zum Vorgängermodell 19 Kilo eingespart. Das müsste bei der Versys doch
auch möglich sein. Dazu weitere Verbesserungen am Fahrwerk und den Bremsen. Dann bräuchte man über Alternativen weniger nachzudenken.

tanni60
Beiträge: 388
Registriert: 8. Mär 2014 05:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha SXR 900
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 25
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Alternative versys 650

#14 Beitrag von tanni60 » 16. Jul 2017 19:43

wie wäre es denn mit der neuen SV 650 Suzuki,

75 PS 195 kg vollgetankt.

Ähnlich einer Ducati Scrambler, aber für 6500.-. (und made in Japan :top: )

Multistrada 950: 240 kg voll, da reden wir über die Klasse Kilo Versys, für schlappe 13.000.-
NSU Quickly, Heinkel Tourist, BMW 75/5, Yamaha TDM, BMW F800R, Kilo Versys , Yamaha XSR900

MaT5ol
Beiträge: 297
Registriert: 27. Mär 2016 22:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 2008er Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: warmalgrün
zurückgelegte Kilometer: 25
Wohnort: Rastatt

Re: Alternative versys 650

#15 Beitrag von MaT5ol » 16. Jul 2017 19:59

Neu, gebraucht, was stört dich??
Mehr Leistung?? Trotzdem handlich und zuverlässig?
BMW F800R wenn es 17 Zoll sein sollen. Oder die neue (oder auch alte !) Dorsoduro. Wenn es mehr Richtung Tourer gehen soll und auch gebraucht sein darf, dann die alte KV ( die mit dem V2 die eigentlich ne Suz ist!) oder eben gleich die 1000er V- Strom!

Solltest dir überlegen was du wiilst...alles gibt es nicht! Leistung oder Handlichkeit oder Kosten oder Tourentauglichkeit: In der Summe ist die 650V einmalig! Bin jetzt mit XSR700 unterwegs gewesen. Motor und Bremsen besser, Fahrwerk und Reichweite deutlich schlechter! Die eierlegende Wollmilchsau? Für mich GS oder eben günstiger die Versys... konsequent bleibt da nur noch die F800... s.o.!
MaT5ol: XT; G/S; SRX; T509; SC620; Vörsis
Kein Für ohne Wider...- und umgekehrt!

Benutzeravatar
Dagobert
Beiträge: 42
Registriert: 23. Apr 2015 22:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2015
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 10060
Wohnort: Hoher Norden

Re: Alternative versys 650

#16 Beitrag von Dagobert » 16. Jul 2017 20:58

Mmmhhh was stört mich imo.? Nix! Einzig die kumpels fahren mit mehr leistung :o ...geil wäre für mich die versys 650 2015 mit 98 ps :pfeif:
Werd mich mal ein wenig umschauen..schauen darf man ja :oops:
Legastheniger on Tour....

MaT5ol
Beiträge: 297
Registriert: 27. Mär 2016 22:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 2008er Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: warmalgrün
zurückgelegte Kilometer: 25
Wohnort: Rastatt

Re: Alternative versys 650

#17 Beitrag von MaT5ol » 16. Jul 2017 22:24

1. Lots die Kumpels mal ins enge Geläuf, da wo Motorradfahren noch richtig Spass macht!
2. Probier doch mal die Böcke deiner Kumpelz durch!
MaT5ol: XT; G/S; SRX; T509; SC620; Vörsis
Kein Für ohne Wider...- und umgekehrt!

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 302
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: Alternative versys 650

#18 Beitrag von SiRoBo » 16. Jul 2017 22:46

Gewicht und Leistung ist halt auch nicht alles... War gestern mal wieder Speedy fahren (ca. gleiches Gewicht, aber deutlich >100PS): Durchzug Wahnsinn, schiebt wie doof, exakt in der Kurve, aber im engen Gewusel einfach nicht so lässig, unangestrengt und entspannt schnell wie mit der 0,65er Versys. Selbst mit Vollbekofferung geht so einiges, wie ich dieses Jahr schon erFAHREN habe. ;)
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
locke

 
Beiträge: 2302
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 53000
Wohnort: Hamburg/ Leonberg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Alternative versys 650

#19 Beitrag von locke » 16. Jul 2017 22:51

MaT5ol hat geschrieben:1. Lots die Kumpels mal ins enge Geläuf, da wo Motorradfahren noch richtig Spass macht!
2. Probier doch mal die Böcke deiner Kumpelz durch!
Na Punkt 1 könnte schwierig werden, im hohen Norden gibt es das enge Geläuf nicht so wirklich. Hier sind einfach zuviele Stelle an denen PS und Drehmoment ausgespielt werden können.
Aber ich habe für den hohen Norden die 1000er und bin damit recht gut aufgestellt :)
Für die Berge z.B. Kärnten oder das Trentino bin ich glaube ich mit der kleinen gut dabei.
Also kann ich nur die 1000er empfehlen gibt es schon recht günstig zu kaufen.
Gruß Locke
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum habe ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Bild Bild

MaT5ol
Beiträge: 297
Registriert: 27. Mär 2016 22:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 2008er Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: warmalgrün
zurückgelegte Kilometer: 25
Wohnort: Rastatt

Re: Alternative versys 650

#20 Beitrag von MaT5ol » 17. Jul 2017 09:53

locke hat geschrieben:Na Punkt 1 könnte schwierig werden, im hohen Norden gibt es das enge Geläuf nicht so wirklich. Hier sind einfach zuviele Stelle an denen PS und Drehmoment ausgespielt werden können.
Aber ich habe für den hohen Norden die 1000er und bin damit recht gut aufgestellt :)
Für die Berge z.B. Kärnten oder das Trentino bin ich glaube ich mit der kleinen gut dabei.
Also kann ich nur die 1000er empfehlen gibt es schon recht günstig zu kaufen.
Gruß Locke
Hab ich dann auch gesehen, das mit dem hohen Norden... (womit die eh schon schwierige Frage quasi noch schwieriger wird: was ist 'das beste Mopped' und Wofür!)
Dann eben Chopper kaufen oder im Urlaub mit den Kumpelz ab auf dem Hänger in den wilden Süden, Alpen, Korsika o.ä.

da oben bleibt nur... Parkhaus! :face:
Zuletzt geändert von MaT5ol am 17. Jul 2017 09:54, insgesamt 1-mal geändert.
MaT5ol: XT; G/S; SRX; T509; SC620; Vörsis
Kein Für ohne Wider...- und umgekehrt!

Antworten

Zurück zu „Fremdfabrikate“