HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

Fremdgeschaut? Probegefahren? Hier kommen Eure Erfahrungen mit Nicht-Versen rein.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
kazawaki

 
Beiträge: 522
Registriert: 26. Mär 2011 18:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Honda SW-T 600
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 9500
Wohnort: Montabaur

HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#1 Beitrag von kazawaki » 6. Aug 2017 09:04

Hi!
So. Gestern hab ich meinen "neuen" Roller abgeholt.
Ich muß leider sagen, das (Roller kaufen) hätte ich früher machen sollen.
Gestern hatte ich das erste Mal seit längerem wieder Spaß am Fahren. Nichts tat weh und es war einfach nur geil!
Mir war garnicht bewußt wie heftig so ein moderner Roller gehen kann. Der beschleunigt mühelos bis Tacho 150 Km/h erst dann wird es etwas träger. Bin gestern "aus Versehen" 250Km weit gefahren.
Im Landstraßenbereich werde ich nichts vermissen. 2-3 Autos überholen, kein Problem. Aus dem Handgelenk.
Der Schwerpunkt liegt so tief das er sich mühelos umlegen läst. Fährt gefühlt (vom Gewicht) wie eine 250-er.
Am Anfang wäre er mir fast in der Kurve umgekippt, so leicht ist das.
Er liegt bei 150Km/h total ruhig. Nicht einmal die heftigen Windböen gestern haben Ihn groß aus der Ruhe gebracht.
Den einzigen Schwachpunkt sehe ich im "bergigen" mit engeren Haarnadeln und ganz engen Wechselkurven.
Allerdings muß ich ja da nicht unbedingt fahren.
Bis jetzt - gut gekauft!
Natürlich habe ich schon die ersten Optimierungsmöglichkeiten gefunden.
So hat die Garage/Werkstatt auch weiter einen Sinn.
Tchüß. Jens
Zuletzt geändert von Luzifear am 6. Aug 2017 09:51, insgesamt 1-mal geändert.
"Wir müssen uns daran erinnern, was früher einmal gut war". Jennifer Garner in "30 über Nacht"

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7159
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fremdfabrikate

#2 Beitrag von blahwas » 6. Aug 2017 09:25

Moin, das liest sich doch gut. Was genau für einer ist es denn? Dann kann ich deinem Thread einen sinnvolleren Titel geben ;)

Benutzeravatar
Pitimsch
Beiträge: 248
Registriert: 15. Nov 2016 19:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800 GS Adventure
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: Rot Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 26000
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Fremdfabrikate

#3 Beitrag von Pitimsch » 6. Aug 2017 09:26

Moin Jens,

Glückwunsch zu deinem neuen Roller. :clap:

Wenn man dein Bericht liest kann man nur sagen: Du hast alles richtig gemacht :top:

Das wichtigste ist doch, das man wieder Spaß hat am Hobby.

Weiterhin gute Fahrt.
Die Linke zum Gruß

Bernd

Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann.

Benutzeravatar
kazawaki

 
Beiträge: 522
Registriert: 26. Mär 2011 18:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Honda SW-T 600
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 9500
Wohnort: Montabaur

Re: Fremdfabrikate

#4 Beitrag von kazawaki » 6. Aug 2017 09:33

blahwas hat geschrieben:Moin, das liest sich doch gut. Was genau für einer ist es denn? Dann kann ich deinem Thread einen sinnvolleren Titel geben ;)
Hi!
Es ist ein HONDA SW-T 600
Bj.2011, 600ccm und 50PS
Tchüß. Jens
"Wir müssen uns daran erinnern, was früher einmal gut war". Jennifer Garner in "30 über Nacht"

Benutzeravatar
Sonnenhut

 
Beiträge: 2036
Registriert: 20. Sep 2010 15:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Wetzlar

Re: HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#5 Beitrag von Sonnenhut » 7. Aug 2017 11:12

Liest sich richtig gut:

https://motomobil.at/test-technik/rolle ... ahrbericht

hab aber keine Hondaseite gefunden. Wird der Roller nicht mehr gebaut?
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer

Benutzeravatar
kazawaki

 
Beiträge: 522
Registriert: 26. Mär 2011 18:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Honda SW-T 600
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 9500
Wohnort: Montabaur

Re: HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#6 Beitrag von kazawaki » 7. Aug 2017 19:07

