RussischRestReichweitenRoulette

Fremdgeschaut? Probegefahren? Hier kommen Eure Erfahrungen mit Nicht-Versen rein.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3473
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 790 Duke
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 12
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

RussischRestReichweitenRoulette

#1 Beitrag von Luzifear » 1. Mai 2021 09:52

Tach,
ich wollte mal ganz genau wissen, wie es sich bei der Duke mit Reichweite, Anzeige und Tankvolumen verhält.

Ausgangssituation: der letzte Balken der Tankanzeige ist rot und ich bekomme die Meldung, das ich noch 40km Restreichweite habe,
mein Weg zur Arbeit und zurück beträgt 44km, perfekte Bedingungen. :sabber:
Ich lasse es gemütlich angehen, 3500 rpm reichen um zügig voran zu kommen (mittlerer Ring in München).
Kurzer Zwischenstand: 22km bis zur Arbeit gefahren, angezeigte Restreichweite immer noch 40km, also nix verbraucht, cool! :top:
Wenn das so weiter geht kann ich ja noch ewig fahren.
Dann, endlich Feierabend, ab nach hause, leider ist jetzt deutlich mehr Verkehr, und ich muss öfter den 1. und 2. Gang bemühen,
die angezeigte Restreichweite schwindet dahin, wie ein Wassereis im Saharasturm. Endlich die rettende Tankstelle.

Fazit:
Tankinhalt 14l
gefahrene 291km
Restreichweite lt. Display 0km
Verbrauch lt. Display 3,9l/ 100km
nachgetankt 12,7l
errechneter Verbrauch 4,3l/ 100km
errechnete Restreichweite 35km

Ich bin absolut zufrieden, man kann problemlos auf Versysniveau fahren
und muss nicht gleich Schnappatmung kriegen, wenn die olle Anzeige meckert.

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Benutzeravatar
je0605

Beiträge: 1911
Registriert: 6. Mai 2012 11:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 'n tolles
zurückgelegte Kilometer: 59000
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#2 Beitrag von je0605 » 1. Mai 2021 09:59

Ehr die Frage, wie weit kommt man noch wenn die Restweite auf Null ist....2, 5, 15, 30 km!? :think: ;)
Gruß Bonsai
_______________________

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen 8-)

awv99
Beiträge: 919
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm 1290adv,mg griso,fireblade
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: orange weiss
zurückgelegte Kilometer: 22000
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#3 Beitrag von awv99 » 1. Mai 2021 10:16

Deckt sich mit meinen KTM Erfahrungen.

Bei permanenter angezeigter Restreichweite 0 KM
tanke ich ca. 21 Liter in den 23 Liter Tank.

Ergibt ca. 35 Km Restreichweite bei durchschnittlich 5,5 bis 6 Liter Verbrauch.

frieda

Beiträge: 1714
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 589 Mal
Danksagung erhalten: 631 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#4 Beitrag von frieda » 1. Mai 2021 10:25

Das Spiel hab ich mit der 650er Versys mal zu Ende gespielt. :crazy:

Nach 5 mal ...klick beim RRRR is klar was kommen muß, nach ca. 350 km in der Pampa oben auf nem Berg das AUS, keine Tanke, die

nächsten 12 km. :wall:

Zum Glück konnte ich bergab ins nächste Dorf rollen. Ausgerollt bin ich vor nem Haus an dem gerade jemand Rasen mähte.

Der hat mir für;n 10er dann tatsächlich 5l Rasenmähersprit aus nem Kanister erkauft. :jubel:

Das sitzt bis heute, RRRR nur mit 1l Reservekanister ! :pfeif:

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3473
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 790 Duke
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 12
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#5 Beitrag von Luzifear » 1. Mai 2021 11:18

Tach,
je0605 hat geschrieben:
1. Mai 2021 09:59
Ehr die Frage, wie weit kommt man noch wenn die Restweite auf Null ist....2, 5, 15, 30 km!? :think: ;)
naja, es waren noch 1,3l im Tank, theoretisch wären das ca. 35km gewesen. Passt.