Sonnenhut hat geschrieben:Liest sich richtig gut:

https://motomobil.at/test-technik/rolle ... ahrbericht

hab aber keine Hondaseite gefunden. Wird der Roller nicht mehr gebaut?
Hi!
Nee. Leider!!!! Da verschenkt Honda gewaltiges Potential.
Den Fehler haben Sie mit der Affentwin schon mal gemacht.
Hab den Roller jetzt 500km gefahren und bin schon am Überlegen wie ich für die Ewigkeit Teile bunkern kann.
Solange die Straße einigermaßen "schnell" ist, kann ich alles "jagen" was ich mit dem Motorrad auch nur gemacht hätte.
Ich hatte einfach keine Vorstellung wie gut ein Roller gehen kann!
Jetzt kann ich alle Honda/Yamaha Fahrer von CVT Motorrädern verstehen. Ein absolut sorgenfreies und bequemes Fahren. Schaltpunkte, Gänge in Kurven u.ä., alles unwichtig. Kopf frei für Linie und Belag. Schön!
Gestern hatte ich seit LANGEM wieder einen Heidenspaß beim Fahren.
Nur an den unendlich tiefen Schwerpunkt muß ich mich noch gewöhnen.
Falls sich die Gelegenheit ergibt, fahr unbedingt mal Probe. Kann auch ein SW600 sein. Ist nur die ältere Baureihe vom SW-T 600.
Tchüß.Jens
Zuletzt geändert von kazawaki am 7. Aug 2017 19:10, insgesamt 2-mal geändert.
"Wir müssen uns daran erinnern, was früher einmal gut war". Jennifer Garner in "30 über Nacht"

Benutzeravatar
kazawaki

 
Beiträge: 522
Registriert: 26. Mär 2011 18:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Honda SW-T 600
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 9500
Wohnort: Montabaur

Re: HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#7 Beitrag von kazawaki » 7. Aug 2017 19:14

Hi!
Nochmal ich.
Haben wir nicht noch einen T-max 500 im Forum. Vielleicht könnte der Halter mal etwas zum Thema einbringen.
Tchüß. Jens
"Wir müssen uns daran erinnern, was früher einmal gut war". Jennifer Garner in "30 über Nacht"

Benutzeravatar
Schlemil

 
Beiträge: 400
Registriert: 29. Mai 2015 08:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Z900RS
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Düsseldorf

Re: HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#8 Beitrag von Schlemil » 7. Aug 2017 21:14

In einer anderen Sparte hatte ich ja schon erwähnt dass ich den T Max zwei Jahre gefahren bin. Es war ein 2010er Modell mit ABS und schon mit dem kompletten neuen Fahrwerk. Sehr beeindruckende Fahrleistungen und vor allem auf Landstraßen bei Steigung immer Kraftschluss. Die Antriebskette läuft im Ölbad und ist wartungsfrei. Auf der Autobahn bei 170km/h absolut ruhig und in Kurven total Stabil. Kein Schwimmen oder Pendeln... nichts. Stauraum genug vorhanden. Ein kleiner Einkauf kann unter der Sitzbank verstaut werden. Damals habe ich für das Teil 10000€ bezahlt und das war noch günstig. Interessant ist noch dass der T Max keine Triebsatz Schwinge hat wie andere Roller sondern er ist ein Motorrad mit Platikkleid. Warum ich ihn verkauft habe liegt einfach daran dass man immer schneller, dicker und besser fahren will... Aber das ist Blödsinn denn wenn man zufrieden ist sollte man Einsicht haben. Naja... Ich verstehe jedenfalls sehr gut dass man auf einen Großroller umsteigen kann aber dennoch fahre ich verdammt gerne die dicke Versys.. Gruß vom Peter
Zuletzt geändert von Schlemil am 7. Aug 2017 21:18, insgesamt 2-mal geändert.
Möchtest du so alt,so krank oder so arm sein,nicht Motorrad fahren zu können? Solange wir es tun,solange sind wir reich,gesund und jung geblieben!
Klacks

Benutzeravatar
kazawaki

 
Beiträge: 522
Registriert: 26. Mär 2011 18:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Honda SW-T 600
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 9500
Wohnort: Montabaur

Re: HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#9 Beitrag von kazawaki » 8. Aug 2017 18:15

Schlemil hat geschrieben:In einer anderen Sparte hatte ich ja schon erwähnt dass ich den T Max zwei Jahre gefahren bin. Es war ein 2010er Modell mit ABS und schon mit dem kompletten neuen Fahrwerk. Sehr beeindruckende Fahrleistungen und vor allem auf Landstraßen bei Steigung immer Kraftschluss. Die Antriebskette läuft im Ölbad und ist wartungsfrei. Auf der Autobahn bei 170km/h absolut ruhig und in Kurven total Stabil. Kein Schwimmen oder Pendeln... nichts. Stauraum genug vorhanden. Ein kleiner Einkauf kann unter der Sitzbank verstaut werden. Damals habe ich für das Teil 10000€ bezahlt und das war noch günstig. Interessant ist noch dass der T Max keine Triebsatz Schwinge hat wie andere Roller sondern er ist ein Motorrad mit Platikkleid. Warum ich ihn verkauft habe liegt einfach daran dass man immer schneller, dicker und besser fahren will... Aber das ist Blödsinn denn wenn man zufrieden ist sollte man Einsicht haben. Naja... Ich verstehe jedenfalls sehr gut dass man auf einen Großroller umsteigen kann aber dennoch fahre ich verdammt gerne die dicke Versys.. Gruß vom Peter
Hi!
Manchmal sollte man sich echt fragen, warum mach ich das?
Der Mensch ist halt wie er ist. Größer, höher, Weiter.
Bei mir ist der Roller ja auch Downsizing und ich bin trotzdem zufrieden.
Tchüß. Jens
Zuletzt geändert von kazawaki am 8. Aug 2017 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
"Wir müssen uns daran erinnern, was früher einmal gut war". Jennifer Garner in "30 über Nacht"

Benutzeravatar
kazawaki

 
Beiträge: 522
Registriert: 26. Mär 2011 18:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Honda SW-T 600
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 9500
Wohnort: Montabaur

Re: HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#10 Beitrag von kazawaki » 23. Aug 2017 18:57

kazawaki hat geschrieben:Hi!
So. Gestern hab ich meinen "neuen" Roller abgeholt.
Ich muß leider sagen, das (Roller kaufen) hätte ich früher machen sollen.
Gestern hatte ich das erste Mal seit längerem wieder Spaß am Fahren. Nichts tat weh und es war einfach nur geil!
Mir war garnicht bewußt wie heftig so ein moderner Roller gehen kann. Der beschleunigt mühelos bis Tacho 150 Km/h erst dann wird es etwas träger. Bin gestern "aus Versehen" 250Km weit gefahren.
Im Landstraßenbereich werde ich nichts vermissen. 2-3 Autos überholen, kein Problem. Aus dem Handgelenk.
Der Schwerpunkt liegt so tief das er sich mühelos umlegen läst. Fährt gefühlt (vom Gewicht) wie eine 250-er.
Am Anfang wäre er mir fast in der Kurve umgekippt, so leicht ist das.
Er liegt bei 150Km/h total ruhig. Nicht einmal die heftigen Windböen gestern haben Ihn groß aus der Ruhe gebracht.
Den einzigen Schwachpunkt sehe ich im "bergigen" mit engeren Haarnadeln und ganz engen Wechselkurven.
Allerdings muß ich ja da nicht unbedingt fahren.
Bis jetzt - gut gekauft!
Natürlich habe ich schon die ersten Optimierungsmöglichkeiten gefunden.
So hat die Garage/Werkstatt auch weiter einen Sinn.
Tchüß. Jens
Hi!
Für KAWALYSATOR, hier sind ein paar Bilder von meiner ZRX. Sitzbank muß noch gemacht werden und der Tank ist noch rot.
Tchüß.Jens
Dateianhänge
WP_20170823_16_18_18_Pro.jpg
WP_20170823_16_17_59_Pro.jpg
WP_20170823_16_17_44_Pro.jpg
WP_20170823_16_17_29_Pro.jpg
"Wir müssen uns daran erinnern, was früher einmal gut war". Jennifer Garner in "30 über Nacht"

Benutzeravatar
Pandur

 
Beiträge: 1733
Registriert: 2. Sep 2009 16:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Triumph Tiger 800, nach Versys
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: Crystal White
zurückgelegte Kilometer: 42000
Wohnort: Hamburg

Re: HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#11 Beitrag von Pandur » 23. Aug 2017 21:09

Ich habe den SWT 600 auch mal eineinhalb Jahre gefahren.
Wetterschutz und Stauraum sind jedem Motorrad überlegen,
dazu bietet dieser Honda wirklich souveräne Fahrleistungen.
Allerdings wiegt der Brummer 260 kg und rangiert sich entsprechend.
Ich hatte mich aber immer wieder nach Schaltmotorrad gesehnt und
wollte dazu auch immer gegrüßt werden. ;) Daher hatte ich mir
2009 die Kawasaki Versys gekauft und meinen Roller in Zahlung
gegeben.