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 592
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 26000
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#6 Beitrag von SiRoBo » 1. Mai 2021 21:42

Und es ist wie früher nach dem Umschalten auf Reserve bei den Vergasermoppeten: Die anvisierte Tanke hat zu, dann legt man sich aufs Moppet und fährt im höchsten Gang mit 80 km/h zur eigentlich viel zu weit entfernten Tanke, dabei stellt man sich schon vor, wie man das Moppet die letzten 5 km schiebt. Und beim Tanken fällt dann auf, dass man noch über 1 Liter drin hat. :cheers:
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys ("No-Brainer"), Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
Ast

Beiträge: 233
Registriert: 26. Sep 2018 22:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys X 300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 13000
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#7 Beitrag von Ast » 1. Mai 2021 22:21

Hatte ich heute beim Auto. 53L Tank, Reserveanzeige kommt und zeigt 55km Restreichweite. Mit Gewalt und bis Oberkante Unterlippe 46 Kommairgendwas Liter vollgetankt.
Mein Durchschnittsverbrauch der letzten 3000km liegt bei 6,3l/100km. Ich hätte also mehr als die ganze Zeit Vollgas geben müssen, um mit den restlichen 6 Komma Blumenkohl Litern tatsächlich nur 55 km weit kommen zu können.

Bei der X300 isses noch extremer, die zeigt schon auf Reserve, wenn ich rein rechnerisch noch etwa 120-150km kommen würde.
3 bis 11 -> Versys
ganzjährig -> S51 B2-4
Auf jeden Fall immergrün :dance:

Uwe_MY
Beiträge: 819
Registriert: 23. Aug 2010 08:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati
Wohnort: Zu Hause
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#8 Beitrag von Uwe_MY » 2. Mai 2021 06:48

Beim Testen der Restreichweite bitte nicht vergessen, daß nicht jeder Liter Benzin den man in das Loch oben in den Tank schüttet auch wieder durch das Loch unter gen Vergaser/Einspritzung rauskommt...

Durch die Tankform hat es Ecken & Sicken wo Benzin reinläuft es, wenn man das Moped aber nicht auf den Kopf stellt, nicht unbedingt wieder rauskommt..

Deswegen kann der Hinweis, Achtung Benzin wird knapp!, richtig sein. Auch wenn man dann die offizielle Füllmenge des Tankes nicht reinbekommt.

Cheers

Uwe

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10684
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 1242 Mal
Kontaktdaten:

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#9 Beitrag von blahwas » 2. Mai 2021 09:41

Gibt's auch beim Auto. Ich hab in Spanien viele Transporter Typ MB100 gesehen und mich mal in das Fahrzeug eingelesen, weil ich es eigentlich optisch recht schick finde. Da sind gleich mal die unteren 25% vom Tank nicht nutzbar, weil da gar nicht angesaugt wird. Völlig sinnlos :eek:

http://archiv.mb100.de/index.php/Das_25%25-Problem

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1572
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 73000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 1029 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#10 Beitrag von kautabbak » 2. Mai 2021 10:56

Und wenn man den Tank befüllt, sollte man ja eigentlich bei erreichen des Einfüllstutzen aufhören zu tanken, wenn man es auf die Spitze treibt, sind da sicher auch noch ein paar cm Luft nach oben.
Wer weiß denn, wie das Tankvolumen von den Herstellern ermittelt wird?
Da gibt es wie beim Verbrauch sicher auch den ein oder anderen Trick, der auf dem Papier überzeugt, in der Praxis aber nicht zu erreichen ist...
Besten Gruß
David


⛽ 1 beschissener Tag / Fahrt

Moppedmattin
Beiträge: 95
Registriert: 15. Jan 2018 21:56
Geschlecht: männlich
Motorrad: Kawasaki X300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Candy Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 8300
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#11 Beitrag von Moppedmattin » 2. Mai 2021 11:13

In der Regel bleiben ja immer 1-2l im Tank (je nach Modell), um zu verhindern, dass die Benzinpumpe Luft zieht. Die x300 hat einen 17l Tank, mit echt fetten Schweißperlen bin ich mal zur Tanke. nach über 400km gingen dann knapp 16l rein. Nochmal werde ich das aber sicher nicht versuchen 😜

Benutzeravatar
Angstnippel

Beiträge: 217
Registriert: 7. Jul 2009 12:35
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: [Versys650, 1050@] KTM@790R
zurückgelegte Kilometer: 82000
Wohnort: Jülich
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#12 Beitrag von Angstnippel » 2. Mai 2021 13:33