Gruß Andreas
Das Universum und die menschliche Dummheit sind unendlich.
Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.

A. Einstein

Benutzeravatar
sysrev
Beiträge: 102
Registriert: 30. Apr 2009 21:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: AT DCT Duke 690 R
Wohnort: Winsen Luhe

Re: HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#12 Beitrag von sysrev » 23. Aug 2017 21:26

Das schöne am Rollerfahren ist wenn man von Motorradfahrern gegrüßt wird, und Sie in letzter Sekunde merken oh sch.... ein Roller.
Ich weiß wovon ich spreche, ich fahre Großroller und Motorrad und sehe den Unterschied wie ich von anderen Fahrern behandelt werde, auch bei Treffen. Keine Angst, zum Jahrestreffen nimm ich das Motorrad, auch wenn es keine Versys ist. Bis Morgen.
Gruß Dieter

Benutzeravatar
Pandur

 
Beiträge: 1733
Registriert: 2. Sep 2009 16:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Triumph Tiger 800, nach Versys
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: Crystal White
zurückgelegte Kilometer: 42000
Wohnort: Hamburg

Re: HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#13 Beitrag von Pandur » 24. Aug 2017 07:57

Und das schlimmste für die Motorradfahrer,
einen Gruß kann man nicht zurück nehmen..... :shocked:

Gruß Pandur ;)
Das Universum und die menschliche Dummheit sind unendlich.
Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.

A. Einstein

Benutzeravatar
Kawa Matze
Beiträge: 35
Registriert: 2. Okt 2016 23:42
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki GPZ 1000 RX
Baujahr: 1986
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 5650
Wohnort: Kronshagen

Re: HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#14 Beitrag von Kawa Matze » 28. Aug 2017 22:53

Und,was ist denn dabei? Roller sind doch auch motorisierte Zweiräder mit fast den gleichen Probleme wie wir sie haben. Also warum die nicht auch grüßen? Mir ist bis jetzt noch nie die Hand deswegen abgefallen. Was anderes ist es bei Harley fahren die Säcke grüße eh meist nicht zurück, also grüße ich die erst gar nicht.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk

Benutzeravatar
locke

 
Beiträge: 2302
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 53000
Wohnort: Hamburg/ Leonberg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#15 Beitrag von locke » 29. Aug 2017 00:14

Kawa Matze hat geschrieben:Und,was ist denn dabei? Roller sind doch auch motorisierte Zweiräder mit fast den gleichen Probleme wie wir sie haben. Also warum die nicht auch grüßen? Mir ist bis jetzt noch nie die Hand deswegen abgefallen. Was anderes ist es bei Harley fahren die Säcke grüße eh meist nicht zurück, also grüße ich die erst gar nicht.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
Na ja bei den Harley Fahrern ist das ja zu erklären. Die können den Lenker nicht mit einer Hand halten.
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum habe ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Bild Bild

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7159
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#16 Beitrag von blahwas » 29. Aug 2017 08:16

Bei Cruiserfahrern muss man allgemein sehr lange vorher und sehr deutlich grüßen. Die sind ja nicht die schnellsten/jüngsten ;)

Benutzeravatar
Sonnenhut

 
Beiträge: 2036
Registriert: 20. Sep 2010 15:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Wetzlar

Re: HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#17 Beitrag von Sonnenhut » 29. Aug 2017 08:34

Und sie "winken" meist nur mit 2 Fingern, was man kaum sieht.
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1919
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 124000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: HONDA SW-T 600 - Rollerfahren kann auch Spass machen

#18 Beitrag von Lille » 29. Aug 2017 11:26

kazawaki hat geschrieben:
Sonnenhut hat geschrieben:Wird der Roller nicht mehr gebaut?
Nee. Leider!!!! Da verschenkt Honda gewaltiges Potential.
Ich denke, der SW-T 600 fiel dem Integra 700 zum "Opfer" und wurde durch diesen ersetzt.

Antworten

Zurück zu „Fremdfabrikate“