Ich hatte kürzlich auch einmal unfreiwillig das RussischRestReichweitenRoulette mit meiner 790 Adventure gespielt.
Restreichweitenanzeige am Vorabend nach der Tour 40km. Am nächsten Tag nur zur Arbeit und wieder zurück, insgesamt knapp 10km. Auf dem Hinweg springt die Restreichweitenanzeige auf 10km um.
Erfahrung mit der Vorgängerin, der 1050 Adventure, sagt, man kann noch mindestens 20km ab einer Anzeige von 0km fahren. Hatte ich mehrfach gemacht und nie mehr als 22.31l in den 23l-Tank bekommen (Unterkante Einfüllstutzen).
Also sollte sich das doch auf der 790er locker ausgehen, oder?! Tja, gut einen halben km vor dem Ziel... die Anzeige springt auf 0km, dann stottert der Motor und geht aus. Mist! Mobbed ein bisl geschüttelt. Springt wieder an, fährt, aber mit Stottern. Was nun? Die 500m bis nach Hause oder die 1.5km bis zur nächsten Tanke, wo ich noch über eine vielbefahrene Ampelkreuzung muss? Ich probiere letzteres. Immer ein kurzer Gasstoss, dann mit gezogener Kupplung im Standgas rollen lassen. Schaffe es mit ein paar Stotterern, aber ohne, dass der Motor abstirbt.
In den 20l-Tank passten dann 19.65l. Das ergab mit 386 gefahrenen km einen Verbrauch von 5.1l/100km. Bordcomputer zeigt 4.8l/100km - noch aktzeptable Differenz. Seit dem hab ich Restreichweitenanzeige und Tageskilometerzähler ziemlich genau im Auge.

@Luzifear: Ich finde es erstaunlich, wie du mit quasi dem selben Motor auf 4.3l/100km kommst. Unter 4.5 auf dem BC hab ich noch nicht geschafft. Liegt vielleicht an meinem eher digitalen Fahrstil. :pfeif:

Benutzeravatar
Suitemeister
Beiträge: 536
Registriert: 7. Aug 2017 11:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün-schwarz
zurückgelegte Kilometer: 14152
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#13 Beitrag von Suitemeister » 2. Mai 2021 13:56

Bei der Diskussion fällt mir ein: Ich habe in den 50l-Tank meines Octavias mal 51,3 Liter bekommen. Da hab ich aber auch geschwitzt ohne Ende. :D

Benutzeravatar
Michael_1969

 
Beiträge: 889
Registriert: 12. Jul 2015 22:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha XT 1200 ZE
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Südwestpfalz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#14 Beitrag von Michael_1969 » 2. Mai 2021 14:26

Wie muss sich das erst im E-Fahrzeug anfühlen, wenn man unterwegs die vermeintlich rettende Steckdose außer Betrieb vorfindet :shocked:

Ich teste das grad aus mit meinem neuen E-MTB. Gestern nur noch ein letzter Balken Saft im Display, ich noch immer im Tal, musste aber noch 5km ganz weit hoch auf'n Berg auf dem ich wohne. Sah mich da auch schon schiebend mitten in der Pampa, doch es reichte noch locker :pfeif:
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael
(Yamaha XT 1200 ZE nach Versys 650)

awv99
Beiträge: 919
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm 1290adv,mg griso,fireblade
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: orange weiss
zurückgelegte Kilometer: 22000
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#15 Beitrag von awv99 » 2. Mai 2021 14:59

Michael_1969 hat geschrieben:
2. Mai 2021 14:26
Wie muss sich das erst im E-Fahrzeug anfühlen, wenn man unterwegs die vermeintlich rettende Steckdose außer Betrieb vorfindet :shocked:

Ich teste das grad aus mit meinem neuen E-MTB. Gestern nur noch ein letzter Balken Saft im Display, ich noch immer im Tal, musste aber noch 5km ganz weit hoch auf'n Berg auf dem ich wohne. Sah mich da auch schon schiebend mitten in der Pampa, doch es reichte noch locker :pfeif:
Beim E-MTB lässt sich das imho sehr gut durch
die Art/Höhe der Unterstützungstufe,
der Trritfrequenz und
dem Krafteinsatz des Fahrers regeln.

Auf meiner Hausrunde kann ich einen oder 3 Balken der Akku-Kapazitär verbraten.
(Bei Temperaturen über 10 Grad. Bei Null Grad geht der Akku natürlich erheblich schneller in die Knie)

Zum Sparen auf eine hohe Tritfrequenz gehen,
also in einen kleineren Gang schalten bei in etwa gleicher Geschwindigkeit
und mit der Untetstützungstufe runter gehen.
70 bis 80 er Trifffrequenz dürfte bei Bosch ideal sein.

Auf der Gereraden den Akku auch gerne mal ausschalten bzw die Unterstützung auf "Off"

Das kann die theoretische Reichweite bei nur unwesentlich. geringerem Geschwindigkeits- Durchschnitt ganz erheblich erhöhen bis nahezu verdoppeln...

Nachteil ist,
das sich der Kalorienverbrauch des Fahrers deutlich erhöht.... :-)
Wird also kostspielig da eine Kühlschrankfüllung teurer ist als ein paar KW/H Strom zum Laden des Akkus...

:-)
Musste gestern Abend nach einer MTB Tour
( nach längerer Pause derartiger Aktivitäten)
dringend für 10,- Euro Schnitzel mit Pommes nachladen,
während der Akku noch 2,5 Von 5 Balken anzeigte, also max 1 KW/H für ca. 30 Cent zum nachladen benötigte...
.

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3473
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 790 Duke
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 12
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#16 Beitrag von Luzifear » 2. Mai 2021 15:25

Tach,
Angstnippel hat geschrieben:
2. Mai 2021 13:33
@Luzifear: Ich finde es erstaunlich, wie du mit quasi dem selben Motor auf 4.3l/100km kommst. Unter 4.5 auf dem BC hab ich noch nicht geschafft. Liegt vielleicht an meinem eher digitalen Fahrstil. :pfeif:
das ist ganz einfach, ich bin noch im Einfahrmodus unterwegs, max. 6500 rpm und den RainModus mit max. 70% Drosselklappe. ;)

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Benutzeravatar
Angstnippel

Beiträge: 217
Registriert: 7. Jul 2009 12:35
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: [Versys650, 1050@] KTM@790R
zurückgelegte Kilometer: 82000
Wohnort: Jülich
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#17 Beitrag von Angstnippel » 2. Mai 2021 16:12

Achsooo... Ich hatte fast eine Meldung beim Mobbedschutzverein erwogen, wegen nicht artgerechter Haltung. ;)

Benutzeravatar
Nachtzug

Beiträge: 114
Registriert: 27. Jan 2020 14:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 1500
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#18 Beitrag von Nachtzug » 2. Mai 2021 19:12

Mein Scenic hat die Eigenart, die restliche Reichweite in 10km Schritten runterzuzählen. Das hat mich auch schon zittern lassen.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10684
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 1242 Mal
Kontaktdaten:

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#19 Beitrag von blahwas » 3. Mai 2021 08:55

Luzifear hat geschrieben:
2. Mai 2021 15:25
Tach,
Angstnippel hat geschrieben:
2. Mai 2021 13:33
@Luzifear: Ich finde es erstaunlich, wie du mit quasi dem selben Motor auf 4.3l/100km kommst. Unter 4.5 auf dem BC hab ich noch nicht geschafft. Liegt vielleicht an meinem eher digitalen Fahrstil. :pfeif:
das ist ganz einfach, ich bin noch im Einfahrmodus unterwegs, max. 6500 rpm und den RainModus mit max. 70% Drosselklappe. ;)

Servus, die Luzi
Es gibt KTM-Fahrer die sich an Vorgaben halten? :sorry:

Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 590
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: RussischRestReichweitenRoulette

#20 Beitrag von nexiagsi16v » 3. Mai 2021 16:47

Auch wenn ich nicht ganz zum Thema paßt, möchte ich mal darauf hinweisen, das man Einspritzermaschinen besser nicht bis zum letzten Liter fährt. Bei PKWs gehen dadurch die Benzinpumpen gerne kaputt. Das Problem haben oft Autos mit Autosgas, die nur Benzin auf den ersten paar Kilometern brauchen, bis sie auf Gas umschalten. Trotzdem laufen die Benzinpumpen auch im Gasbetrieb immer weiter mit und das hat auch seine Richtigkeit. Diese Autobesitzer tanken dann hin und wieder nur Benzin für 10€ zu und fahren dann auch laaange mit Tankwarnleuchte an. Auch wenn die Pumpen in einem "Topf" sitzen, ziehen sie bei niedrigem Kraftstofflevel dabei Luft und Luft ist ein ganz schlechtes Schmiermittel. Bei Motorrädern sitzen nicht viel andere Pumpen drin...also mal nicht zu regelmäßig den Tank soweit leeren, das mehr rein geht, als der Hersteller zu verspricht.
Tschau Norman :hello:

Antworten

Zurück zu „Fremdfabrikate“